11 Folgen

Im Sommer 2018 hat das SZ-Investigativteam Kontakt zu einer anonymen Quelle. Es kommt zu einem Treffen: in einem Hotel, irgendwo in Deutschland, mitten in der Nacht. Es herrscht höchste Geheimhaltung, denn es geht um die Regierung eines europäischen Staates. Auf einem Tisch liegen Laptops, Tablets. Und auf einem davon geht es dann los: Es laufen die ersten Szenen des Ibiza-Videos. Zu sehen ist Heinz-Christian Strache, der damalige FPÖ-Vizekanzler Österreichs, der vor seiner Regierungsbeteiligung 2017 einer angeblich reichen Russin dubiose und teils mutmaßlich illegale Geschäfte anbietet.

Als SZ und Spiegel einige Monate später ihre Recherchen dazu veröffentlichen, stürzt Österreich sofort eine tiefe, politische Krise. Auch die beiden Volksparteien ÖVP und SPÖ sehen sich bald mit Vorwürfen konfrontiert. Und als Österreichs Bundespräsident Alexander Van der Bellen in seiner ersten Reaktion auf das Ibiza-Video sagt: “So sind wir nicht. So ist Österreich nicht.”, fragen sich viele: Was, wenn das nicht stimmt?

„Going to Ibiza” ist eine achtteilige Audio-Dokumentation über Korruption und Populismus in Österreich. Sie kehrt zurück zu Heinz-Christian Straches Anfängen, der FPÖ unter Jörg Haider, und durchleuchtet auch Sebastian Kurz’ Aufstieg an die Spitze des Staates. Sie erzählt, wie das Ibiza-Video an die Öffentlichkeit kam und fragt, was Österreich aus der Affäre gelernt hat.

Na, angefixt? Die komplette Staffel und noch viele weitere außergewöhnliche Originals findest du exklusiv in der FYEO App und im FYEO Abo bei Apple Podcasts. For Your Ears Only! Weitere Infos findest du auch unter www.fyeo.de

Going to Ibiza FYEO - For Your Ears Only

    • Gesellschaft und Kultur

Anhören in Apple Podcasts
Erfordert ein Abo und macOS 11.4 (oder neuer)

Im Sommer 2018 hat das SZ-Investigativteam Kontakt zu einer anonymen Quelle. Es kommt zu einem Treffen: in einem Hotel, irgendwo in Deutschland, mitten in der Nacht. Es herrscht höchste Geheimhaltung, denn es geht um die Regierung eines europäischen Staates. Auf einem Tisch liegen Laptops, Tablets. Und auf einem davon geht es dann los: Es laufen die ersten Szenen des Ibiza-Videos. Zu sehen ist Heinz-Christian Strache, der damalige FPÖ-Vizekanzler Österreichs, der vor seiner Regierungsbeteiligung 2017 einer angeblich reichen Russin dubiose und teils mutmaßlich illegale Geschäfte anbietet.

Als SZ und Spiegel einige Monate später ihre Recherchen dazu veröffentlichen, stürzt Österreich sofort eine tiefe, politische Krise. Auch die beiden Volksparteien ÖVP und SPÖ sehen sich bald mit Vorwürfen konfrontiert. Und als Österreichs Bundespräsident Alexander Van der Bellen in seiner ersten Reaktion auf das Ibiza-Video sagt: “So sind wir nicht. So ist Österreich nicht.”, fragen sich viele: Was, wenn das nicht stimmt?

„Going to Ibiza” ist eine achtteilige Audio-Dokumentation über Korruption und Populismus in Österreich. Sie kehrt zurück zu Heinz-Christian Straches Anfängen, der FPÖ unter Jörg Haider, und durchleuchtet auch Sebastian Kurz’ Aufstieg an die Spitze des Staates. Sie erzählt, wie das Ibiza-Video an die Öffentlichkeit kam und fragt, was Österreich aus der Affäre gelernt hat.

Na, angefixt? Die komplette Staffel und noch viele weitere außergewöhnliche Originals findest du exklusiv in der FYEO App und im FYEO Abo bei Apple Podcasts. For Your Ears Only! Weitere Infos findest du auch unter www.fyeo.de

Anhören in Apple Podcasts
Erfordert ein Abo und macOS 11.4 (oder neuer)

    FYEO goes Podimo!

    FYEO goes Podimo!

    Die FYEO Originals ziehen zu Podimo! Mehr Infos gibt es hier und im Podimo Kanal auf Apple Podcasts:
    https://podimo.com/de/fyeo

    #9 Der Update-Talk

    #9 Der Update-Talk

    Seit wir die achte Episode der Reihe aufgenommen haben, sind einige Monate vergangen. Wie gelingt die Aufarbeitung der Ibiza-Affäre seither, mitten in der Pandemie? Ein Talk von unseren Hosts Vinzent-Vitus Leitgeb und Leila Al-Serori mit Korrespondentin Cathrin Kahlweit über Untersuchungsausschüsse, die Corona-Politik in Österreich und den Macher des Ibiza-Videos.

