12 Folgen

»Cui Bono« geht in die zweite Staffel: »Wer hat Angst vorm Drachenlord?« erzählt in fünf Episoden die Geschichte des YouTubers Rainer Winkler, der sich »Drachenlord« nennt. Seit zehn Jahren veröffentlicht er Videos, präsentiert darin seine liebsten Metal-Bands, schmiert sich Stullen, spielt Videospiele. Von Anfang an mit dabei: eine immer größer werdende Gruppe von Hatern, Anti-Fans, die sich über ihn lustig machen. Doch aus ihrem Spaß wird schnell Ernst. Die Hater werden immer mehr, sie drangsalieren den Drachenlord, sie beschimpfen ihn und greifen ihn an. Erst nur digital. Dann auch ganz real, vor seinem Haus. Und Winkler? Er ist alles andere als ein stilles Opfer. Er wehrt sich, er wütet und überschreitet dabei manchmal Grenzen. Es entsteht eine Eskalationsspirale, die sich immer weiter nach oben schraubt, immer bedrohlicher und gewalttätiger wird – und den Fall »Drachenlord« zum größten Fall von Cybermobbing in Deutschland macht.

Dieser Fall lässt unsere Gesellschaft an ihre Grenzen stoßen, er fordert Justiz, Polizei, Medien und unser Mitgefühl heraus. Und er hat mehr mit jedem von uns zu tun, als wir glauben…

Cui Bono: Wer hat Angst vorm Drachenlord‪?‬ Studio Bummens & Undone

    • Gesellschaft und Kultur
    • 4,5 • 129 Bewertungen

»Cui Bono« geht in die zweite Staffel: »Wer hat Angst vorm Drachenlord?« erzählt in fünf Episoden die Geschichte des YouTubers Rainer Winkler, der sich »Drachenlord« nennt. Seit zehn Jahren veröffentlicht er Videos, präsentiert darin seine liebsten Metal-Bands, schmiert sich Stullen, spielt Videospiele. Von Anfang an mit dabei: eine immer größer werdende Gruppe von Hatern, Anti-Fans, die sich über ihn lustig machen. Doch aus ihrem Spaß wird schnell Ernst. Die Hater werden immer mehr, sie drangsalieren den Drachenlord, sie beschimpfen ihn und greifen ihn an. Erst nur digital. Dann auch ganz real, vor seinem Haus. Und Winkler? Er ist alles andere als ein stilles Opfer. Er wehrt sich, er wütet und überschreitet dabei manchmal Grenzen. Es entsteht eine Eskalationsspirale, die sich immer weiter nach oben schraubt, immer bedrohlicher und gewalttätiger wird – und den Fall »Drachenlord« zum größten Fall von Cybermobbing in Deutschland macht.

Dieser Fall lässt unsere Gesellschaft an ihre Grenzen stoßen, er fordert Justiz, Polizei, Medien und unser Mitgefühl heraus. Und er hat mehr mit jedem von uns zu tun, als wir glauben…

    EP03 – Echt

    EP03 – Echt

    Es ist Ende Februar 2000. Der Beginn eines neuen Millenniums. Und nichts interessiert die deutsche Öffentlichkeit in diesem Moment mehr als ein neuartiges Fernsehformat: »Big Brother«. Zehn ganz normale Menschen werden in einem Container in Köln-Hürth eingeschlossen und rund um die Uhr von Kameras beobachtet. Dieses »Menschenexperiment« sorgt für Empörung, gleichzeitig schauen Millionen zu, jeden Abend im deutschen Fernsehen. »Big Brother« ist ein Ereignis – und die ganz normalen Bewohner:innen werden innerhalb von nur wenigen Wochen zu Megastars. Das Zeitalter von Reality TV beginnt mit einem Erdbeben, dessen Nachwirkungen bis heute spürbar sind. Was das mit dem Drachengame zu tun hat? Alles.

    • 49 Min.
    EP02 – Showtime

    EP02 – Showtime

    Der Hass wächst – die Aktionen der Hater gegen Winkler werden immer aufwendiger, hinterhältiger und organisierter. Und Winkler? Ist alles andere als ein stilles Opfer. Er wehrt sich, er wütet. Eine Spirale aus Aktion und Reaktion entsteht – eine fatale Symbiose, die einen Namen bekommt: das »Drachengame«. Mit diesem »Spiel« steigt Winklers Bekanntheit. Und irgendwann schwappt der Online-Hass auch ins echte Leben. Anti-Fans stehen vor Winklers Haustür. Sie bewerfen sein Haus mit Eiern, randalieren am Zaun und sie schreien nachts seinen Namen. Es gibt unzählige Polizeieinsätze, Strafanzeigen. Und eines Tages stehen plötzlich 900 Hater in Winklers kleinem Dorf – und wollen sein Haus stürmen.

    • 47 Min.
    EP01 – Für eine Handvoll Fans

    EP01 – Für eine Handvoll Fans

    2011 startet Rainer Winkler seinen YouTube-Kanal. Er nennt sich: Drachenlord. In seinen Videos präsentiert er seine liebsten Metal-Bands, schmiert sich Stullen, spielt Videospiele. Alles ziemlich harmlos, banal, teilweise komisch. Aber Winkler möchte eben auch beim großen YouTube-Versprechen mit dabei sein, ein Internet-Star werden. Erfolg hat er mit seinen Videos nicht. Aber unter seiner Handvoll Fans sind sie von Anfang an mit dabei: Hater, Anti-Fans, die sich über ihn lustig machen. Als das Internetforum Lachschon auf den Drachenlord aufmerksam wird, wächst die Anzahl dieser Anti-Fans rasant. Eine Community entsteht. Und der Drachenlord wird plötzlich doch bekannt – aber nicht so, wie er sich das vorgestellt hat.

    • 42 Min.
    Trailer – Cui Bono: Wer hat Angst vorm Drachenlord?

    Trailer – Cui Bono: Wer hat Angst vorm Drachenlord?

    »Cui Bono« geht in die zweite Staffel: »Wer hat Angst vorm Drachenlord?« erzählt in fünf Episoden die Geschichte des YouTubers Rainer Winkler, der sich »Drachenlord« nennt. Seit zehn Jahren veröffentlicht er Videos, präsentiert darin seine liebsten Metal-Bands, schmiert sich Stullen, spielt Videospiele. Von Anfang an mit dabei: eine immer größer werdende Gruppe von Hatern, Anti-Fans, die sich über ihn lustig machen. Doch aus ihrem Spaß wird schnell Ernst. Die Hater werden immer mehr, sie drangsalieren den Drachenlord, sie beschimpfen ihn und greifen ihn an. Erst nur digital. Dann auch ganz real, vor seinem Haus. Und Winkler? Er ist alles andere als ein stilles Opfer. Er wehrt sich, er wütet und überschreitet dabei manchmal Grenzen. Es entsteht eine Eskalationsspirale, die sich immer weiter nach oben schraubt, immer bedrohlicher und gewalttätiger wird – und den Fall »Drachenlord« zum größten Fall von Cybermobbing in Deutschland macht.

    Dieser Fall lässt unsere Gesellschaft an ihre Grenzen stoßen, er fordert Justiz, Polizei, Medien und unser Mitgefühl heraus. Und er hat mehr mit jedem von uns zu tun, als wir glauben…

    »Cui Bono: Wer hat Angst vorm Drachenlord?« – ab dem 17. November 2022. Auf dem neuen Streaming-Service RTL+ Musik mit den ersten vier Episoden auf einmal. Oder überall, wo es Podcasts gibt: wöchentlich, immer donnerstags.

    • 3 Min.
    Coming soon

    Coming soon

    Cui Bono: Wer hat Angst vorm Drachenlord?

    Staffel II, bald überall, wo es Podcasts gibt.

    • 1 Min.
    EP06 – Echo

    EP06 – Echo

    Staffelfinale. Jebsens Geschichte findet ein Ende. Aber das Kind ist schon in den Kaninchenbau gefallen. Und eine andere, viel größere Geschichte fängt gerade erst an.

    Unter bpb.de/cuibono findet ihr zu jeder Episode passende Publikationen mit Hintergrundwissen und weiterführende Infos beispielsweise zum Thema Umgang mit Verschwörungserzählungen und wie man ihnen entgegnet.

    • 50 Min.

Kundenrezensionen

4,5 von 5
129 Bewertungen

129 Bewertungen

mani122222 ,

Gute Info

Muss festgestellt, dass der Podcast einiges erklärt. Ist manchmal etwas in die Länge gezogen, doch super recherchiert. Danke

AtomicF ,

Framing

Sehr vieles wird aus dem Zusammenhang gerissen und neu arrangiert.

Interessanterweise werden dadurch eigene “Verschwörungserzählungen” geschaffen und verbreitet.

Zwei Sterne nur weil diese Reportage sehr aufwendig produziert wurde.

daKiki90 ,

Manipulative und falsche Darstellung eines verurteilen Straftäters

Die Darstellung des Ex-YouTubers und verurteilten Straftäters Rainer Winkler ist einfach nur falsch und manipuliert dargestellt. Allein schon in den ersten Minuten wird eine schwere Beleidigung gegenüber der Polizei bewusst heraus geschnitten. Auch die Aussage er muss bzw. ihm bleibt nichts anderes übrig als Influencer zu leben ist einfach falsch. Er hätte sich einfach aus der Öffentlichkeit zurückziehen können und der Trubel um ihn herum wäre nach einiger Zeit eingeschlafen. Ich vermute das wird alles unter dem Deckmantel dargestellt um Anonymität im Internet zu beschränken bzw. abzuschaffen. Wer sich ernsthaft mit dem Drachenlord und der ganzen Blase dahinter auseinander setzen möchte, dem empfehle ich den YouTube Kanal “der Einziche” aber nicht diesen Podcast. Wenn ich könnte würde ich 0 Sterne geben.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

ZEIT ONLINE
FALTER
rbb | NDR | Undone
Mari Lang
ORF Hitradio Ö3
ZEIT ONLINE

Das gefällt dir vielleicht auch

rbb | NDR | Undone
Micky Beisenherz & Studio Bummens
ZEIT ONLINE
Studio Bummens & K2H
Philip Banse & Ulf Buermeyer
ZEIT ONLINE, ARD