52 Folgen

Sex? Beziehungen? Kinderwunsch?
Wenn du schon immer etwas über die BDSM Szene erfahren wolltest, wenn du schon immer ein Paar intime Fragen hattest aber nie jemanden gehabt hast, der sie beantworten kann, wenn dich Intimität, Erotik und alles was dazu gehört interessiert, dann bist du hier richtig.
Wir sind Miriam und Michal, Gynäkologin und Sexualmedizinerin, Psychologe und medizinischer Podcaster.
Wir werden dich in die Welt von Eros und Psyche mitnehmen und dich dort begleiten, viel Spass!

Eros und Psyche Michal und Miriam

    • Gesundheit und Fitness
    • 5,0 • 2 Bewertungen

Sex? Beziehungen? Kinderwunsch?
Wenn du schon immer etwas über die BDSM Szene erfahren wolltest, wenn du schon immer ein Paar intime Fragen hattest aber nie jemanden gehabt hast, der sie beantworten kann, wenn dich Intimität, Erotik und alles was dazu gehört interessiert, dann bist du hier richtig.
Wir sind Miriam und Michal, Gynäkologin und Sexualmedizinerin, Psychologe und medizinischer Podcaster.
Wir werden dich in die Welt von Eros und Psyche mitnehmen und dich dort begleiten, viel Spass!

    Verkleiden nicht nur am Halloween?! Das Gespräch mit Cécile über Cosplay Bar Projekt und vieles mehr

    Verkleiden nicht nur am Halloween?! Das Gespräch mit Cécile über Cosplay Bar Projekt und vieles mehr

    Wer kennt die Bilder nicht? Absolut krasse Kostüme, mit unglaublichen Details, Schminke, sogar noch Waffen oder andere "props" dabei. Da muss man nicht mal den Charakter der hier verkörpert wird kennen, man ist sofort bei der Sache, nämlich bei Cosplay.
    Cécile als überzeugte Cosplayanerin (das nenne ich jetzt mal so) erklärt in dieser Episode zuerst einmal etwas über japanische Kultur. Denn daher kommt ja das Cosplay. Klar mussten wir abschweifen und ich fragte auch nach Beziehungen und Sex, denn das gehört ja zum Themenbereich. Aber das Cosplay hat auch den Raum bekommen. Es ist und bleibt ein faszinierendes Hobby, für manche Personen ein lifestyle, für andere fast ein Beruf. Diejenigen, die auch ihre Kostüme machen, statt sie zu kaufen, könnte man locker als Handwerker bezeichnen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und je näher am Original, desto mehr Anerkennung und positives Feedback seitens der Community, die in der letzten zeit gewachsen ist.
    Für diese Community aber auch für Leute, die ab und an in diese Welt eintauchen wollen, möchte Cécile und ihr Partner eine Cosplaybar in Zürich (Schweiz) eröffnen, dafür brauchen Sie aber deine Hilfe, denn ohne Geld, läuft ja bekanntlich gar nichts in der Welt.


    Also, wenn du auch mal in der Bar sitzen möchtest und zwar noch in diesem Jahrhundert, dann kannst du unter !!!hier!!! spenden ;)
    Es wird dort auch Karaoke geben.....

    Ansonsten viel Spass beim Zuhören

    Gast: Cécile, Instagram, Instagram der Bar, facebook
    Host: Michal Hulik, Psychologe, Instagram 

    • 42 Min.
    Gendern in der Sprache, warum eigentlich? Das Gespräch mit Dr. Persson Perry Baumgartinger

    Gendern in der Sprache, warum eigentlich? Das Gespräch mit Dr. Persson Perry Baumgartinger

    Schon mal was von gendergerechter Sprache gehört? Nein? Dann ist das hier der Talk für dich!

    Miriam und Persson beleuchten in dieser Episode das Thema "Gendern" in der Sprache. Es geht vor allem um ein besseres Verständnis der Grundlagen dieser Veränderung innerhalb der Sprache, sowie die Vereinbarkeit mit den aktuellen Regeln der Sprache.
    Die Fragen aus den breiten Teilen der Bevölkerung richten sich meist dahin, dass die Sprache mit dem Gendern komplizierter werde, Person erklärt, dass die Sprache insbesondere die Realität abbilden sollte. Es sei genau diese viel buntere Realität, welche eine Vertretung innerhalb des schriftlichen Ausdrucks vertreten werden sollte. So wie das Leben sich stets wandle und müsste auch die Sprache wandlungsfähig sein. Er betont dabei auch den kreativen Charakter der Sprache, welcher einem Zeitgeist unterliegen würde, sowie den Bedürfnissen der Menschen.
    Persson geht im Detail darauf ein, wie man nun mit den neuen Pronomen umgehen sollte und wie man sich insgesamt besser über das Thema informieren könnte. Für ihn seien die ganze Aufregung und die hitzige Diskussionen nicht nachvollziehbar und er empfiehlt einen lockereren Umgang mit der Thematik.

    Hört euch diese informative und interessante Episode an und lasst uns wissen, was ihr darüber denkt!

    Enjoy 



    Gast: Persson Perry Baumgartinger. Trans—Arts & Cultural Production. Forschen, Vermitteln, Beraten, Kuratieren
    Akademischer Auftritt, Instragram @trans_arts_culture

    Host: Miriam Mottl, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Sexualmedizinerin, Website



    Empfehlungen von Persson

    Trans Studies. Historische, begriffliche und aktivistische Aspekte. 22019, Zaglossus. https://www.edition-assemblage.de/buecher/trans-studies/

    Die staatliche Regulierung von Trans. 2019, transcript. https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-4854-6/die-staatliche-regulierung-von-trans/?c=310025276

    Pronomen-Buttons von Yori Gagarim https://www.etsy.com/de/shop/YoriGagarim?ref=simple-shop-header-name&listing_id=744520852

    • 43 Min.
    "Das Image der Informatikwissenschaften ist nicht das einzige Problem!" Der Talk mit Elka, The Sciency Feminist

    "Das Image der Informatikwissenschaften ist nicht das einzige Problem!" Der Talk mit Elka, The Sciency Feminist

    Früher wollte Elka aus der kulturellen "Zwangsjacke" ihrer Eltern ausbrechen, heute sagt sie, dass sie mit Abstand und erreichter Selbständigkeit einen Zugang zu der Kultur ihrer Vorfahren fand, diese sogar in vielen Punkten schätze.
    Das Thema zweite Generation in einem fremden Land war nicht das einzige Thema, das Elka und ich beleuchtet haben. Sie erklärt sehr schön, was die Medizinphysik für uns Menschen alles leistet, wie sie den Weg in die wissenschaftlich-technischen Fächer gefunden habe und was ihr besonders daran gefalle, in den Naturwissenschaften zu arbeiten.
    Wir diskutierten ein wenig über die Qualitätsmerkmale der Wissenschaft, über den Begriff "Experte" und welche Rolle dieser heutzutage in der Gesellschaft spielt. Elka ist sehr am Feminismus interessiert und gab einige Beispiele an, wie Feminismus und Wissenschaft zusammenhängen und wie wichtig das Image mancher Berufe sei, um diese für Frauen attraktiver zu machen. Das Image sei aber nur ein Punkt von vielen, Erziehung, Glaubenssätze über Kompetenzen der Geschlechter würden auch eine Rolle spielen.
    Zum Schluss verrät sie uns, warum sie am liebsten eine Erdbeere wäre, wenn sie wählen sollte. 


    Ein cooler und pfiffiger Talk, lasst es euch nicht entgehen!

