20 Folgen

E&M ENERGIEFUNK ist der Energiewirtschafts-Podcast.

Der ein regelmäßiger Podcast zu aktuellen Themen aus Energiewirtschaft und Energie-Politik mit Gesprächen und Diskussionen rund um den Energiemarkt und die gesamte Energiebranche mit verschiedenen Akteuren, wie Blogger, Unternehmer, Wissenschaftler und Unternehmen.

Das Themenspektrum von E&M Energiefunk deckt alle Facetten und Bereiche der Energie ab:

• Energiewirtschaft und -politik
• Energieerzeugung und -verteilung
• Energietechnik und -management
• Energiedienstleistungen und -services
• Dezentrale Energien
• Erneuerbare Energien
• Energie- und Emissionshandel

Rund 20 Journalisten und Korrespondenten in ganz Europa arbeiten täglich dafür, dass der regelmäßige ENERGIEPODCAST als unabhängiges Medium den Standard für fundierte und neutrale energiewirtschaftliche Fachinformationen in Deutschland setzt.

E&M ENERGIEFUNK richtet sich an die gesamte Energiewirtschaft sowie an energienahe Industrien. Energieversorger, Stadtwerke, Hersteller von Energieanlagen und -techniken sowie Energiedienstleister stehen dabei im Mittelpunkt.

Weitere Themen des Energiepodcasts sind:
#Energiewirtschaft #Energiepolitik #Energiewende #Klimawende #Klimaschutz #Energiemarkt #Energiebranche #Energiespeicher #BHKW #KWK #Windkraft #ErneuerbareEnergien

E&M Energiefunk Energie & Management - die Zeitung für die Energiewirtschaft

    • Wirtschaftsnachrichten

E&M ENERGIEFUNK ist der Energiewirtschafts-Podcast.

Der ein regelmäßiger Podcast zu aktuellen Themen aus Energiewirtschaft und Energie-Politik mit Gesprächen und Diskussionen rund um den Energiemarkt und die gesamte Energiebranche mit verschiedenen Akteuren, wie Blogger, Unternehmer, Wissenschaftler und Unternehmen.

Das Themenspektrum von E&M Energiefunk deckt alle Facetten und Bereiche der Energie ab:

• Energiewirtschaft und -politik
• Energieerzeugung und -verteilung
• Energietechnik und -management
• Energiedienstleistungen und -services
• Dezentrale Energien
• Erneuerbare Energien
• Energie- und Emissionshandel

Rund 20 Journalisten und Korrespondenten in ganz Europa arbeiten täglich dafür, dass der regelmäßige ENERGIEPODCAST als unabhängiges Medium den Standard für fundierte und neutrale energiewirtschaftliche Fachinformationen in Deutschland setzt.

E&M ENERGIEFUNK richtet sich an die gesamte Energiewirtschaft sowie an energienahe Industrien. Energieversorger, Stadtwerke, Hersteller von Energieanlagen und -techniken sowie Energiedienstleister stehen dabei im Mittelpunkt.

Weitere Themen des Energiepodcasts sind:
#Energiewirtschaft #Energiepolitik #Energiewende #Klimawende #Klimaschutz #Energiemarkt #Energiebranche #Energiespeicher #BHKW #KWK #Windkraft #ErneuerbareEnergien

    E&M ENERGIEFUNK - die EU und der Klimaschutz - Podcast für die Energiewirtschaft

    E&M ENERGIEFUNK - die EU und der Klimaschutz - Podcast für die Energiewirtschaft

    In der neuen Folge des Energiefunks geht es um einen Blick über den deutschen Tellerrand. Die Denkfabrik Agora Energiewende aus Berlin blickte in einem aktuellen Bericht zurück auf das Jahr 2019. Danach sank die Kohleverstromung in der EU um 24 Prozent und die Klimagasemissionen um 12 Prozent. Gute Nachrichten also, aber kein Grund für Euphorie bei den Energieexperten.

