78 Folgen

Lieblingsbücher, Neuerscheinungen, Bestseller – wir geben Tipps und Orientierung. Außerdem: Interviews mit Büchermenschen, Fun Facts und eine literarische Vorspeise.

eat.READ.sleep. Bücher für dich NDR Podcasts

    • Kunst
    • 4,7 • 30 Bewertungen

Lieblingsbücher, Neuerscheinungen, Bestseller – wir geben Tipps und Orientierung. Außerdem: Interviews mit Büchermenschen, Fun Facts und eine literarische Vorspeise.

    (75) Käseküchlein mit Cecelia Ahern

    (75) Käseküchlein mit Cecelia Ahern

    Die Bestsellerautorin erzählt im Studio davon, wie bunt das Leben sein kann. Aber welche Farbe hat Katharina?
    Die Bestsellerautorin erzählt bei zu starkem Tee und Jane-Austen-Gebäck von der Buntheit des Lebens, über die sie in ihrem neuen Roman geschrieben hat. Aber welche Farbe hat Katharina?
    Tea Time mit einer Bestsellerautorin: Cecelia Ahern, die mit "P.S. Ich liebe Dich" bekannt wurde, ist auf Deutschlandtournee - und hat zwischen zwei Lesungen bei Jan und Katharina im Studio vorbeigeschaut. In ihrem neuen Buch "Alle Farben meines Lebens" geht es um ein Mädchen, das die Auren von Menschen sehen kann. Ganz wichtig: Metallisch ist schlecht! Wenn sie eine Farbe wählen müsste, wäre Katharina am liebsten das Blau des Covers der Bestsellerchallenge - für sie fast das beste an dem Buch "Komm zu nix" von Tommy Jaud: "Zeitverschwedung" - ein Urteil, das Jan so nicht stehen lassen will. Im Quiz wird es nobelpreisträgerlich - und ein Hund darf auch diesmal nicht fehlen.
    Die Bücher der Sendung
    00:00:50 Robert Tuesley Anderson: „Jane Austen - das Kochbuch“ (Hölker)
    00:04:56 Tommy Jaud: „Komm zu nix“ (Fischer Scherz)
    00:12:15 Anna Woltz: „Nächte im Tunnel“ (Carlsen)
    00:17:20 Cherie Jones: „Wie die einarmige Schwester das Haus fegt“ (CulturBooks)
    00:21:50 Becky Davies und Patricia Hu: „Von der Idee zum Buch“ (ars edition)
    00:23:55 Cecelia Ahern: „Alle Farben meines Lebens“ (Piper)
    00:48:30 Gabriel García Márquez: „Liebe in Zeiten der Cholera“ (S. Fischer)
    Podcast-Tipp: „Raus aus der Depression“, der Podcast mit Harald Schmidt
    https://www.ardaudiothek.de/sendung/raus-aus-der-depression/90479748/
    Rezept für Käseküchlein aus Devizes
    Zutaten:
    115 g Digestives (Weizenkekse), zerbröselt
    25 g Butter, zerlassen
    170 g Frischkäse
    50 g Zucker
    55 g Schmand
    Abrieb von 1/2 Bio-Zitrone
    1 EL Maisstärke
    2 Eier
    Papierförmchen für Muffinblech
    Puderzucker
    Zubereitung:
    Das Rezept ergibt sechs große oder zwölf kleine Törtchen. Entsprechend Papierförmchen in ein Muffinblech legen. Keksbrösel mit der zerlassenen Butter vermischen, auf die Förmchen verteilen und festdrücken. Es sollte eine knapp 1 cm dicke Schicht entstehen. Alle anderen Zutaten verrühren, dann die Masse auf die Teigböden geben. Bei 160 Grad (vorgeheizt) ca. 20 Minuten backen. Abkühlen lassen und zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.
    Wer Feedback geben oder eigene Lieblingsbücher nennen möchte, der erreicht die drei Hosts per E-Mail unter eatreadsleep@ndr.de. Der Podcast wird alle 14 Tage freitags um 6 Uhr veröffentlicht und läuft als Gemeinschaftsprojekt unter der NDR Dachmarke - zu hören und hier zu abonnieren - oder aber in der ARD-Audiothek.
    Und hier geht's zum Newsletter
    https://www.ndr.de/kultur/sendungen/eat_read_sleep/newsletter/eatREADsleep-Newsletter-Literatur-direkt-ins-Postfach,newsletter4694.html
    Und zur aktuellen Verlosung:
    https://www.ndr.de/kultur/sendungen/eat_read_sleep/Advent-mit-eatREADsleep-Drei-Booklover-Pakete-zu-gewinnen,verlosungers108.html

