19 episodes

Business Class – das Gespräch über die zentralen Themen der digitalen Welt. Alle vier Wochen spricht Tilo Bonow hier mit den Menschen, die unsere digitale Zukunft erschaffen.

Business Class mit Tilo Bonow Business Class mit Tilo Bonow

    • Business

Business Class – das Gespräch über die zentralen Themen der digitalen Welt. Alle vier Wochen spricht Tilo Bonow hier mit den Menschen, die unsere digitale Zukunft erschaffen.

    Science Fiction oder schon Realität? Über Organe aus dem 3D-Drucker mit Dr. Lutz Kloke, Cellbricks

    Science Fiction oder schon Realität? Über Organe aus dem 3D-Drucker mit Dr. Lutz Kloke, Cellbricks

    Dr. Lutz Kloke ist Gründer und CEO des Bioprinting-Start-ups Cellbricks in Berlin. Der promovierte Bio-Techniker ist ein Spezialist und Vorreiter auf dem Feld des Bio-3D-Drucks, also wenn es darum geht, lebendes Gewebe, ja sogar sogenannte Miniorgane, zu drucken. Im Podcast sprechen Tilo Bonow und Lutz Kloke, darüber, ob Bioprinting in Zukunft zentrale Probleme in der Medizin lösen kann und wenn ja, welche Weichen hier von Politik, Wirtschaft und Forschung gestellt werden müssen.

    Business Class abonnieren: https://anchor.fm/s/210de80c/podcast/rss
    Weitere Business-Class-Episoden: https://anchor.fm/business-class-tilo-bonow/episodes/
    LinkedIn-Profil von Tilo Bonow: https://www.linkedin.com/in/tilobonow/

    • 28 min
    Wie gelingt Deutschland der digitale Fortschritt, Lena-Sophie Müller (Initiative D21)?

    Wie gelingt Deutschland der digitale Fortschritt, Lena-Sophie Müller (Initiative D21)?

    Lena-Sophie Müller ist die Geschäftsführerin der Initiative D21, einem gemeinnützigen Netzwerk für die Digitale Gesellschaft bestehend aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Außerdem ist sie Mitglied des Digitalrats des Bundesverteidigungsministeriums, des Digitalrats der Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände und Sachverständige der Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz" des deutschen Bundestags . 

    Einmal jährlich untersucht die Initiative D21 in ihrem Digital-Index, inwieweit die Digitalisierung in Deutschland schon fortgeschritten ist – oder eben auch nicht. Im Interview mit Tilo Bonow verrät Lena-Sophie Müller: Was muss jetzt passieren, damit der deutschen Gesellschaft eine sinnvolle und flächendeckende Digitalisierung gelingt, und alle Bürger an der Digitalisierung teilhaben können? 

    Business Class abonnieren: https://anchor.fm/s/210de80c/podcast/rss
    Weitere Business-Class-Episoden: https://anchor.fm/business-class-tilo-bonow/episodes/
    LinkedIn-Profil von Tilo Bonow: https://www.linkedin.com/in/tilobonow/

    Shownotes

    2:18 Wer ist Lena-Sophie Müller und was macht die Initiative D21?

    4:15 Was ist für Lena-Sophie Müller der zentrale Aspekt bei der digitalen Transformation?

    5:40 Die drei zentralen Erkenntnisse des D21-Digital-Index

    7:00 Woher rührt die digitale Spaltung der Gesellschaft?

    9:30 Wieso verläuft die Digitalisierung der Verwaltung bisher schleppend, und wie lässt sich diese sinnvoll vorantreiben?

    16:22 Wie gelingt Unternehmen und Politik der Spagat zwischen digitalem Fortschritt auf der einen Seite und dem Mitnehmen aller Bürger und Mitarbeiter auf der anderen Seite?

    18:00 Welche Bedeutung haben Corporate Digital Responsibility und digitale Ethik beim wirtschaftlichen Fortschritt?

    18:56 Wie läuft die Arbeit in digitalen Beiräten und Gremien der Bundesregierung ab?

    21:05 Wie kann Deutschland zum Vorreiter bei der Digitalen Bildung werden? Wie gelingt Homeschooling in Zeiten von Corona?

    24:09 Wie gelingt ein sinnvoller Umgang mit Daten und inwiefern kann man der Bevölkerung ein Verständnis für Datennutzung vermitteln?

    27:23 Warum geben viele Menschen willentlich ihre Daten an Dienste wie Facebook, schrecken aber vor staatlichen Vorhaben wie der Corona-App zurück?

    28:12 Lähmt Deutschlands Anspruch auf digitale Selbstbestimmtheit den Fortschritt und die Wettbewerbsfähigkeit im Vergleich zu Ländern wie China oder den USA?

    30:15 Wie kann ein digitales Deutschland in fünf Jahren aussehen?

    • 33 min
    Wie man Massen überzeugt: Prof. Dr. Maren Urner über zielführende Kommunikation in Corona-Zeiten

    Wie man Massen überzeugt: Prof. Dr. Maren Urner über zielführende Kommunikation in Corona-Zeiten

    Prof. Dr. Maren Urner ist studierte Kognitions- und Neurowissenschaftlerin. Derzeit lehrt sie Medienpsychologie an der HMKW - Hochschule für Medien Kommunikation und Wirtschaft in Köln. 2015 hat sie außerdem das Online-Magazin Perspective Daily mitgegründet, eine Plattform für konstruktiven Journalismus. Im Interview mit Tilo Bonow erklärt sie, mit welchen Mitteln Politiker und Wirtschaftsvertreter Menschen überzeugen und auch bei schwierigen Entscheidungen, wie in der aktuellen Corona-Krise, zielführend und lösungsorientiert kommunizieren können.

    Die Corona-Krise ist aktuell nicht nur das zentrale Thema der digitalen Welt, sie beeinflusst das gesamte gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Leben. Social Distancing wird auch bei uns groß geschrieben, weshalb die aktuelle Business Class Episode selbstverständlich mit einem Remote Recording Tool im Homeoffice produziert wurde.

    Website von Perspective Daily: https://perspective-daily.de/
    LinkedIn von Maren Urner: https://www.linkedin.com/in/maren-urner/
    Twitter von Maren Urner: https://twitter.com/PositiveMaren

    Weitere Folgen von Business Class: https://soundcloud.com/tilobonow

    Shownotes
    2:09 Wie gelingt Medienhygiene in Zeiten von Corona? Welche Informationsquellen empfiehlt Maren Urner?
    4:12 Womit befasst sich die Medienpsychologie?
    7:30 Wie ist es aus kommunikationswissenschaftlicher und psychologischer Perspektive zu bewerten, dass die Medien in der Coronakrise weitestgehend flächendeckend die Lockdown-Maßnahmen der Politik gutgeheißen haben?
    12:29 Gegen Corona muss langfristig vorgegangen werden, der Einfluss jedes einzelnen ist meist nur indirekt spürbar. Wie gelingt es der Politik und Kommunikationsverantwortlichen trotzdem, die Menschen zum Durchhalten der neuen Regelungen zu motivieren?
    14:22 Wie kann man der Bevölkerung erklären, dass einzelne Maßnahmen teilweise widersprüchlich oder willkürlich wirken?
    19:10 Welche Psychologie steckt dahinter, dass viele Menschen ihre Daten Diensten wie Facebook anvertrauen, aber vor der Corona-App zurückschrecken?
    23:32 Warum reagieren Menschen stärker auf negative als auf positive Nachrichten? Hindert uns dieser Negativitätsbias daran, schneller aus der Krise zu kommen?
    28:29 Wie gelingt es Unternehmen, in der Coronakrise lösungsorientiert zu handeln und auch negative Entscheidungen gut zu kommunizieren? Wie kann man Mitarbeiter sinnvoll einbinden und zu lösungsorientiertem Handeln ermutigen?
    34:57 Wie können Digital-Unternehmer die oft eher skeptischen Menschen in Deutschland für innovative Ideen begeistern?

    • 41 min
    Diana Rees, Founder & CEO ZKSystems: How Blockchain Technology Transforms Industrial Manufacturing

    Diana Rees, Founder & CEO ZKSystems: How Blockchain Technology Transforms Industrial Manufacturing

    (English Episode) Diana Rees is the founder and CEO of ZkSystems, a highly innovative Industrial IoT startup. In her interview with Tilo Bonow Diana explains how equipment manufacturers can be empowered to offer higher value to their customers and outbeat competition by a pay-per-use business model. Also, Tilo and Diana will take a look at how the German blockchain ecosystem performs in comparison to the international market.

    This is a recording of Business Class Live, the live video version of Business Class that is broadcasted on Tilo’s social media accounts. (We ask you to excuse the sound quality as it was influenced by the transmission speed of the internet during the recording.)

    Shownotes:
    Website of ZKSystems: https://zksystems.io
    Diana's LinkedIn profile: https://bit.ly/2XDwGVE
    Tilo's LinkedIn profile: www.linkedin.com/in/tilobonow/
    PIABO's website: www.piabo.net
    Video of the Business Class Live recording: https://bit.ly/2yeiPdC

    Content of the podcast:
    2:16 Diana’s Biography and how she got the idea for her equipment-as-a-service-business
    4:00 How does Diana see the blockchain industry, especially in regards to the B2B-sector?
    6:00 How do German SMEs react to the blockchain technology and which experiences can Diana share in regards to selling the startup’s business model to SMEs and corporates?
    08:50 How to win the trust of SMEs and corporates as a young startup
    09:30 Which concrete showcases can ZKSystems present from working with brands like Bosch or SAP?
    11:08 Why do corporates not build the technology themselves?
    14:03 Where does Diana see her company in 5 years and what is ZKSystems planning to achieve in the next 5 years?
    16:05 Where are the benefits of ZKSystem’s technology for machine manufacturers and machine users?
    17:49 What are startups and business models to watch right now in the blockchain industry?
    20: 50 Is Berlin the Blockchain capital and which other hubs exist? Which advantages does Berlin have as a blockchain hub in comparison to the Silicon Valley?
    24:40 What will 2020 bring for the Blockchain industry and for ZKSystems?
    26:00 Which objections exist when it comes to the adoption of blockchain technology in new industries?

    • 29 min
    Stephanie Kaiser, Managing Director Heartbeat Labs: How Digital Health Will Improve Our Future

    Stephanie Kaiser, Managing Director Heartbeat Labs: How Digital Health Will Improve Our Future

    (English episode) Stephanie Kaiser is not only member of the digital council that advises the German federal government, but also the co-founder and managing director of Heartbeat Labs. The Berlin-based health Platform founds, advises and finances progressive digital health startups. In her chat with Tilo Bonow, Stephanie gives her outlook on the future of digital health and talks about benefits and risks when it comes to using medical data.

    This is a recording of Business Class Live, the live video version of Business Class that is broadcasted on Tilo’s social media accounts.

    Shownotes:
    Website of Heartbeat Labs: https://www.heartbeatlabs.com
    Stephanie's LinkedIn profile: https://www.linkedin.com/in/stephaniekaiser/
    Tilo's LinkedIn profile: https://www.linkedin.com/in/tilobonow/
    PIABO's website: https://piabo.net
    Video of the Business Class Live recording: https://bit.ly/2vAE74k

    Content of the podcast:
    2:05 Biography of Stephanie Kaiser
    3:20: What is digital health in comparison to healthtech, what is the status quo in the sector and why do we need it?
    6:00 Are there benefits that the public does maybe not even know about yet?
    6:44 What are the benefits of digital health gadgets?
    7:40 Where can technology be truly beneficial for medicine and our health?
    9:22 Which technological developments have impacted the health sector the most?
    10:08 What does Heartbeat Labs do and what is its goal?
    11:07 Which companies does heartbeat Labs have in its portfolio?
    12:50 Which startups and partner companies is Heartbeat Labs interested in?
    13:42 How is the German digital health market developed in Germany in comparison to other markets?
    15:50 Which gadgets does Stephanie use?
    17:15 How can data points from different devices and gadgets be combined and used?
    18:40 Which steps does the government need to take in order to make us of digital health solutions for the public? What can be a good position for Germany towards using digital health data?
    21:15 Which are the most innovative markets for digital health?
    22:25 Which role can telemedicine play in the longer run in the medical sector?
    23:43 What does it mean the the big technology companies such as Apple or Amazon are investing in the digital health sector?
    24:35 How does the usage of digital health solutions change the work of doctors and nurses? Which skills do they need in the future?
    26:30 How can data security be guaranteed?
    28:34 How will the digital health sector develop until 2030?
    30:09 What is Stephanie’s personal goal for 2020?

    • 32 min
    Tanja Emmerling (HTGF, Standortleiterin Berlin): So arbeitet der High-Tech Gründerfonds

    Tanja Emmerling (HTGF, Standortleiterin Berlin): So arbeitet der High-Tech Gründerfonds

    Tanja Emmerling leitet den Berliner Standort des High-Tech Gründerfonds, einem der aktivsten Frühphaseninvestoren Europas. Im Interview mit Tilo Bonow verrät sie, in welche Start-ups der HTGF investiert und welche Trend-Themen sie in der deutschen Start-up-Szene sieht. Außerdem geht es um die Frage, wie ein staatlich-privater Zukunftsfonds für höhere Finanzierungssummen aus dem Inland sorgen kann.

    Website des High-Tech Gründerfonds: https://high-tech-gruenderfonds.de

    Weitere Folgen von Business Class: https://soundcloud.com/tilobonow

    Konkrete Inhalte des Interviews:
    02:58 Wie arbeitet der HTGF und wer ist daran beteiligt?
    05:20 In welche Start-ups investiert der HTGF?
    7:15: In welcher Höhe investiert der HTGF in Start-ups?
    7:35: Wie wirkt sich die staatliche Beteiligung am HTGF auf dessen Aktivitäten aus?
    8:14: Warum sind die Finanzierungssummen in Deutschland maßgeblich kleiner als in den USA oder Asien?
    10:00: Wie wirkt sich dies auf die deutsche Wirtschaft aus?
    11:02: Wie muss die Politik agieren, um die Finanzierungsmöglichkeiten für Start-ups in Deutschland zu verbessern?
    11:49: Kommt es für den HTGF in Frage, auch in Late-Stage-Start-ups zu investieren?
    13:23: Wie vermittelt der HTGF seine Start-ups an Investoren im Ausland?
    14:11: Wie steht der HTGF zur Idee eines staatlich-privaten Zukunftsfonds?
    16:20: Wie sucht der HTGF nach Start-ups?
    17:03: Wie hat sich die Gründerlandschaft in Deutschland in den letzten Jahren verändert?
    18:07: Was sind die Trend-Themen in der Start-up-Szene 2020?
    18:42: Inwieweit bringt der HTGF seine Start-ups mit Corporates zusammen?
    19:58: Wie kann sich Deutschland zur Digitalnation entwickeln?
    20:52: Wie können Start-ups dem Mittelstand bei der digitalen Transformation helfen?
    23:05 Wie können Corporates ihre digitale Transformation vorantreiben?
    23:56: Wie sind Start-ups selbst von der digitalen Disruption betroffen?
    25:10: Auf welche Qualitäten achtet der HTGF bei Start-ups und ihren Gründer*innen?
    28:03: Welche Start-ups sind im KI-Bereich besonders spannend?
    28:52: Worauf legt Tanja 2020 ihren Fokus?

    • 30 min

Top Podcasts In Business

Listeners Also Subscribed To