54 Folgen

In diesem Podcast widmen wir uns der Erforschung des Unbewußten, der zeitgenössischen Psychoanalyse, Tiefenpsychologie und den Verfahren der Psychotherapie. Literaturempfehlungen befinden sich im Anhang der jeweiligen Folge.

Kontakt: CJ@psy-cast.de

Interesse an einer Psychoanalyse oder der Ausbildung zum/zur Psychoanalytiker/in?

Deutsche Psychoanalytische Vereinigung: https://www.dpv-psa.de
Deutsche Psychoanalytische Gesellschaft: https://dpg-psa.de/
Unser "Heimatinstitut" in Heidelberg: http://www.psychoanalytisches-institut-heidelberg.de/

Psychoanalyse-Blog von Dunja Voos: http://www.medizin-im-text.de/blog/
Online-Journal: https://www.psychoanalyse-aktuell.de

Rätsel des Unbewußten. Ein Podcast zu Psychoanalyse und Psychotherapie Dr. Cécile Loetz & Dr. Jakob Müller

    • Sozialwissenschaften
    • 4.2, 15 Bewertungen

In diesem Podcast widmen wir uns der Erforschung des Unbewußten, der zeitgenössischen Psychoanalyse, Tiefenpsychologie und den Verfahren der Psychotherapie. Literaturempfehlungen befinden sich im Anhang der jeweiligen Folge.

Kontakt: CJ@psy-cast.de

Interesse an einer Psychoanalyse oder der Ausbildung zum/zur Psychoanalytiker/in?

Deutsche Psychoanalytische Vereinigung: https://www.dpv-psa.de
Deutsche Psychoanalytische Gesellschaft: https://dpg-psa.de/
Unser "Heimatinstitut" in Heidelberg: http://www.psychoanalytisches-institut-heidelberg.de/

Psychoanalyse-Blog von Dunja Voos: http://www.medizin-im-text.de/blog/
Online-Journal: https://www.psychoanalyse-aktuell.de

    Folge 51: Hat die Psychoanalyse etwas mit Sexualität zu tun?

    Folge 51: Hat die Psychoanalyse etwas mit Sexualität zu tun?

    Entgegen eines gängigen Vorurteils, daß es in der Psychoanalyse letztlich »immer nur um das Eine« gehe: In der Psychoanalyse selbst scheint der einstmals so prominente Platz der Sexualität von den Konzepten wie Mentalisierung, Bindung, frühe Störungen eingenommen worden. Ist die Psychoanalyse also ohne Trieb? Vernachlässigt sie gar die Sexualität? In einer ersten einführenden Folge nähern wir uns dem weiten und komplexen Themenfeld der Sexualität und ihrer Bedeutung für die moderne Psychoanalyse.

    • 29 Min.
    Folge 50: Zur Psychoanalyse der Verschwörungstheorien

    Folge 50: Zur Psychoanalyse der Verschwörungstheorien

    Verschwörungstheorien – wenn man sie denn Theorien nennen will – haben im Grunde immer Konjunktur; mal mehr im Hintergrund schwelend, mal, insbesondere in Krisenzeiten, laut hervortretend. Tatsächlich sind sie ein sozialpsychologisches Phänomen von außerordentlichem Ausmaß: und ein Fall für die Tiefenpsychologie. Welche Funktionen Verschwörungstheorien für die Psyche einnehmen können, damit befaßt sich diese Folge.

    • 25 Min.
    Folge 49: Postpartale Depression. Der schwere Weg in ein neues Leben

    Folge 49: Postpartale Depression. Der schwere Weg in ein neues Leben

    Tränen der Verzweiflung statt Mutterglück, Gefühle der Fremdheit statt der Bindung zum Kind. Postpartale Depressionen treten an einer Schwelle des Lebens auf, die wir mit einer hohen Bedeutung belegen: Geburt und frühe Elternschaft. Doch wie entsteht diese Form der Depression? Können auch Väter betroffen sein? Die Folge versucht, ein psychodynamisches Verständnis Postpartaler Depressionen zu eröffnen.

    Beratungsstellen und Hilfsangebote

    https://schatten-und-licht.de
    https://www.fruehehilfen.de/
    https://www.mutter-kind-behandlung.de/

    • 28 Min.
    Folge 48: Depression

    Folge 48: Depression

    Ob eher romantisch »Melancholie«, modern und sozialverträglich »Burnout« oder doch eher klinisch-trocken »Depression« genannt: Um was geht es eigentlich, wenn wir von dieser spezifischen Form des Erlebens sprechen, die immerhin zu einer der »Volkskrankheiten« unseres Zeitalters gerechnet wird? Diese Folge ist eine Einführung in das große und tiefe Themenfeld der Depression.

    • 31 Min.
    Folge 47: Die Angst vor dem Zusammenbruch

    Folge 47: Die Angst vor dem Zusammenbruch

    Zusammenbruchsängste sind Extremformen des Erlebens und doch weit verbreitet; vor allen in Krisensituationen gewinnen sie sichtbare Gestalt. Sie haben eine individuelle und eine kollektive Dimension, in ihnen mischen sich Vergangenheit und Zukunft. Wie sie sich psychoanalytisch verstehen lassen, davon handelt diese Folge.

    • 32 Min.
    Folge 46: Arzt, heile dich selbst! – Therapeutische Selbsterfahrung

    Folge 46: Arzt, heile dich selbst! – Therapeutische Selbsterfahrung

    Schon am Tempel von Delphi heißt es: Erkenne dich selbst! Das bedeutet aus psychoanalytischer Perspektive nicht nur, schicksalshaften Verstrickungen vorzubeugen, sondern die Selbsterkenntnis als Basis der Heilkunst zu verstehen. Warum Psychoanalytiker eine so lange Selbsterfahrung durchlaufen und warum das Selbstverstehen ein Schlüssel zu psychotherapeutischen Prozessen ist, davon handelt diese Folge.

    • 25 Min.

Kundenrezensionen

4.2 von 5
15 Bewertungen

15 Bewertungen

Michael-79-:-) ,

Sehr interessant und verständlich

Grundbegriffe der Psychoanalyse einfach und verständlich erklärt, mache eine Ausbildung und folge mit Freud(e) dem Podcast, kann auch für mich persönlich sehr davon profitieren

Top‑Podcasts in Sozialwissenschaften

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: