20 Folgen

Ansgar Oberholz und Elisa Naranjo treffen außergewöhnliche Unternehmer und Denker unserer Zeit und sprechen über die Momente, die einen entscheidenden Einfluss auf deren Karrieren hatten. Was hat ihnen geholfen? Woran sind sie gescheitert? Und wie ist aus einer kleinen Idee etwas Großes geworden?
Hört hier alle Episoden und erfahrt mehr zum Podcast und zu allen Gästen unter redbull.com/sparks.

Red Bull Sparks – Unternehmer & Denker im Interview Red Bull

    • Wirtschaft
    • 5.0 • 1 Bewertung

Ansgar Oberholz und Elisa Naranjo treffen außergewöhnliche Unternehmer und Denker unserer Zeit und sprechen über die Momente, die einen entscheidenden Einfluss auf deren Karrieren hatten. Was hat ihnen geholfen? Woran sind sie gescheitert? Und wie ist aus einer kleinen Idee etwas Großes geworden?
Hört hier alle Episoden und erfahrt mehr zum Podcast und zu allen Gästen unter redbull.com/sparks.

    Pola Fendel von Kleiderei – leihen statt kaufen

    Pola Fendel von Kleiderei – leihen statt kaufen

    Wir haben uns mit Pola Fendel getroffen, die zusammen mit Thekla Wilkening die Kleiderei gegründet hat. Die Geschichte der Kleiderei ist keine klassische Erfolgsgeschichte, sondern zeigt vielmehr, wie hart sich Start-Up-Gründerinnen und Gründer auch mal durchbeißen müssen. 2012 eröffnete Pola Fendel die Kleiderei auf St. Pauli. Die Idee dahinter kam ihr beim regelmäßigen Kleidertausch mit Freundinnen: Kleider leihen statt kaufen. Für eine Flatrate von 25 Euro im Monat bekamen Kunden eine Box mit Kleidung. Die konnten sie dann tragen, solange sie wollen, sie dann zurückschicken und eine neue Box bekommen. Los ging das Projekt mit einer spontanen Idee, dem Prinzip “Einfach machen” und dem Traum, die Modewelt zu revolutionieren – doch 2018 musste das Unternehmen Insolvenz anmelden. Was sie auf dem Weg dahin und danach gelernt hat, verrät sie uns im Interview.

    Shownotes: redbull.com/sparks

    Nikolas Woischnik von TOA - Tech Festival

    Nikolas Woischnik von TOA - Tech Festival

    Diesmal treffen wir uns mit Nikolas Woischnik. Er ist Gründer des Tech Open Airs - ein Festival, das die Verbindung zwischen Technologie, Musik, Kunst und Wissenschaft herstellt und Start-Ups mit etablierten Unternehmen zusammenbringt.
    Bevor das Tech Open Air entstand, hat Niko auch schon einige andere Unternehmen hochgezogen: den ersten englischsprachigen Berliner Blog, ein riesiges Coworking Space und eine Agentur. Er sagt, dass es beim Gründen vor allem darauf ankommt, seiner Leidenschaft zu folgen. Wie man Leidenschaft dabei aber auf verschiedene Arten definieren kann, verrät er uns im Podcast.
    Wir haben mit Niko über sein erstes Start Up “Ahoy Berlin” gesprochen und was er dort gelernt hat, über die Tools und Programme, die er nutzt, um sich den Arbeitsalltag zu erleichtern und außerdem hat er uns verraten, an welchen Stellen er beim Tech Open Air am meisten Muskelkater bekommt und warum er ein paar Wochen vorm Festival beginnt, Bandanas im Büro zu tragen.

    Lea Lange von Juniqe – Führungsrolle

    Lea Lange von Juniqe – Führungsrolle

    Lea Lange ist die Gründerin von Juniqe, einer Online-Plattform für bezahlbare Kunst, die 2014 gelauncht wurde. Hier kann sich jeder, egal ob bereits kunstinteressiert und nicht, ein Kunstwerk nach Hause bestellen und seine vier Wände verschönern. Die Künstler selbst sind an jedem verkauften Produkt finanziell beteiligt.
    Der Erfolg von Juniqe wurde schnell deutlich. Ein Investor unterstützte die Plattform mit 14 Millionen Euro. Lea gelangte als Gründerin auf der Forbes Liste der “30 under 30” und musste schnell lernen, mit ihrer Führungsrolle umzugehen.
    Wir haben mit ihr darüber gesprochen, welche wichtige Rolle Kuration bei Juniqe spielt, wie sie immer wieder neue, tolle KünstlerInnen für die Plattform findet und wie schwer es für sie zu Beginn war, auch mal “Nein” zu sagen. Außerdem verrät sie uns, warum Juniqe weder ein Onlineshop noch ein Marktplatz ist und mit welchen Mitteln und Methoden sie es geschafft hat, sich ein sehr großes (sehr weibliches) Netzwerk aufzubauen.

    (Bonus-Special) Philipp Westermeyer von OMR – Marketing

    (Bonus-Special) Philipp Westermeyer von OMR – Marketing

    Philipp Westermeyer ist Gründer von Online Marketing Rockstars, einer Plattform für Networking und Inspiration für Online-Marketing-Macher. Die OMR-Konferenz findet jährlich mit über 40.000 Besuchern in Hamburg statt und zählt damit zu den größten Veranstaltungen im Bereich Online Marketing weltweit. Mit Michael Trautmann, dem Gründer von thjnk, spricht er in dieser Folge über seinen Werdegang, die Anfänge des Digital Marketings, die Gründung von OMR und seine tägliche Arbeit. Diese Folge ist eine ganz besondere – sie wurde schon aufgenommen, bevor der Red Bull Sparks Podcast richtig ins Rollen kam. Deswegen ist alles ein bisschen anders, aber wir wollten euch das interessante Gespräch zwischen Philipp und Michael natürlich nicht vorenthalten.

    Mehr über unsere Gäste erfahrt ihr hier redbull.com/sparks.

    Arno Heinisch von Rocket Beans – Unterhaltungsfernsehen

    Arno Heinisch von Rocket Beans – Unterhaltungsfernsehen

    Arno Heinisch ist Geschäftsführer der Rocket Beans Entertainment GmbH, die den erfolgreichen Internetsender “Rocket Beans” mit diversen Unterhaltungsformaten produziert. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen mit Sitz in Hamburg 95 feste Mitarbeiter und sendet auf “RBTV” 24/7 unterschiedlichste Formate.
    Wir haben mit ihm darüber gesprochen, warum er ohne MTV wahrscheinlich heute nicht dort wäre, wo er jetzt ist, wie er in der Retrospektive auf Identitätskrisen, Ängste und Zweifel, mit denen er konfrontiert war, blickt, und warum es völlig ok ist, es nicht immer allen Recht machen zu wollen. Außerdem hat er uns verraten, wie sich Rocket Beans in Zukunft unabhängig von Youtube und Twitch machen will.

    Mehr Infos gibt es bei redbull.com/sparks

Kundenrezensionen

5.0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von Red Bull