16 Folgen

Zum Auftakt des neuen Podcast Formats „11 Leben“ wird niemand Geringeres als eine der spannendsten Figuren des deutschen Fußballs porträtiert: Uli Hoeneß. Zu Beginn nicht mehr als eine fixe Idee, wurde die Umsetzung für den Podcaster und Sportjournalisten Max-Jacob Ost größer als gedacht. Über zwei Jahre nun recherchiert, liest, telefoniert und interviewt er in akribischer Kleinarbeit, taucht in die Vergangenheit ein, schaut sich private wie auch berufliche Erfolge und Niederlagen ganz genau an. Und er versucht sich an der größten Herausforderung: Uli Hoeneß höchstpersönlich für „11 Leben“ vor das Mikro zu bekommen.
Raus gekommen ist ein Podcast, der ab dem 9. September zu hören ist!

Weitere Infos und Hintergründe auf: https://audionow.de/special/11leben

Host und Autor: Max-Jacob Ost
Produzenten: Ruben Schulze-Fröhlich und Sven Rühlicke
Redakteur Audio Alliance: Can Süleyman Söm
Schnitt und Sound Design: Philipp Klauer
Sprecherin: Inken Wriedt
Verifikation: QUALITY BOARD G+J

11 Leben - Die Welt von Uli Hoene‪ß‬ Audio Alliance

    • Sport
    • 4,8 • 26 Bewertungen

Zum Auftakt des neuen Podcast Formats „11 Leben“ wird niemand Geringeres als eine der spannendsten Figuren des deutschen Fußballs porträtiert: Uli Hoeneß. Zu Beginn nicht mehr als eine fixe Idee, wurde die Umsetzung für den Podcaster und Sportjournalisten Max-Jacob Ost größer als gedacht. Über zwei Jahre nun recherchiert, liest, telefoniert und interviewt er in akribischer Kleinarbeit, taucht in die Vergangenheit ein, schaut sich private wie auch berufliche Erfolge und Niederlagen ganz genau an. Und er versucht sich an der größten Herausforderung: Uli Hoeneß höchstpersönlich für „11 Leben“ vor das Mikro zu bekommen.
Raus gekommen ist ein Podcast, der ab dem 9. September zu hören ist!

Weitere Infos und Hintergründe auf: https://audionow.de/special/11leben

Host und Autor: Max-Jacob Ost
Produzenten: Ruben Schulze-Fröhlich und Sven Rühlicke
Redakteur Audio Alliance: Can Süleyman Söm
Schnitt und Sound Design: Philipp Klauer
Sprecherin: Inken Wriedt
Verifikation: QUALITY BOARD G+J

    #15 Gehe ins Gefängnis

    #15 Gehe ins Gefängnis

    Im Jahr 2013 liefert sich Uli Hoeneß ein Wettrennen, ohne dass die Öffentlichkeit davon weiß. Schafft er es, eine Selbstanzeige zu von ihm hinterzogenen Steuern in der Schweiz aufzusetzen, bevor der Reporter Johannes Röhrig vom Stern herausfindet, wem das geheime Nummernkonto gehört, auf das er hingewiesen wurde? Hoeneß gewinnt diesen Wettlauf zwar, in ihm ist seine spätere Verurteilung aber schon angelegt. Nur: Das weiß zu diesem Zeitpunkt noch niemand.




    In dieser Folge blicken wir ausführlich auf den Steuerprozess gegen Hoeneß. Wie kein anderes Ereignis in seinem Leben hat er das Bild von Uli Hoeneß verändert. Es gab Tage, an denen scheinbar ganz Deutschland nur ein Thema kannte: Uli Hoeneß und seine Steuerhinterziehung. Und Hoeneß musste sich das lange mit ansehen, konnte kaum Einfluss auf die öffentliche Diskussion nehmen.




    Das alles passiert zu einer der sportlich spannendsten Phasen der Vereinsgeschichte. In der Liga eilen die Bayern unter Jupp Heynckes von Erfolg zu Erfolg und gewinnen das rein deutsche Champions League-Finale gegen den BVB. Am Ende verabschiedet sich Heynckes mit dem Triple aus München, besser ging es den Bayern sportlich noch nie. Auch weil die Mannschaft für die nächste Saison mit Trainer Guardiola noch verstärkt wird: mit einem Spieler von Borussia Dortmund. Eine Meldung, die mitten in die größte Aufregung rund um Hoeneß platzt.




    Für diese Episode haben wir mit vielen Beteiligten gesprochen. Stern-Journalist Johannes Röhrig und SZ-Journalistin Annette Ramelsberger waren damals nah dabei. Ramelsberger sagt heute noch: Einen solchen Prozess hat sie noch nie erlebt. Was so besonders am Verfahren gegen Hoeneß war, wie das Urteil zu bewerten ist und warum in all der Aufregung über Hoeneß auch eine Ungerechtigkeit ihm gegenüber steckt: All das beantwortet diese Folge von 11 Leben.




    Mannschaft:

    Host und Autor: Max-Jacob Ost

    Produzenten: Ruben Schulze-Fröhlich und Sven Rühlicke

    Redakteur Audio Alliance: Can Süleyman Söm

    Schnitt und Sound Design: Philipp Klauer

    Sprecherin: Inken Wriedt

    Dramaturgie: Burkhard Feige

    Recherche und Sportredaktion: Stefan Rommel, Nora Hespers

    Verifikation: QUALITY BOARD G+J




    Quellenverweis:

    14.04.13: Sky Sport NewsHD, Meldung Götze-Wechsel 

    14.04.13: Sky, Marcel Reif, Bayern - Barca

    18.05.13: Pressekonferenz nach dem Spiel Gladbach - Bayern

    25.05.13: Sky, Marcel Reif, Dortmund - Bayern

    01.06.13: ARD, Gerd Gottlob, Bayern - Stuttgart +++




    Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    • 3 Std 12 Min.
    #14 Vater Teresa am Kühlregal

    #14 Vater Teresa am Kühlregal

    Nach dem Abschied von Hitzfeld und Kahn wird das Jahr 2008 für Uli Hoeneß turbulent. Klinsmann als neuer Trainer sorgt für einen medialen Hype, die Mannschaft tritt wankelmütig auf, die Pleite der Lehman-Brothers Bank löst eine weltweite Wirtschaftskrise aus und nicht zuletzt muss Hoeneß jetzt doch einen Nachfolger für sich finden: Denn er will in einem Jahr vom Manager zum Präsident werden.




    Der Trainer, die Saison und einige Spieler haben bis dahin gewechselt, aber eines ist ihm bis zum Wechsel ins Präsidentenamt geblieben: Sportlich läuft es weiter eher mau. Bis ein knorriger Disziplinfanatiker mit selbstbewussten Spielern einer neuen Generation den Turnaround schafft und plötzlich sogar das Triple möglich ist.




    Währenddessen wird Hoeneß landauf landab gefeiert wie noch nie in seiner Laufbahn. Er erhält Ehrungen, engagiert sich sozial und widmet sich immer mehr auch Themen, die nichts mit Fußball zu tun haben. Einem Journalisten gelingt dabei, was bisher noch keiner geschafft hat: Er darf Hoeneß begleiten, über Monate hinweg. Wie war das? Und kann sich Max von ihm etwas abschauen für seinen eigenen Versuch, Hoeneß vors Mikro zu bekommen? 




