11 Folgen

Fridays for Future hat die Klimakrise in die Schlagzeilen gebracht. Man soll plötzlich sein Verhalten ändern und weniger Fleisch essen, keinen Müll produzieren, keine neue Kleidung kaufen – was darf man eigentlich noch und wo bleibt der Spaß dabei? In Monika Kanokovas neuem Podcast Zukunftswünsche geht es um die Selbsterfahrung ein nachhaltigeres Leben zu führen. Dabei spannt Monika den Bogen zwischen ihren Zukunftswünschen und sorgt für lustige Momente durch Erzählungen aus ihrer Kindheit, die sie selbst in der postkommunistischen Tschechischen Republik verbracht hat. So gibt es für jeden auf jeden Fall neue Perspektiven oder zumindest spannende Anekdoten, denn wie oft habt ihr schon mit einem Karpfen geduscht… kurios? Möglich! Auf jeden Fall hörenswert.

Zukunftswünsche Monika Kanokova, OH WOW

    • Gesellschaft und Kultur
    • 5,0 • 11 Bewertungen

Fridays for Future hat die Klimakrise in die Schlagzeilen gebracht. Man soll plötzlich sein Verhalten ändern und weniger Fleisch essen, keinen Müll produzieren, keine neue Kleidung kaufen – was darf man eigentlich noch und wo bleibt der Spaß dabei? In Monika Kanokovas neuem Podcast Zukunftswünsche geht es um die Selbsterfahrung ein nachhaltigeres Leben zu führen. Dabei spannt Monika den Bogen zwischen ihren Zukunftswünschen und sorgt für lustige Momente durch Erzählungen aus ihrer Kindheit, die sie selbst in der postkommunistischen Tschechischen Republik verbracht hat. So gibt es für jeden auf jeden Fall neue Perspektiven oder zumindest spannende Anekdoten, denn wie oft habt ihr schon mit einem Karpfen geduscht… kurios? Möglich! Auf jeden Fall hörenswert.

    #9 Ich wünsche mir, das Ändern von Gewohnheiten wäre einfach

    #9 Ich wünsche mir, das Ändern von Gewohnheiten wäre einfach

    Erinnerungen, Geschichten, Erfahrungen zu teilen ist ja ganz nett, was bringen sie aber eigentlich? Können Stories einen Unterschied machen?

    In dieser Episode erzählt Monika Kanokova mehr darüber, wie sie ihre eigenen Gewohnheiten geändert hat. Sie erzählt mehr darüber, wie sie es geschafft hat vegan zu werden und das obwohl sie früher am liebsten eine ganze Packung Salami statt Schokolade verdrückt hat. Es geht um persönliche Veränderung und wie man sie durchzieht.

    Wir haben für diese Folge mit der Expertin Lisa Kögler gesprochen, sie ist Purpose Coach und Managing Partner bei WoMentor, einer Mentoring- und Coachingplattform für berufliche Weiterentwicklung.

    Und hier sind die Bücher und Quellen, die Monika dabei geholfen haben, ihre Gewohnheiten zu ändern:

    "Brandwashed" - Martin Lindstrom and Morgan Spurlock

    "Better Than Before" - Gretchen Rubin

    "Made by Hand" - Mark Frauenfelder

    "The Small-Mart Revolution" - Michael Shuman

    https://www.sciencedaily.com/releases/2010/12/101201095559.htm

    Der Motivationstest von Gretchen Rubin: https://quiz.gretchenrubin.com/?utm_source=website&utm_medium=onelastthing

    -----
    Credits:
    Monika Kanokova: Redaktion, Moderation
    Jeanne Drach (OH WOW): Redaktion, Moderation, Produktion
    Anna Muhr (OH WOW): Redaktion, Post-Produktion
    Sounddesign & Jingle: Jeanne Drach (OH WOW) & Marten Kaffke

    • 25 Min.
    #8 Ich wünsche mir, dass mehr Menschen Werbemechaniken verstehen

    #8 Ich wünsche mir, dass mehr Menschen Werbemechaniken verstehen

    Was hat Werbung eigentlich damit zu tun, wie wir Geld ausgeben, und vor allem auch damit, wie wir uns selbst wahrnehmen? Und wie hängen diese beiden Dinge zusammen?

    Mit 17 stand Monika Kanokova plötzlich auf eigenen Beinen, d.h. sie musste ihre eigene Miete zahlen, Lebensmittel und Hundefutter kaufen und auch irgendwie die Ausbildung finanzieren. All das mit weniger als 750 Euro. Das war nicht einfach. Was es aber wirklich schwer gemacht hat, war die Werbeindustrie. Wundert euch das? Dann hört in diese Folge rein und lasst euch die Mechaniken von Werbung erklären.

    Empfohlene Lektüre zu dieser Folge:

    What’s Mine Is Yours
    Rachel Botsman and Roo Rogers

    Made by Hand
    Mark Frauenfelder

    Stuffocation
    James Wallman

    https://www.spiegel.de/karriere/sechs-stunden-tag-die-arbeitszeit-muss-verkuerzt-werden-a-1238407.html

    The 100 Thing Challenge
    Dave Bruno

    Work Trips and Road Trips
    Monika Kanokova

    Brandwashed
    Martin Lindstrom and Morgan Spurlock

    -----
    Credits:
    Monika Kanokova: Redaktion, Moderation
    Jeanne Drach (OH WOW): Redaktion, Moderation, Produktion
    Anna Muhr (OH WOW): Redaktion, Post-Produktion
    Sounddesign & Jingle: Jeanne Drach (OH WOW) & Marten Kaffke

    • 25 Min.
    #7 Ich wünsche mir, Menstruation wäre eine nachhaltige Sache

    #7 Ich wünsche mir, Menstruation wäre eine nachhaltige Sache

    Tampons und Binden, wir kennen sie alle, doch es wäre wirklich viel besser, würden wir diese Produkte ein für allemal vergessen!

    In dieser Episode wird Monika von Menstruationstassen und Periodenunterwäsche erzählen und erklären, wieso am Ende des Tages doch so viele von uns Binden und Tampons verwenden.

    Ihr erfahrt über die Vorteile und Nachteile von nachhaltigen Menstruationsprodukten und hört auch ein paar peinliche Geschichten. Nicht nur von Monika selbst, sondern auch von Leanka Sayer, der langjährigen Community & Content Managerin von RubyCup.

    Ihr wollt noch mehr erfahren? – Dann lest diesen Blogpost:
    https://www.hubbub.org.uk/Blog/why-everyone-should-be-talking-about-periods

    Und schaut euch dieses Video an:
    https://www.youtube.com/watch?v=uNXJSEApokY&t=300s

    Infos zur Erdbeerwoche findet ihr hier:
    https://erdbeerwoche.com/meine-umwelt/

    ------
    Wir bedanken uns bei dem Sponsor dieser Folge: ooia Periodenunterwäsche

    ooias sehen von außen aus wie normale stylische Unterwäsche aus und enthalten im Schrittbereich ein Membransystem, das Flüssigkeit aufnimmt, am Auslaufen hindert und dabei ein trockenes Gefühl gibt. Sie ersetzen oder ergänzen traditionelle
    Hygieneprodukte wie Tampons oder Binden. Nach dem Tragen wird ooia Periodenunterwäsche einfach gewaschen und kann wiederverwendet werden.

    Mehr Infos auch unter https://ooia.de/

    Mit dem Code ZUKUNFT erhaltet ihr im ooia Online Shop einen Gutschein über 5€ zu eurer Bestellung. Einlösbar ab einem Warenwert von 25€, ohne Laufzeitbegrenzung.

    ------
    Credits:
    Monika Kanokova: Redaktion, Moderation
    Jeanne Drach (OH WOW): Redaktion, Moderation, Produktion
    Anna Muhr (OH WOW): Redaktion, Post-Produktion
    Sounddesign & Jingle: Jeanne Drach (OH WOW) & Marten Kaffke

    • 32 Min.
    #6 Ich wünsche mir, dass wir alle im Alltag auf Mehrweg setzen

    #6 Ich wünsche mir, dass wir alle im Alltag auf Mehrweg setzen

    Nachdem wir über Verpackungsmythen, die Verantwortung von Designer*innen und auch zukunftsweisende Geschäftsmodelle gesprochen haben, widmen wir uns in dieser Folge gemeinsam mit Monika Kanokova der Macht, die wir alle haben – egal in welcher Rolle. Ob als Designer*in, Office Manager*in, Unternehmer*in, oder eben auch als Mama oder Papa, Großmutter, etc. können wir bestimmen, wie Dinge gemacht werden. Monika erzählt, wie sie die verschiedenen Veränderungen für sich etabliert hat. Sie zeigt auf, was sie bei anderen bewundert – etwa bei Sophia Hoffmann, die ihr schon aus der Folge über Kompostieren kennt. Diese Folge ist gefüllt mit Ideen für eine persönliche Veränderung zu einem nachhaltigeren Lebensstil.

    Und hier sind auch die Ressourcen, die für die Produktion dieser Folge verwendet wurden:

    https://www.youtube.com/watch?v=qeICIIIAxB4
    https://www.youtube.com/watch?v=_6xlNyWPpB8
    https://www.youtube.com/watch?v=mA9XSgV9te0
    https://www.youtube.com/watch?v=v08F0YE-k2E
    https://www.youtube.com/watch?v=RS7IzU2VJIQ
    https://www.youtube.com/watch?v=1E_irYHyrGU
    https://www.youtube.com/watch?v=zJiQt9ASSNg
    https://www.youtube.com/watch?v=BxKfpt70rLI

    Am besten nehmt ihr euch auch Zeit, diese Artikel zu lesen:

    https://polyfreeplanet.com/how-much-recycling-actually-gets-recycled
    https://www.umweltbundesamt.de/themen/weltrecyclingtag-wieviel-recyceln-wir-wirklich
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/plastikmuell-deutschland-recycelt-nur-5-6-prozent-des-abfalls-a-1248715.html
    https://mehralsgruenzeug.com/glas-oder-plastik-was-ist-nachhaltiger/

    ------
    Credits:
    Monika Kanokova: Redaktion, Moderation
    Jeanne Drach (OH WOW): Redaktion, Moderation, Produktion
    Anna Muhr (OH WOW): Redaktion, Post-Produktion
    Sounddesign & Jingle: Jeanne Drach (OH WOW) & Marten Kaffke

    • 24 Min.
    #5 Ich wünsche mir mehr Unternehmer*innen, die Mehrweg als Potential sehen

    #5 Ich wünsche mir mehr Unternehmer*innen, die Mehrweg als Potential sehen

    Die Welt verändert sich und Mehrweg spielt dabei gerade bei Verpackungs- und Produktdesign eine wichtige Rolle. Dabei gibt es schon Unternehmen, die bereits den Weg in die Zukunft denken und etablierte Geschäftsmodelle neu denken. Ob Lieferservice mit Mehrwegsystem (Vytal), kommunales Bechersystem für Coffee2Go (ReCup), mobile Verkaufslösungen (wie die von Agramo) oder Geschäfte, in welchen man verpackungslos einkaufen kann (Original Unverpackt und LUNZERS Maß-Greislerei), klingt vielleicht nach unrealistischer Zukunftsmusik, doch tatsächlich gibt es all diese Modelle bereits. Inspirierend und anregend, finden wir! Reinhören lohnt sich.

    Und hier sind auch die Ressourcen, die für die Produktion dieser Folge verwendet wurden:

    https://www.youtube.com/watch?v=qeICIIIAxB4
    https://www.youtube.com/watch?v=_6xlNyWPpB8
    https://www.youtube.com/watch?v=mA9XSgV9te0
    https://www.youtube.com/watch?v=v08F0YE-k2E
    https://www.youtube.com/watch?v=RS7IzU2VJIQ
    https://www.youtube.com/watch?v=1E_irYHyrGU
    https://www.youtube.com/watch?v=zJiQt9ASSNg
    https://www.youtube.com/watch?v=BxKfpt70rLI

    Am Besten nehmt ihr euch auch Zeit, diese Artikel zu lesen:

    https://polyfreeplanet.com/how-much-recycling-actually-gets-recycled
    https://www.umweltbundesamt.de/themen/weltrecyclingtag-wieviel-recyceln-wir-wirklich
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/plastikmuell-deutschland-recycelt-nur-5-6-prozent-des-abfalls-a-1248715.html
    https://mehralsgruenzeug.com/glas-oder-plastik-was-ist-nachhaltiger/

