47 episodes

Sozialer Brennpunkt trifft auf dörfliche Idylle.
Mit Leichtigkeit und in lockerer Atmosphäre behandeln wir ungeskripted und ungeschnitten (One-Take) Themen wie aktuelle gesellschaftliche Ereignisse und Berichterstattungen, Social Media, Religion und Kultur.

Plug Talk versteht sich als Schnittstelle und Brücke mehrerer Generationen und verschiedener Kulturen.

Plug Talk Podcast Plug Talk

    • Society & Culture

Sozialer Brennpunkt trifft auf dörfliche Idylle.
Mit Leichtigkeit und in lockerer Atmosphäre behandeln wir ungeskripted und ungeschnitten (One-Take) Themen wie aktuelle gesellschaftliche Ereignisse und Berichterstattungen, Social Media, Religion und Kultur.

Plug Talk versteht sich als Schnittstelle und Brücke mehrerer Generationen und verschiedener Kulturen.

    ALLAHU AKBAR | Bedeutung für Muslime | falsche Vorstellungen der Mehrheitsgesellschaft

    ALLAHU AKBAR | Bedeutung für Muslime | falsche Vorstellungen der Mehrheitsgesellschaft

    Immer wieder liest man folgende Schlagzeilen in den Medien, wie folgende Ausschnitte der Tagesschau zeigen:

    „Der Angreifer habe ‚Allahu Akbar‘ gerufen...“
    „Er soll Rufe abgesetzt haben: ‚Allah ist groß, ihr Ungläubigen‘.“
    „Der Täter habe dabei auf Arabisch ‚Gott ist groß‘ gerufen.“
    „Augenzeugen berichten, der Täter habe ‚Allahu Akbar‘ gerufen, ‚Allah ist groß‘.“
    „Er soll, wie wir mittlerweile hören, auch noch ‚Allahu Akbar‘ gerufen haben.“
    „Dabei habe er mehrfach ‚Allahu Akbar‘ gerufen...“

    Allahu Akbar – darüber schrieb kürzlich die Süddeutsche Zeitung:

    „Der Begriff klingt mittlerweile wie eine Art Chiffre, um eine Gewalttat religiös zu legitimieren.“

    „Allahu Akbar“ ist ein zentraler Ausspruch im Islam. Verschiedene Übersetzungen sind möglich: „Gott ist groß“, „Gott ist größer“ oder „Gott ist am größten“.

    In dieser Folge diskutieren wir über die Bedeutung dieses Ausspruches, sowie der falschen Vorstellung der Mehrheitsgesellschaft zu diesem Ausruf.

    • 27 min
    #1 Josef's Bio | Bio Fleisch | Umwelt- und Tierethik | Konsumverhalten | Halal = Halal? | Tierschutz

    #1 Josef's Bio | Bio Fleisch | Umwelt- und Tierethik | Konsumverhalten | Halal = Halal? | Tierschutz

    Wir freuen uns, unser neues Format "One-on-One Talk with the Plug", mit Josef's Bio starten zu dürfen. In dieser Folge habt ihr die Möglichkeit, die Person hinter Josef's Bio kennenzulernen, und mehr zum Thema Bio, Fleisch, Konsum und Nachhaltigkeit zu erfahren.

    Hinter Josef’s Bio steht ein junges Team aus Darmstadt. Der Gründer und Inhaber ist Yusuf. Josef's Bio bietet seit 2012 feinste Fleisch- und Wurstspezialitäten an und verarbeitet und vertreibt ausschließlich Biofleisch aus artgerechter Haltung. All ihre Tiere stammen aus Bio-Bauernhöfe die auch Bioland zertifiziert sind.

    • 59 min
    Hagia Sophia | Erdogan | Türkei | Istanbul | Deutsch vs.Türke | Kirche | Moschee | Museum

    Hagia Sophia | Erdogan | Türkei | Istanbul | Deutsch vs.Türke | Kirche | Moschee | Museum

    Zum ersten Mal seit 86 Jahren haben sich wieder Muslime zum Freitagsgebet in der Hagia Sophia versammelt. Die Umwandlung von einem Museum in ein muslimisches Gotteshaus polarisiert und spaltet die Meinungen auch in Deutschland. Wir diskutieren über den hierzulande geführten Diskurs rund um die Türkei und Schlagzeilen aus der Türkei.

    • 26 min
    NSU 2.0 | Idil Baydar | Jilet Ayşe | Seda Başay-Yıldız | Polizei | Hessen | Morddrohung

    NSU 2.0 | Idil Baydar | Jilet Ayşe | Seda Başay-Yıldız | Polizei | Hessen | Morddrohung

    Mit „NSU 2.0“ unterzeichnen deutsche Rechtsextremisten eine Serie von Mord-, Bomben- und Anschlagsdrohungen, die sie seit 2018 per Fax, E-Mail, SMS oder Kontaktformulare aus dem Darknet an bestimmte Empfänger versenden. Die Unterschrift spielt auf die rechtsterroristische Gruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) an, die zwischen den Jahren 2000 und 2007 mindestens zehn Menschen ermordete, neun davon aus rassistischen Motiven.

    Zu den ersten bekannten Adressaten gehörten die Rechtsanwälte Seda Başay-Yıldız, Mustafa Kaplan und Mehmet Daimagüler, die Opferangehörige im NSU-Prozess vertreten hatten. Es folgten engagierte Künstler wie die Kabarettistin Idil Baydar und die Intendantin Shermin Langhoff, gegen Rassismus, Antisemitismus und für Migranten engagierte Politikerinnen wie Janine Wissler, Martina Renner, Anne Helm, Helin Evrim Sommer, Jutta Ditfurth, Sawsan Chebli, Claudia Roth, Katja Kipping, Katrin Göring-Eckardt, Karamba Diaby, Renate Künast, Filiz Polat und Politiker wie Volker Beck, Belit Onay, Anton Hofreiter, Journalisten wie Hengameh Yaghoobifarah, Maybrit Illner, Deniz Yücel, Michel Friedman sowie Aiman Mazyek, der den Zentralrat der Muslime führt.
    Die an Başay-Yıldız, Baydar und Wissler gerichteten Mails enthielten öffentlich unzugängliche persönliche Daten, die zuvor aus Computern der Polizei Hessen abgerufen worden waren. Sie wurden auch nach der Suspendierung mehrerer tatverdächtiger Polizeibeamter fortgesetzt und bezogen sich häufig auf die aktuelle Strafverfolgung. Hier wird ein rechtsradikales Netzwerk in der hessischen Polizei als Urheber oder Beihelfer vermutet.
    Zwischen Oktober 2018 und April 2019 versandten Rechtsextreme unter verschiedenen Tarnnamen, meist „NationalSozialistischeOffensive“, „NSU 2.0“, „Wehrmacht“ und „Staatsstreichorchester“, insgesamt 107 Drohmails und 87 Bombendrohungen an deutsche Justiz- und Verwaltungsbehörden, Medien, einzelne Politiker und die Schlagersängerin Helene Fischer. Als dringend tatverdächtig wurde im April 2019 der Rechtsextremist André M. festgenommen; ein Teil dieser spezifischen Serie wird seinem Unterstützerkreis zugeordnet.

    • 22 min
    PU Comedy vs. Rebell Comedy | Benaissa | Salim Samatou | Enissa Amani | Faisal Kawusi|Beef

    PU Comedy vs. Rebell Comedy | Benaissa | Salim Samatou | Enissa Amani | Faisal Kawusi|Beef

    Wir wollen mit dieser Folge keine Fitna stiften, sondern nur unsere bescheidene Meinung, zu den aktuellen Geschehnissen in der Comedy Szene wiedergeben.

    • 24 min
    SREBRENICA | Völkermord | Bosnien | Bosniaken | 25. Jahrestag | UN | NATO | NEVERFORGET

    SREBRENICA | Völkermord | Bosnien | Bosniaken | 25. Jahrestag | UN | NATO | NEVERFORGET

    Heute ist der 25. Jahrestag des Völkermords von Srebrenica. Die Wunden sind immer noch nicht geheilt. Muslime und Politiker fordern eine Aufarbeitung des Völkermords. Diese Folge widmen wir allen Betroffenen, Angehörigen und Märtyrern von Srebrenica. Ruhuna Al-Fatiha.

    Dokumentation:

    https://www.gfbv.de/fileadmin/redaktion/Reporte_Memoranden/2020/DokuSrebrenica062020Endfassung.pdf

    • 20 min

Top Podcasts In Society & Culture