93 episodes

Moin! Wir sind Lehrer an einer Oberschule in Niedersachsen: Frau Bachmayer und Herr Müller Jeder von uns war schon mal Schüler und hat sich gefragt, was unsere Lehrer denn so hinter der verschlossenen Tür im Lehrerzimmer besprechen. In unserem Podcast geben wir nicht nur einen Einblick in das Lehrerzimmer und den Schulalltag, sondern wir widmen uns auch aktuellen Themen in Schule, die alle bewegen. Wir sind nicht die typischen Lehrer, die Unterricht nach Vorschrift machen oder nur für die Schule leben. Wir lästern auch gerne und dabei bekommt jeder sein Fett ab: Eltern, Schüler und auch unsere Kollegen, die Lehrer.

Frau Bachmayer packt aus! Antenne Niedersachsen

    • Education

Moin! Wir sind Lehrer an einer Oberschule in Niedersachsen: Frau Bachmayer und Herr Müller Jeder von uns war schon mal Schüler und hat sich gefragt, was unsere Lehrer denn so hinter der verschlossenen Tür im Lehrerzimmer besprechen. In unserem Podcast geben wir nicht nur einen Einblick in das Lehrerzimmer und den Schulalltag, sondern wir widmen uns auch aktuellen Themen in Schule, die alle bewegen. Wir sind nicht die typischen Lehrer, die Unterricht nach Vorschrift machen oder nur für die Schule leben. Wir lästern auch gerne und dabei bekommt jeder sein Fett ab: Eltern, Schüler und auch unsere Kollegen, die Lehrer.

    Was ist guter Unterricht? - Zauberstunde oder Flop?

    Was ist guter Unterricht? - Zauberstunde oder Flop?

    Was ist eigentlich guter Unterricht? Die Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, finden wir. Was richtig schlechter Unterricht ist - so wie Ute und Menke ihn machen- das ist für uns ganz klar: Als Erstes nach den Hausaufgaben fragen und nur nach Lehrbuch agieren, das ist langweilig.
    Und richtig schlecht ist auch: Wenn Lehrer lustlos sind und sogar zu spät zum Unterricht erscheinen.
    Gut ist der Unterricht unserer Meinung dann, wenn Lehrer und Schüler Spaß am Unterricht haben und so in einem positiven Lernumfeld agieren.
    Und dazu gehört, dass man die Lebenswelt der Schüler in den Unterricht einbezieht.
    „Für mich ist eine gute Schüler-Lehrerbeziehung sehr wichtig“ meint Herr Müller.
    Das richtige Unterrichten fängt eigentlich erst nach der Lehrer-Ausbildung von Studium und Referendariat an. Viele Elemente aus der Ausbildung gehen in der Praxis verloren.
    Gut wäre es, wenn Lehrer sich gegenseitig Rückmeldung geben würden, und so die Chance haben voneinander zu lernen, meinen beide Lehrer.
    Aber das reicht noch lange nicht aus...Hört rein, was wir dazu sagen!

    • 22 min
    Lieblingsschüler - klar, haben wir welche!

    Lieblingsschüler - klar, haben wir welche!

    Eindeutig ja! Viele LehrerInnen und Lehrer, so wie unsere Kollegin Ute, mögen vor allem angepasste Schüler, die keinen Ärger machen.
    Aber, Frau Bachmayer und Herr Müller meinen, Lieblingsschüler können auch die Schüler sein, die gegen den Strom schwimmen und diskutierfreudig sind. Das hängt ganz von der Persönlichkeit des Lehrers ab. Aber wie schafft man es als Lehrer, sich nicht anmerken zu lassen, dass man Lieblingsschüler hat? Und wirkt sich die Sympathie womöglich auf die Notengebung aus? Darüber diskutieren wir in dieser Folge. Und natürlich auch noch darüber, was besonders gut beim Lehrer ankommt - und was eher nicht.

    • 15 min
    Capital Bra, Mero, Loredana und Co - Unsere Schüler hören Gangstarap

    Capital Bra, Mero, Loredana und Co - Unsere Schüler hören Gangstarap

    Immer Schüler fahren bereits im Grundschulalter auf Deutschrap ab. Texte von Rappern wie Capital Bra, Mero oder Loredana sind oft gewalt- und drogenverherrlichend und frauenfeindlich.
    Wir sprechen über die musikalischen Vorlieben unserer Schüler und überlegen, wie Eltern und wie wir Lehrer damit umgehen sollen. Verbieten oder erlauben? Weder noch, finden wir und fragen unsere Schüler, was sie an Texten wie "Ich brech' dir dein Genick" so toll finden. Und wenn´s passt binden wir solche Texte auch in den Unterricht ein. Viele der Schüler machen sich weniger Gedanken um die gewalt- und drogen verherrlichenden Texte, sondern finden Capital Bra und Samra einfach cool. Das macht sich auch in ihrer Sprache bemerkbar, in der das Wort "Fuck" bereits zur „Normalsprache“ gehört. Aber auch Ausdrücke wie Fotze, Bitch oder Hurensohn fallen unter den Schülern. Dürfen wir Lehrer auf diese Sprache eingehen oder gar auch so sprechen? Und wie sollten Eltern reagieren, wenn ihre Kinder Deutsch-Rapper anhimmeln? Darum geht’s im aktuellen Podcast.
    Wir freuen uns, wenn euch unser Podcast gefällt! Was nimmst du aus dieser Folge mit? Wie sind eure Erfahrungen? Gebt uns gerne euer Feedback auf Instagram https://bit.ly/34TpEy1

    • 18 min
    Warm eingepackt - Unterricht mit Steppjacke und Handschuhe

    Warm eingepackt - Unterricht mit Steppjacke und Handschuhe

    Erfrieren oder Corona? Diese Frage stellen Frau Bachmayer und ihr Kollege in der aktuellen Podcastfolge. Herbstlich kühl und gerade morgens auch richtig kalt - beiden Lehrkräfte stehen mit Winterjacke, Schal und Mütze im Klassenraum und frieren trotzdem. Alle 45 Minuten Fenster weit auf und Stoßlüften, so ist es von der Schulleitung angeordnet. Frau Bachmayer hat in ihrer Klasse bereits die Mädchen vom Fenster weggesetzt, weil es auch den Schülerinnen viel zu kalt ist. Schüler und Lehrer sind jetzt öfter krank und fehlen. Offene Fenster, offene Türen, versetzte Pausen – das sorgt für eine erheblich Lärmbelästigung, die auch die Konzentration von Schüler und Lehrer beeinträchtigt. Das Stoßlüften wird zum echten Problem bei den Temperaturen. Und wie soll es erst weitergehen, wenn es noch kälter wird?

    • 12 min
    Lehrer auf Instagram – Nähe in Social Media hat ihre Grenzen!

    Lehrer auf Instagram – Nähe in Social Media hat ihre Grenzen!

    Lehrer auf Instagram gibt es plötzlich wie Sand am Meer. Jung, engagiert und gutaussehend - so präsentieren sich viele Lehrerinnen und Lehrer der neuen Generation in den sozialen Medien.
    In dieser Folge diskutieren Frau Bachmayer und Herr Müller, ob das zum neuen Lehrerdasein gehört, sich auf Instagram zu präsentieren. Frau Bachmayer hat sogar ihre ehemalige Lieblingsschülerin dazu befragt, wie sie das so findet, wenn sie ihren Lehrerinnen und Lehrer auf Instagram begegnet. Natürlich kann sich so die Beziehung zu den Schülerinnen und Schülern verbessern, anderseits kann diese "Nähe" auch zu einem echten Problem werden, berichtet Frau Bachmayer. Sie erzählt von einem Vater, der sie privat mehrmals auf Instagram anschrieb, um sich mit ihr zu daten. Auch Schülerin Vicky berichtet von einer Lehrerin, die bei Instagram Bikinibilder postet, die dann in der ganzen Schule die Runde machten. Sowas kann schnell mal richtig peinlich werden. Insgesamt birgt die schöne Instagram-Welt doch so einige Gefahren und Stolperfallen für Lehrkräfte, stellt auch Herr Müller fest. Ob ihr euch dort als Lehrerin oder Lehrer dort lieber privat oder öffentlich darstellen solltet, und was Frau Bachmayer und Herr Müller davon halten - das erfahrt ihr in dieser Ausgabe vom Bachmayer Podcast. Gebt uns gerne eure Kommentare bei Instagram https://bit.ly/2GXp6P8

    • 20 min
    Schule nach dem Sommer – nicht so, wie wir es kennen!

    Schule nach dem Sommer – nicht so, wie wir es kennen!

    Nach einer Woche Schule mit Corona und dem Szenario A an der Schule ziehen Frau Bachmayer und Herr Müller eine erste Bilanz. Sie stellen fest, nach sechs Wochen Ferien ist die allgemeine Stimmung im Kollegium eher schlecht. Fast alle sind ausschließlich damit beschäftigt, die Schüler an die Regeln und Pflichten zu erinnern: Maskenpflicht, Hände waschen vor Unterrichtsbeginn, Durchlüften des Klassenraumes, feste Aufenthaltsorte in der Pause in festgelegten Kohorten und vieles mehr. Kein Wunder, wenn den Lehrkräften dabei die Puste ausgeht. Auch, wenn sich die neuen Regeln hoffentlich bald als Routine einstellen werden, ist die Mehrbelastung jetzt für die meisten Lehrerinnen und Lehrer sehr hoch.
    Frau Bachmayer erzählt von der Kollegin Steffi, die eigentlich in Teilzeit arbeitet, aber trotzdem nun jede Woche aufgrund der gestiegenen Pausenaufsichten vier Stunden Mehrarbeit ableisten muss. Oft kommt auch die Unterrichtszeit aufgrund der ganzen Maßnahmen viel zu kurz. Auch wenn der Kollege Menke während des Händewaschens seinen Matheunterricht stur durchzieht - Pech für alle, die bei der Hygienemaßnahme zu langsam sind.
    Vieles ist nun völlig anders in Schule und doch bleibt Einiges so wie immer: Nämlich das ständige Gemeckere ihrer Kollegen, finden Frau Bachmayer und Herr Müller, aber davon wollen sie sich trotz der aktuellen Situation auf keinen Fall runterziehen lassen.

    • 17 min

Top Podcasts In Education

Listeners Also Subscribed To