    • 1 Std. 6 Min.
    (74) Kürbis-Pasteten mit Elke Heidenreich

    (74) Kürbis-Pasteten mit Elke Heidenreich

    Magische Stimmung im Deutschen Theater Göttingen – und das lag nicht nur an den Süßigkeiten aus dem Hogwarts Express. Ein Mitschnitt aus dem Deutschen Theater Göttingen.
    500 Gäste waren bei der Podcast-Show dabei. Jan zieht sich extra ein Samt-Sakko an, weil Eleke Heidenreich findet, Männer sollen mehr Samt wagen. Mit der Autorin und Kritikerin sprechen Jan und Katharina über Literatur und Lesen. Gibt es Bücher, die man kennen muss? Wie trennt man sich von Buchschätzen? Was ist das literarische Highlight 2022? Und weil Harry Potter so gut zum Monat November passt, hat Katharina Kürbispasteten mit Blitz-Narbe gebacken und reichlich magische Süßigkeiten fürs Publikum mitgebracht.
    00:01:48 J.K. Rowling: „Harry Potter“, Schmuckausgabe illustriert von Jim Kay (Carlsen)
    00:07:35 Martin Kordic: „Jahre mit Martha“ (S. Fischer)
    00:14:17 Tara June Winch: „Wie rote Erde“ (Haymon)
    00:17:50 Steffen Schröder: „Planck oder Als das Licht seine Leichtigkeit verlor“ (Rowohlt Berlin)
    00:21:57 Elke Heidenreich: „Ihr glücklichen Augen“ (Hanser)
    00:42:07 Noah Gordon: „Der Medicus“ (Heyne)
    Rezept für Kürbis-Pies aus dem Hogwarts-Express
    Zutaten:
    180 g Mehl
    90 g kalte Butter
    1 Ei
    ¼ TL Salz
    60 ml kaltes Wasser
    Eigelb zum Bestreichen
    1 kleiner Hokkaidokürbis
    60 g Zucker
    ¼ TL Salz
    ½ TL Zimt
    ½ TL gemahlener Ingwer
    Zubereitung:
    Püree: Kürbis halbieren, Kerne entfernen, würfeln und 15 Minuten weichkochen. Wasser abgießen, pürieren, mit Zucker, Zimt, Ingwer und Salz vermengen.
    Teig: Mehl mit Salz, Butter und Ei verkneten, Wasser dazu, bis ein glatter Teig entsteht. 30 Min. kühlen, dünn ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen.
    Je einen Klacks Püree auf eine Hälfte geben, umklappen, Rand festdrücken und mit Eigelb bestreichen. Einen Blitz reinritzen und dann 20 Minuten bei 190 Grad (vorgeheizt) backen.
    Wer Feedback geben oder eigene Lieblingsbücher nennen möchte, der erreicht die drei Hosts per E-Mail unter eatreadsleep@ndr.de. Der Podcast wird alle 14 Tage freitags um 6 Uhr veröffentlicht und läuft als Gemeinschaftsprojekt unter der NDR Dachmarke - zu hören und hier zu abonnieren - oder aber in der ARD-Audiothek.
    Und hier geht es zum eat.READ.sleep Newsletter:
    https://www.ndr.de/kultur/sendungen/eat_read_sleep/newsletter/eatREADsleep-Newsletter-Literatur-direkt-ins-Postfach,newsletter4694.html

    • 53 Min.
    (73) Calvadosgelee auf der Buchmesse mit Dörte Hansen

    (73) Calvadosgelee auf der Buchmesse mit Dörte Hansen

    Eine erfundene literarische Speise, jede Menge Pferde und Quallen, Klatsch über Kaiserin Sisi sowie knackige Rätselfragen von Katharina und Jan von der Buchmesse Frankfurt.
    So viele Tiere gab es selten bei eat.READ.sleep.: Krähen, Schnecken, Quallen - und Pferde! Für Katharina eindeutig zu viel, besonders im neuen Roman von Karen Duve über Kaiserin Sisi. 288 Mal kommen dort Pferde vor, hat Jan ausgerechnet. An der Frage, wie schnell so ein Pferd denn laufen kann, scheitern die Hosts jedoch. Gut, dass sie mit Dörte Hansen tat- und tierkräftige Unterstützung haben. Sie verrät, dass sie sogar weiß, wie man einen Wal zerlegt. Zumindest theoretisch. Davon erzählt sie in ihrem neuen Buch "Zur See". Das alles live auf der Frankfurter Buchmesse. Das Quiz, mit Publikumsbeteiligung, strotzt vor herrlich unnützem Partywissen. Und die literarische Vorspeise ist diesmal übrigens frei erfunden - und sehr alkoholisch.
    Die Bücher der Sendung
    00:01:30/00:09:30 Dörte Hansen: „Zur See“ (Penguin)
    00:03:03 Karen Duve: „Sisi“ (Galiani)
    00:09:30 Interview mit Dörte Hansen
    00:12:58 Samuel Hamen: „Quallen“ (Matthes & Seitz)
    00:15:58 Kerri Maher: „Die Buchhändlerin von Paris“ (Suhrkamp)
    00:32:23 J.D. Salinger: „Der Fänger im Roggen“ (Kiepenheuer & Witsch)
    Ausgelost für die nächste Bestsellerchallenge: Martin Kordic. "Jahre mit Martha"
    Rezept für Sirupbrot
    Zutaten:
    250 Gramm Weizenmehl
    250 Gramm Roggenmehl
    20 Gramm Sauerteigpulver
    1 Würfel Hefe
    1 Teelöffel Zucker
    300 ml Wasser
    2 Teelöffel Salz
    70 ml Zuckerrübensirup
    100 Gramm gemahlene Haselnüsse
    Zubereitung:
    Roggenmehl und Weizenmehl miteinander vermischen. Sauerteigpulver hinzufügen. Hefe und Zucker mit dem Wasser verrühren. Vorsichtig in die Mitte des Mehls gießen. Das Salz rund um das Mehl verstreuen. Anschließend den Teig mit einem Tuch abdecken und 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
    Danach 50 ml des Sirups und die Nüsse mit dem Teig verkneten und weitere 60 Minuten ruhen lassen. Der Teig müsste nun sein Volumen deutlich vergrößert haben.
    Den Teig in eine Brotform geben und bei 200 Grad rund eine Stunde im Ofen backen, bis das Brot goldbraun ist. Aus dem Ofen holen und den restlichen Sirup vorsichtig über das noch warme Brot streichen. Abkühlen lassen, aufschneiden und mit dem Aufschnitt eurer Wahl servieren. Kaffee zu Stippen nicht vergessen.

    • 48 Min.
    (72) Moldawisches Maisbrot und Königsgeschichten

    (72) Moldawisches Maisbrot und Königsgeschichten

    "Richard Löwenherz ist doof, mein Lieblingskönig heißt Edward III." - sagt die Bestseller-Autorin Rebecca Gablé. In ihren dicken Romanen erzählt sie vom englischen Königshaus seit dem 11. Jahrhundert und zwar von Alltag bis hin zur großen Politik. Bei den zwei Gastgebern Jan und Daniel gibt es diesmal wenig Einigkeit. Ihre Leseurteile schwanken zwischen "Oberschichtengeprahle" und "hat ein gutes Händchen für Geschichten". Die literarische Vorspeise - moldawisches Maisbrot - sorgt nicht sofort für Begeisterungsstürme. Was wiederum hochunterhaltsam für die Zuhörenden ist.
    Die Bücher der Sendung
    00:00:18/00:46:35 Anya von Bremzen: „Höhepunkte sowjetischer Kochkunst“ (Piper)
    00:03:27 Ferdinand von Schirach: „Nachmittage“ (Luchterhand)
    00:12:40 Annie Ernaux: „Der Platz“ (Bibliothek Suhrkamp)
    00:21:35 Behzad Karim Khani: „Hund Wolf Schakal“ (Hanser Berlin)
    00:26:27 Rebecca Gablé: „Drachenbanner“ (Bastei Lübbe)
    00:31:23 Interview mit Rebecca Gablé
    00:49:48 Henry Winterfeld: „Caius ist ein Dummkopf“ (cbj)
    Rezept für Moldawisches Maisbrot
    Zutaten:
    2 Eier 
    500 ml Milch
    90g ungesalzene Butter 
    100 g saure Sahne
    300 g Maismehl
    100 g Mehl
    1 TL Zucker
    2 TL Backpulver
    1/2 TL Natron 
    350 g Fetakäse
    Salz und Pfeffer
    Zubereitung: Ofen auf 200 Grad vorheizen. In einer Schüssel Eier, Milch, Butter und die Sahne zusammenrühren. In einer zweiten Schüssel die trockenen Zutaten vermischen und dann nach und nach unter die Flüssigkeit heben, bis ein glatter Teig entsteht. Dann den Feta (zerbröselt oder gerieben) dazu mischen. Den Teig zehn Minuten ziehen lassen, in eine Kastenform gießen und 35-40 Minuten backen, bis das Brot goldbraun ist.
    Wenn man 'Chruschtschow‘ sagt, lachen die Russen und rufen sofort kukurusa. Daher wollten Mutter und ich in Gedenken an Nikita 'kukurusnik' Chruschtschow und seinen einsamen Kreuzzug, mit dem er die Sowjetbürger für die Pflanze begeistern wollte, einen Tribut an den Mais zubereiten.
    Feedback, Anregungen und Ideen? Her damit!
    Wer Feedback geben oder eigene Lieblingsbücher nennen möchte, der erreicht die drei Hosts per E-Mail unter eatreadsleep@ndr.de. Der Podcast wird alle 14 Tage freitags um 6 Uhr veröffentlicht und läuft als Gemeinschaftsprojekt unter der NDR Dachmarke - zu hören und hier zu abonnieren - oder aber in der ARD-Audiothek.

    • 1 Std.
    (71) Honey Bunny Buns und Bullerbü-Orte

    (71) Honey Bunny Buns und Bullerbü-Orte

    Zu Gast: Autor Jochen Schmidt, der von Kindheiten und Sehnsuchtsorten erzählt. Katharina und Jan vermissen warmen Kakao.
    Comfort-Food im Podcast-Studio: (Fast noch) warme Honey Bunny Buns sorgen für gute Stimmung in kalten Herbsttagen. Da ist der etwas schlichte Bestseller gleich besser zu ertragen - und die Hefeteile erzeugen direkt ein Bullerbü-Feeling - ein Thema, das Jan und Katharina auch mit dem Gast besprechen. Fehlt nur noch der warme Kakao!
    Die Bücher der Sendung
    00:03:25 Andreas Eschbach: „Freiheitsgeld“ (Lübbe)
    00:12:25 J.M.M. Nuanez: „Birdie und ich“ (dtv)
    00:19:55 Chuah Guat Eng: „Echos der Stille“ (Das Wunderhorn)
    00:27:17 Jochen Schmidt: „Phlox“ (C.H. Beck) / „Schmidt liest Proust“ (C.H. Beck)
    00:31:07 Interview mit Jochen Schmidt
    00:45:00 Erich Maria Remarque: „Im Westen nichts Neues” (KiWi) / „Der schwarze Obelisk“ (KiWi)
    Rezept für Honey Bunny Buns
    Honey Bunny Buns ist ein erfundener Name aus dem Roman "Birdie und ich" - eigentlich heißen die süßen Hefeteile Honey Buns - ein Mittelding Zimtschnecke und Milchbrötchen. Sie werden in den USA fertig verkauft - einzeln oder in großen Packungen, so ähnlich wie Donuts. Man kann sie auch selbst backen: Der Teig ist derselbe wie für Zimtschnecken, aber die fertig aufgerollten Teigstücke werden frittiert. Wem das zu aufwendig ist, kann schummeln und die Dinger einfach in den Ofen schieben. Aber dann sind eigentlich keine richtigen Honey Buns.
    Die Autorin J.M.M. Nuanez hat uns dieses Rezept empfohlen:
    https://www.deliciouslyseasoned.com/homemade-honey-buns/
    Orte, in denen es schon eat.READ.sleep.-Lesekreise gibt:
    Freiburg/ Lörrach, Nürnberg, Berlin, Darmstadt, Leipzig, Südpfalz, Düsseldorf, Regensburg, Stuttgart, Viechtach, Hannover, Braunschweig, Lübeck, Stralsund, München, Stade, Zürich, Bonn, Nienburg an der Weser, Trier, Vorarlberg, Chemnitz
    Interessenten: Bitte an eatreadsleep@ndr.de mailen!
    Jan und Katharina werden eine Podcastfolge am 23.10. auf der Frankfurter Buchmesse aufnehmen. Um 10 Uhr an der ARD Bühne.
    Podcast-Tipp für alle Krimi- und Kunst-Fans: Kunstverbrechen
    https://www.ardaudiothek.de/sendung/kunstverbrechen-true-crime-meets-kultur/10824841/

