50 episodes

Wer die News schon kennt, will mehr: Einordnung, Analyse, Hintergrund. Genau das bietet der 4x4 Podcast von Montag bis Freitag mit ausgewählten Gesprächen und Reportagen aus der Schweiz und aus aller Welt. 4x4 von SRF 4 News - Verstehen, was wirklich wichtig ist.

 

 

 

 

4x4 Podcas‪t‬ Schweizer Radio und Fernsehen

    • News

Wer die News schon kennt, will mehr: Einordnung, Analyse, Hintergrund. Genau das bietet der 4x4 Podcast von Montag bis Freitag mit ausgewählten Gesprächen und Reportagen aus der Schweiz und aus aller Welt. 4x4 von SRF 4 News - Verstehen, was wirklich wichtig ist.

 

 

 

 

    «Ein rabenschwarzer Tag für die Demokratiebewegung in Hongkong»

    «Ein rabenschwarzer Tag für die Demokratiebewegung in Hongkong»

    Die Hongkonger Behörden gehen weiter mit harter Hand gegen die Demokratiebewegung vor: 47 Aktivistinnen und Aktivisten stehen vor Gericht – darunter führende Köpfe der Hong Konger Demokratiebewegung. Ihnen wird «Verschwörung zum Umsturz» vorgeworfen.

    Die weiteren Themen: 

    * In Spanien sind dieses Wochende Tausende auf die Strasse gegangen, vor allem in der Grossstadt Barcelona. Sie protestieren für mehr Meinungsfreiheit. 

    * Die geschlossenen Museen waren während des Shutdowns nicht untätig. Das Kunstmuseum St. Gallen etwa hat katalogisiert, Ausstellungen geplant und digitalisiert. 

    * Aber auch in die Kunstvermittlung hat das Museum investiert. Ein Monetbild auf Wanderschaft soll die Kunst zu den Schülerinnen und Schülern bringen. 

    * Seit 10 Jahren gibt es «Unverpackt»-Läden in der Schweiz. «Emmas Lebensmittel» in Bischofszell im Kanton Thurgau geht noch einen Schritt weiter.

    * «Watson.ch» und «Blick.ch» wollen in der Westschweiz durchstarten. «20Minuten» baut sogar weiter aus. Was heisst das für den Westschweizer Werbemarkt? 

    • 25 min
    Massaker in Region Tigray: «Das war eine Art Racheakt»

    Massaker in Region Tigray: «Das war eine Art Racheakt»

    Im Konflikt in Äthiopien sollen eritreische Soldaten etliche Kriegsverbrechen begangen haben. Zu diesem Schluss kommt ein Bericht der Menschenrechtsorganisation Amnesty International. Was zeigt der Bericht im Detail? Das erklärt Tobias Hagmann, Politikwissenschaftler und Äthiopien-Spezialist.

    Die weiteren Themen: 

    * El Salvador wählt am Sonntag ein neues Parlament. Der amtierende Präsident hat mit seiner Partei gute Chancen. Weshalb halten das einige Beobachterinnen und Beobachter für gefährlich?
    * Im westafrikanischen Staat Guinea gibt es wieder vereinzelte Fälle von Ebola. Gemäss der Weltgesundheitsorganisation ist die Lage unter Kontrolle. Wie ist die Situation vor Ort?
    * In den ersten Jahren der Staatsgründung Israels sind zahlreiche Kinder von jemenitischen Einwandererfamilien verschwunden. Nun hat der israelische Premierminister dieses dunkle Kapitel offiziell anerkannt. Wie ist dieser Schritt zu werten?

    • 22 min
    «Die Corona-Situation in Norditalien spitzt sich wieder zu»

    «Die Corona-Situation in Norditalien spitzt sich wieder zu»

    In gewissen Gemeinden und Städten in Norditalien kommen die Spitäler wegen den Corona-Patienten wieder an ihre Kapazitätsgrenzen. Muss man nun befürchten, dass sich die Situation von letztem Jahr wiederholt? Einschätzungen von Italien-Korrespondent Franco Battel.

    Die weiteren Themen: 

    * Der Bundesrat wagt die Öffnung. In kleinen Schritten zumindest. Die Kulturbetriebe müssen sich aber weiterhin gedulden. Das Gespräch mit Alex Meszmer, Geschäftsleiter beim Dachverband «Suisse Culture».
    * Auch die Medien reagieren auf die schrittweise Öffnung. Reaktionen reichen von Verständnis bis hin zum Aufruf ziviler Ungehorsamkeit.
    * Ecuador wird von Gefängnisaufständen erschüttert. Das Problem sei aber viel weitreichender, sagt Südamerika-Korrespondent David Karasek.

    • 21 min
    « Das Geld der Regierung floss direkt in die Spielautomaten»

    « Das Geld der Regierung floss direkt in die Spielautomaten»

    Viele Australierinnen und Australier sind neu in eine Spielsucht gerutscht. Insbesondere Online-Spiele haben aufgrund der Corona-Pandemie stark zugenommen.

    Die weiteren Themen:

    * US-Präsident Joe Biden hat eine Tradition wieder aufgenommen, die sein Vorgänger gebrochen hatte. Der erste Besuch gilt dem Nachbarland Kanada. Im Fokus dieses ersten Besuchs standen auch die Klimaziele der beiden Länder.
    * Heute wird im grössten Verfahren, das Deutschland je gegen Islamisten geführt hat, das Urteil verkündet. Angeklagt ist der Prediger Ahmad A., der vor seiner Festnahme Deutschland-Chef der islamistischen Terrormiliz IS gewesen sein soll.
    * Als im deutschen Kaiserreich im 19. Jahrhundert erste Impfkampagnen durchgeführt wurden, zeigten sich bereits antisemitische Tendenzen. Vergleichbar mit heute, wo sich Antisemiten mit Impfgegnern unter die diffuse Gruppe der Corona-Skeptiker mischen.

    • 22 min
    Ölpest in Israel: 92 Prozent der Küste seien betroffen

    Ölpest in Israel: 92 Prozent der Küste seien betroffen

    Eine Ölpest hat an Israels Stränden schweren Schaden angerichtet. Tausende von Freiwilligen und Soldaten sind dabei, die Strände zu reinigen. Israelische Naturschutzbehörden sprechen von der schlimmsten Umweltkatastrophe seit Jahren.

    Weitere Themen:

    * Die italienischen Mafia, die Ndrangheta, soll in Deutschland besser organisiert sein, als bisher bekannt. Duisburg und Erfurt sind regelrechte Mafiahochburgen.
    * Die britische Regierung steht bei der Aufarbeitung seiner kolonialen Vergangenheit eher auf der Bremse, sie hat Angst um das Erbe des Empire. Auf der anderen Seite stehen Historikerinnen und Historiker.
    * Let's talk about Sex oder besser über Verhütungsmittel. Neue Zahlen zeigen: Pille und Kondome sind out. Warum und warum Verhütung auch heute meistens noch Frauensache ist ebenfalls Thema im 4x4-Podcast.

    • 21 min
    Israel: Mit dem grünen Pass zurück zur Normalität

    Israel: Mit dem grünen Pass zurück zur Normalität

    Fast die Hälfte der Israelis haben eine erste Impfung erhalten. Nun erhalten die Geimpften Privilegien: Mit einem Impfpass dürfen sie wieder in Fitness-Studios, ins Theater oder an Sportveranstaltungen. Journalistin Gisela Dachs erklärt, wie der «Grüne Pass» funktioniert.

    Die weiteren Themen: 

    * Der Vizepräsident der zu Tansania gehörenden Insel Sansibar ist vergangene Woche an den Folgen einer Coronaerkrankung gestorben. Das ist aussergewöhnlich, denn die Regierung hat das afrikanische Land offiziell als coronafrei erklärt.
    * Animal Crossing New Horizons ist eines erfolgreichsten Computerspiele des vergangenen Jahres. Nun kooperiert das japanische Echtzeitspiel mit der Basler Fondation Beyeler.
    * Vor 20 Jahren wurde ein Mitglied einer rechtsextremen Gruppe in Unterseen im Berner Oberland von seinen Freunden brutal ermordert. Der sogenannte Bödeli-Mord von 2001 ist bei den Leuten vor Ort immer noch präsent.

    • 22 min

Top Podcasts In News

Listeners Also Subscribed To

More by Schweizer Radio und Fernsehen