60 episódios

Jedes Jahr drängen knapp 100.000 deutschsprachige Bücher auf den Markt. Das "Lesart"-Team lässt sich von der Flut der Neuerscheinungen nicht überrollen, sondern reitet die Welle: Romane, Sachbücher oder Kinderbücher, Comics, Klassiker und Kochbücher. Wir wählen aus. Und wir sprechen darüber.

Lesart - das Literaturmagazin - Deutschlandfunk Kultur Deutschlandfunk Kultur

    • Artes

Jedes Jahr drängen knapp 100.000 deutschsprachige Bücher auf den Markt. Das "Lesart"-Team lässt sich von der Flut der Neuerscheinungen nicht überrollen, sondern reitet die Welle: Romane, Sachbücher oder Kinderbücher, Comics, Klassiker und Kochbücher. Wir wählen aus. Und wir sprechen darüber.

    Theodor W. Adorno: "Aspekte des neuen Rechtsradikalismus" - Antifaschistische Flaschenpost

    Theodor W. Adorno: "Aspekte des neuen Rechtsradikalismus" - Antifaschistische Flaschenpost

    Der Vortrag "Aspekte des neuen Rechtsradikalismus" von Theodor W. Adorno ist auch nach 50 Jahren noch aktuell. Offenkundig sind Parallelen der Ursachen des Aufstiegs rechtsextremer Parteien – ebenso wie das, was dagegen zu tun ist.

    Von Frank Dietschreit
    www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 7 min
    Gespräch mit Jo Lendle über Umberto Eco: "Der ewige Faschismus"

    Gespräch mit Jo Lendle über Umberto Eco: "Der ewige Faschismus"

    Autor: Kupferberg, Shelly
    Sendung: Lesart
    Hören bis: 19.01.2038 04:14

    • 7 min
    Fotografien aus Auschwitz - Der Holocaust durch die Linse der Täter

    Fotografien aus Auschwitz - Der Holocaust durch die Linse der Täter

    Es sind Fotos der nazistischen Gewaltherrschaft – aufgenommen im Vernichtungslager Auschwitz. Dokumentiert sind sie nun im Buch "Die fotografische Inszenierung des Verbrechens". Doch die Bilder erlauben auch eine Brückenschlag in die Gegenwart.

    Moderation: Shelly Kupferberg
    www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 14 min
    Eddy de Wind: "Ich blieb in Auschwitz" - Zeugnis der nazistischen Vernichtungsmaschinerie

    Eddy de Wind: "Ich blieb in Auschwitz" - Zeugnis der nazistischen Vernichtungsmaschinerie

    Der niederländische Psychiater Eddy de Wind hat in "Ich blieb in Auschwitz" seine Erinnerungen an das deutsche Vernichtungslager niedergeschrieben. Nach fast 75 Jahren ist das Buch erstmals auch auf Deutsch erschienen.

    Von Bettina Baltschev
    www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 6 min
    Buchhandlung Quichotte aus Tübingen empfiehlt ...

    Buchhandlung Quichotte aus Tübingen empfiehlt ...

    Autor: Zwierzynski, Wolfgang
    Sendung: Lesart
    Hören bis: 19.01.2038 04:14

    • 5 min
    Straßenkritik: "Teufelskrone" von Rebecca Gablé

    Straßenkritik: "Teufelskrone" von Rebecca Gablé

    Autor: Hörmann, Andi
    Sendung: Lesart
    Hören bis: 19.01.2038 04:14

    • 1m

Top podcasts em Artes

Ouvintes também assinaram

Mais de Deutschlandfunk Kultur