    • 1 Std. 2 Min.
    (70) Würstchen im Schlafrock mit Sven Regener

    (70) Würstchen im Schlafrock mit Sven Regener

    Live-Podcast mit Publikum - Daniel und Katharina waren mit eat.READ.sleep. on Tour in der Fabrik in Hamburg.
    Beste Buch-Party-Stimmung bei der Show im Rahmen des Harbourfront Literaturfestivals. Stargast Sven Regener auf Betriebstemperatur mit einem Rant zum Thema Buchpreise, Gatsby-Snacks und ein 20er-Jahre-Mocktail auf der Bühne, Daniel und Katharina schwärmen leidenschaftlich von neuen Lektüren und verreißen genüsslich einen Bestseller.
    Die Bücher der Sendung
    00:01:57 F. Scott Fitzgerald: „Der große Gatsby“ (Coppenrath)
    00:04:55 Heinz Strunk: „Sommer in Niendorf" (Rowohlt)
    00:16:10 Daniela Dröscher: „Lügen über meine Mutter" (Kiepenheuer & Witsch)
    00:27:33 Kristina Gorcheva-Newberry: „Das Leben vor uns" (C.H. Beck)
    00:34:44 Sven Regener: „Glitterschnitter“ (Galiani Berlin)
    Rezept für Würstchen im Schlafrock
    Zutaten:
    2 Pck. Blätterteig
    2 Gläser Würstchen
    Senf und/oder Ketchup
    1 Ei (verquirlt)
    Zubereitung:
    Blätterteig in der Länge mittig halbieren und in der Breite entsprechend der Würstchen zuschneiden. Die vorderen Längsseiten mit Senf und/oder Ketchup bestreichen. Würstchen einrollen und in beliebig große Häppchen schneiden. 
    Auf ein Backblech mit Backpapier legen und mit dem verquirlten Ei bestreichen. Bei 200 Grad (vorgeheizt) ca. 18 Minuten backen (bis der Teig goldbraun ist).
    Lemon Cakes
    Zutaten (für 12 Kleine Kuchen)
    240 g weiche Butter
    200 g Puderzucker
    1 unbehandelte Zitrone
    3 Eier
    300 g Mehl
    3 TL Backpulver
    Zitrone waschen, Schale abreiben, Saft auspressen. Butter und Zucker schaumig schlagen, Zitronenschale untermischen. Eier dazu, weiterrühren, dann den Zitronensaft hinzufügen. Auf niedriger Stufe das Mehl unterrühren.
    Den Teig auf 12 Muffinförmchen verteilen (Achtung: Füllhöhe ca. 2/3) Bei 175 Grad (vorgeheizt) ca. 20 Minuten backen. Zur Deko kann man die Lemon Cakes nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben oder mit Zitronenglasur bestreichen.
    https://www.ndr.de/kultur/sendungen/eat_read_sleep/newsletter/eatREADsleep-Newsletter-Literatur-direkt-ins-Postfach,newsletter4694.html
    Feedback, Anregungen und Ideen? Her damit!
    Wer Feedback geben oder eigene Lieblingsbücher nennen möchte, der erreicht die drei Hosts per E-Mail unter eatreadsleep@ndr.de. Der Podcast wird alle 14 Tage freitags um 6 Uhr veröffentlicht und läuft als Gemeinschaftsprojekt unter der NDR Dachmarke - zu hören und hier zu abonnieren - oder aber in der ARD-Audiothek.

    • 1 Std. 9 Min.

Kundenrezensionen

4,7 von 5
30 Bewertungen

30 Bewertungen

ballesterer ,

Bester Bücher Podcast

Einfach der beste. Super unterhaltsam. Menschlich. Informativ. Love it

Leseratte 🥳 ,

Einfach genial 🥳

Mein absoluter Lieblingspodcast, vielen Dank!!! Ich höre mir die alten Sendungen immer wieder an und suche mir daraus die Bücher aus und freue mich immer wieder auf eine neue Folge! Bitte macht weiter so!! 👍😃

kittynn ,

Favorit

Mein absoluter Lieblingspodcast! Sympathisch, informativ, ungekünstelt, spannend, lustig, ...
Danke euch!!!

Top‑Podcasts in Kunst

Feli-videozeugs
ZEIT ONLINE
Karin Teigl
Tim Mälzer / Sebastian E. Merget
ORF Ö1
Avery Trufelman

Das gefällt dir vielleicht auch

Frankfurter Allgemeine Zeitung FAZ
NDR Info
NDR
SWR
ZEIT ONLINE
funk - von ARD und ZDF