11 Folgen

Mit einer Astronautin in den Kosmos Musik: Suzanna Randall bringt Musik und Wissenschaft zusammen. Die Astrophysikerin, die gerade für ihren ersten Aufenthalt im All trainiert, ist auch ein leidenschaftlicher Musik-Fan und erforscht nun die Welt der Klänge mit wissenschaftlicher Neugier: Fördert Klavierspielen die Intelligenz? Und wie sieht es mit Heavy Metal aus? Warum ist Singen gut fürs Immunsystem? Kann man das absolute Gehör trainieren? Und wie klang eigentlich der Urknall? Suzanna befragt Expertinnen und Experten aus Hirnforschung und Medizin, aus Archäologie und Soziologie, aus Psychologie und Philosophie, immer den großen Rätseln der Musik und den neuesten Forschungen auf der Spur. Ob Mozart-Effekt, Glückshormone oder das Geheimnis der Kastraten – Suzanna macht Kompliziertes verständlich, vermittelt wissenschaftliche Erkenntnisse unterhaltsam und erklärt, wie Musik eigentlich funktioniert.

Kosmos Musik - Der Wissens-Podcast mit Suzanna Randall Bayerischer Rundfunk

    • Musik
    • 5,0 • 1 Bewertung

Mit einer Astronautin in den Kosmos Musik: Suzanna Randall bringt Musik und Wissenschaft zusammen. Die Astrophysikerin, die gerade für ihren ersten Aufenthalt im All trainiert, ist auch ein leidenschaftlicher Musik-Fan und erforscht nun die Welt der Klänge mit wissenschaftlicher Neugier: Fördert Klavierspielen die Intelligenz? Und wie sieht es mit Heavy Metal aus? Warum ist Singen gut fürs Immunsystem? Kann man das absolute Gehör trainieren? Und wie klang eigentlich der Urknall? Suzanna befragt Expertinnen und Experten aus Hirnforschung und Medizin, aus Archäologie und Soziologie, aus Psychologie und Philosophie, immer den großen Rätseln der Musik und den neuesten Forschungen auf der Spur. Ob Mozart-Effekt, Glückshormone oder das Geheimnis der Kastraten – Suzanna macht Kompliziertes verständlich, vermittelt wissenschaftliche Erkenntnisse unterhaltsam und erklärt, wie Musik eigentlich funktioniert.

    Wie wird Musik politisch instrumentalisiert? – Mit der Musikwissenschaftlerin Yvonne Wasserloos

    Wie wird Musik politisch instrumentalisiert? – Mit der Musikwissenschaftlerin Yvonne Wasserloos

    Ob bei Fußballspielen, Parteitagen oder Staatsakten - Musik spielt auch jenseits des Konzertsaals eine wichtige Rolle. Klänge sind mehrdeutig, jeder empfindet sie etwas anders, und trotzdem können sie Menschen vereinen. Woher kommt diese Wirkung? Warum kann Musik politisch instrumentalisiert werden? Die Musikwissenschaftlerin Yvonne Wasserloos ist Leiterin des Zentrums für Verfemte Musik in Rostock und hat sich intensiv mit dem Verhältnis von Musik und Staat auseinandergesetzt. Suzanna spricht mir ihr darüber, wie Neonazis mit Musik neue Anhänger rekrutieren, warum Autokraten wie Putin Angst vor der Macht der Musik haben und wo Singen ein politisches System zum Einsturz gebracht hat. - Habt Ihr Fragen, Kritik, Anregungen zum Podcast? Dann schreibt uns gerne eine E-Mail an: kosmosmusik@br-klassik.de

    • 39 Min.
    Wie entsteht musikalischer Geschmack? – Mit dem Musiksoziologen Michael Huber

    Wie entsteht musikalischer Geschmack? – Mit dem Musiksoziologen Michael Huber

    Musik, die wir im Alter zwischen 15 und 23 Jahren hören, prägt uns nachhaltig und begleitet uns ein Leben lang. Doch woher kommt unsere Vorliebe für bestimmte Musik genau? Was sagt das darüber aus, wo ich in der Gesellschaft stehe? Und gibt es eigentlich einen weiblichen oder männlichen Musikgeschmack? Den Menschen fällt es auf jeden Fall leichter zu sagen, was ihnen nicht gefällt, so Michael Huber. Mit Suzanna spricht der Musiksoziologe über seine Studie zum Musikgeschmack der Österreicher, über geschlechterspezifische Unterschiede beim Musikhören, wieso frühe musikalische Erfahrungen für Kinder immens wichtig sind und warum wir uns alle zu musikalischen Allesfressern entwickeln. - Habt Ihr Fragen, Kritik, Anregungen zum Podcast? Dann schreibt uns gerne eine E-Mail an: kosmosmusik@br-klassik.de

    • 35 Min.
    Welchen Einfluss haben Neue Medien auf unser Hören? – Mit dem Musik- und Medienwissenschaftler Nicolas Ruth

    Welchen Einfluss haben Neue Medien auf unser Hören? – Mit dem Musik- und Medienwissenschaftler Nicolas Ruth

    Statistisch gesehen konsumieren Menschen pro Tag ungefähr zweieinhalb Stunden Musik. Die Hälfte unseres Musikkonsums läuft dabei über Streamingdienste - Tendenz steigend. Das hat eine Studie der International Federation of the Phonographic Industry ergeben. Aber verändern Neue Medien eigentlich die Art, wie wir Musik hören? Oder sogar, wie heute Musik klingt? Genau hier setzt Musik- und Medienwissenschaftler Nicolas Ruth von der Universität Würzburg bei seinen Forschungen an. Mit Suzanna spricht er über manipulierbares Hörverhalten, Internetpiraterie, Anpassungen des Musikmarktes, den daraus folgenden Einfluss auf Kompositionen und auch über seine aktuelle Studie zu Veränderungen im Musikkonsum während der Pandemie. - Habt Ihr Fragen, Kritik, Anregungen zum Podcast? Dann schreibt uns gerne eine E-Mail an: kosmosmusik@br-klassik.de

    • 36 Min.
    Was machen Dirigentinnen anders als Dirigenten? – Mit der Dirigentin Marie Jacquot

    Was machen Dirigentinnen anders als Dirigenten? – Mit der Dirigentin Marie Jacquot

    Als Teenagerin strebte sie in den Tennissport, heute dirigiert sie an den großen Opernhäusern der Welt: Marie Jacquot ist einen ungewöhnlichen Weg gegangen. Die Französin ist erste Kapellmeisterin an der Deutschen Oper am Rhein - und behauptet sich in einem immer noch männerdominierten Berufsfeld. Wie Suzanna, die als Astrophysikerin immer wieder dem Vorurteil begegnet ist, Naturwissenschaft sei nichts für Frauen und Raumfahrt nur etwas für mutige Männer. In einem Podcast-Special zum Internationalen Frauentag treffen sich die beiden zu einem Erfahrungsaustausch über flache Hierarchien, weiblichen Führungsstil und die Frage, warum es die skandinavischen Länder besser machen. - Habt Ihr Fragen, Kritik, Anregungen zum Podcast? Dann schreibt uns gerne eine E-Mail an: kosmosmusik@br-klassik.de

    • 29 Min.
    Kann man das absolute Gehör trainieren? – Mit dem Neurowissenschaftler und Kirchenmusiker Peter Schneider

    Kann man das absolute Gehör trainieren? – Mit dem Neurowissenschaftler und Kirchenmusiker Peter Schneider

    Nicht mal einer von 1000 Menschen hat es: das absolute Gehör, also die Fähigkeit, einen beliebigen Ton zu hören und sofort sagen zu können, um welche Tonhöhe es sich handelt. Ist diese seltene Fähigkeit angeboren? Nicht nur, sagt Peter Schneider, Leiter der AG "Musik und Gehirn" an der Uniklinik Heidelberg und selbst Absoluthörer. Er hat einen Test entwickelt, wie man das absolute Gehör messen kann, und herausgefunden, wo man diese Fähigkeit im Gehirn lokalisiert. Im Gespräch mit Suzanna diskutiert er, wie man das absolute Gehör trainiert, ob Menschen mit absolutem Gehör musikalischer sind und warum ein Blick ins Gehirn verrät, welches Instrument zu einem passt. - Habt Ihr Fragen, Kritik, Anregungen zum Podcast? Dann schreibt uns gerne eine E-Mail an: kosmosmusik@br-klassik.de

    • 33 Min.
    Was war das Geheimnis der Kastraten? – Mit der Musikwissenschaftlerin Corinna Herr

    Was war das Geheimnis der Kastraten? – Mit der Musikwissenschaftlerin Corinna Herr

    Zwei kleine Messerschnitte mit weitreichenden Folgen: Bis ins 19. Jahrhundert hinein wurden Jungen kastriert, damit sie schöner singen. Aber warum waren ausgerechnet hohe Männerstimmen im Barock so gefragt? Wie war es, als Kastrat zu leben? Und wie erreichen heutige Countertenöre ähnlich schwindelerregende Höhen? Corinna Herr erforscht seit vielen Jahren das Geheimnis der Kastraten. Ohne diese einstigen Gesangsstars, meint sie, hätte sich die Oper nie so entwickelt, wie sie es getan hat. Im Gespräch mit Suzanna erklärt sie, dass das, was wir heute als typisch männlich und typisch weiblich betrachten, ein Konstrukt des 19. Jahrhunderts ist, und beleuchtet das erneute Aufbrechen der Geschlechterrollen in der Popkultur, etwa bei Freddie Mercury oder David Bowie. - Habt ihr Fragen, Kritik, Anregungen zum Podcast? Dann schreibt uns gerne eine E-Mail an: kosmosmusik@br-klassik.de

    • 34 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

withoutane ,

super Podcast!!

Total super Podcast und ich als Musiklehrerin und Psychologie und Philosophielehrerin finde den Podcast echt super!! Habe lange nach genau sowas gesucht und bin nun froh, dass ihr das so macht! Solche Themen in alle möglichen Richtungen kann ich auch im Unterricht immer gut gebrauchen! Bitte weiter so!! :-)

Top‑Podcasts in Musik

ARD
1LIVE
Judge Jules
Pushkin Industries
ServusTV
ENERGY Österreich

Das gefällt dir vielleicht auch

Bayerischer Rundfunk
Westdeutscher Rundfunk
Bayerischer Rundfunk
Deutschlandfunk Nova
NDR Info
NDR Info