    “Going to Ibiza” ist ein FYEO-Original, produziert von der Süddeutschen Zeitung.
    Redaktion & Moderation: Leila Al-Serori und Vinzent-Vitus Leitgeb
    Produktion: Julia Ongyerth und Carlo Sarsky
    Regie: Laura Terberl und Carlo Sarsky
    Redaktion FYEO: Isabel Lübbert-Rein und Tristan Lehmann
    Gesamtleitung FYEO: Luca Hirschfeld und Tristan Lehmann.

    #8 Das Comeback

    #8 Das Comeback

    Nach der Ibiza-Affäre wird Heinz-Christian Strache aus der FPÖ ausgeschlossen. Aus der Politik will er sich deshalb aber nicht zurückziehen. Er startet einen Comeback-Versuch in Wien: da, wo er herkommt. Gegen die Partei, die er selbst so groß gemacht hat.

    “Going to Ibiza” ist ein FYEO-Original, produziert von der Süddeutschen Zeitung.
    Redaktion & Moderation: Leila Al-Serori und Vinzent-Vitus Leitgeb
    Produktion: Julia Ongyerth und Carlo Sarsky
    Regie: Laura Terberl und Carlo Sarsky
    Redaktion FYEO: Isabel Lübbert-Rein und Tristan Lehmann
    Gesamtleitung FYEO: Benjamin Risom, Luca Hirschfeld und Tristan Lehmann.

    Zitiertes Audiomaterial wurde auf dem Youtubekanal “Team HC Strache” veröffentlicht, sowie auf den Facebookseiten “Heinz-Christian Strache/HC Strache” und “Alexander Van der Bellen”. Weiteres Material wurde von Puls4 und Puls24 zur Verfügung gestellt und kam aus dem Archiv des Österreichischen Nationalrats.

    #7 Die Lehren

    #7 Die Lehren

    Das Ibiza-Video hält Österreich den Spiegel vor – und immerhin wird bald nach der Veröffentlichung der „Ibiza-Untersuchungsausschuss“ eingesetzt. Ist der erfolgreich? Wird das Land etwas aus der Affäre lernen?

    “Going to Ibiza” ist ein FYEO-Original, produziert von der Süddeutschen Zeitung.
    Redaktion & Moderation: Leila Al-Serori und Vinzent-Vitus Leitgeb
    Produktion: Julia Ongyerth und Carlo Sarsky
    Regie: Laura Terberl und Carlo Sarsky
    Redaktion FYEO: Isabel Lübbert-Rein und Tristan Lehmann
    Gesamtleitung FYEO: Benjamin Risom, Luca Hirschfeld und Tristan Lehmann.

    Die zitierte Pressekonferenz wurde auf der Facebook-Seite von Alma Zadic veröffentlicht. Weiteres Audiomaterial kam aus dem Archiv des Österreichischen Nationalrats.

    #6 Der Schock

    #6 Der Schock

    Als SZ und Spiegel das Ibiza-Video veröffentlichen, steht Österreich erst einmal unter Schock. Aber wenig später ist die türkis-blaue Regierung schon Geschichte. Die Öffentlichkeit beginnt, noch einmal ganz anders auf die Arbeit des Kabinett Kurz I zu schauen. Wurden Dinge umgesetzt, von denen Heinz-Christian Strache auf Ibiza gesprochen hat?

    “Going to Ibiza” ist ein FYEO-Original, produziert von der Süddeutschen Zeitung.
    Redaktion & Moderation: Leila Al-Serori und Vinzent-Vitus Leitgeb
    Produktion: Julia Ongyerth und Carlo Sarsky
    Regie: Laura Terberl und Carlo Sarsky
    Redaktion FYEO: Isabel Lübbert-Rein und Tristan Lehmann
    Gesamtleitung FYEO: Benjamin Risom, Luca Hirschfeld und Tristan Lehmann.

    Die zitierte Pressekonferenz in dieser Folge wurde am 17. Mai 2019 auf der Facebook-Seite von HC Strache veröffentlicht.

    #5 Der neue Stil

    #5 Der neue Stil

    Worauf Heinz-Christian Strache 2017 auf Ibiza noch hofft, wird wenig später wahr: Er wird Teil der Bundesregierung. Das rechtskonservative Bündnis zwischen ihm und Sebastian Kurz setzt nach außen hin auf Harmonie. Doch hinter den Kulissen beginnt es gewaltig zu knirschen.

    “Going to Ibiza” ist ein FYEO-Original, produziert von der Süddeutschen Zeitung.
    Redaktion & Moderation: Leila Al-Serori und Vinzent-Vitus Leitgeb
    Produktion: Julia Ongyerth und Carlo Sarsky
    Regie: Laura Terberl und Carlo Sarsky
    Redaktion FYEO: Isabel Lübbert-Rein und Tristan Lehmann
    Gesamtleitung FYEO: Benjamin Risom, Luca Hirschfeld und Tristan Lehmann.

    Die zitierten Pressekonferenzen in dieser Folge wurden auf den Facebook-Seiten von Alexander Van der Bellen und dem österreichischen Bundeskanzleramt veröffentlicht sowie auf dem Youtube Kanal FPÖ TV.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Das gefällt dir vielleicht auch