    Der Energiefunk sprach mit dem Statistik- und dem EU-Referenten der Agora über die Gründe des deutlichen Kohleeinbruchs und die weitere nötigen Schritte zum klimafreundlichen Strom Made in EU. Unabdingbar sei der Ausbau der erneuerbaren Erzeugung, doppelt so schnell bis 2030 wie in den vergangenen zehn Jahren, so die Kernbotschaft aus der Denkfabrik. Von heute 35 % solle der Anteil bis 2030 auf 57 % steigen, dann könne die EU ihre ehrgeizigen Klimaschutzziele zumindest in der Stromerzeugung erfüllen. Als nächstes müsse dann noch die Industrie nachziehen, das sollte der CO2-Preis erzwingen, sagt die Agora-Energiewende.
    Zu hören sind:

    Fabian Hein, Referent für Statistik und Szenarien der Agora Energiewende
    Matthias Buck, Referent für Europapolitik der Agora Energiewende

    Immer mittwochs bringt eine neue Folge des „Energiefunks“ Fakten, Meinungen und Skurriles aus der Energiewelt. Neben dem Bericht steht die persönliche Meinung, der Aufruf, Ausbruch oder die plötzlich Einsicht der Energieakteure im Mittelpunkt.

    Dazu gehören Kurzinterviews aus Politik, Verbänden, Unternehmen oder Wissenschaft,
    Schlagzeilen der Woche, Trends, Entwicklungen, Prognosen zu aktuellen Prozessen in der Energiewelt und natürlich Meldungen aus der digitalen Welt. Auch das Kurzporträt eines Unternehmens oder innovativen Projekts wird aus aktuellem Anlass gezeichnet.

    Wir nehmen die Macher der Energiewelt beim Wort. Ganz gleich ob Erfolgsmeldung oder Rückzugsgefecht, bei uns stehen Politiker, Unternehmer oder Forscher Rede und Antwort.

    Zündende Idee oder Schlag in Wasser? Entscheiden Sie selbst beim Zuhören. Oder schicken Sie uns Ihre Meinung zum Thema, reden Sie mit.

    Warum E&M Energiefunk?
    Hören ist manchmal leichter als Lesen. Es geht auch unterwegs oder beim Autofahren oder sogar im Dunkeln. Und Sie bekommen den Originalton. Keine gefilterten Berichte sondern die Aussage pur. Als wären Sie dabei, sozusagen "Ohrenzeuge". Das kann Sie erheitern, aufregen, den Kopf schütteln oder die Ohren spitzen lassen. Die Wahl liegt bei Ihnen - also Reinhören!

    Der [Podcast Energiefunk ](https://www.energie-und-management.de/podcast)ist hier zu finden:

    https://www.energie-und-management.de/podcast

    Anhören auf iTunes: https://itunes.apple.com/podcast/id1483776163
    Anhören auf spotify: https://open.spotify.com/show/4toUBypZuoTTnrHc0nmshN
    Anhören auf Deezer: https://www.deezer.com/show/604882
    Anhören auf Alexa: https://www.amazon.de/dp/B07Z859F7C
    Anhören auf Google Podcasts: https://www.google.com/podcasts?feed=aHR0cHM6Ly9lbmVyZ2llZnVuay5wb2RpZ2VlLmlvL2ZlZWQvbXAz

    • 9 Min.
    Die Lausitz nach der Braunkohle - im Interview mit LEAG

    Die Lausitz nach der Braunkohle - im Interview mit LEAG

    In der neuen Folge des Energiefunks geht es um eine Kohleregion Deutschlands im Süden Brandenburgs und Norden Sachsens. Die Lausitz ist seit über hundert Jahren Braunkohlerevier, das zweitgrößte Deutschlands. Nun ist ein Ende in Sicht, spätestens 2038. Grüner Strom und Wasserstoff sollen die neuen Energieträger werden und Arbeitsplätze und Industrie der Region erhalten.

