48 Folgen

Im historischen True Crime Podcast “Früher war mehr Verbrechen” stellen Nina und Katharina jeden Samstag ein historisches Verbrechen vor und diskutieren seine Hintergründe – von Tyrannenmord bis zur mysteriösen Enthauptung.

Dabei besprechen die beiden nicht nur die Relevanz der Fälle für die Gegenwart, sondern schöpfen auch immer wieder aus ihrem großen Vorrat an Humor und (Selbst-)Ironie. Der Respekt vor den Opfern wird jedoch stets gewahrt.

Wenn Ihr auch mehr über vergangene Verbrechen erfahren wollt, hört Euch rein in „Früher war mehr Verbrechen“!

Früher war mehr Verbrechen Nina & Katha

    • Wahre Kriminalfälle
    • 4,7 • 7 Bewertungen

Im historischen True Crime Podcast “Früher war mehr Verbrechen” stellen Nina und Katharina jeden Samstag ein historisches Verbrechen vor und diskutieren seine Hintergründe – von Tyrannenmord bis zur mysteriösen Enthauptung.

Dabei besprechen die beiden nicht nur die Relevanz der Fälle für die Gegenwart, sondern schöpfen auch immer wieder aus ihrem großen Vorrat an Humor und (Selbst-)Ironie. Der Respekt vor den Opfern wird jedoch stets gewahrt.

Wenn Ihr auch mehr über vergangene Verbrechen erfahren wollt, hört Euch rein in „Früher war mehr Verbrechen“!

    1907 war mehr ermordeter Verlobter – Der Fall Grete Beier

    1907 war mehr ermordeter Verlobter – Der Fall Grete Beier

    Am frühen Morgen des 23. Juli 1908 um 6:30 Uhr wird Grete Beier im Hof des Landgerichtsgefängnis in Freiberg vor einem fast 200 Mann starken Publikum als letzte Person im Königreich Sachsen durch das Fallbeil hingerichtet.

    Dies war die Strafe für den Mord an ihrem Verlobten Kurt Preßler. Welche Geschichte von Liebe, Lügen und Betrug dahintersteckt, besprechen in dieser Folge von "Früher war mehr Verbrechen" Nina und Katha.



    **// Quellen & Shownotes //**


    - Dresdner Volkszeitung, 23.07.1908, https://digital.slub-dresden.de/werkansicht/dlf/123214/1

    - FRANK, R. (Hrsg.), Der Pitaval der Gegenwart. Almanach in-teressanter Straffälle, Band V, Tübingen 1909, https://web.archive.org/web/20071009154641fw_/http://www.ysio.de/beier/GBPitavalGesamt.pdf

    - Leipziger Volkszeitung, 30.06.1908, https://digital.slub-dresden.de/werkansicht/dlf/148585/11

    - Leipziger Volkszeitung, 01.07.1908, https://digital.slub-dresden.de/werkansicht/dlf/148586/2

    - Leipziger Volkszeitung, 23.07.1908, https://digital.slub-dresden.de/werkansicht/dlf/148606/6

    - Schwurgerichtsverhandlung gegen die Bürgermeisterstoch-ter Grete Beier aus Brand bei Freiberg vor dem Königl. Schwurgericht Freiberg, Chemnitz 1908, https://digital.slub-dresden.de/werkansicht/dlf/99353/4



    **//Podcast-Tipp//**
    - Krimi-Hörspiele von Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur: https://www.hoerspielundfeature.de/kriminalhoerspiel-100.html

    **// Bachelorumfrage//**
    https://umfragen.pfh.de/umfragen/index.php/298191?lang=de

    **// Folgt uns auf Instagram //**
    https://www.instagram.com/frueher.war.mehr.verbrechen/?hl=de

    **// Karte mit allen „Früher war mehr Verbrechen“-Tatorten //**
    https://bit.ly/2FFyWF6

    **// Mail //**: mailto:frueherwarmehrverbrechen@outlook.de

    **// Kaffeekasse //**: https://ko-fi.com/fwmvpodcast

    GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

    Sounds von Epidemic Sound/ SFX Producer

    • 1 Std. 8 Min.
    1897 war mehr tödliche Wahnvorstellung – der Mord an William Terriss

    1897 war mehr tödliche Wahnvorstellung – der Mord an William Terriss

    Die gesamte englischsprachige Welt ist geschockt, als der berühmte Schauspieler William Terriss am Abend des 16. Dezembers 1897 vor dem Bühneneingang des Adelphi Theaters in London Opfer eines heimtückischen Mordes wird. Der Täter, Richard Archer Prince, ist kein Unbekannter und schnell stellt man sich überall die Frage: Wie hatte es zu dieser Tat kommen können? Erfahrt mit Katharina und Nina in dieser Folge von „Früher war mehr Verbrechen“ mehr über die Geschichte dieser zwei sehr unterschiedlichen Männer und hört, wie sie auf einen Kollisionskurs gerieten, der am Ende in einem vollkommen sinnlosen Tod mündete.

    **// Kapitel //**


    - 04:40 – Ein Mord geschieht vor der Tür des Adelphi Theaters
    - 09:22 – William Terrisses Geschichte
    - 15:42 – Ein früher Weltstar
    - 18:22 – Richard Archer Princes Geschichte
    - 24:54 – Zwei sehr unterschiedliche Leben entwickeln und begegnen sich
    - 33:54 – Das traurige Ergebnis einer Wahnvorstellung
    - 46:54 – Das Urteil über Richard Archer Prince
    - 50:14 – Was William Terriss der Welt hinterließ
    - 52:15 – Besprechung des Falles
    - 56:34 – Podcast Empfehlung

    **// Quellen & Shownotes //**


    - Rowell, G.; WILLIAM TERRISS AND RICHARD PRINCE: Two Characters in an Adelphi Melodrama, London 1997

    - Morgan, M.; The Battered Body Beneath the Flagstones & Other VICTORIAN SCANDALS, London 2018

    - Howse, G.; Foul Deeds & Suspicious Deaths in London’s West End, Barnsley 2006

    - Darby, N.; LIFE ON THE VICTORIAN STAGE. Theatrical Gossip, Barnsley 2017

    - The Herald; ADELPHI TRAGEDY, STABBING OF WILLIAM TERRISS, FULL DETAILS. Artikel vom 21. Januar 1898, 22 Jan 1898 - WILLIAM TERRISS. - Trove (nla.gov.au)

    - The Herald; WILLIAM TERRISS, STORIES ABOUT HIM, Artikel vom 22. Januar 1898, 22 Jan 1898 - WILLIAM TERRISS. - Trove (nla.gov.au)

    - Morris, K.; William Terriss – „Der Tod ist der Anfang der Unendlichkeit“, Blogpost vom 14. März 2013 auf paris1899.de, William Terriss - "Der Tod ist der Anfang der Unendlichkeit", Paris 1899

    - The Courier; The Dundonian actor who stabbed matinee idol William Terriss to death outside London theatre, Artikel vom 19. Oktober 2021, The Dundonian actor who stabbed idol to death outside London theatre (thecourier.co.uk)

    - Darby, N.; Murder at the Adelphi, Blogpost vom 16. Dezember 2017 auf criminalhistorian.com, Murder at the Adelphi – Dr Nell Darby (criminalhistorian.com)

    - University of Massachusetts Amhurst, THE ADELPHI THEATRE CALENDAR, Graphics, Image for Prince, Richard Archer, (1865 – 1936): Actor, The Adelphi Theatre Project: Graphics, Image for Prince, Richard Archer (1865-1936): Actor (umass.edu)

    - Radio Bayern 2; Das Kalenderblatt, William Terriss wird zum Gespenst, Beitrag vom 16. Dezember 2010, 16. Dezember 1897 : William Terriss wird zum Gespenst | Das Kalenderblatt | Bayern 2 | Radio | BR.de

    - London beyond time and place; William Terriss – The ghost of a murdered actor, Blogpost vom 23. Mai 2020, William Terriss - The ghost of a murdered actor - London beyond time and place (london-beyond-time-and-place.com)

    **//Podcast-Tipps//**
    Tales by Parcast, https://www.parcast.com/tales
    Singing Bones (a fairytale podcast), https://podcasts.apple.com/de/podcast/singing-bones/id1076367246

    **// Folgt uns auf Instagram //**
    https://www.instagram.com/frueher.war.mehr.verbrechen/?hl=de

    **// Karte mit allen „Früher war mehr Verbrechen“-Tatorten //**
    https://bit.ly/2FFyWF6

    **// Mail //**: mailto:frueherwarmehrverbrechen@outlook.de

    **// Kaffeekasse //**: https://ko-fi.com/fwmvpodcast

    GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

    **//Musik//**:


    - Mac Taboel – Widow on the Move
    - Bonn Fields – A Bad Place to Be

    • 1 Std.
    1883 war mehr Dienstmädchenmörder – Die Taten des Hugo Schenk

    1883 war mehr Dienstmädchenmörder – Die Taten des Hugo Schenk

    In Wien verschwinden im Jahre 1883 die Dienstmädchen Josefine und Katharina Timal, Theresia Ketterl und Rosa Ferenszi spurlos. Die Behörden stehen vor einem Rätsel, doch die unermüdliche Suche der Familien und das kriminologische Gespür eines Polizisten offenbaren schließlich eine Verbindung zwischen den vermissten Frauen: den bekannten Hochstapler Hugo Schenk. Welche Rolle die Situation berufstätiger Frauen im 19. Jahrhundert und die schiere, unübersichtliche Größe des Habsburgerreiches bei den grausamen Verbrechen Hugo Schenks und seines Komplizen Karl Schlossarecks spielten, erfahrt ihr in dieser Folge von „Früher war mehr Verbrechen“.

    **// Quellen & Shownotes //**

    - Büchner, B., Diverse Artikel, Blog des Wiener Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus, https://bm15blog.wordpress.com/2020/05/18/frauenmoerder-hugo-schenk-teil-2/, https://bm15blog.wordpress.com/2021/07/19/der-mann-der-hugo-schenk-zur-strecke-brachte/, https://bm15blog.wordpress.com/2020/04/20/frauenmoerder-hugo-schenk/
    - Das interessante Blatt, vom 24. Januar 1884, ANNO, https://anno.onb.ac.at/pdfs/ONB_dib_18840124.pdf
    - Friedländer, H., Massenmörder Hugo Schenk und Genossen vor einem Wiener Ausnahmegerichtshof, in: Interessante Kriminal-Prozesse von kulturhistorischer Bedeutung, 1911-1921, Band 9, S. 135-197, http://www.zeno.org/Kulturgeschichte/M/Friedl%C3%A4nder,+Hugo/Interessante+Kriminalprozesse
    - Morgen-Post, 11. Januar 1884, Wien, https://anno.onb.ac.at/cgi-con-tent/anno?aid=mop&datum=18840111&query=%22Schenk+Verhaftung%22~20&ref=anno-search&seite=2
    - Morgen-Post, 10. Januar 1884, Wien, https://anno.onb.ac.at/cgi-con-tent/anno?aid=mop&datum=18840110&seite=4&zoom=33&query=%22schenk%22&ref=anno-search
    - Neue Freie Presse, 10. Januar 1884, Wien, https://anno.onb.ac.at/pdfs/ONB_nfp_18840110.pdf

    **// Serien-Tipp //**
    Midnight Mass -> https://www.netflix.com/de/title/81083626

    **// Folgt uns auf Instagram //**
    https://www.instagram.com/frueher.war.mehr.verbrechen/?hl=de

    **// Karte mit allen „Früher war mehr Verbrechen“-Tatorten //**
    https://bit.ly/2FFyWF6

    **// Mail //**: frueherwarmehrverbrechen@outlook.de

    **// Kaffeekasse //**: https://ko-fi.com/fwmvpodcast

    GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

    **// Musik //**:

    - Fabien Tell - Maroon
    - Fabien Tell - Rememberance
    - Fabien Tell - Trapped Inside
    - Fabien Tell - Into Thin Air
    - Silver Maple - This Delicate Place
    - Christoffer Moe Ditlevsen - Covert Affairs

    • 1 Std. 2 Min.
    1613 war mehr skandalöser Giftmord – Der Tod des Sir Thomas Overbury

    1613 war mehr skandalöser Giftmord – Der Tod des Sir Thomas Overbury

    Thomas Overbury und König James I von England lieben den gleichen Mann – Robert Carr. Doch der liebt Frances Howard. Eine gefährliche Frau, zumindest in den Augen ihrer Zeitgenossen. Als Thomas dann wegen Hochverrates im Tower of London inhaftiert wird und am 15. September 1613 verstirbt, löst dies einen Skandal aus, der bis heute zu Spekulationen führt. Ergründet mit Katharina und Nina in dieser Folge von „Früher war mehr Verbrechen“ eine Geschichte, in der Liebe, Leidenschaft, Machtgier und Eifersucht zahlreiche Leben zerstören, Intrigen gesponnen und Allianzen geschlossen werden und am Ende doch unklar bleibt, wessen Verschwörung eigentlich erfolgreich war...

    **// Kapitel //**


    - 05:32 – Das Ende der Geschichte von Sir Thomas Overbury
    - 09:45 – Wie alles begann
    - 11:32 – Eine schicksalhafte Begegnung
    - 16:59 – Des Königs Favorit
    - 32:14 – Frances Howards Geschichte
    - 37:41 – Eine gefährliche Dreiecksbeziehung und das skandalöse Ende einer Ehe
    - 49:30 – Die Entdeckung eines nützlichen Mordes und ein öffentlichkeitswirksames Verfahren
    - 56:08 – Besprechung des Falles

    **// Quellen & Shownotes //**


    - Lady Somerset, A.; Unnatural Murder: Poison In The Court Of James I: The Overbury Murder, London 1997

    - Tudor Times; The Murder of Sir Thomas Overbury, A Jacobean Melodrama, Artikel vom 8. November 2016, https://tudortimes.co.uk/people/the-murder-of-sir-thomas-overbury

    - Britannica, Sir Thomas Overbury, Eintrag vom 11. September 2021, Sir Thomas Overbury | English author | Britannica

    - Folger Shakespeare Library; A world of poison: The Overbury scandal, Artikel vom 16. Oktober 2018, https://shakespeareandbeyond.folger.edu/2018/10/16/a-world-of-poison-the-overbury-scandal/

    - Overbury, T.; A wife, London 1614, https://allpoetry.com/A-wife

    - HeadStuff; Frances Howard Carr, Countess and Killer, Artikel vom 20. Februar 2017, https://headstuff.org/culture/history/terrible-people-from-history/frances-howard-carr-countess-killer/

    - Flanders Health Blog; Ye poysoning of Sir Thomas Overbury, Blogpost vom 28. Januar 2021, https://www.flandershealth.us/lead-poisoning/ye-poysoning-of-sir-thomas-overbury.html

    - Literary Hub; On the Snarky Poem That Got Its Author Murdered, https://lithub.com/on-the-snarky-poem-that-got-its-author-murdered/

    - Find a Grave, Sir Thomas Overbury, https://de.findagrave.com/memorial/6851/thomas-overbury

    - Noble Blood Podcast; The Schemes of Countess Frances Carr, Podcast Episode vom 31.08.2021, https://podcasts.google.com/feed/aHR0cHM6Ly9mZWVkcy5tZWdhcGhvbmUuZm0vbm9ibGVibG9vZA/episode/N2NiNzhlZjAtYmNjYS0xMWViLWIzM2YtODMzNTBlYzQ2Njhi?hl=de&ved=2ahUKEwiC-NHPkMjzAhVPR_EDHc6dC9oQjrkEegQIAhAF&ep=6

    **// Podcast-Tipp //**
    Auf ein Bier – der Spielepodcast, https://www.gamespodcast.de/auf-ein-bier-alle-folgen/

    **// Folgt uns auf Instagram //**
    https://www.instagram.com/frueher.war.mehr.verbrechen/?hl=de

    **// Karte mit allen „Früher war mehr Verbrechen“-Tatorten //**
    https://bit.ly/2FFyWF6

    **// Mail //**: frueherwarmehrverbrechen@outlook.de

    **// Kaffeekasse //**: https://ko-fi.com/fwmvpodcast

    GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

    • 1 Std. 6 Min.
    1816 war mehr Überlebenskampf – Das tödliche Schicksal der Medusa

    1816 war mehr Überlebenskampf – Das tödliche Schicksal der Medusa

    Am Nachmittag des 2. Juli 1816 läuft die Fregatte La Méduse mit rund 400 Menschen an Bord auf die Arguin-Sandbank vor West-Afrika auf. Als das Schiff aufgegeben werden muss und die Rettungsboote nicht ausreichend Platz bieten, sollen 151 Personen auf einem improvisierten Floß abgeschleppt werden. Von diesen sollten jedoch nur 15 Menschen überleben.

    Über die tragischen Ereignisse, die zum Schiffsunglück führten, und über die schrecklichen Geschehnisse auf dem Floß der Medusa sprechen Nina und Katharina in der neusten Folge des historischen True Crime-Podcasts „Früher war mehr Verbrechen“.

    **Quellen:**
    - GEO EPOCHE EDITION, EIN WERK UND SEINE GESCHICHTE – Théodore Géricault: "Das Floß der Medusa", GEO EPOCHE EDITION Nr. 10 - 10/2014 - Die Kunst der Romantik, https://www.geo.de/magazine/geo-epoche-edition/1545-rtkl-ein-werk-und-seine-geschichte-theodore-gericault-das-floss-der
    - LOUVRE, Les Salles Rouges (The Red Rooms), https://www.louvre.fr/en/explore/the-palace/think-big
    - RÜCKERT, U., Sinnbild für das Scheitern der menschlichen Zivilisation, Deutschlandfunk, 17.07.2016, https://www.deutschlandfunk.de/schiffbruch-der-medusa-sinnbild-fuer-das-scheitern-der.871.de.html?dram:article_id=360016
    - RÜHLE, A., Wahnsinn und Hunger, Süddeutsche Zeitung, 20.04.2018, https://www.sueddeutsche.de/kultur/zeitdokument-wahnsinn-und-hunger-1.3951476
    - SATORIUS, C. & HEINZE, R., Das "Floß der Medusa" - ein Schiffbruch der Zivilisation, Augsburger Allgemeine, 23.08.2019, https://www.augsburger-allgemeine.de/kultur/Bildbetrachtung-Das-Floss-der-Medusa-ein-Schiffbruch-der-Zivilisation-id55247306.html
    - SAVIGNY, J.B.H., Der Schiffbruch der Fregatte Medusa: Ein dokumentarischer Roman aus dem Jahr 1818 (Französische Bibliothek 6), Berlin 2012
    - TANNER, E., Das Floss der Medusa, Schirn Magazin, 07.11.2013, https://www.schirn.de/magazin/kontext/das_floss_der_medusa_1/
    - WILLIAMS, F., Rocking the Boat, New York Times, 02.12.2007, https://www.nytimes.com/2007/12/02/books/review/Williams-t.html

    **Links:**
    MrWissen2Go Geschichte zu Napoleon


    - https://www.youtube.com/watch?v=s1pVCj6qa_U
    - https://www.youtube.com/watch?v=rYSX15P8ir8



    **// Folgt uns auf Instagram //**
    https://www.instagram.com/frueher.war.mehr.verbrechen/?hl=de

    **// Karte mit allen „Früher war mehr Verbrechen“-Tatorten //**
    https://bit.ly/2FFyWF6

    **// Mail //**: mailto:frueherwarmehrverbrechen@outlook.de

    **// Kaffeekasse //**: https://ko-fi.com/fwmvpodcast

    GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

    • 56 Min.
    1843 war mehr 'Alias Grace‘ – die Morde an Nancy Montgomery und Thomas Kinnear