    Falls ihr selbst betroffen sein solltet und Hilfe benötigt, meldet euch bei der Telefonseelsorge: Anonym, kostenfrei und rund um die Uhr erreichbar:

    Tel: 0800 1110111 / 0800 1110222

    oder auf https://www.telefonseelsorge.de/




    Mannschaft:

    Host und Autor: Max-Jacob Ost

    Produzenten: Ruben Schulze-Fröhlich und Sven Rühlicke

    Redakteur Audio Alliance: Can Süleyman Söm

    Schnitt und Sound Design: Philipp Klauer

    Sprecherin: Inken Wriedt

    Dramaturgie: Burkhard Feige

    Recherche und Sportredaktion: Stefan Rommel, Nora Hespers

    Verifikation: QUALITY BOARD G+J+++




    Quellenverweis:




    05.12.08: Premiere, Marcel Reif, Bayern Hoffenheim

    04.04.09: Premiere, Fritz von Thurn und Taxis, Bayern - Wolfsburg

    09.04.09: Premiere, Fritz von Thurn von Taxis, Barcelona - Bayern

    08.12.09: Sky, Marcel Reif, Juve - Bayern

    24.03.10: ARD, Gerd Gottlob, Schalke - Bayern

    07.04.10: Sat 1, Wolff-Christoph Fuss, Manchester United - Bayern

    19.05.10: Sky, Marcel Reif, Bayern - Inter

    27.06.10: ARD, Sabine Töpperwien und Edgar Endres, Deutschland - England

    03.07.10: ARD, Jens-Jörg Rieck und Edgar Endres, Deutschland - Argentinien

    12.05.12: ZDF, Bela Rethy, Dortmund - Bayern

    20.05.12: Sat 1, Wolff-Christoph Fuss, Chelsea - Bayern

    Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    • 1 Std. 55 Min.
    #13 Kalkulierte Wut

    #13 Kalkulierte Wut

    Weil der Erfolg in Europa fehlt, greift Uli Hoeneß zu Mitteln, die völlig untypisch für ihn und den FC Bayern

    sind. Und das während der Phase, in der sich der deutsche Fußball zu dem entwickelt, was wir heute kennen.

    Zentraler Baustein ist dabei die WM 2006, die den letzten großen Boom des deutschen Fußballs einleitet und

    bei deren Gelingen auch Uli Hoeneß ein Wörtchen mitredet. Doch obwohl nicht nur die WM ein voller Erfolg

    wird, platzt ihm kurz danach der Kragen. Er attackiert auf einer legendären Jahreshauptversammlung die

    eigenen Fans. Was steckt dahinter? Und ist das typisch für Hoeneß, dass die Emotionen so mit ihm

    durchgehen? Oder steckt ein Plan dahinter? Das sind Fragen, denen wir in dieser Folge von 11 Leben

    auf den Grund gehen. Und an deren Ende es zu dem Verrücktesten kommt, was bisher bei 11 Leben passiert

    ist.




    Mannschaft:

    Host und Autor: Max-Jacob Ost

    Produzenten: Ruben Schulze-Fröhlich und Sven Rühlicke

    Redakteur Audio Alliance: Can Süleyman Söm

    Schnitt und Sound Design: Philipp Klauer

    Sprecherin: Inken Wriedt

    Dramaturgie: Burkhard Feige

    Recherche und Sportredaktion: Stefan Rommel, Nora Hespers

    Verifikation: QUALITY BOARD G+J+++




    Quellenverweis:




    01.03.06: ARD, Reinhold Beckman, Italien - Deutschland

    09.06.06: ARD, Radioübertragung, Costa Rica - Deutschland

    14.06.06: ARD, Steffen Simon, Deutschland - Polen

    30.06.06: ARD, Reinhold Beckman, Argentinien - Deutschland

    04.07.06: ZDF, Béla Réthy, Deutschland - Italien

    10.04.08: Premiere, Fritz von Thurn und Taxis, Getafe - Bayern

    17.05.08: Premiere, Marcel Reif, Abschied Kahn-Hitzfeld vor Bayern - Stuttgart

    Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    • 1 Std. 45 Min.
    #12 Steine und Scheine

    #12 Steine und Scheine

    Was soll von Uli Hoeneß beim FC Bayern bleiben? Nach dem Gewinn der Champions League und der ausgestandenen Daum-Affäre widmet sich Uli Hoeneß den großen Fragen. Er bereitet sein Erbe vor.