    Mehr Infos zum Unternehmen von Andrea Lunzer: LUNZERS Maß-Greislerei
    http://mass-greisslerei.at/
    @lunzers.massgreisslerei
    https://www.facebook.com/massgreisslerei

    Mehr Infos zu Original Unverpackt in Berlin:
    https://original-unverpackt.de/

    Mehr Infos zu Vytal:
    https://www.vytal.org/

    Mehr Infos zu Algramo:
    https://algramo.com/en/home/

    Mehr Infos zu Recup:
    https://recup.de/

    Unsere Podcast-Empfehlung diesmal:
    OH WOW Podcast "Jeannes Heldinnen" mit Sophia Süßmilch
    https://www.ohwow.eu/jeannes-heldinnen/sophia-suessmilch

    Lunchbox, der Trailer zum Film
    https://www.youtube.com/watch?v=sK3R0rvnlPs

    ------
    Credits:
    Monika Kanokova: Redaktion, Moderation
    Jeanne Drach (OH WOW): Redaktion, Moderation, Produktion
    Anna Muhr (OH WOW): Redaktion, Post-Produktion
    Sounddesign & Jingle: Jeanne Drach (OH WOW) & Marten Kaffke

    ------

    • 18 Min.
    #4 Ich wünsche mir, Designer*innen würden nachhaltige Verpackungen zum neuen Standard machen

    #4 Ich wünsche mir, Designer*innen würden nachhaltige Verpackungen zum neuen Standard machen

    Nachhaltigkeit gehört schon in der Produktentwicklungsphase bedacht und das hat ganz viel mit Design zu tun; über die Rolle von Design hat Monika Kanokova auch mit Katrin Oeding gesprochen, der renommierten Hamburger Designerin und Initiatorin der Marke "Stop The Water While Using Me". Welche Möglichkeiten und welche Verantwortung Designer*innen haben, das ist das Thema dieser Folge.

    Und hier sind auch die Ressourcen, die für die Produktion dieser Folge verwendet wurden:

    https://www.youtube.com/watch?v=qeICIIIAxB4
    https://www.youtube.com/watch?v=_6xlNyWPpB8
    https://www.youtube.com/watch?v=mA9XSgV9te0
    https://www.youtube.com/watch?v=v08F0YE-k2E
    https://www.youtube.com/watch?v=RS7IzU2VJIQ
    https://www.youtube.com/watch?v=1E_irYHyrGU
    https://www.youtube.com/watch?v=zJiQt9ASSNg
    https://www.youtube.com/watch?v=BxKfpt70rLI

    Am besten nehmt ihr euch auch Zeit, diese Artikel zu lesen:

    https://polyfreeplanet.com/how-much-recycling-actually-gets-recycled

    https://www.umweltbundesamt.de/themen/weltrecyclingtag-wieviel-recyceln-wir-wirklich

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/plastikmuell-deutschland-recycelt-nur-5-6-prozent-des-abfalls-a-1248715.html

    https://mehralsgruenzeug.com/glas-oder-plastik-was-ist-nachhaltiger/

    Mehr Infos zur Kleiderei gibt es hier:
    https://kleiderei.com/

    ------
    Credits:
    Monika Kanokova: Redaktion, Moderation
    Jeanne Drach (OH WOW): Redaktion, Moderation, Produktion
    Sounddesign & Jingle: Jeanne Drach (OH WOW) & Marten Kaffke
    Anna Muhr (OH WOW): Redaktion, Post-Produktion
    ------

    • 23 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
11 Bewertungen

11 Bewertungen

Michi M 76 ,

Danke ...

... für diesen neuen Podcast. Und die positive Stimme sowie Leichtigkeit zu einem Thema, das vielen doch so schwer fällt!

Neueslied ,

Inspiration für das Leben

Der Podcast bringt super Vorschläge für eine verantwortungsvolle Zukunft! Top!

Berni Bu ,

Bussi an diesen Podcast.

Go Regenwürmer Go

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur