36 episodes

Das deutsche Gesundheitswesen ist innovativ. Nicht überall, nicht an allen Stellen, aber es gibt zahlreiche Beispiele für Innovationen Made in Germany, die den Alltag und das Leben von Patienten verbessern, und die jeder kennen sollte. Im Podcast „Visionäre der Gesundheit“ präsentieren wir interessante, komplexe Themen einfach und unterhaltsam, es geht uns auch um die Menschen dahinter und ihre persönliche Geschichte. Wir unterhalten uns mit den Visionären, die das Gesundheitswesen von morgen gestalten: Ärzten, Erfindern, Unternehmern und anderen inspirierenden Persönlichkeiten.

Themen mit denen wir uns beschäftigen: Wie kann künstliche Intelligenz uns helfen, Krankheiten besser zu behandeln. Wie können wir zukünftig von zuhause aus Diagnosen vornehmen? Was kann digitale Medizin? Können Apps uns wirklich helfen, gesünder zu leben?

Visionäre der Gesundheit Visionäre der Gesundheit

    • Medicine

Das deutsche Gesundheitswesen ist innovativ. Nicht überall, nicht an allen Stellen, aber es gibt zahlreiche Beispiele für Innovationen Made in Germany, die den Alltag und das Leben von Patienten verbessern, und die jeder kennen sollte. Im Podcast „Visionäre der Gesundheit“ präsentieren wir interessante, komplexe Themen einfach und unterhaltsam, es geht uns auch um die Menschen dahinter und ihre persönliche Geschichte. Wir unterhalten uns mit den Visionären, die das Gesundheitswesen von morgen gestalten: Ärzten, Erfindern, Unternehmern und anderen inspirierenden Persönlichkeiten.

Themen mit denen wir uns beschäftigen: Wie kann künstliche Intelligenz uns helfen, Krankheiten besser zu behandeln. Wie können wir zukünftig von zuhause aus Diagnosen vornehmen? Was kann digitale Medizin? Können Apps uns wirklich helfen, gesünder zu leben?

    Dr. Roman Rittweger – Gründer und CEO der ottonova AG – der ersten komplett digitalen nutzerzentrierte Privaten Krankenversicherung

    Dr. Roman Rittweger – Gründer und CEO der ottonova AG – der ersten komplett digitalen nutzerzentrierte Privaten Krankenversicherung

    Zu Beginn des Podcasts stellt sich Roman Rittweger zunächst einmal selbst vor. Er war Berater und Gründer, bevor er vor 5 Jahren ottonova mit vielen starken Investoren, wie bspw. Holtzbrinck Ventures, im Rücken gründete. Anderthalbjahre haben die die Gründer benötigt, um die Basis für ihre digitale Versicherung aufzubauen. Das war der erste Schritt, um überhaupt eine Lizenz als private deutsche Krankenversicherung zu bekommen. Danach war es zunächst essentiell, ottonova als Marke aufzubauen und bekannt zu machen erzählt Roman ab Minute 3:00. Es folgten weitere Finanzierungsrunden, denn eine Krankenversicherung zu gründen ist teuer. Aber dranbleiben lohnt, denn wenn die Versicherten einmal abgeschlossen haben, bleiben sie für immer. Ab 4:20 kommt Inga auf das Thema Nutzerfreundlichkeit zu sprechen – das Nutzungsversprechen ist intuitiv und einfach. Kunden von ottonova sollen sozusagen ein Apple/ Amazon-Erlebnis haben.

    • 41 min
    Prof. Dr. Andreas Michalsen - warum die Digitalisierung eine Chance für die Naturheilkunde ist

    Prof. Dr. Andreas Michalsen - warum die Digitalisierung eine Chance für die Naturheilkunde ist

    Prof. Dr. Andreas Michalsen ist Inhaber der Stifungsprofessur für klinische Naturheilkunde an der Charité Berlin, internistischer Chefarzt im Immanuelkrankenhaus, Bestsellerautor vieler Bücher und Start-up Gründer für Digitale Gesundheitsanwendungen. Im Podcast mit den Visionären der Gesundheit spricht er mit Inga Bergen über die Chance, die Digitalisierung für die Naturheilkunde schafft, gesunde Ernährung, Bewegung und Stressreduktion - und wie wir damit präventiv Krankheiten vorbeugen oder ihre Verläufe positiv beeinflussen können.

    • 33 min
    Reyk Horland – Mitgründer von TissUse – wie die Human-on-a- Chip-Technologie die medizinische Forschung revolutioniert

    Reyk Horland – Mitgründer von TissUse – wie die Human-on-a- Chip-Technologie die medizinische Forschung revolutioniert

    In dieser Episode hat Inga Bergen mit Reyk Horland gesprochen. Der Biotechnologe ist Mitgründer des Berliner Unternehmens TissUse, das eine patentgeschützte „Human-on-a-Chip“ -Technologieplattform entwickelt, um die Entwicklung von pharmazeutischen, chemischen, kosmetischen und personalisierten medizinischen Produkten zu beschleunigen. ie Multi-Organ-Chips von Reyk Horland ermöglichen Vorhersagen zu den Auswirkungen von Chemikalien und ihres Metabolismus auf den menschlichen Körper und bietet Einblicke auf systemischer Ebene unter Verwendung von menschlichem Gewebe.

    • 36 min
    Maike Henningsen - Vordenkerin im Bereich digitaler Medizin

    Maike Henningsen - Vordenkerin im Bereich digitaler Medizin

    Mit Dr. med. Maike Henningsen treffen wir erneut eine Vordenkerin im Bereich digitaler Gesundheit und digitaler Medizin. Maike ist Fachärztin für Gynäkologie und hat sich während ihrer Ausbildung mit Themen wie precision medicine befasst und früh die Notwendigkeit digitaler Lösungen zur Patientenversorgung erkannt. Mehr dazu unter www.visionaere-gesundheit.de

    • 39 min
    Julian Specht - Gründer des Neuroreha Startups Living Brain

    Julian Specht - Gründer des Neuroreha Startups Living Brain

    Zusammen mit seinem Team hat Julian Specht eine Software entwickelte, die Patienten bei der kognitiven Rehabilitation nach neurologischen Erkrankungen unterstützt. Julian Specht musste selbst erleben, dass die Möglichkeiten der Rehabilitation des Gehirns nach Schlaganfällen oder Gehirn-OPs altmodisch und begrenzt sind. Noch während seines Psychologie Studiums hat er zusammen mit seine Co-Founderin und der Gründungsförderung seiner Hochschule ‚Living Brain‘ ins Leben gerufen.



    Was genau sich hinter ‚Living Brain‘ verbirgt, wie es Patienten hilft schneller Alltagskompetenz zu entwickelt, damit Versorgungslücken schließt und ob wir die Technologien nutzen können, um Superhirne zu werden, erfahrt ihr von Julian in der heutigen Folge von Visionäre der Gesundheit.

    • 41 min
    Mari Günther - über Menschenrechte & die medizinische Versorgung von transgeschlechtlichen Menschen

    Mari Günther - über Menschenrechte & die medizinische Versorgung von transgeschlechtlichen Menschen

    Mari Günther ist Fachreferentin für Beratungsarbeit im Bundesverband Trans, diplomierte Gemeindepädagogin, systemische Therapeutin und vor allem Kämpferin für die menschlichen und medizinischen Rechte von Transsexuellen. Seit 12 Jahren berät sie trans-und intergeschlechtliche Menschen. In dieser Zeit hat sie die schwierige Gesetzeslage gut kennen gelernt und die mangelnde medizinische Versorgung hautnah mitbekommen.

    Im Podcast räumt sie zunächst mit ein paar Missverständnissen auf und erklärt, was sich hinter dem Begriff „Transsexuell“ verbirgt. Sie gibt uns einen Einblick darüber, vor welchen Herausforderungen Transsexuelle stehen & mit welchen gesetzlichen Hürden sie in Deutschland konfrontiert werden. Sie verrät uns, warum oft die „fehlende Sprache“ und eine medizinische Pathologisierung, also „Krankmachung“ des Themas, eine Akzeptanz für die Betroffenen unmöglich machen. Und erklärt warum Schuhgrößen ein wichtiges Thema sind.

    • 42 min

Top Podcasts In Medicine

Listeners Also Subscribed To