    Schon seit Ende der Achtziger jagt Hoeneß dabei einer Vision nach: Einem eigenen Stadion. Als der Weg dann endlich frei scheint, liegt die Entscheidung über den Neubau nicht mehr bei ihm. Die Münchnerinnen und Münchner werden darüber bestimmen, ob Bayern sein eigenes Stadion bekommt. Wie groß der Druck auf Hoeneß ist, zeigt sich am Tag der Entscheidung live vor laufenden Kameras.

    Diesen Druck spürt er auch im internationalen Vergleich. Während dort andere Vereine den Bayern davon gezogen sind, sieht es national anders aus. Nacheinander verheben sich die wichtigsten Konkurrenten der Bayern, es beginnt die Zeit der Serientitel. Geld zu verdienen ist damit für die Bayern aber nicht mehr, die großen Geldtöpfe liegen woanders. Was auch damit zu tun hat, dass die Bundesliga mit der Insolvenz des Kirch-Imperiums die größte Krise seit dem Bundesligaskandal erlebt.

    Den Vereinen geht dabei nicht nur Geld verloren, sondern es kommt auch ein Geheimvertrag ans Licht. Uli Hoeneß hat ein doppeltes Spiel gespielt.

    -------

    Falls ihr euch unser Logo nach Hause holen wollt, könnt ihr das mit dem 11 Leben-Merchandise jetzt tun! Auf https://audionow.de/merchandise könnt ihr euch Shirts, Hoodies, Tassen und anderes mit unserem Logo drauf bestellen.




    Mannschaft:

    Host und Autor: Max-Jacob Ost

    Produzenten: Ruben Schulze-Fröhlich und Sven Rühlicke

    Redakteur Audio Alliance: Can Süleyman Söm

    Schnitt und Sound Design: Philipp Klauer

    Sprecherin: Inken Wriedt

    Dramaturgie: Burkhard Feige

    Recherche und Sportredaktion: Stefan Rommel, Nora Hespers

    Verifikation: QUALITY BOARD G+J+++




    Quellenverweis:

    06.03.02: ARD, Heribert Faßbender, Schalke - Bayern

    10.04:02, Premiere, Marcel Reif, Real - Bayern

    WM 2002: Collage Paraden Kahn

    30.06.02: ZDF, Béla Réthy, Deutschland - Brasilien

    08.05.04: Premiere, Marcel Reif, Bayern - Bremen

    19.02.05: ARD, Sportschau-Bericht, Bayern - Dortmund




    Außerdem:

    Ottmar Hitzfeld im Audi-Star-Talk über seine Erschöpfung nach dem Champions-League-Sieg




    Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    • 2 Std 8 Min.
    #11 Liebe und Hass

    #11 Liebe und Hass

    Zwischen Liebe und Hass liegt manchmal nur ein Interview. Als der FC Bayern im Jahr 1999 in einem historischen Finale scheitert, ist er beliebt wie nie. Etwas mehr als ein Jahr später gibt es Bombendrohungen gegen Uli Hoeneß und er muss mit Personenschutz auf die Bank. Was ist dazwischen passiert?




    In dieser Folge erzählen wir von dramatischen Entscheidungen in Champions League und Meisterschaft. Immer war Uli Hoeneß mittendrin. So auch bei einer damals noch weniger beachteten, die aber Jahre später für einen Skandal sorgt. Und bei ihr geht es mal wieder um Geld.




    Währenddessen bereitet sich Max auf seinen Fernsehauftritt gemeinsam mit Hoeneß vor. Wie wird der ihm begegnen? Und hat er in 11 Leben reingehört in den Tagen vor der Sendung?




    Mannschaft:

    Host und Autor: Max-Jacob Ost

    Produzenten: Ruben Schulze-Fröhlich und Sven Rühlicke

    Redakteur Audio Alliance: Can Süleyman Söm

    Schnitt und Sound Design: Philipp Klauer

    Sprecherin: Inken Wriedt

    Dramaturgie: Burkhard Feige

    Recherche und Sportredaktion: Stefan Rommel, Nora Hespers

    Verifikation: QUALITY BOARD G+J




    Quellenverweis:




    21.04.99, unbekannte Quelle (russisch), Dynamo Kiew - Bayern

    26.05.99: ITV, Clive Tyldesley, Manchester United - Bayern

    26.05.99: ARD, Günther Koch und Hans Peter Pull, Manchester United - Bayern

    12.06.99: ARD, O-Ton Frank Rost im Gespräch mit Claus Lufen, Werder - Bayern

    12.04.00: Sat 1, Werner Hansch, Spielbericht Freibug - Bayern

    20.05.00: Sat 1, Thomas Herrmann sowie Interview BR mit Matthias Zimmermann, Bayern Meisterschaft (Collage)

    26.04:00; ARD, Gerhard Delling und Günter Netzer, Deutschland - Schweiz

    24.06:00, ZDF, Béla Réthy, Deutschland - Portugal

    12.08.00: Premiere World, Jörg Wontorra, Erste Konferenzübertragung

    12.05.01: Premiere World, Tom Bayer und Hansi Küpper, Bayern - Kaiserslautern und Stuttgart - Schalke

    19.05.01: Premiere World, Marcel Reif und Hansi Küpper, HSV - Bayern Einzelspiel und Konferenz

    23.05.01: Premiere World, Marcel Reif, Bayern - Valencia

    Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    • 2 Std 9 Min.
    #10 Die Geister, die ich rief

    #10 Die Geister, die ich rief

    Zwei Männer revolutionieren den Fußball Mitte der Neunziger, einer, weil er zum FC Bayern wechselt, einer, weil er mit einer Klage die Grundfesten des europäischen Fußballs erschüttert. Wie geht Uli Hoeneß mit beidem um? Vor allem angesichts der Tatsache, dass beim FC Bayern inzwischen nichts mehr intern bleibt. Der "FC Hollywood" wird für Hoeneß zum permanenten Ärgernis gegen das nicht mal Privatdetektive helfen. So kommt es zur Veröffentlichung von Tagebüchern, einem Zapfenstreich für die Spieler und einer Pressekonferenz, die in die Bundesligageschichte eingeht.




    Währenddessen reitet der Fußball auf einer Welle des wirtschaftlichen Erfolgs, ohne sich dabei selbst die Taschen voll machen zu können. Es sind andere, die vom Geld profitieren, das in den Fußball strömt. Und die nur zu gern auch beim FC Bayern einen Fuß in der Tür hätten. In dieser Episode blicken wir auf die Episode des deutschen Fußballs, in der das System errichtet wird, nach dem er heute noch funktioniert.




    Uli Hoeneß spielt dabei wieder eine wichtige Rolle, auch weil er sieht, dass Deutschland auf europäischer Ebene ins Hintertreffen gerät. Und das, obwohl der FC Bayern endlich einen Trainer gefunden hat, der die Mannschaft zu Erfolgen führen kann – vielleicht sogar den größten?




    Ein solcher wäre für Max zu diesem Zeitpunkt immer noch ein Interview mit Uli Hoeneß. Und nicht mal eine halbe Stunde nach Veröffentlichung des Trailers zu 11 Leben überrascht ihn ein Angebot...




    Mannschaft:

    Host und Autor: Max-Jacob Ost

    Produzenten: Ruben Schulze-Fröhlich und Sven Rühlicke

    Redakteur Audio Alliance: Can Süleyman Söm

    Schnitt und Sound Design: Philipp Klauer

    Sprecherin: Inken Wriedt

    Dramaturgie: Burkhard Feige

    Recherche und Sportredaktion: Stefan Rommel, Nora Hespers

    Verifikation: QUALITY BOARD G+J+++




    Quellenverweis:

    01.05.96: Sat 1, WErner Hansch, Bayern- Bordeaux

    15.05.96, Sat 1, Reinhold Beckman, Bordeaux - Bayern

    26.06.96, ARD, Gerd Rubenbauer, England - Deutschland

    30.06.96: ZDF, Béla Réthy, Deutschland - Tschechien

    24.05.97: Sat 1, Thomas Herrmann, Spielbericht Bayern- Stuttgart

    21.05.97: Sat1, Werner Hansch, Inter - Schalke

    28.05.97: RTL, Marcel Reif , Dortmund - Juventus Turin

    16.05.98: ZDF, Johannes B. Kerner, Bayern- Duisburg

    04.07.98: ARD, Jochen Sprentzel und Manni Breuckmann, WM Kroatien - Deutschland

    04.07.98: ARD, Günter Netzer und Gerhard Delling, WM Kroatien - Deutschland

    Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

    • 2 Std 13 Min.

Kundenrezensionen

4,8 von 5
26 Bewertungen

26 Bewertungen

DerFranz81 ,

Gute Qualität, spannendes Thema

Ich „kenne“ Max Ost seit mehreren Jahren von seinem Podcast-Format Rasenfunk und habe dabei aus der Ferne die Transformation eines Bayern-Fans, der versucht (und das erfolgreich) neutral Spiele zu analysieren, hin zu jemanden, der objektive Berichterstattung lebt.
Dies macht diesen Podcast in mehreren Dimensionen hoch spannend:
*Ost behandelt die Biographie eines Menschen, der ihm so nahe stand, wie es für einen Fan nur möglich sein kann: Den Geschäftsführer, den Präsident, eine schillernde Figur des deutschen Sports sowohl aktiv als auch in administrativer Funktion. Dabei schließt sich auch für den Macher dieses Podcast eine Veränderung ab, die als leidenschaftlicher Fußballfan seinen Anfang nahm und mit einem sehr kritischen Blick auf den größten Verein Deutschlands endet.
*Uli H. auf der anderen Seite hat in seinem Leben derart viele Veränderungen höchst erfolgreich vollzogen, dass ein kritischer Blick darauf mehr als nur lohnt.
Ich bin sehr gespannt, wo uns die nächsten Folgen des Podcasts hinführen werden.

Wenn es einen Cliffhanger gebraucht hat, um hier dran zu bleiben - ich denke eigentlich nicht - dann ist die Frage, ob es Letztenendes zu einem Aufeinandertreffen von Ost und Hoeneß kommt. Und dann, wie beide sich in diesem Falle verhalten. Schafft es Max-Jacob Ost, seine persönliche Fan-Vergangenheit völlig außen vor zu lassen, ist er vielleicht gerade deswegen zu kritisch gegenüber seinem Gegenüber? Kann man Hoeneß gegenüber zu kritisch sein? Und wie reagiert Uli auf sensible Fragen, die zweifelsohne gestellt werden würden?

Aber selbst die Reise bis zu einem möglichen Interview durch das Leben von Uli Hoeneß
ist auf zahlreichen Ebenen jedenfalls das Hören wert. Für Bayern-Fans, für Fußballfans aber auch für alle, die am Portrait einer starken und prägenden Persönlichkeit der deutschen Öffentlichkeit der letzten 50 Jahre interessiert sind.

Als kleiner Kritikpunkt bleibt, dass mir als Hörer der Rasenfunk-Formate ein bisserl der frei-von-der-Leber-weg-Max fehlt. Dieser Podcast ist natürlich bis ins Detail durchproduziert und wirkt daher weniger spontan, als man es sonst vom Moderator der monologen-Nicht-Fragen gewohnt ist.
Dies werden aber nur Rasenfunk-Hörer bemerken, alle anderen seien die Rasenfunk-Formate ans Herz gelegt.
Danke für diese fantastische Arbeit!

ThomasVal ,

Prädikat sehr hörenswert

Großartig gemachter podcast. Sehr profunde Recherche und technisch sehr fein umgesetzt. Inhaltlich gibt der podcast auch einen guten Einblick in den Fußball der 70er (weiter gehts dann hoffentlich in den nächsten Folgen) Nicht nur für FC Bayern Fans und Uli Hoeneß Sympathisant*innen sehr hörenswert! Großes Tennis - Danke Max Jacob Ost !!!

Top‑Podcasts in Sport

Listeners Also Subscribed To

Mehr von Audio Alliance