50 Min.

Employer Branding – Die wichtigsten Schritte und Stationen zur attraktiven und erfolgreichen Arbeitgebermarke Markenzeichen

    • Marketing

Die Zeiten, in denen Unternehmen aus einem großen Pool an bestens qualifizierten Bewerber:innen wählen konnten, sind vorbei. Heute sitzen die Arbeitnehmer:innen auf dem längeren Ast. Vor allem junge, gut ausgebildete Menschen schauen sich potenzielle Arbeitgeber:innen sehr genau an und stellen hohe Anforderungen an ihr zukünftiges Berufsumfeld. 
Eine starke Arbeitgebermarke ist daher für Unternehmen ein entscheidender Faktor und auch Wettbewerbsvorteil. Sie beschleunigt Bewerbungsprozesse, führt zu mehr und passgenaueren Bewerbungen und schließlich zu zufriedenen und loyalen Mitarbeiter:innen – mit vielen positiven Effekten auf den Unternehmenserfolg. 
Der Weg dorthin – das Employer Branding – kann allerdings nur mit ganzheitlichem Denken und Handeln gelingen, betont Nicolas Scheidtweiler im Gespräch mit Mario Eckmaier.  
Er skizziert den Prozess an der Schnittstelle zwischen Unternehmensstrategie, Personalwesen und Marketing,  plädiert für betriebliches Talentemanagement als Attraktivitätsfaktor,  zeigt den Unterschied und das Zusammenspiel zwischen Identität und Image auf und erklärt, warum Benefits mehr sind als ein kostenloser Obstkorb. In dieser Podcast-Ausgabe kommt Nicolas Scheidtweiler zu Wort, Employer-Branding-Experte und ehemaliger Bundeswehroffizier. Der Gründer von Employer Branding Now beschäftigt sich seit 2013 mit Arbeitgebermarken und unterstützt Unternehmen dabei, als Arbeitgeber attraktiv zu werden und zu bleiben.

Nicolas Scheidtweiler auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/scheidtweiler/
Mario Eckmaier auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/marioeckmaier/

Die Zeiten, in denen Unternehmen aus einem großen Pool an bestens qualifizierten Bewerber:innen wählen konnten, sind vorbei. Heute sitzen die Arbeitnehmer:innen auf dem längeren Ast. Vor allem junge, gut ausgebildete Menschen schauen sich potenzielle Arbeitgeber:innen sehr genau an und stellen hohe Anforderungen an ihr zukünftiges Berufsumfeld. 
Eine starke Arbeitgebermarke ist daher für Unternehmen ein entscheidender Faktor und auch Wettbewerbsvorteil. Sie beschleunigt Bewerbungsprozesse, führt zu mehr und passgenaueren Bewerbungen und schließlich zu zufriedenen und loyalen Mitarbeiter:innen – mit vielen positiven Effekten auf den Unternehmenserfolg. 
Der Weg dorthin – das Employer Branding – kann allerdings nur mit ganzheitlichem Denken und Handeln gelingen, betont Nicolas Scheidtweiler im Gespräch mit Mario Eckmaier.  
Er skizziert den Prozess an der Schnittstelle zwischen Unternehmensstrategie, Personalwesen und Marketing,  plädiert für betriebliches Talentemanagement als Attraktivitätsfaktor,  zeigt den Unterschied und das Zusammenspiel zwischen Identität und Image auf und erklärt, warum Benefits mehr sind als ein kostenloser Obstkorb. In dieser Podcast-Ausgabe kommt Nicolas Scheidtweiler zu Wort, Employer-Branding-Experte und ehemaliger Bundeswehroffizier. Der Gründer von Employer Branding Now beschäftigt sich seit 2013 mit Arbeitgebermarken und unterstützt Unternehmen dabei, als Arbeitgeber attraktiv zu werden und zu bleiben.

Nicolas Scheidtweiler auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/scheidtweiler/
Mario Eckmaier auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/marioeckmaier/

50 Min.