8 Folgen

Turicana – der Podcast über Zürcher Geschichte und Geschichten von Zürcher*innen. Geschichte und Zürich sind Wörter, die nicht oft zusammen in einem Satz erscheinen. Vor allem nicht, wenn der Satz aus Zürcher Millennial-Mündern kommt. Ein solcher Millenial-Mund, und die Person dahinter, will das nun ändern. Zürischnurre Robin Bretscher findet, klar, Zürcher Geschichte hat nicht die Enormität römischer oder chinesischer oder britischer Geschichte. Aber Zürich hat Geschichte. Und nein, wir reden hier nicht von der sagenumwobenen und politisch aufgeladenen Geschichte, die wir Schweizer uns sonst so gewöhnt sind (Wilhelm Tell, anyone?). Wir reden von inspirierenden, kuriosen und aussergewöhnlichen Geschichten, die sich in Zürich abgespielt haben. Von rebellischen Zürcherinnen, wie zum Beispiel Emilie Kempin-Spyri, die wider allen gesellschaftlichen Regeln die erste Juristin Europas wurde. Von Industrien, die in Zürich in der Vergangenheit über 40'000 Menschen beschäftigt haben und heute mehr oder weniger in Vergessenheit geraten sind. Von Literaten wie James Joyce und übergrossen Politikern wie Winston Churchill, die in Zürich ihre Spuren hinterlassen haben. Zusammen mit themenspezifischen Zeitzeugen, Experten, Journalisten und Historikern, geht Turicana den oftmals vergessenen Winkeln und Geschichten der Stadt Zürich nach. Mit dem Ziel, dass Zürcher Geschichte irgendwann in aller Munde ist - ob millennial oder nicht.

Turicana Robin Bretscher

    • Reisen und Orte

Turicana – der Podcast über Zürcher Geschichte und Geschichten von Zürcher*innen. Geschichte und Zürich sind Wörter, die nicht oft zusammen in einem Satz erscheinen. Vor allem nicht, wenn der Satz aus Zürcher Millennial-Mündern kommt. Ein solcher Millenial-Mund, und die Person dahinter, will das nun ändern. Zürischnurre Robin Bretscher findet, klar, Zürcher Geschichte hat nicht die Enormität römischer oder chinesischer oder britischer Geschichte. Aber Zürich hat Geschichte. Und nein, wir reden hier nicht von der sagenumwobenen und politisch aufgeladenen Geschichte, die wir Schweizer uns sonst so gewöhnt sind (Wilhelm Tell, anyone?). Wir reden von inspirierenden, kuriosen und aussergewöhnlichen Geschichten, die sich in Zürich abgespielt haben. Von rebellischen Zürcherinnen, wie zum Beispiel Emilie Kempin-Spyri, die wider allen gesellschaftlichen Regeln die erste Juristin Europas wurde. Von Industrien, die in Zürich in der Vergangenheit über 40'000 Menschen beschäftigt haben und heute mehr oder weniger in Vergessenheit geraten sind. Von Literaten wie James Joyce und übergrossen Politikern wie Winston Churchill, die in Zürich ihre Spuren hinterlassen haben. Zusammen mit themenspezifischen Zeitzeugen, Experten, Journalisten und Historikern, geht Turicana den oftmals vergessenen Winkeln und Geschichten der Stadt Zürich nach. Mit dem Ziel, dass Zürcher Geschichte irgendwann in aller Munde ist - ob millennial oder nicht.

    Geister, der Teufel und die Reformation in Zürich

    Geister, der Teufel und die Reformation in Zürich

    Robin Bretscher spricht mit Eveline Szarka über Geister, den Teufel und die Reformation im Zürich des 15. und 16. Jahrhunderts.

    • 29 Min.
    James Joyce in Zürich - Ulysses, das Kaufleuten und ein Gerichtsfall

    James Joyce in Zürich - Ulysses, das Kaufleuten und ein Gerichtsfall

    Der irische Schriftsteller James Joyce ist berühmt-berüchtigt für seine schwierigen Bücher - was viele nicht wissen, ist, dass er mehrere Jahre in Zürich gelebt hat und während dieser Zeit an seinem Skandalroman Ulysses geschrieben hat.

    • 33 Min.
    Zürcher Macherin: Laura Schälchli von La Flor

    Zürcher Macherin: Laura Schälchli von La Flor

    Laura Schälchli ist Mitgründerin der Schokoladenmanufaktur La Flor, die mitten in Zürich Bean to Bar Schokolade herstellt.

    • 32 Min.
    Codex Manesse: Das berühmteste deutschsprachige Manuskript des Mittelalters

    Codex Manesse: Das berühmteste deutschsprachige Manuskript des Mittelalters

    Der Codex Manesse, das berühmteste und wohl auch schönste deutschsprachige Manuskript des Mittelalters ist in Zürich entstanden.

    • 26 Min.
    Winston Churchill in Zürich 1946

    Winston Churchill in Zürich 1946

    Winston Churchill hielt 1946 seine berühmte Europarede an der Universität Zürich - und begeisterte danach die Zürcher.

    • 32 Min.
    Emilie Kempin Spyri: Die erste Juristin Europas

    Emilie Kempin Spyri: Die erste Juristin Europas

    Die Zürcherin Emilie Kempin Spyri setzte sich ihr Leben lang für die Gleichberechtigung Schweizer Frauen ein.

    • 30 Min.

Top‑Podcasts in Reisen und Orte

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: