14 episodes

Reportagen und Magazinberichte nah am Geschehen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, oft mitten drin, ohne die kritisch-journalistische Distanz zu verlieren.

Rundscha‪u‬ Schweizer Radio und Fernsehen

    • News
    • 5.0 • 1 Rating

Reportagen und Magazinberichte nah am Geschehen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, oft mitten drin, ohne die kritisch-journalistische Distanz zu verlieren.

    • video
    Oster-Reportage, Neonazis, Türkei

    Oster-Reportage, Neonazis, Türkei

    Das Land ist coronamüde, viele mögen die Massnahmen nicht mehr mittragen. Trotz steigender Fallzahlen macht sich am Osterwochenende Feierlaune breit – Abstand und Maske gehen vergessen. Und: Eine neue Generation von Neonazis vernetzt sich international. Zudem: Gewalt gegen Frauen in der Türkei.

    Feiern, flanieren, sich foutieren: Oster-Flucht vor Corona
    Es war ein Osterwochenende fast, als ob es keine Pandemie gäbe: Stau am Gotthard, Trubel an den Tessiner Lidos ohne Masken und Scharen von Jungen, die dicht an dicht trinken und tanzen. In der Bevölkerung hat sich Corona-Müdigkeit breit gemacht, viele mögen die Schutzmassnahmen nicht mehr mittragen. Zugleich klettert die Zahl der Infizierten weiter in die Höhe. Reportage aus dem Corona-Land Schweiz am Kipp-Punkt. Im «Rundschau»-Interview erklärt Martin Ackermann, Leiter der Corona-Task-Force, wie kritisch die aktuelle Pandemie-Lage ist.

    Neonazis auf dem Vormarsch: Junge Rechtsextreme vernetzen sich
    Sie posieren mit Sturmhauben, stählen ihre Körper, zitieren Hitler-Reden und stören Zoom-Veranstaltungen – alles online. Die rechtsextreme Bewegung «Junge Tat» ist stark aktiv in den sozialen Medien. Die neue Generation von Neonazis agiert aber nicht nur virtuell, sondern trifft sich zu Konzerten und Kampfsportveranstaltungen, die Mitglieder absolvieren Schiesstrainings. Und: Die Organisation vernetzt sich über die Landesgrenzen hinaus.

    Jeden Tag ein Mord: Gewalt gegen Frauen in der Türkei
    In der Türkei hat die häusliche Gewalt dramatische Ausmasse angenommen: Jeden Tag wird im Schnitt eine Frau von ihrem Ehemann oder Partner umgebracht. Statt gegen den Missstand vorzugehen, ist die Regierung jüngst aus einem europäischen Abkommen gegen Gewalt an Frauen ausgestiegen. Doch eine mutige Anwältin kämpft für Gerechtigkeit. Ihre Mission: Die Täter hinter Gitter bringen.

    • 47 min
    • video
    Lonza, Asylsuchende, Influencer

    Lonza, Asylsuchende, Influencer

    Die Lonza gewährt einen exklusiven Einblick in die Impfstoff-Produktion – VR-Präsident Albert Baehny nimmt Stellung zum Streit um den Impf-Deal mit dem Bund. Ausserdem: Probleme mit gewaltbereiten Asylsuchenden aus Nordafrika. Und: CH-Influencer polieren das Image des autoritären Emirats Dubai auf.

    Walliser Impf-Valley: Exklusiver Rundgang durch die Lonza
    Die Lonza spielt eine zentrale Rolle in der Schweizer Impfstrategie: Sie liefert dem US-Unternehmen Moderna den Wirkstoff für sein Vakzin. Hätte der Bundesrat sich eine eigene Produktionslinie in Visp und damit Millionen Moderna-Dosen für die Schweiz sichern können? Der Lonza-Verwaltungsratspräsident Albert Baehny hat mit dieser Aussage für Wirbel gesorgt. Im «Rundschau»-Interview nimmt er Stellung zum Streit um den Impf-Deal. Und er öffnet die Türen seines Unternehmens für einen exklusiven Rundgang durch die Impfstoff-Produktion.

    Ärger mit Asylsuchenden aus Algerien: Diebstahl, Einbruch, Belästigung
    Rund um die Bundeszentren gibt es vermehrt Probleme mit gewaltbereiten Asylsuchenden. Es geht um Delikte wie Diebstähle, Einbrüche und Belästigungen – im Fokus stehen junge Männer aus Nordafrika, häufig Algerier. Auch wenn diese oft kein Aufenthaltsrecht haben, kann die Schweiz sie gegenwärtig nicht zurückführen. Der Bund reagierte und eröffnete das besondere Asylzentrum Les Verrières für schwierige Asylsuchende wieder – die «Rundschau» konnte erstmals dort filmen.

    Schweizer Influencer in Dubai: Werbung fürs autoritäre Emirat
    Sie posten Fotos von Traumstränden und Glitzerfassaden und kriegen dafür Geld oder Gratis-Übernachtungen: Influencer sind für Dubai wichtige Markenbotschafter. Auch Schweizer Promis tragen bei zur Image-Pflege des Wüstenemirats. Und helfen so mit, ein autoritäres Regime zu vermarkten, unter dem Menschenrechtsverletzungen an der Tagesordnung sind.

    • 49 min
    • video
    Gefährliches Pestizid, Churer Bischof, Burma

    Gefährliches Pestizid, Churer Bischof, Burma

    Ein Whistleblower erhebt schwere Vorwürfe gegen die Agrochemie: Ein hochgiftiges Pestizid gefährde Menschenleben. Ausserdem: Der neue Churer Bischof will eine offenere Kirche. Und: In Burma demonstrieren die Menschen weiter – trotz Lebensgefahr.

    Gefährliches Pestizid: Ein Insider packt aus
    Ein Top-Toxikologe erhebt schwere Vorwürfe gegen seine ehemaligen Arbeitgeber: Der Hersteller eines hochgiftigen Pflanzenschutzmittels vernachlässige die Produktesicherheit und gefährde Menschenleben.

    Bischof mit Bizeps: Bonnemain will das Bistum Chur umkrempeln
    Das Bistum Chur ist gespalten und von internen Kämpfen zerrüttet. Der neue Bischof Joseph Bonnemain will die Gräben zuschütten. Und er steht für einen Kurswechsel: Weg vom Konservatismus seiner Vorgänger. Ausgerechnet das Opus-Dei-Mitglied Bonnemain will eine offenere Kirche.

    Burma brennt: Erschiessungen, Razzien, Zensur
    «Wir werden nie aufgeben – auch wenn wir unser Blut vergiessen müssen», sagt ein Anführer der Proteste in Burma. Die Armee geht brutal gegen die Demonstrierenden vor, trotzdem reisst der Widerstand nicht ab. Die junge Generation verteidigt ihre Freiheit unter Lebensgefahr.

    • 47 min
    • video
    Churer Bischof, Gefährliches Pestizid, Burma

    Churer Bischof, Gefährliches Pestizid, Burma

    Ein Whistleblower erhebt schwere Vorwürfe gegen die Agrochemie: Ein hochgiftiges Pestizid gefährde Menschenleben. Ausserdem: Der neue Churer Bischof will eine offenere Kirche. Und: In Burma demonstrieren die Menschen weiter – trotz Lebensgefahr.

    Gefährliches Pestizid: Ein Insider packt aus
    Ein Top-Toxikologe erhebt schwere Vorwürfe gegen seine ehemaligen Arbeitgeber: Der Hersteller eines hochgiftigen Pflanzenschutzmittels vernachlässige die Produktesicherheit und gefährde Menschenleben.

    Bischof mit Bizeps: Bonnemain will das Bistum Chur umkrempeln
    Das Bistum Chur ist gespalten und von internen Kämpfen zerrüttet. Der neue Bischof Joseph Bonnemain will die Gräben zuschütten. Und er steht für einen Kurswechsel: Weg vom Konservatismus seiner Vorgänger. Ausgerechnet das Opus-Dei-Mitglied Bonnemain will eine offenere Kirche.

    Burma brennt: Erschiessungen, Razzien, Zensur
    «Wir werden nie aufgeben – auch wenn wir unser Blut vergiessen müssen», sagt ein Anführer der Proteste in Burma. Die Armee geht brutal gegen die Demonstrierenden vor, trotzdem reisst der Widerstand nicht ab. Die junge Generation verteidigt ihre Freiheit unter Lebensgefahr.

    • 47 min
    • video
    Masken-Debakel, Moria, Russlands Extrem-Kämpfer

    Masken-Debakel, Moria, Russlands Extrem-Kämpfer

    «Emix Trading» hat mit dem Handel mutmasslich gefälschter Masken Millionen gemacht. In einem Kantonsspital kamen Masken fast ohne Schutzwirkung zum Einsatz. Zudem: Flüchtlinge berichten aus dem abgeriegelten Lager auf Lesbos. Und: Extremer Kampfsport in Russland.

    Masken-Debakel: Überteuert, gefälscht, nutzlos
    Die zwei jungen Masken-Millionäre der «Emix Trading» haben der Armee 650'000 mutmasslich gefälschte Masken verkauft. Jetzt deckt die «Rundschau» auf: Die Händler drehten auch einem Kantonsspital überteuerte und gefälschte Masken an. Der Test zeigt: Deren Filterleistung ist so schlecht, dass das Gesundheitspersonal damit kaum geschützt war.

    Die Hölle von Lesbos: Inside-Bericht aus dem Flüchtlingslager
    Das grösste Flüchtlingslager Europas galt als Hölle – im September brannte Moria mitten in der Pandemie nieder. Die internationale Betroffenheit war gross, auch die Schweiz schickte Geld und Helfende. Aber fünf Monate nach dem Inferno ist die Lage auf Lesbos hoffnungsloser denn je. Für die «Rundschau» berichten Flüchtlinge selbst aus dem neuen Lager, das nach dem Brand aufgebaut wurde. Im Interview stellt sich Mario Gattiker, Chef des Staatssekretariats für Migration, der Frage, warum die Schweiz nicht mehr Flüchtlinge aus Lesbos aufnimmt.

    Russlands Extrem-Kämpfer: Mit Fäusten aus der Armut
    In Russland ist der extreme Kampfsport viel mehr als Sport: Mixed-Martial-Arts-Kämpfer sind Superstars, angehimmelt von den Fans, umgarnt von Politikern. Der Kampfsport ist ein Weg sozialen Aufstiegs aber auch ein Instrument für Politik und Propaganda: Der russische Mann wird gefeiert als unbesiegbarer Verteidiger des Vaterlandes.

    • 47 min
    • video
    Impf-Privilegien, Wahlbetrug, Altersheime

    Impf-Privilegien, Wahlbetrug, Altersheime

    Ein Freipass für Corona-Geimpfte? In Israel ist das Realität. In der Schweiz stösst der Impfpass auf grossen Widerstand. Ausserdem: Betrug bei den Thurgauer Wahlen 2020 – jetzt reden die Betroffenen. Und: Die Pandemie hat die Altersheime in eine Imagekrise gestürzt. Die Folge: leere Betten.

    Privilegien dank Pieks: Streit um Corona-Impfpass
    Sollen Corona-Geimpfte einen Freipass für Fitnessstudio, Kino und Konzert kriegen? Ja, sagt der Bundesrat. Allerdings: Der Vorschlag stösst auf viel Kritik – bei der Bevölkerung, Ethikerinnen und sogar den Veranstaltern. Das Thema polarisiert auch in Israel, das den Grünen Pass bereits eingeführt hat. Die Debatte zum Reizthema Impf-Privilegien. Im «Rundschau»-Interview erklärt Gesundheitspolitikerin Ruth Humbel, warum sie einen Corona-Impfpass einführen möchte.

    Thurgauer Wahlbetrug: Jetzt reden die Betroffenen
    Die Thurgauer Grossratswahlen letztes Jahr gerieten zum Polit-Skandal: Rund 3000 Stimmen wurden der SVP statt den Grünliberalen zugeschlagen – die Wahlen waren mutmasslich manipuliert. Die Ermittlungen laufen. In der «Rundschau» sprechen die Betroffenen erstmals öffentlich über die Ereignisse. Die Chronik eines Wahlbetrugs.

    Leere Betten: Angst vor dem Altersheim
    Eingesperrte Bewohnerinnen und Bewohner und einsames Sterben: Die Berichte über die Altersheime im Shutdown haben bei Betagten Ängste ausgelöst. Die Folge: Viele Familien betreuen Angehörige lieber zuhause – und in den Heimen bleiben die Betten leer. Die «Rundschau»-Reportage zur Imagekrise der Altersheime.

    • 49 min

Customer Reviews

5.0 out of 5
1 Rating

1 Rating

Top Podcasts In News

Listeners Also Subscribed To

More by Schweizer Radio und Fernsehen