    Der Energiefunk sprach über die Zukunft nach der Kohle mit dem Kraftwerksvorstand des Braunkohleunternehmens Leag, Hubertus Altmann. Wasserstoff, Batterien und CO2 Abscheidung sind Alternativen, an denen die Leag forscht, erläuterte Altmann am Rande einer Wasserstofftagung in der Lausitz.

    Zu hören ist:
    Hubertus Altmann, Vorstand Kraftwerke der Leag

    Immer mittwochs bringt eine neue Folge des „Energiefunks“ Fakten, Meinungen und Skurriles aus der Energiewelt. Neben dem Bericht steht die persönliche Meinung, der Aufruf, Ausbruch oder die plötzlich Einsicht der Energieakteure im Mittelpunkt.

    Dazu gehören Kurzinterviews aus Politik, Verbänden, Unternehmen oder Wissenschaft, Schlagzeilen der Woche, Trends, Entwicklungen, Prognosen zu aktuellen Prozessen in der Energiewelt und natürlich Meldungen aus der digitalen Welt. Auch das Kurzporträt eines Unternehmens oder innovativen Projekts wird aus aktuellem Anlass gezeichnet.

    Wir nehmen die Macher der Energiewelt beim Wort. Ganz gleich ob Erfolgsmeldung oder Rückzugsgefecht, bei uns stehen Politiker, Unternehmer oder Forscher Rede und Antwort.

    Zündende Idee oder Schlag in Wasser? Entscheiden Sie selbst beim Zuhören. Oder schicken Sie uns Ihre Meinung zum Thema, reden Sie mit.

    Warum E&M Energiefunk?
    Hören ist manchmal leichter als Lesen. Es geht auch unterwegs oder beim Autofahren oder sogar im Dunkeln. Und Sie bekommen den Originalton. Keine gefilterten Berichte sondern die Aussage pur. Als wären Sie dabei, sozusagen "Ohrenzeuge". Das kann Sie erheitern, aufregen, den Kopf schütteln oder die Ohren spitzen lassen. Die Wahl liegt bei Ihnen - also Reinhören!

    Der [Podcast Energiefunk ](https://www.energie-und-management.de/podcast)ist hier zu finden:

    https://www.energie-und-management.de/podcast

    Anhören auf iTunes: https://itunes.apple.com/podcast/id1483776163
    Anhören auf spotify: https://open.spotify.com/show/4toUBypZuoTTnrHc0nmshN
    Anhören auf Deezer: https://www.deezer.com/show/604882
    Anhören auf Alexa: https://www.amazon.de/dp/B07Z859F7C
    Anhören auf Google Podcasts: https://www.google.com/podcasts?feed=aHR0cHM6Ly9lbmVyZ2llZnVuay5wb2RpZ2VlLmlvL2ZlZWQvbXAz

    • 8 Min.
    E&M ENERGIEFUNK - Gegen die Flaute bei der Windkraft an Land - Podcast für die Energiewirtschaft

    E&M ENERGIEFUNK - Gegen die Flaute bei der Windkraft an Land - Podcast für die Energiewirtschaft

    Aus Anlass der schwachen Neubauzahlen von nur gut 800 MW im Jahr 2019 sprach der E&M Energiefunk mit dem Präsidenten des BWE, Hermann Albers und Matthias Zelinger, Geschäftsführer des Fachverbandes Power Systems beim (VDMA). Sie benennen Möglichkeiten der Bundespolitik, dem Turbinenbau wieder Aufwind zu verschaffen. Harsche Kritik gibt es an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, der noch keinen der 18 Punkte umgesetzt hat, die im September 2019 beim Windgipfel in Berlin beschlossen wurden.

    So ist der Abstand von Windrädern zu Funkfeuern noch nicht auf europäisches Niveau reduziert und Genehmigungsverfahren noch nicht vereinheitlicht. Stattdessen arbeiten sich die Koalitionäre aus SPD und Union immer noch am Mindestabstand von Windrädern zu Wohnhäusern ab. Die Industrie und die Banken seien weiter in ihren Bestrebungen zur Dekarbonisierung als die Regierung, kritisieren die Verbände, würden aber durch falsche Regeln zur Eigenstromversorgung behindert.

    Immer mittwochs bringt eine neue Folge des „Energiefunks“ Fakten, Meinungen und Skurriles aus der Energiewelt. Neben dem Bericht steht die persönliche Meinung, der Aufruf, Ausbruch oder die plötzlich Einsicht der Energieakteure im Mittelpunkt.

    Dazu gehören Kurzinterviews aus Politik, Verbänden, Unternehmen oder Wissenschaft, Schlagzeilen der Woche, Trends, Entwicklungen, Prognosen zu aktuellen Prozessen in der Energiewelt und natürlich Meldungen aus der digitalen Welt. Auch das Kurzporträt eines Unternehmens oder innovativen Projekts wird aus aktuellem Anlass gezeichnet.

    Wir nehmen die Macher der Energiewelt beim Wort. Ganz gleich ob Erfolgsmeldung oder Rückzugsgefecht, bei uns stehen Politiker, Unternehmer oder Forscher Rede und Antwort.

    Zündende Idee oder Schlag in Wasser? Entscheiden Sie selbst beim Zuhören. Oder schicken Sie uns Ihre Meinung zum Thema, reden Sie mit.

    Warum E&M Energiefunk?
    Hören ist manchmal leichter als Lesen. Es geht auch unterwegs oder beim Autofahren oder sogar im Dunkeln. Und Sie bekommen den Originalton. Keine gefilterten Berichte sondern die Aussage pur. Als wären Sie dabei, sozusagen "Ohrenzeuge". Das kann Sie erheitern, aufregen, den Kopf schütteln oder die Ohren spitzen lassen. Die Wahl liegt bei Ihnen - also Reinhören!

    Warum E&M Energiefunk?
    Hören ist manchmal leichter als Lesen. Es geht auch unterwegs oder beim Autofahren oder sogar im Dunkeln. Und Sie bekommen den Originalton. Keine gefilterten Berichte sondern die Aussage pur. Als wären Sie dabei, sozusagen "Ohrenzeuge". Das kann Sie erheitern, aufregen, den Kopf schütteln oder die Ohren spitzen lassen. Die Wahl liegt bei Ihnen - also Reinhören!

    Hermann Albers, Präsident des Bundesverbandes Windenergie, BWE
    Matthias Zelinger, Geschäftsführer des Fachverbandes Power Systems beim
    Verband deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA)


    Der [Podcast Energiefunk ](https://www.energie-und-management.de/podcast)ist hier zu finden:

    https://www.energie-und-management.de/podcast

    Anhören auf iTunes: https://itunes.apple.com/podcast/id1483776163
    Anhören auf spotify: https://open.spotify.com/show/4toUBypZuoTTnrHc0nmshN
    Anhören auf Deezer: https://www.deezer.com/show/604882
    Anhören auf Alexa: https://www.amazon.de/dp/B07Z859F7C
    Anhören auf Google Podcasts: https://www.google.com/podcasts?feed=aHR0cHM6Ly9lbmVyZ2llZnVuay5wb2RpZ2VlLmlvL2ZlZWQvbXAz

    • 10 Min.
    E&M ENERGIEFUNK - Erneuerbare Energieerzeuger & der Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier

    E&M ENERGIEFUNK - Erneuerbare Energieerzeuger & der Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier

    E&M ENERGIEFUNK - Erneuerbare Energieerzeuger und der Bundeswirtschaftsminister - Podcast für die Energiewirtschaft

    In der neuen Folge des Energiefunks berichtet der Energiefunk vom Neujahrsempfang des Bundesverband Erneuerbare Energien.
    Heiß diskutiert wurde dort das Thema Akzeptanz, besonders von Windrädern an Land. Während Peter Altmaier die Position der Union verteidigt, dass nur größere Abstände zu Wohnhäusern helfen, setzen die Befürworter der Windräder auf Bürgerbeteiligung.

    Der Bundeswirtschaftsminister versprach, dass es beim Ausbauziel von 65 % erneuerbare bis 2030 bleibt, aber wie es erreicht werden soll, konnte er nicht erläutern. „Sobald wie möglich“, soll der Ausbaudeckel für Photovoltaik Dachflächen angehoben werden und der Offshore-Ausbau auf 20 GW steigen. Doch mehr als Versprechungen hatte er nicht für die Branche. Auch der soeben beschlossenen Kohleausstieg war heiß umstritten.

    Immer mittwochs bringt eine neue Folge des „Energiefunks“ Fakten, Meinungen und Skurriles aus der Energiewelt. Neben dem Bericht steht die persönliche Meinung, der Aufruf, Ausbruch oder die plötzlich Einsicht der Energieakteure im Mittelpunkt.

    Dazu gehören Kurzinterviews aus Politik, Verbänden, Unternehmen oder Wissenschaft,
    Schlagzeilen der Woche, Trends, Entwicklungen, Prognosen zu aktuellen Prozessen in der Energiewelt und natürlich Meldungen aus der digitalen Welt. Auch das Kurzporträt eines Unternehmens oder innovativen Projekts wird aus aktuellem Anlass gezeichnet.

    Wir nehmen die Macher der Energiewelt beim Wort. Ganz gleich ob Erfolgsmeldung oder Rückzugsgefecht, bei uns stehen Politiker, Unternehmer oder Forscher Rede und Antwort. Zündende Idee oder Schlag in Wasser? Entscheiden Sie selbst beim Zuhören. Oder schicken Sie uns Ihre Meinung zum Thema, reden Sie mit.

    Warum E&M Energiefunk?
    Hören ist manchmal leichter als Lesen. Es geht auch unterwegs oder beim Autofahren oder sogar im Dunkeln. Und Sie bekommen den Originalton. Keine gefilterten Berichte sondern die Aussage pur. Als wären Sie dabei, sozusagen "Ohrenzeuge". Das kann Sie erheitern, aufregen, den Kopf schütteln oder die Ohren spitzen lassen. Die Wahl liegt bei Ihnen - also Reinhören!

    Der Podcast Energiefunk ist hier zu finden:

    https://www.energie-und-management.de/podcast

    Anhören auf iTunes: https://itunes.apple.com/podcast/id1483776163
    Anhören auf spotify: https://open.spotify.com/show/4toUBypZuoTTnrHc0nmshN
    Anhören auf Deezer: https://www.deezer.com/show/604882
    Anhören auf Alexa: https://www.amazon.de/dp/B07Z859F7C
    Anhören auf Google Podcasts: https://www.google.com/podcasts?feed=aHR0cHM6Ly9lbmVyZ2llZnVuay5wb2RpZ2VlLmlvL2ZlZWQvbXAz

    • 11 Min.
    E&M ENERGIEFUNK - Lösung Pumpspeicherkraftwerke in Tagebauseen- Podcast für die Energiewirtschaft

    E&M ENERGIEFUNK - Lösung Pumpspeicherkraftwerke in Tagebauseen- Podcast für die Energiewirtschaft

    Zwei emeritierte Physiker haben eine Idee, wie das Problem der Stromspeicherung der schwankenden Erzeugung aus Wind und Sonne zu lösen wäre. Sie wollen am Boden heutiger Tagebaue Pumpspeicher erbauen lassen, die nach der Flutung der Restlöcher unter Wasser arbeiten. Durch den hohen Druck, würden sie viel Leistung aufnehmen können. Die heutige Pumpspeicherkapazität Deutschlands ließe sich so verzehnfachen, hoffen Horst Schmidt-Böcking und Gerhard Luther.

    Auf der Berliner Handelsblatttagung fand das Projekt viel Interesse. Zumal ein Test im Bodensee vor drei Jahren erfolgreich verlief.

    Mit Mitteln des Bundesforschungsministeriums will das Fraunhofer IWES solche Speicher auch für den Meeresboden testen. In stillzulegenden Tagebauen aber könnten sie auch einige Jahre Beschäftigung für die heutigen Kumpel sichern und so den Wirtschaftsumbau der Energiewende erleichtern.

    Immer mittwochs bringt eine neue Folge des „Energiefunks“ Fakten, Meinungen und Skurriles aus der Energiewelt. Neben dem Bericht steht die persönliche Meinung, der Aufruf, Ausbruch oder die plötzlich Einsicht der Energieakteure im Mittelpunkt.

    Dazu gehören Kurzinterviews aus Politik, Verbänden, Unternehmen oder Wissenschaft, Schlagzeilen der Woche, Trends, Entwicklungen, Prognosen zu aktuellen Prozessen in der Energiewelt und natürlich Meldungen aus der digitalen Welt. Auch das Kurzporträt eines Unternehmens oder innovativen Projekts wird aus aktuellem Anlass gezeichnet.

    Wir nehmen die Macher der Energiewelt beim Wort. Ganz gleich ob Erfolgsmeldung oder Rückzugsgefecht, bei uns stehen Politiker, Unternehmer oder Forscher Rede und Antwort.

    Zündende Idee oder Schlag in Wasser? Entscheiden Sie selbst beim Zuhören. Oder schicken Sie uns Ihre Meinung zum Thema, reden Sie mit.

    Warum E&M Energiefunk?
    Hören ist manchmal leichter als Lesen. Es geht auch unterwegs oder beim Autofahren oder sogar im Dunkeln. Und Sie bekommen den Originalton. Keine gefilterten Berichte sondern die Aussage pur. Als wären Sie dabei, sozusagen "Ohrenzeuge". Das kann Sie erheitern, aufregen, den Kopf schütteln oder die Ohren spitzen lassen. Die Wahl liegt bei Ihnen - also Reinhören!

    Warum E&M Energiefunk?
    Hören ist manchmal leichter als Lesen. Es geht auch unterwegs oder beim Autofahren oder sogar im Dunkeln. Und Sie bekommen den Originalton. Keine gefilterten Berichte sondern die Aussage pur. Als wären Sie dabei, sozusagen "Ohrenzeuge". Das kann Sie erheitern, aufregen, den Kopf schütteln oder die Ohren spitzen lassen. Die Wahl liegt bei Ihnen - also Reinhören!

    Der [Podcast Energiefunk ](https://www.energie-und-management.de/podcast)ist hier zu finden:

    https://www.energie-und-management.de/podcast

    Anhören auf iTunes: https://itunes.apple.com/podcast/id1483776163
    Anhören auf spotify: https://open.spotify.com/show/4toUBypZuoTTnrHc0nmshN
    Anhören auf Deezer: https://www.deezer.com/show/604882
    Anhören auf Alexa: https://www.amazon.de/dp/B07Z859F7C
    Anhören auf Google Podcasts: https://www.google.com/podcasts?feed=aHR0cHM6Ly9lbmVyZ2llZnVuay5wb2RpZ2VlLmlvL2ZlZWQvbXAz

    • 8 Min.
    E&M ENERGIEFUNK - Kohleausstieg bei den Stadtwerken Kiel - Podcast für die Energiewirtschaft

    E&M ENERGIEFUNK - Kohleausstieg bei den Stadtwerken Kiel - Podcast für die Energiewirtschaft

    E&M ENERGIEFUNK - Kohleausstieg bei den Stadtwerken Kiel - Podcast für die Energiewirtschaft

    In der neuen Folge des Energiefunks besucht der Energiefunk die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein. Die Stadtwerke haben Mitte Januar ihr neues Küstenkraftwerk auf Erdgasbasis in Betrieb genommen. 290 Millionen Euro hat es gekostet und ersetzt das alte Kohlekraftwerk. Damit sind die Stadtwerke aus der Kohle ausgestiegen und den Beschlüssen der Bundespolitik eine Nasenlänge voraus.

    Das europaweit einzigartige Projekt kombiniert ein gasbetriebenes Blockheizkraftwerk mit einem Elektrodenkessel und einem 60 Meter hohen Warmwasserspeicher mit einem Volumen von 30.000 m³. Das macht das Projekt zum europaweiten Leuchtturm.

    Das Kraftwerk erzeugt nicht nur Strom und Wärme aus Erdgas. Es kann auch überschüssigen Windstrom, der gerade nicht ins Netz passt, im Elektrodenkessel zu heißem Wasser machen und im Speicher aufbewahren. So kann mehr erneuerbare Energie für die Kieler genutzt werden und die Stromnetze werden stabilisiert.

    Immer mittwochs bringt eine neue Folge des „Energiefunks“ Fakten, Meinungen und Skurriles aus der Energiewelt. Neben dem Bericht steht die persönliche Meinung, der Aufruf, Ausbruch oder die plötzlich Einsicht der Energieakteure im Mittelpunkt.

    Dazu gehören Kurzinterviews aus Politik, Verbänden, Unternehmen oder Wissenschaft, Schlagzeilen der Woche, Trends, Entwicklungen, Prognosen zu aktuellen Prozessen in der Energiewelt und natürlich Meldungen aus der digitalen Welt. Auch das Kurzporträt eines Unternehmens oder innovativen Projekts wird aus aktuellem Anlass gezeichnet.

    Wir nehmen die Macher der Energiewelt beim Wort. Ganz gleich ob Erfolgsmeldung oder Rückzugsgefecht, bei uns stehen Politiker, Unternehmer oder Forscher Rede und Antwort. Zündende Idee oder Schlag in Wasser? Entscheiden Sie selbst beim Zuhören. Oder schicken Sie uns Ihre Meinung zum Thema, reden Sie mit.

    Immer mittwochs bringt eine neue Folge des „Energiefunks“ Fakten, Meinungen und Skurriles aus der Energiewelt. Neben dem Bericht steht die persönliche Meinung, der Aufruf, Ausbruch oder die plötzlich Einsicht der Energieakteure im Mittelpunkt.

    Dazu gehören Kurzinterviews aus Politik, Verbänden, Unternehmen oder Wissenschaft, Schlagzeilen der Woche, Trends, Entwicklungen, Prognosen zu aktuellen Prozessen in der Energiewelt und natürlich Meldungen aus der digitalen Welt. Auch das Kurzporträt eines Unternehmens oder innovativen Projekts wird aus aktuellem Anlass gezeichnet.

    Wir nehmen die Macher der Energiewelt beim Wort. Ganz gleich ob Erfolgsmeldung oder Rückzugsgefecht, bei uns stehen Politiker, Unternehmer oder Forscher Rede und Antwort.
    Zündende Idee oder Schlag in Wasser? Entscheid

    Der Podcast ist hier zu finden:

    https://www.energie-und-management.de/podcast

    Anhören auf iTunes: https://itunes.apple.com/podcast/id1483776163
    Anhören auf spotify: https://open.spotify.com/show/4toUBypZuoTTnrHc0nmshN
    Anhören auf Deezer: https://www.deezer.com/show/604882
    Anhören auf Alexa: https://www.amazon.de/dp/B07Z859F7C
    Anhören auf Google Podcasts: https://www.google.com/podcasts?feed=aHR0cHM6Ly9lbmVyZ2llZnVuay5wb2RpZ2VlLmlvL2ZlZWQvbXAz

    • 5 Min.

Top‑Podcasts in Wirtschaftsnachrichten

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: