356 episodes

Der Filmpodcast für alle, die Genrekino lieben. Patrick Lohmeier und Daniel Gramsch sprechen wöchentlich über Kino abseits des Mainstreams. Und in der Bahnhofskino Extended Edition (#beepodcast) begrüßt Patrick regelmäßig Gäste zum Filmgespräch.

Feedback und Filmwünsche bitte an patrick@bahnhofskino.com.

Bahnhofskino - Filme von A bis Sleaze Patrick Lohmeier & Daniel Gramsch

    • Film History
    • 4.0 • 4 Ratings

Der Filmpodcast für alle, die Genrekino lieben. Patrick Lohmeier und Daniel Gramsch sprechen wöchentlich über Kino abseits des Mainstreams. Und in der Bahnhofskino Extended Edition (#beepodcast) begrüßt Patrick regelmäßig Gäste zum Filmgespräch.

Feedback und Filmwünsche bitte an patrick@bahnhofskino.com.

    Das ABC des Films: G wie Gaslicht (1940) & The Good, the Bad and the Weird (2008)

    Das ABC des Films: G wie Gaslicht (1940) & The Good, the Bad and the Weird (2008)

    G wie Gaslicht (Gaslight, GB 1940) & The Good, the Bad and the Weird (SK 2008)

    Michael findest du bei Twitter unter @DasABCdesFilms und bei Letterboxd. Patrick treibt sich ebenfalls bei Letterboxd herum. Seinen Podcast Bahnhofskino findest du unter @bahnhofskino.

    • 43 min
    #373: Tommy (1975) & Otto - Der Film (1985)

    #373: Tommy (1975) & Otto - Der Film (1985)

    Patrick droht gleich zu Beginn an, die Herzen von Otto-Fans zu brechen und dann wird die ganze Angelegenheit doch sanftmütiger als befürchtet. Phew! Zuerst blicken er und Daniel aber auf die wahnwitzige Rockoper Tommy (1975) zurück, der es nicht an Schauwerten und großartiger Musik von The Who mangelt, wohl aber an einem emotional bewegenden Schicksal des Protagonisten. Auf allerlei Uneinigkeit über die Talente mancher Beteiligter in Ken Russells Musikfilm folgt süße Harmonie hinsichtlich Otto - Der Film (1985), der sich der kritischen Frage der beiden Herren stellen muss, ob sein Humor in Laufe der Jahrzehnte an Wirkungskraft eingebüßt hat oder ob er schon immer etwas muffig um die Ottifantenohren war. Aber keine Sorge, es gibt trotz manchen Naserümpfens noch genug zu Kichern.

    • 1 hr 44 min
    BEE79: Sex oder stirb (2000) & The Neon Demon (2016) mit Udo Fischer

    BEE79: Sex oder stirb (2000) & The Neon Demon (2016) mit Udo Fischer

    Patrick bildet sich ja gerne weiter. Und für dieses Anliegen ist sein stets wertgeschätzter Gast Udo Fischer eine sichere Bank. Auch diesmal hat er einen Titel dabei, über den der Lohmi trotz seiner Liebe zum Slasherfilm noch nie gestolpert ist. Überraschenderweise bereitet ihm der Kleinstadthorror Sex oder stirb (Cherry Falls, 2000) mehr Kopfzerbrechen als gedacht. Der olle Lohmi versucht aber, mit Udos Hilfe die Reize des Films hinter der spießigen Fassade zu ergründen. Als Belohnung für die Spurensuche winkt Nicholas Winding Refns audiovisuelles Festbankett The Neon Demon (2016), das mit grandios in Szene gesetzten Scheußlichkeiten und ätzender Konsumkritik für alle Entbehrungen des bisherigen Gesprächs entschädigt.

    • 1 hr 53 min
    #372: The Last Jaws - Der weiße Killer (1981) & Einer gegen das Imperium (1983)

    #372: The Last Jaws - Der weiße Killer (1981) & Einer gegen das Imperium (1983)

    Ein verspätetes Happy New Year! Vermutlich sind wir uns fast alle einig darüber, dass 2021 besser wird und werden muss als die vergangenen zwölf Monate. In diesem Sinn beginnen wir auch unser zehntes Jahr on air mit zwei echten Leckerbissen aus dem italienischen Kino der frühen 80er Jahre. Dabei wird aber nur The Last Jaws - Der weiße Killer (L’ultimo squalo, 1981) von Enzo G. Castellari seinem Ruf als hundertprozentiges Ripoff eines großen Hollywoodfilms gerecht. Ebenso unterhaltsam aber sehr viel eigenständiger springt uns Reb Brown in Einer gegen das Imperium (Il mondo di Yor, 1983) an, der nach seinen ersten fünf Conan-inspirierten Minuten wie wild am Rad des Wahnsinns dreht und uns vollkommen verzückt zurücklässt.

    • 1 hr 4 min
    Das ABC des Films: F wie F wie Fälschung (1973) & Femme Fatale (2002)

    Das ABC des Films: F wie F wie Fälschung (1973) & Femme Fatale (2002)

    F wie F wie Fälschung (F for Fake, F/D 1973) & Femme Fatale (F/USA 2002)

    Michael findest du bei Twitter unter @DasABCdesFilms und bei Letterboxd. Patrick treibt sich ebenfalls bei Letterboxd herum. Seinen Podcast Bahnhofskino findest du unter @bahnhofskino.

    Musik: "Bad Ideas (distressed)" and "Dark Hallway (distressed)" Kevin MacLeod (incompetech.com) Licensed under Creative Commons: By Attribution 4.0 License http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

    • 47 min
    BEE78: Cypher (2002) mit Florian Teichert

    BEE78: Cypher (2002) mit Florian Teichert

    Bahnhofskino-Gast Florian Teichert ist Filmfan. Ein Spätberufener, wie er gleich zu Beginn offenbart. Aber mit dem (fast) lebenslangen Kinojunkie Patrick eint ihn die Erinnerung an bierselige Videoabende in Jugendtagen und die dabei liebgewonnenen filmischen Freuden, die sich auf den zweiten Blick oft als weniger cool und smart offenbaren als man es als Heranwachsender so wahrnimmt. Eine zeitlos gute Ausnahme ist Cypher (2002), dessen Regisseur Vincenzo Natali in dieser Folge gleich mit einem ganzen Sack voll Lobhudeleien gehuldigt wird. Und das zurecht, hat er uns doch seit seinem Debüt Cube (1997) ein ums andere Mal bewiesen, dass man auch mit wenig Geld große Genrekinokunst auf die Leinwand bringen kann.

    • 1 hr 2 min

Customer Reviews

4.0 out of 5
4 Ratings

4 Ratings

der Clown vom Batman ,

Was will mir dieser Podcast sagen?

Irgendwie seltsam, obwohl mir die Beiden sehr oft auf den Senkel gehen, auf der einen Seite Daniel „was will mir dieser Film/Regisseur sagen“ Gramsch und auf der Anderen der oftmals sehr amikale Patrick, ist dieser Podcast tatsächlich jener den ich schon am längsten und treuesten höre...also schon mehrere Jahre hindurch...

Zumindest sind die Beiden, sorry, Klugschwätzer mit Ihren ständigen „Ääääähs“ auf etwas elitäre Weise (armer Moonshade) authentisch und durchaus eine Konstante im immer größer werdenden Podcast Dschungel!

Definitiv mein Guilty Pleasure!
Niemand bespricht mehr B-Filme als dieser Podcast.

...ab und zu ein wenig den zeitweise anstrengenden Fauteuil (hab’s gegoogelt) aus der Sprache raus und ein wenig mehr geerdet „sabbeln“ dann wärs perfekt...hmmm...aber wärs Das wirklich?

(Und Daniel fragt sich gerade was Ihm diese Bewertung sagen will, aber Patrick kann Ihn in seiner „Verwirrtheit“ sicherlich verstehen)

Jedenfalls, Danke Jungs für eine bereits schon sehr, sehr lange Zeit!

Joachim Leitner ,

Immer gut

Gerade weil ich oft anderer Meinung bin als die PC-Hosts, eine Entdeckung.

GelbeGurke ,

najaaa...

Streckenweise bissi oberlehrerhaft und trotzdem erschreckend uninformiert(darüberhinaus humoristisch ein vakuum, aber Schlagfertigkeit ist in diesem fall ja keine vorraussetzung), die chemie zwischen den hosts ist kaum vorhanden, daraus resultieren holprige zwiegespräche, unzählige ähs und viele dialogpausen(ich kann nur hoffen die zwei unterhalten sich privat nicht auch so unrund). ein podcast, ja doch, schon, aber die ichärgermichbeimzuhörenlatte liegt mittlerweile doch recht hoch(ich schätz auf ca.137meter seehöhe).

Top Podcasts In Film History

Listeners Also Subscribed To