29 Folgen

Wir sind Susann und Caro. Irgendwann haben wir angefangen, uns mit dem Tod auseinanderzusetzen - weil wir auf Grund von persönlichen Erfahrungen nicht drumherum kamen. Und während wir das taten, haben wir gemerkt, dass es eine gute Art gibt, über Tod, Trauer und Sterben zu reden. Nicht angestrengt oder betroffen, sondern selbstverständlich: mal ernst, mal traurig, manchmal aber auch leicht und lustig - wie über's Leben eben auch. Genau das machen wir hier. Jeden Monat mit einem Gast und mit Euch: endlich.

endlich. Wir reden über den Tod Susann Brückner und Caroline Kraft

    • Philosophie

Wir sind Susann und Caro. Irgendwann haben wir angefangen, uns mit dem Tod auseinanderzusetzen - weil wir auf Grund von persönlichen Erfahrungen nicht drumherum kamen. Und während wir das taten, haben wir gemerkt, dass es eine gute Art gibt, über Tod, Trauer und Sterben zu reden. Nicht angestrengt oder betroffen, sondern selbstverständlich: mal ernst, mal traurig, manchmal aber auch leicht und lustig - wie über's Leben eben auch. Genau das machen wir hier. Jeden Monat mit einem Gast und mit Euch: endlich.

    „endlich. Spezial“: Bücher zum Thema Tod und Trauer

    „endlich. Spezial“: Bücher zum Thema Tod und Trauer

    Heute geht's (fast) nur um Bücher! Bücher, die uns durch die Trauer begleitet haben, Bücher, die uns zum Lachen und Weinen gebracht haben, Bücher, nach denen wir mehr übers Leben wussten, Romane, Ratgeber, Erzählerisches, Philosophisches und Unerhörtes. Kommt gut durch die Feiertage und bleibt uns durch eine kleine Babypause gewogen. So gegen Ende Februar sollte es wieder heißen: Wir werden alle, alle sterben...

    • 56 Min.
    „endlich. Interview“ mit Nina Flaig

    „endlich. Interview“ mit Nina Flaig

    Nina ist eine junge Frau mit einem flauschigen Hund. Sie hat Witz, Verstand, Charme und die Huntington-Krankheit. Sie sagt, man müsse sich das vorstellen, wie eine gesunde Mischung aus Multipler Sklerose und Demenz. Vor sieben Jahren ist die Krankheit bei ihr ausgebrochen, die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt 15 Jahre. Wie lebt sie mit den körperlichen und psychischen Einschränkungen? Wie wirkt sich das Wissen um die konkrete Endlichkeit auf ihre Beziehungen aus? Und was hat die berühmte "bucket list" mit Privilegien zu tun? Hört sie Euch an, diese intensive Folge - die zudem eine ist, in der es popkulturelle Referenzen hagelt und in der viel gelacht wird!

    • 55 Min.
    „endlich. Zu zweit“: über Beziehungen und Trauer

    „endlich. Zu zweit“: über Beziehungen und Trauer

    Welchen Einfluss hat Trauer eigentlich auf unsere Beziehungen? Gibt es Unterschiede zwischen Liebes- und Freundschaftsbeziehungen? Und innerhalb der Familie? Heute plaudern wir ziemlich aus dem Nähkästchen und stellen fest, wie wahnsinnig unterschiedlich sich Trauer auf die verschiedenen Beziehungen auswirken kann. Und andersrum wird auch ein Schuh draus: Die Beziehung, die wir zu der verstorbenen Person hatten, macht ganz schön was mit der Art, wie wir trauern. Es geht um komplizierte Beziehungen, verschiedene Rollen innerhalb der Trauer, Grenzensetzen und den von uns sehr geliebten Bullshitdetektor. Viel Vergnügen beim Hören!

    • 48 Min.
    „endlich. Interview“ mit Anja Rützel

    „endlich. Interview“ mit Anja Rützel

    Biberberaterin, Tierkommunikatorin, Tierpräparationslaie und Expertin für verstorbene Tiere berühmter Menschen - all das und noch viel mehr ist die Journalistin und Autorin Anja Rützel. Die Geschichten, die diese multiinteressierte Tierfanatikerin (Selbstbezeichnung) erzählt, werdet ihr so schnell nicht vergessen: Es geht um Mopsklappen, grinsende Hasen, suizidale Hunde, aber auch um die Trauer der Menschen um ihre Tiere, die vom Umfeld oft kleingeredet und nicht ernstgenommen wird. Das ist manchmal traurig, oft berührend und manchmal ein bisschen irre. ♡

    • 57 Min.
    „endlich. Zu zweit“: über Wut und Untröstlichkeit

    „endlich. Zu zweit“: über Wut und Untröstlichkeit

    Dürfen wir wütend sein, wenn ein Mensch sich das Leben nimmt? Wie kriegen wir all die unterschiedlichen Gefühle, die zur Trauer gehören, unter einen Hut? Und warum fällt es uns so wahnsinnig schwer, den Schmerz von Trauernden einfach auszuhalten, ohne trösten zu wollen?
    Heute sprechen wir über diese und andere Fragen, die uns die endlich.-Community mit auf den Weg gegeben hat. Es geht um leise und laute Trauer, schwarz und weiß, hilflose Reflexe und die Sinnsuchmaschine Mensch.

    • 37 Min.
    „endlich. Interview“ mit Vasanthi Graefy

    „endlich. Interview“ mit Vasanthi Graefy

    Vasanthi ist Deutsche und kommt aus Bonn. Weil ihre Eltern in Indien aufgewachsen sind, sie selbst also seit ihrer Kindheit mit der Kultur vertraut ist und auch zehn Jahre lang in Mumbai gewohnt hat, haben wir sie auf die endlich.-Couch eingeladen. Wir sprechen darüber, welche Unterschiede sie im Umgang mit dem Tod zwischen den Kulturen festgestellt hat, was der Hinduismus dazu beiträgt und wie sich das alles auf ihre persönliche Einstellung zu Leben und Sterben auswirkt. Freut euch auf eine inspirierende Folge!

    • 28 Min.

Kundenrezensionen

DerInquisitor ,

Offen über die längste Sache der Welt reden. 🖤

Es ist beeindruckend, wie sie es schaffen über ein derart emotionales und streckenweise dennoch besonders tabuisiertes Thema zu sprechen, welches uns schlussendlich alle betrifft. Die beiden Podcasterinnen nehmen damit eine Vorreiterrolle ein. Ich werde keine Folge verpassen. 🖤

Top‑Podcasts in Philosophie

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: