51 Min.

Die virtuelle Check-In Folge Desk Reject: der PhD-Cast

    • Selbstverwirklichung

Fast pünktlich zum Lockdown-Jubiläum (für alle Zuhörer in 5-10 Jahren, das 1. Lockdown Jubiläum) ist es wieder soweit, 3/4 der Desk Reject Hosts verspüren das Drang nach einer öffentlichen Therapiestunde. Da die letzte Folge, in der die Hosts euch einen tiefen Einblick in die Ängste und Sorgen der Hosts gaben, so gut ankam, ist es jetzt Zeit für Teil 2. Es wird auch schnell klar, dass sich der vielschichtige Frust der Hosts seit Monaten angestaut hat und ihr dürft dem kollektivem Meltdown natürlich beiwohnen. Unter anderem jammern die Hosts darüber:
• Die fehlende zwischenmenschliche Interaktion seit einem Jahr
• Wieso sich Arbeit auf einmal wie Arbeit anfühlt
• Wieso man mit Ende 20 Anfang 30 ganz besonders arm dran ist
• Welche Browsertabs gerade bei uns offen sind
• Was generell gerade am Meisten nervt

Optimalerweise gibt diese Folge allen PhD- und Doktrandinnen-KollegInnen in den neuen Realitäten des Forscherdaseins das Gefühl, nicht alleine zu sein. Aber wir freuen uns natürlich auch, wenn das Gejammer der Hosts für nicht-Akademiker und Personen, zu Unverständnis und Empörung führt. Schreibt uns doch gerne mal eine wütende Mail oder Insta Nachricht dazu.

Fast pünktlich zum Lockdown-Jubiläum (für alle Zuhörer in 5-10 Jahren, das 1. Lockdown Jubiläum) ist es wieder soweit, 3/4 der Desk Reject Hosts verspüren das Drang nach einer öffentlichen Therapiestunde. Da die letzte Folge, in der die Hosts euch einen tiefen Einblick in die Ängste und Sorgen der Hosts gaben, so gut ankam, ist es jetzt Zeit für Teil 2. Es wird auch schnell klar, dass sich der vielschichtige Frust der Hosts seit Monaten angestaut hat und ihr dürft dem kollektivem Meltdown natürlich beiwohnen. Unter anderem jammern die Hosts darüber:
• Die fehlende zwischenmenschliche Interaktion seit einem Jahr
• Wieso sich Arbeit auf einmal wie Arbeit anfühlt
• Wieso man mit Ende 20 Anfang 30 ganz besonders arm dran ist
• Welche Browsertabs gerade bei uns offen sind
• Was generell gerade am Meisten nervt

Optimalerweise gibt diese Folge allen PhD- und Doktrandinnen-KollegInnen in den neuen Realitäten des Forscherdaseins das Gefühl, nicht alleine zu sein. Aber wir freuen uns natürlich auch, wenn das Gejammer der Hosts für nicht-Akademiker und Personen, zu Unverständnis und Empörung führt. Schreibt uns doch gerne mal eine wütende Mail oder Insta Nachricht dazu.

51 Min.