99 Folgen

Täglich das Neueste aus Naturwissenschaft, Medizin und Technik. Berichte, Reportagen und Interviews aus der Welt der Wissenschaft. Ob Astronomie, Biologie, Chemie, Geologie, Ökologie, Physik oder Raumfahrt: Forschung Aktuell liefert Wissen im Kontext und Bildung mit Unterhaltungswert.

Forschung Aktuell - Deutschlandfunk Deutschlandfunk

    • Wissenschaft
    • 4.3, 4 Bewertungen

Täglich das Neueste aus Naturwissenschaft, Medizin und Technik. Berichte, Reportagen und Interviews aus der Welt der Wissenschaft. Ob Astronomie, Biologie, Chemie, Geologie, Ökologie, Physik oder Raumfahrt: Forschung Aktuell liefert Wissen im Kontext und Bildung mit Unterhaltungswert.

    Wissenschaftsmeldungen 29.05.2020

    Wissenschaftsmeldungen 29.05.2020

    Autor: Pyritz, Lennart
    Sendung: Forschung aktuell
    Hören bis: 19.01.2038 04:14

    • 3 Min.
    Tödliches Kaninchen-Virus: Impfung hätte Tierseuche in den USA stoppen können

    Tödliches Kaninchen-Virus: Impfung hätte Tierseuche in den USA stoppen können

    Autor: Doyle, Claudia
    Sendung: Forschung aktuell
    Hören bis: 19.01.2038 04:14

    • 4 Min.
    Hacker an Bord: Fachleute besorgt um IT-Sicherheit vernetzter Pkw

    Hacker an Bord: Fachleute besorgt um IT-Sicherheit vernetzter Pkw

    Autor: Rähm, Jan
    Sendung: Forschung aktuell
    Hören bis: 19.01.2038 04:14

    • 3 Min.
    Heidelberg-Studie - Wieder Streit um eine Studie zu Corona

    Heidelberg-Studie - Wieder Streit um eine Studie zu Corona

    Wissenschaft findet meist eher im Verborgenen statt. In Coronazeiten ist das anders. Studien-Ergebnisse wie etwa die zum Infektionsrisiko von Kindern aus Heidelberg werden umgehend öffentlich diskutiert. Zwar fesselt dieser Streit das Publikum, aber was bedeutet das für die Wissenschaft?

    Von Volkart Wildermuth
    www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 6 Min.
    Bakterien und Krebs - Tumore haben ein ganz spezifisches Mikrobiom

    Bakterien und Krebs - Tumore haben ein ganz spezifisches Mikrobiom

    Ob im Darm, in der Nase, oder in der Lunge – überall bildet der Körper Gemeinschaften mit Bakterien, so genannte Mikrobiome. Neue Untersuchungen zeigen, dass auch Tumore eigene Mikrobiome besitzen, die sie vor Chemotherapie schützen. Diese Erkenntnis ermöglicht neue Ansätze in der Krebsforschung.

    Von Christine Westerhaus
    www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 4 Min.
    Wissenschaftsmeldungen 28.05.2020

    Wissenschaftsmeldungen 28.05.2020

    Autor: Schmude, Magdalena
    Sendung: Forschung aktuell
    Hören bis: 19.01.2038 04:14

    • 3 Min.

Kundenrezensionen

4.3 von 5
4 Bewertungen

4 Bewertungen

Top‑Podcasts in Wissenschaft

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von Deutschlandfunk