    Gast: Elka, Instagram
    Host: Michal Hulik, Psychologe, Instagram 

    • 39 Min.
    Ist Anorexie ein langsamer Selbstmord? Das Gespräch mit Tamara

    Ist Anorexie ein langsamer Selbstmord? Das Gespräch mit Tamara

    Über Anorexie, auch Magersucht genannt, kann man lesen, man kann sich eine Doku im Fernsehen anschauen, man kann schnell ein paar Bilder auf Google besichtigen. Doch mit einer Person zu sprechen, die selber betroffen war, die Erkrankung überwunden hat und die inneren seelischen Vorgänge beschreiben kann, tja das finde ich persönlich zehn Mal so bereichernd! Ihr ja sicher auch!?
    Deswegen freute es mich mit Tamara zu sprechen und ihre wertvolle Erfahrung zu diesem Thema zu hören. Sie erklärt in dieser Episode, welche Rolle ein Leistungsmotiv bei dieser Erkrankung hat. Was die Kontrolle der Essgewohnheiten und das Resultat der Kontrolle mit dem Selbstwert zu tun hatte. Sie benennt klipp und klar ihre früher so selbstverständliche Glaubenssätze und beschreibt, wie sich die Erkrankung angebahnt hat.
    Wir diskutieren über die Rolle der Gesellschaft, den Einfluss der Medien. Tamara unterstrich dabei die Wichtigkeit der kritischen Betrachtung von Wertungen, Maßstäben, unter anderem auch in der medizinischen Diagnostik.
    Zum Schluss widmeten wir uns dem Thema Peerarbeit und den aktuellen Projekten von Tamara. Sie arbeitet auch ständig darauf hinaus, dass mehr Peer Arbeit in den Kliniken und Abteilungen für Essstörungen geleistet werden können.

    Geniesst die Episode!

    Gast: Tamara Weber, Peerarbeiterin und Genesungsbegleiterin Essstörungen, Website, Instagram
    Host: Michal Hulik, Psychologe und Podcaster, Instagram

    • 57 Min.
    Mit Ananas zu besserem Spermageschmack? Miriam und Michal reden über Ernährung und Sexualität

    Mit Ananas zu besserem Spermageschmack? Miriam und Michal reden über Ernährung und Sexualität

    Der Titel ist irreführend, denn im Gegenteil zu den populären Magazinen für allerlei Publikum (ich kann natürlich keine dieser "Blättchen") nennen, sprechen wir über die Wirkmechanismen der Ernährung auf die Gesundheit. Wir versuchten uns generell zu halten und die absoluten Basics zu betonen. Also ob jetzt Knoblauch gut für die Erektion sei, oder Erdbeeren die Lust im Sinne eines Aphrodisiakum befeuern, werdet ihr hier nicht erfahren.
    Dafür aber etwas zum Alkohol, der leider sehr oft mit Sex in Verbindung steht, nicht gerade auf positive Art und Weise. Es wird was zum Fett und Zucker geben, schliesslich Vitamine D/B und Zink. Für den Rest müsstet ihr dann bis zur nächsten Episode zu diesem Thema warten.

    Viele Spass bei Zuhören und esst möglichst ausgewogen ;)

    Literatur:


    DOI: 10.1055/s-0030-1269854
    DOI: 10.1111/j.1365-2265.2009.03777.x



    Faure H, Peyrin JC, Richard MJ, Favier A. Parenteral supplementation with zinc in surgical patients corrects postoperative serum-zinc drop. Biol Trace Elem Res. 1991;30(1):37-45.
    Brandão-Neto J, de Mendonça BB, Shuhama T, Marchini JS, Pimenta WP, Tornero MT. Zinc acutely and temporarily inhibits adrenal cortisol secretion in humans. A preliminary report. Biol Trace Elem Res. 1990;24(1):83-9.
    Córdova A, Navas FJ. Effect of training on zinc metabolism: changes in serum and sweat zinc concentrations in sportsmen. Ann Nutr Metab. 1998;42(5):274-82.
    Chen WQ, Cheng YY, Zhao XL, Li ST, Hou Y, Hong Y. Effects of zinc on the induction of metallothionein isoforms in hippocampus in stress rats. Exp Biol Med (Maywood). 2006;231(9):1564-8.
    Sandstead HH. Understanding zinc: recent observations and interpretations. J Lab Clin Med. 1994;124(3):322-7.
    Panel on Micronutrients, et al. Dietary Reference Intakes for Vitamin A, Vitamin K, Arsenic, Boron, Chromium, Copper, Iodine, Iron, Manganese, Molybdenum, Nickel, Silicon, Vanadium, and Zinc. Washington, DC: National Academy Press; 2001.
    Solomons NW. Mild human zinc deficiency produces an imbalance between cell-mediated and humoral immunity. Nutr Rev. 1998;56(1 Pt 1):27-8.
    Rink L, Gabriel P. Zinc and the immune system. Proc Nutr Soc. 2000;59(4):541-52.
    Prasad AS. Zinc: an overview. Nutrition. 1995;11(1 Suppl):93-9.
    Simmer K, Thompson RP. Zinc in the fetus and newborn. Acta Paediatr Scand Suppl. 1985;319:158-63
    Fabris N, Mocchegiani E. Zinc, human diseases and aging. Aging (Milano) 1995;7(2):77-93.
    Heyneman CA. Zinc deficiency and taste disorders. Ann Pharmacother. 1996;30(2):186-7.
    Maret W, Sandstead HH. Zinc requirements and the risks and benefits of zinc supplementation. J Trace Elem Med Biol. 2006;20(1):3-18.

    • 42 Min.
    "Wir haben uns immer auf der Dachterrasse geschminkt" Das Gespräch mit Leyla Jagiella

    "Wir haben uns immer auf der Dachterrasse geschminkt" Das Gespräch mit Leyla Jagiella

    Unser Gast in diesem Podcast war die Religionswissenschaftlerin Lelya, die sich insbesondere mit Islam beschäftigte. Als gläubige Muslimin hat sie also nicht nur die theoretischen Kenntnisse und vertieftes Verständnis für historisch-soziale Hintergründe des Islams, sondern sie spricht aus eigener Erfahrung. Ihre Erfahrung ist zusätzlich geprägt durch eine Identitätsentwicklung, die vielen Menschen unbekannt ist, Leyla ist nämlich eine Transfrau.

    In der Zeit, wo sie gross wurde und anfing sich mit der Frage "Wer bin ich?" zu stellen, hatte sie weniger Möglichkeiten sich mit ihren Peers, Bezugspersonen etc. zu vernetzen, sie war an Bücher und unmittelbares Umfeld angewiesen. Die religiöse Gemeinschaft sei dabei nicht immer hilfreich gewesen, da diese zu der Zeit auf neue Entwicklungen reaktionär mit Abschottung und der Zementierung von Traditionen setzte.

    Zusammengefasst bringt Leyla den Einblick in die Theologie und verbindet diese mit ihrer Lebensgeschichte auf eine wunderbare Weise!

    Hörenswerte Episode mit viel Nährstoffen fürs Gehirn ;)

    Enjoy!



    Gast: Leyla Jagiella, Buch, man kann sie vor allem auf Facebook finden
    Host: Michal Hulik, Psychologe und Podcaster

    • 44 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
2 Bewertungen

2 Bewertungen

MrsMusicfun ,

Spannend

Eine Sexualmedizinerin und ein Psychologe. Das bringt wunderbare neue Aspekte. Sehr hörenswert!

Top‑Podcasts in Gesundheit und Fitness

Scicomm Media
Laura Malina Seiler
The Red Bulletin
Leonie Rachel Soyel, Sinah Edhofer
7Mind Meditation & Achtsamkeit
Greta Silver

Das gefällt dir vielleicht auch

ZEIT ONLINE
1LIVE
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ismene, Sebastian und Moritz
Deutschlandfunk Nova
ZEIT ONLINE