78 episodes

Maybe you're already learning German with us on YouTube? On our podcast, we discuss topics from Germany and around the world, explain words and expressions and answer your questions. Members also get full transcripts, our exclusive vocabulary helper and bonus content for each episode. Learn more at easygerman.fm! +++ Vielleicht kennst du schon unseren YouTube-Kanal zum Deutsch Lernen? In unserem Podcast besprechen wir Themen aus Deutschland und der Welt, erklären Wörter und Ausdrücke und beantworten eure Fragen. Mitglieder erhalten außerdem ein Transkript, unsere exklusive Vokabelhilfe und Bonus-Material. Mehr Infos auf easygerman.fm!

Easy German Cari, Manuel und das Team von Easy German

    • Language Learning
    • 5.0, 5 Ratings

Maybe you're already learning German with us on YouTube? On our podcast, we discuss topics from Germany and around the world, explain words and expressions and answer your questions. Members also get full transcripts, our exclusive vocabulary helper and bonus content for each episode. Learn more at easygerman.fm! +++ Vielleicht kennst du schon unseren YouTube-Kanal zum Deutsch Lernen? In unserem Podcast besprechen wir Themen aus Deutschland und der Welt, erklären Wörter und Ausdrücke und beantworten eure Fragen. Mitglieder erhalten außerdem ein Transkript, unsere exklusive Vokabelhilfe und Bonus-Material. Mehr Infos auf easygerman.fm!

    57: Hameds Flucht aus Syrien (Teil 2)

    57: Hameds Flucht aus Syrien (Teil 2)

    easygerman.fm/57 — Im Krieg und während seiner Flucht musste Hamed viele traumatische Erfahrungen durchleben. Im zweiten Teil unseres Gesprächs erzählt er uns, wie er sich nach seiner Ankunft in Deutschland gefühlt hat und wie er es geschafft hat, mit seinen Gefühlen zurecht zu kommen. Außerdem sprechen wir über Tipps zum Deutsch Lernen und die europäische Asylpolitik.




    Transkript und Vokabeln
    Unterstütze den Easy German Podcast mit $2 pro Woche und du bekommst unsere Vokabelhilfe, das volle Transkript und Bonus Material: easygerman.org/membership




    Thema der Woche: Hameds Flucht aus Syrien (Teil 2)

    Depressiv, aber voller Hoffnung und Stark (WDR Reportage mit Hamed)
    Hameds Film über seine Flucht nach Deutschland (YouTube)
    Life Back Home
    Website
    Facebook
    Instagram


    What does it mean to be a refugee? (Easy German 292)
    Hameds Facebook-Seite



    Hast du ein Feedback zur Episode? Schreib uns einen Kommentar unter den Show Notes!






    Transkript


    Intro
    Cari:

    [0:17] Hallo!



    Manuel:

    [0:17] Hallo!

    Hamed:
    [0:18] Hallo!

    Cari:
    [0:19] Du könntest auch mal mitsingen, Manuel. Du kannst auch mal was zu unserer Stimmung hier beitragen. Hallo Manuel und hallo Hamed!



    Hamed:

    [0:28] Hallo ihr beiden!



    Cari:

    [0:31] Hamed ist unser Gast heute und er war auch beim letzten Mal schon unser Gast und ich freue mich sehr sehr, dass du hier bist, Hamed, zum zweiten Mal schon heute. Willkommen erstmal!



    Hamed:

    [0:42] Hallo, ich freue mich, hier zu sein!



    Cari:

    [0:46] Ja, mittlerweile kennen wir dich schon aus der letzten Sendung und Manuel, wir haben beim letzten Mal gar kein Thema der Woche-Jingle gespielt.



    Manuel:

    [0:52] Ja, Skandal!



    Cari:

    [0:54] Wir sind direkt … angefangen und da würde ich sagen: Das machen wir diese Woche besser, wir spielen jetzt erst mal unseren Jingle.




    Thema der Woche: Hameds Flucht aus Syrien (Teil 2)
    Manuel:

    [1:06] Nachträglich. Der war jetzt für letzte Woche und jetzt kommt der für heute.



    Cari:

    [1:18] Also, wir haben ein Thema der Woche. Das ist tatsächlich ein Thema der Woche, denn dieses Thema erstreckt sich jetzt über zwei Episoden. Und unser Thema diese Woche ist kein einfaches. Es ist das Thema Flucht. Menschen, über mittlerweile fast achtzig Millionen Menschen weltweit sind auf der Flucht. Das ist eine ungeheure Größe und Menge von Menschen, die ihre Heimat aus ganz unterschiedlichen Gründen verlassen müssen. Und einer von diesen Menschen ist Hamed, der vor fünf Jahren aus Syrien nach Deutschland gekommen ist. Hamed, in der letzten Sendung hast du uns ein bisschen erzählt, wie denn das Leben in Syrien war, wie es schwieriger geworden ist im Krieg und wie du dann letztendlich mit deinem Bruder von Syrien aus diese gefährliche Reise auf dich genommen hast und in Deutschland, nach Deutschland zu kommen. Du bist jetzt seit fünf Jahren in Deutschland und was ich sehr interessant finde als Thema, was ganz oft vergessen wird ist, dass der Krieg ja nicht vorbei ist, sobald du in Deutschland bist. Viele Leute, viele hunderttausende Menschen haben ihre Heimat verlassen und viele sind auch nach Deutschland gekommen ab 2015, gerade viele Syrer. Und du lebst jetzt hier, hast eigentlich immer noch viele Menschen, die in Syrien leben, die dort nicht sicher sind. Deine Familie ist auch noch in Syrien und du hast jetzt plötzlich ein ganz normales, in Anführungszeichen, normales Leben und einen Alltag in Deutschland und hast aber ja immer noch viele traumatische Erlebnisse, die du erlebt hast. Und viele Menschen haben auch in der Folge dessen mit Depressionen und anderen psychischen Folgen zu kämpfen und du hast dich entschieden, darüber auch zu sprechen. Und hast ein sehr schönes Video, wie ich finde, mit dem WDR gedreht. Was würdest du denn anderen Menschen empfehlen, die auch solche traumatischen Erlebnisse verarbeiten müssen und gleichzeitig aber einem vö

    • 24 min
    56: Hameds Flucht aus Syrien (Teil 1)

    56: Hameds Flucht aus Syrien (Teil 1)

    easygerman.fm/56 — Hamed kommt aus Syrien, wo seit 2011 Krieg herrscht. Als die Lage in Syrien immer gefährlicher für ihn wurde, ist er 2013 zunächst in die Türkei und zwei Jahre später weiter nach Deutschland geflohen. In dieser Episode erzählt Hamed uns seine Geschichte.




    Transkript und Vokabeln
    Unterstütze den Easy German Podcast mit $2 pro Woche und du bekommst unsere Vokabelhilfe, das volle Transkript und Bonus Material: easygerman.org/membership




    Thema der Woche: Hameds Flucht aus Syrien (Teil 1)

    Hameds Fluchtroute (Facebook)
    Hameds Film über seine Flucht nach Deutschland (YouTube)
    Life Back Home
    Website
    Facebook
    Instagram


    What does it mean to be a refugee? (Easy German 292)
    Hameds Facebook-Seite



    Hast du ein Feedback zur Episode? Schreib uns einen Kommentar unter den Show Notes!






    Transkript



    Cari:

    [0:12] (Traumhaft.) Hallo Manuel. (Hallo Cari.) Ich fühle mich gerade, das wäre auch ein schönes Seemannslied, da könnte man so zu schunkeln, das Intro. Ich finde das sehr vielfältig und nach Monaten, wo wir das jede Woche hören, finde ich es immer noch nicht nervig. Und das sagt, wie gut dieser Song ist.



    Manuel:

    [0:37] Ja, ganze Arbeit, Ian.



    Cari:

    [0:39] Danke, Ian, für diesen, für diesen Jingle. Manuel, ich bin ganz aufgeregt, denn wir haben heute wieder einen Gast. Bist du auch schon aufgeregt?



    Manuel:

    [0:46] Ja, weil im Gegensatz zu dir kenne ich ihn nicht. Wir haben uns nur gerade kurz kennengelernt zum Soundcheck und deswegen bin ich wahrscheinlich noch neugieriger als du.



    Cari:

    [1:01] Ja, ich bin auch gespannt, denn ich freue mich sehr. Unser Gast ist heute Hamed. Willkommen, Hamed.



    Hamed:

    [1:08] Hallo.



    Cari:

    [1:11] Hi Hamed. Wir kennen uns schon ein bisschen länger, wir haben uns jetzt schon seit einiger Zeit nicht gesprochen. Wie geht es dir?



    Hamed:

    [1:19] Insgesamt geht es mir sehr gut. Wie geht es dir?



    Cari:

    [1:24] Mir geht es auch sehr gut. Ich bin ja hier in Berlin, wo bist du gerade?



    Hamed:

    [1:28] Ich bin gerade in Münster.



    Cari:

    [1:30] In Münster, wohnst du jetzt in Münster?



    Hamed:

    [1:35] Nee, leider nicht, leider immer noch oder sogar offiziell wohne ich immer noch Ennigerloh, mein(e) erste Ankunft, da, wo ich quasi seit, ja, fünf Jahren, tatsächlich, seit fünf Jahren lebe.



    Cari:

    [1:53] Seit fünf Jahren in Ennigerloh. Man muss sagen, Ennigerloh ist ein kleines Dorf weit außerhalb von Münster und diesen Ort hast du dir nicht wirklich ausgesucht. Du bist nämlich vor fünf Jahren als Flüchtling nach Deutschland gekommen tatsächlich und bist dann nach Ennigerloh geschickt worden, kann man das so sagen? Du konntest dir das nicht aussuchen oder?



    Hamed:

    [2:15] Ganz genau, das wird nach eine(r) bestimmten Methode gemacht, dass die Geflüchtete(n), die gerade nach Deutschland gekommen sind, nach (in) verschiedene Orte(n) in Deutschland geschickt werden oder verteilt werden und ja, mein Glück ist in Ennigerloh gelandet und sollte ich eigentlich in Ennigerloh bleiben, ich d(u)rfte gar nicht umziehen oder woanders wohnen und seitdem bin ich da geblieben.



    Cari:

    [2:54] Hamed, erzähl uns doch ein bisschen was von deinem Leben in Syrien, wie das eigentlich war vor dem Krieg. Wie war denn dein Alltag so in Syrien, wo hast du gelebt?Support Easy German and get interactive transcripts, live vocabulary and bonus content: easygerman.org/membership

    • 21 min
    55: Really Bloody Difficult German

    55: Really Bloody Difficult German

    easygerman.fm/55 — Wie versprochen machen wir in dieser Episode kein Trallaffiti, sondern widmen uns mal wieder ausschließlich euren Fragen. Wir verraten, was wir von der Kirchensteuer in Deutschland halten und warum Easy German eigentlich "Easy German" heißt. Außerdem geben wir unseren 20-jährigen Ichs Ratschläge und sprechen über das Thema "Deutscher Humor".




    Transkript und Vokabeln
    Unterstütze den Easy German Podcast mit $2 pro Woche und du bekommst unsere Vokabelhilfe, das volle Transkript und Bonus Material: easygerman.org/membership




    Ausdruck der Woche: Trallafitti

    Trallafitti (Wiktionary)




    Eure Fragen

    Kirchensteuer (Wikipedia)
    Die Geschichte von Easy German
    Der Struwwelpeter
    Grimms Märchen (Wikipedia)
    Märchen - Mutmacher und Entwicklungshelfer (RadioWissen Podcast)


    Deutscher Humor
    What is German Humor? (Easy German 184)
    Helge Schneider (YouTube)
    Mario Barth (YouTube)
    Dieter Nuhr (YouTube)
    ZDF heute-show (YouTube9
    Neo Magazin Royale mit Jan Böhmermann (YouTube)
    Alman Memes (Instagram)
    Phil Laude (YouTube)
    Stromberg (YouTube / Netflix)


    Hast du eine Frage an uns? Auf easygerman.fm kannst du uns schreiben oder uns eine Audio-Datei schicken.



    Hast du ein Feedback zur Episode? Schreib uns einen Kommentar unter den Show Notes!






    Transkript


    Intro
    Cari:

    [0:15] Hallo.



    Manuel:

    [0:17] Hallo, wie geht es dir, Cari, bist du von deinem Koffein-Hoch wieder runtergekommen?



    Cari:

    [0:25] Ja. Gestern habe ich wieder Kaffee getrunken, ich werde jetzt ganz wild, Manuel. (Kaffee-Junkie!) Zwei, drei Kaffees in einer Woche.



    Manuel:


    [0:35] Wow! Cari und ich haben am … wann war das, Samstag Abend, was gedreht. Samstag Nachmittag haben wir angefangen und wir waren beide ein bisschen müde, ne, dann haben wir uns erst mal Kaffee reingekippt und du gleich zwei Tassen hintereinander und dann …



    Cari:

    [0:49] Aber nicht, weil ich müde war, sondern einfach … das ist wie so ein, weiß nicht, das ist so wie so ein Bonbon. Wenn man auf die Straße geht. So ein Kaffee, der schmeckt natürlich lecker in so einem Café, ne.



    Manuel:

    [1:02] Bei mir zu Hause auch.



    Cari:

    [1:03] Ja, aber zu Hause bin ich zu faul dazu. Ich mache den nicht und ich finde es dann auch nicht lecker genug. Also für mich, ich will das für besondere Momente aufbewahren, zum Beispiel, wenn wir zusammen ein Video drehen.



    Manuel:


    [1:15] Ja und dann war Trallafitti.



    Cari:

    [1:17] Trallafitti! Geiler Ausdruck, den musst du jetzt noch erklären, Manuel. Ich will auch den Ausdruck der Woche-Teaser haben dazu.



    Manuel:

    [1:26] Trallafitti. Ich gucke, google das mal kurz, ob das wirklich eine Bedeutung hat. Ausdruck der Woche.




    Ausdruck der Woche: Trallafitti
    Manuel:

    [1:36] … der Woche. Trallafitti. Ja, Trallafitti ist … ich wüsste auch gar nicht, wie man das schreibt, ehrlich gesagt.



    Cari:

    [1:46] Ja, das kannst du gar nicht googeln, ne.



    Manuel:

    [1:48] Ich hab jetzt mal Trallafitti eingegeben bei Google, da kommen irgendwelche Instagram-Accounts. Das ist natürlich ein geiler Name auch für einen Instagram-Account.



    Cari:

    [1:56] Also, ich glaube, ich habe das Wort schon seit Jahren nicht mehr gehört. Ich erinnere mich, dass meine Mutter das früher häufiger benutzt hat, aber jetzt auch schon lange nicht mehr. Das ist witzig.



    Manuel:

    [2:07] Ja, das ist halt so, wenn … also für mich in meinem Kopf ist da so Zirkus. Im Zirkus ist Trallafitti, ich habe es gefunden. Angeblich schreibt man es mit zwei "L" und zwei "T'". Ah und es kommt aus dem Ruhrgebiet.



    Cari:


    [2:21] Trallafitti. Zwei "T"? Wo denn? Am Anfang? Nee, hinten. Okay, Trallafitti.



    Manuel:


    [2:27] Hinten. Also insgesamt drei "T". Also Wiktionary sagt sagt: "Feier, Spektakel, heiteres Beisammensein, Vergnügen. Auf Trallafitti sein." Du warst auf Trallafitti nach deinen zwei Kaffee.



    Cari:

    [2:45] Ja, also du wolltest sagen

    • 34 min
    54: Krass geil

    54: Krass geil

    easygerman.fm/54 — Als es Cari vor einigen Tagen nicht gut ging, hat sie sicherheitshalber einen Corona-Test gemacht, der glücklicherweise negativ war. In dieser Episode berichtet sie, wie der Prozess des Testens in Berlin ablief. Danach widmen wir uns zwei wichtigen Wörtern der deutschen (Alltags-)Sprache: "krass" und "geil". Eine supergeile Episode.




    Transkript und Vokabeln
    Unterstütze den Easy German Podcast mit $2 pro Woche und du bekommst unsere Vokabelhilfe, das volle Transkript und Bonus Material: easygerman.org/membership




    Intro

    Easy French (YouTube-Kanal)




    Caris Corona-Test

    What Went Wrong in Brazil (The Daily)




    Ausdrücke der Woche: krass und geil

    German Slang: Krass + Geil (Easy German 224)
    EDEKA Supergeil (YouTube)
    krass (Duden)
    geil (Duden)




    Lied der Woche: Leider Geil

    Deichkind - Leider Geil (YouTube)



    Hast du ein Feedback zur Episode? Schreib uns einen Kommentar unter den Show Notes!






    Transkript


    Intro
    Cari:

    [0:09] Lalalala. Lolololo. Lalala. Ich habe mir was Neues ausgedacht, Manuel. (Ja?) Klingt auch nicht besser, ne?



    Manuel:

    [0:23] Achso, das war der Gesang. (Ja, hat nicht so gepasst.) Cari, wie geht es dir?



    Cari:

    [0:27] Mir geht es gut. Aber ich habe gerade festgestellt, dass ich null Ahnung habe von dem französischen politischen System. Ich habe, ich weiß nicht, ob es dir auch so geht, aber das beschäftigt mich gerade. Ich habe gerade gelesen, das Kabinett oder die Regierung in Frankreich tritt zurück. Dann dachte ich so: Oh, Macron ist weg. Nee, ist er nicht. Der Premierminister und sein Kabinett tritt zurück. Und dann ist mir aufgefallen, dass ich noch nie vorher den Namen des französischen Premierministers gehört habe und als ich dann weitergelesen habe, ist mir aufgefallen, dass ich überhaupt nicht verstehe … also, viele Länder haben ja einen Premierminister und einen Präsidenten, so wie in Deutschland auch, da haben wir ja eine Kanzlerin, Präsident. Und ich habe … in vielen Ländern, weiß nicht, in England, Polen, Italien, da habe ich zumindest so grobes Verständnis davon, wie das funktioniert und in Frankreich null. Da gibt es einen Präsidenten und Premierminister und ein Kabinett und wie die zusammengehören und wer die Macht hat, da will ich gerne mehr darüber lernen.



    Manuel:

    [1:32] Jedenfalls haben die Franzosen keinen König mehr.



    Cari:

    [1:35] Das ist ja schon mal was. So viel haben die Deutschen verstanden. Aber ich wollte nur sagen, ich bin geschockt, weil Frankreich ist ja eigentlich unser größtes Nachbarland, unser wichtigster Partner. Und da habe ich doch eine deutliche Lücke im politischen Wissen. Vielleicht können da unsere Kollegen von Easy French mal was zu machen und mal das politische System für Dummies erklären.



    Manuel:

    [1:55] Vielleicht könntet ihr mal das in einem kleinen Video aufbearbeiten für Cari.



    Cari:

    [2:01] Caris Bildungslücken müssen bei Easy French aufgearbeitet werden. Liebe Grüße an das Team nach Paris an Helene, Rita und Judith. Die haben jetzt gerade einjähriges Jubiläum gefeiert, wusstest du das?



    Manuel:

    [2:13] Ja und die machen uns langsam Konkurrenz, was so die Abonnentenzahlen betrifft und so.



    Cari:

    [2:19] Ja, Easy French wächst schneller als Easy German, da müssen wir uns dran gewöhnen, Manuel. Französisch ist einfach (sexy) die populärere Sprache. Deutsch ist unsexy.

    Caris Corona-Test

    [2:33] Ja. Cari, wie geht es dir denn?



    Cari:

    [2:34] Ja, mir geht es gut. Du willst wahrscheinlich darauf anspielen, dass ich krank war. (Ja.) Ja, hast du gut geschafft. Ja, ich wollte heute mal berichten … ich habe nämlich diese Woche, ich hatte so Schmerzen in der Lunge und Atembeschwerden. (Ohjeh.) Und dann wollte ich so Montag einfach so mir nichts dir nichts zu meinem Hausarzt gehen, wie ich das sonst so mache, wenn ich Beschwerden habe. Dann ist mir aufgefallen: Bei

    • 30 min
    53: Trump mobbt Merkel

    53: Trump mobbt Merkel

    easygerman.fm/53 — Cari ist zurück! Nach einem kurzen Follow-Up zum Thema Weihrauch und einigen Neuigkeiten aus unserem Leben gibt es endlich mal wieder ein Merkel-Update. Außerdem haben wir jede Menge Empfehlungen der Woche — und zwar diesmal nicht nur von uns selbst, sondern auch von einigen Stammhörer*innen.




    Transkript und Vokabeln
    Unterstütze den Easy German Podcast mit $2 pro Woche und du bekommst unsere Vokabelhilfe, das volle Transkript und Bonus Material: easygerman.org/membership




    Intro

    Weihrauch (Wikipedia)
    Cari zu Gast bei "Americans in Germany Drinking Whiskey": Language Learning is “Easy” (Episode 22)




    Das Merkel-Update: Trump mobbt Merkel

    Merkel und die EU-Ratspräsidentschaft: Immer wieder Krisenmanagerin (Tagesschau)
    Aussagen von US-Insidern: Trumps Telefon-Mobbing gegen Merkel (Tagesschau)
    Merkel zur Masken-Nutzung (YouTube)




    Empfehlungen der Woche

    In Germany, Confronting Shameful Legacy Is Essential Part of Police Training (New York Times)
    Explore (Der National Geographic-Podcast)
    Dark (Netflix)
    Calendly



    Hast du ein Feedback zur Episode? Schreib uns einen Kommentar unter den Show Notes!






    Transkript


    Intro
    Cari:

    [0:09] Manuel, mir ist aufgefallen, dass du mich immer falsch abschneidest beim Singen. Mein Ziel ist immer, dass ich das, den Teaser, den Jingle noch verlängere mit meinem Gesinge, aber du mischst das dann immer so da drunter, dass das so untergeht damit …



    Manuel:

    [0:31] Ich versuche das zu kon… zu synchronisieren, damit der Gesang irgendwie zum Intro passt, weil … also, wir nehmen …



    Cari:

    [0:37] Meistens tut er das nicht von alleine.



    Manuel:

    [0:40] Nee, weil wir nehmen ja über das Internet auf und was, wenn du synchron singst, kommt es bei mir nicht synchron an und ich versuche es dann im Schnitt wieder zu synchronisieren, aber das …



    Cari:

    [0:54] … klappt nicht so gut.

    Manuel:
    [0:56] Habe ich wohl falsch gemacht.

    Cari:
    [0:57] Ja, mein Ziel, also nicht immer, aber bei den letzten zwei, drei Malen, bei denen ich gesungen habe, war mein Ziel, dass die Musik leiser wird und erst dann, wenn die Musik leiser wird, da werde ich laut.



    Manuel:

    [0:54] Okay. Ja, gut, das wird heute umgesetzt. Versprochen.



    Cari:

    [1:13] Nein. Heute war es für mich andersrum.



    Manuel:

    [1:15] Ach, heute war es andersrum, achso.

    Cari:
    [1:17] Manuel, ich habe so viele Updates diese Woche, jetzt, wo ich wieder da bin. Ich fand eure Episode sehr toll mit Janusz und dir, zum Thema "Willenskraft, Zombies, Laufband, Diät". Das war schön anzuhören (Vielen Dank.) und hat auch schon positives Feedback bekommen bei unseren Patrons.



    Manuel:

    [1:34] Ja, genau, die haben nämlich gesagt: "Janusz, du brauchst dir keine Sorgen machen. Nur weil du kein Muttersprachler bist, lernen wir trotzdem von dir."



    Cari:

    [1:46] Janusz, wenn du das hörst, bitte hämmere das in dein Gehirn ein: Leute freuen sich auch, erstens, dich zu sehen und zweitens, glaube ich auch, wir hatten nämlich schon bei Easy German mehrfach, haben wir darüber gesprochen oder hatten die Befürchtung, dass es negative Kommentare gibt, wenn wir Nicht-Muttersprachler in der Sendung zeigen. Aber das Gegenteil ist der Fall. Es ist ja schön, jemanden zu hören, der Deutsch gelernt hat und es ist vielleicht auch einfacher, dem zuzuhören und ich freue mich auch, wenn wir ab und an mal ein paar Deutschlerner in unseren Videos und vielleicht auch hier zu Gast haben.



    Manuel:

    [2:22] Oh ja. Okay, du hast viele Follow-Ups.



    Cari:

    [2:26] Manuel, ich habe ein kurzes Follow-Up aus Saudi-Arabien. Das hat mich sehr gefreut, und zwar hat, haben wir uns ja über Weihrauch unterhalten, aber wir sind nur abgedriftet von dem Thema, weil wir wollten über Selbstbeweihräucherung reden, also das Verb, das ausdrückt oder das Nomen, das ausdrückt, dass man sich selbst ganz toll darstellt und das kommt vom

    • 27 min
    52: Zombies auf dem Laufband

    52: Zombies auf dem Laufband

    easygerman.fm/52 — Unsere Hörerin Alyona aus Usbekistan hat uns gefragt: "Was denkt ihr über das Thema Willenskraft? Ist die Willenskraft wie ein Muskel, der trainiert werden muss oder wie eine Ressource, die am Ende des Tages aufgebraucht ist?" Janusz und Manuel versuchen eine Antwort darauf zu finden, indem sie Anekdoten aus ihrem eigenen Leben erzählen. Es geht um Meditation, Diäten, Laufbänder und Zombies. 🧟‍♂️




    Transkript und Vokabeln
    Unterstütze den Easy German Podcast mit $2 pro Woche und du bekommst unsere Vokabelhilfe, das volle Transkript und Bonus Material: easygerman.org/membership




    Janusz philosophiert: Willenskraft

    Video über das Leben in der US-Armee auf Englisch und Polnisch (YouTube)



    Hast du ein Feedback zur Episode? Schreib uns einen Kommentar unter den Show Notes!






    Transkript


    Intro
    Janusz:

    [0:15] So. Carina fehlt mir sofort.



    Manuel:

    [0:18] Niemand singt mit das Intro.



    Janusz:

    [0:21] Ja, ich wollte sofort die Gitarre dazu spielen, aber habe zu spät da dran gedacht, mache ich vielleicht nächstes Mal. Warum ist Cari nicht da?



    Manuel:

    [0:28] Cari braucht eine kleine Auszeit und hat uns gebeten, dass wir hier heute mal den Laden übernehmen.



    Janusz:

    [0:33] Na gut. Ich mache das gerne, aber unter Vorbehalt. Ich spreche Deutsch nicht muttersprachlich und ich bin so ein bisschen der Meinung, dass der Podcast, ja, schon muttersprachlich sein soll, aber heute machen wir eine Ausnahme.



    Manuel:

    [0:54] Ja und abgesehen davon sprichst du so gut Deutsch, dass man von dir Deutsch lernen kann, würde ich jetzt mal behaupten.



    Janusz:

    [1:03] Ja, genau. Ich könnte ganz, ruhig ein Deutschlehrer sein, in Polen zum Beispiel.



    Manuel:

    [1:09] In Polen zum Beispiel.



    Janusz:

    [1:10] Und dann wäre ich ein guter Deutschlehrer.



    Manuel:

    [1:14] Ja, also nichts gegen die Deutschlehrer in Polen.



    Janusz:

    [1:19] Nee, aber ich habe schon einige, einige Übung da drin, ja? Außerdem war ich schon einmal so was wie Lehrer und ich war ein sehr guter Lehrer, weil, also ich war kein Lehrer, aber ich musste, ich leitete eine Medien-AG und musste den Schüler benoten am Ende. Und ich rebellierte dagegen. Ich will keinen benoten, schon gar nicht in der Medien-AG, das ist völlig was ander(e)s und sie haben mich dazu gezwungen und ich habe dann ostentativ jedem Schüler, egal, was er gemacht hat, eine Eins gegeben.



    Manuel:

    [1:55] Das ist jetzt sehr gut, dass du das ansprichst, denn wir hatten im letzten Podcast mit Lisa über unsere Abiturnoten geredet, ohne das zu erklären, wie das deutsche Notensystem funktioniert. Und das deutsche Notensystem ist ganz einfach: Eins ist die beste Note und sechs ist die schlechteste Note und in der Abiturnote gibt es dann noch so Abstufungen, also zum Beispiel 1,6 ist besser als 1,7 und, und so weiter. Und aber eins, 1,0 oder eins ist das Beste, was man bekommen kann und du hast einfach allen eine Eins gegeben, ja?



    Janusz:

    [2:32] Ja, nicht nur das. Ich habe einmal zusammengearbeitet mit einem sehr sympathischen Lehrer und wir haben dann so Video-Projekte im Rahmen eines Literaturkurs(es) gemacht und uns haben tatsächlich alle Projekte … die Leute machten ganz begeistert mit, weil das ein neues Medium war und einen Film machen, ein Video machen, wurde als cool und interessant empfunden und wir hatten alle Projekte mit Eins benotet. Daraufhin hat die Schule, ohne es zu prüfen, dem Lehrer diesen Literaturkurs weggenommen (Als Strafe.) mit der Anschuldigung … als Strafe. Man gibt, es gibt es nicht, dass alle Schüler eine Eins bekommen, so was gibt es nicht und deshalb war das bestimmt unehrlich von uns und mit mir hat man nicht geredet, aber der Arme verlor erst mal seinen Literaturkurs, ja. Ich fand das schrecklich.



    Manuel:

    [3:32] Ja. Es gibt ja auch so alternative Ansätze von Schulen, wo es gar keine Noten gibt, so Montess

    • 22 min

Customer Reviews

5.0 out of 5
5 Ratings

5 Ratings

Top Podcasts In Language Learning

Listeners Also Subscribed To