    1843 war mehr 'Alias Grace‘ – die Morde an Nancy Montgomery und Thomas Kinnear

    Als man am 30. Juli des Jahres 1843 im Keller einer Farm bei Toronto, Kanada, auf die Leichen des ermordeten Hausherren Thomas Kinnear und seiner Haushälterin Nancy Montgomery stößt, stehen die Tatverdächtigen schnell fest. Der Stallbursche James McDermott und die Magd Grace Marks sind samt einem Wagen voller Diebesgut auf der Flucht, werden gefasst und verurteilt. Eigentlich ein klarer Fall. Bis man versucht die Details der Tat zu verstehen… Hört in dieser Folge von “Früher war mehr Verbrechen”, warum diese Geschichte nicht nur die Inspiration zu Margret Atwoods Roman „Alias Grace“ werden sollte, sondern uns auch heute noch vor die Frage stellt: Warum fällt es uns so schwer, Grace Marks zu verurteilen?

    **// Kapitel //**


    - 07:23 – Ein Mord wird entdeckt
    - 17:18 – Die Verdächtigen
    - 22:44 – Eine kurze Flucht
    - 25:05 – James und Grace sagen aus
    - 41:55 – Der Fall erlangt Berühmtheit
    - 48:08 – Zwei Verhandlungen, zwei Todesurteile und viele Fragen
    - 56:35 – Das Ende von James McDermott
    - 59:20 – Graces neues Leben im Zuchthaus
    - 1:03:59 – Warum fasziniert dieser Fall die Menschen?
    - 1:14:39 – Wie alles endet und die Legende beginnt
    - 1:16:06 – Besprechung des Falles


    **// Folgt uns auf Instagram //**
    https://www.instagram.com/frueher.war.mehr.verbrechen/?hl=de

    **// Karte mit allen „Früher war mehr Verbrechen“-Tatorten //**
    https://bit.ly/2FFyWF6

    **// Mail //**: mailto:frueherwarmehrverbrechen@outlook.de

    **// Kaffeekasse //**: https://ko-fi.com/fwmvpodcast

    GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

    **// Quellen & Shownotes //**

    - Moodie, S.; LIFE IN THE CLEARINGS VERSUS THE BUSH, New York 1854
    - Walton, G.; THE TRIALS OF JAMES MCDERMOTT AND GRACE MARKS, Toronto 1843, The trials of James McDermott and Grace Marks at Toronto, Upper Canada, November 3rd and 4th 1843 [microform] : for the murder of Thomas Kinnear, Esquire and his housekeeper Nancy Montgomery, at Richmond Hill, township of Vaughan, home district, Upper Canada, on Saturday, 29th July, 1843 : with their confessions since their trials and their portraits : McDermott, James, 1823-1843 : Free Download, Borrow, and Streaming : Internet Archive
    - Banbury, A. J.; The Trial and Testimony of Grace Marks, Murderess: Gender Performance in a Colonial Courtroom, Upper Canada 1843, In: Mount Royal Undergraduate Humanities Review (MRUHR) 1(1), 2013, (PDF) The Trial of Grace Marks (researchgate.net)
    - The Canadian Encyclopedia, Grace Marks, Artikel vom 25. Januar 2021, Grace Marks | The Canadian Encyclopedia
    - Smithsonian Magazine, The Mysterious Murder Case That Inspired Margaret Atwood’s ‚Alias Grace‘, Artikel vom 1. November 2017, The True Story Behind ‘Alias Grace’ | Arts & Culture | Smithsonian Magazine

    • 1 Std. 23 Min.

Kundenrezensionen

4,7 von 5
7 Bewertungen

7 Bewertungen

_vicky_xy ,

True Crime x History at its best

Absolut toller historischer true crime Podcast! So sympathisch, fundiert, super erzählt und auch mit wissenschaftlichem Blick. Weiter so, Mädels! es macht Spaß, euch zuzuhören 💗

Top‑Podcasts in Wahre Kriminalfälle

Das gefällt dir vielleicht auch