68 episódios

Dein Podcast, der dich und dein Leben in Bewegung und zum Leuchten bringt – mit ganz viel Gefühl und Verstand!

Erschöpft, müde, genervt? Wutanfälle an der Tagesordnung? Du hast das Gefühl, dass du dein Kind nicht mehr lieben kannst und leidest unter Scham und Schuldgefühlen, die dich in eine Negativspirale ziehen? Fragst du dich, ob du in einen Mama-Burnout rutschst? Oder ist der nur eine Moderscheinung?
Herausforderungen haben schließlich alle, warum solltest du sie also nicht genauso wuppen können? Schwäche zeigen? Niemals! Das schaff ich schon... Oder doch nicht?
Wie wäre es, wenn es doch alles viel leichter und freudvoller gehen würde in deinem Mama-Alltag?

Willkommen bei den Leuchtturm-Müttern! Hier findest du viele, viele Gleichgesinnte mit den gleichen Sorgen. Und der Mama-Burnout existiert mehr unter uns als du denken magst. Deswegen sind die Leuchtturm-Mütter entstanden, damit wir aus dem Negativ-Strudel und der totalen Erschöpfung herauskommen und wieder zurück zu uns finden - mit ganz viel Gefühl, Humor und Verstand!

Hier im Podcast werden all deine unangenehmen Gefühle gehört und ernstgenommen. Du erfährst, wie du dein Leben wieder so denken und gestalten kannst, dass es für dich besser passt!
Finde zurück in liebevolle Verbindung zu dir und deinen Kindern, erkenne deine Gedanken und Gefühle an und lerne deine Bedürfnisse kennen. Begib dich auf deine persönliche Schatzsuche.

Mein Motto: Erkenne, dass dein Leben etwas mit dir zu tun hat!

Sag JA zu Dir, sag JA zu Deinem Leben! Nimm DEIN Leben in die Hand, werde DU zur Schöpferin DEINES Lebens. Raus aus der Erschöpfung und dem Leiden, hinein in deine Kraft und Energie, Humor und Leichtigkeit.

Entdecke die gewaltfreie innere Kommunikation mit dir selber - für mehr Frieden, Freude und Gelassenheit in deinem Leben.

Ich freu mich auf dich!
Henriette

Leuchtturm Mütter – Aus dem Mama-Burnout in die Selbstfürsorge! Mit Gefühl, Humor und Verstand Henriette Mathieu von Leuchtturm SEIN

    • Educação

Dein Podcast, der dich und dein Leben in Bewegung und zum Leuchten bringt – mit ganz viel Gefühl und Verstand!

Erschöpft, müde, genervt? Wutanfälle an der Tagesordnung? Du hast das Gefühl, dass du dein Kind nicht mehr lieben kannst und leidest unter Scham und Schuldgefühlen, die dich in eine Negativspirale ziehen? Fragst du dich, ob du in einen Mama-Burnout rutschst? Oder ist der nur eine Moderscheinung?
Herausforderungen haben schließlich alle, warum solltest du sie also nicht genauso wuppen können? Schwäche zeigen? Niemals! Das schaff ich schon... Oder doch nicht?
Wie wäre es, wenn es doch alles viel leichter und freudvoller gehen würde in deinem Mama-Alltag?

Willkommen bei den Leuchtturm-Müttern! Hier findest du viele, viele Gleichgesinnte mit den gleichen Sorgen. Und der Mama-Burnout existiert mehr unter uns als du denken magst. Deswegen sind die Leuchtturm-Mütter entstanden, damit wir aus dem Negativ-Strudel und der totalen Erschöpfung herauskommen und wieder zurück zu uns finden - mit ganz viel Gefühl, Humor und Verstand!

Hier im Podcast werden all deine unangenehmen Gefühle gehört und ernstgenommen. Du erfährst, wie du dein Leben wieder so denken und gestalten kannst, dass es für dich besser passt!
Finde zurück in liebevolle Verbindung zu dir und deinen Kindern, erkenne deine Gedanken und Gefühle an und lerne deine Bedürfnisse kennen. Begib dich auf deine persönliche Schatzsuche.

Mein Motto: Erkenne, dass dein Leben etwas mit dir zu tun hat!

Sag JA zu Dir, sag JA zu Deinem Leben! Nimm DEIN Leben in die Hand, werde DU zur Schöpferin DEINES Lebens. Raus aus der Erschöpfung und dem Leiden, hinein in deine Kraft und Energie, Humor und Leichtigkeit.

Entdecke die gewaltfreie innere Kommunikation mit dir selber - für mehr Frieden, Freude und Gelassenheit in deinem Leben.

Ich freu mich auf dich!
Henriette

    Wege aus der Einsamkeit als Mutter - Prävention Burnout

    Wege aus der Einsamkeit als Mutter - Prävention Burnout

    Du bist in einer Runde Mütter und dennoch fühlst du dich nicht dazugehörig und irgendwie einsam? Du hast Freundinnen und dennoch fehlt das gewisse Etwas? Du bist permanent mit deinen Kindern zusammen und wärst gerne alleine, aber eben nicht einsam?

    In dieser Folge erforsche ich die Einsamkeit, auch meine eigene!
    - Alleine und doch nicht einsam?
    - Unter Menschen und doch einsam?
    - Was brauchen wir, um zufrieden zu sein?
    - Vom Gemeinschaftsgefühl und der Ich-Du-Beziehung
    - Einsamkeit als ernste Krankheit und Ursache für einen Mutter-Burnout
    - Warum wir unsere Kinder und Jugendlichen schützen sollten vor der Einsamkeit
    - Von sozialer und emotionaler Einsamkeit
    - Was können wir Mütter tun gegen soziale Einsamkeit?
    - Wege aus der Einsamkeit aus dem Innen heraus

    Sei gespannt auf die nächste Folge, dort gehen wir dem Gefühl der Einsamkeit tief in unserem Innern auf den Grund! Es gibt eine tolle und schnell zu erlernde Methode - Merk sie dir schon mal vor!

    • 30 min
    #066 Respect yourself - Lass die Kritik an dir wie ein Furz vorbeiziehen

    #066 Respect yourself - Lass die Kritik an dir wie ein Furz vorbeiziehen

    Wurdest du schon kritisiert und fandest die Kritik nicht wirklich angemessen, völlig übertrieben, oder du fühltest irgendwie gar keinen Bezug zu dir oder deiner Handlung?
    Was tun? Runterschlucken? Wütend werden? Die Kritik annehmen und am Selbstwertgefühl knabbern lassen, bis du an den Wahrheitsgehalt der Kritik glaubst?

    Oder aber viel besser... Höre hinein, was ein Furz und ein offenes Fenster mit der Kunst zu tun hat, Kritik nicht an sich heran zu lassen!
    Viel Spaß!

    • 7 min
    #065 3 praktische Meditations -Tipps für Nichtmeditierende oder Meditierwillige

    #065 3 praktische Meditations -Tipps für Nichtmeditierende oder Meditierwillige

    Bloß nicht stillsitzen und an nichts denken?!
    Genau das nicht!
    Was dann, erklär ich dir in der Folge. Ganz entspannt für dich, wenn du eigentlich keine große Lust hast zum Meditieren, aber es schon gerne nochmal lernen würdest, denn eines ist klar: Meditation ist ein Heilmittel, wissenschaftlich nachgewiesen.
    Jetzt nur noch verstehen, was du tun kannst, wenn du sich so gar nicht Yogimäßig fühlst, richtig?
    Meine Tipps werden dir dabei helfen:
    - dein Gedankenkarussel zu entleeren,
    - eine Meditationsart zu finden, die wirklich zu dir passt
    - und dir helfen, dran zu bleiben!

    Viel Spaß beim Meditieren - ganz easy peasy!

    • 22 min
    #064 Muttertags-Meditation: Begegnung mit deinem erwachsenen Kind

    #064 Muttertags-Meditation: Begegnung mit deinem erwachsenen Kind

    Ein Muttertags-Geschenk für dich und für jeden Tag deines Mutterseins!
    Stell dir vor, du reist in die Zukunft und triffst auf dein bereits erwachsenes Kind und wirst staunen, was es dir zu sagen hat…
    Lass dich überraschen von dieser kleinen Meditation, sie wird dir zeigen, dass du auf dem richtige Weg bist und dir immer wieder sagen darfst: Ich gebe jeden Tag mein Bestes!
    Ganz viel Spaß damit!

    • 20 min
    #063 Meckern, Schimpfen, Wutausbruch! Wenn deine Bedürfnisse nicht zählen.

    #063 Meckern, Schimpfen, Wutausbruch! Wenn deine Bedürfnisse nicht zählen.

    Fühlst du dich permanent fremdbestimmt und hast das Gefühl, dass die Bedürfnisse deiner Lieben deutlich mehr zählen als deine eigenen?
    Werden deine Grenzen permanent übertrampelt?
    Nimmt dich überhaupt jemand wahr und wirst du ernstgenommen?
    Leidest du unter deinem Meckern, Schimpfen und deiner Wut?
    Spürst du vielleicht sogar manchmal Neid auf dein Kind? Und erwartest mehr Dankbarkeit von deinem Kind und Partner:in?
    Dann höre gerne rein!
    Folgenden Fragen gehe ich nach:
    - Welche unerfüllten Bedürfnisse und Gefühle stehen hinter unserem Meckern und Schimpfen?
    - Was hat unser eigenes kindliches Temperament und Verhalten mit unserer Wut unseren Kindern gegenüber zu tun?
    - Und ganz praktisch: wie kannst du deinen unerfüllten Bedürfnissen auf die Spur kommen, die dich zum Meckern, Schimpfen und zu Wutausbrüchen führen?

    • 24 min
    #062 Müssen, Sollen oder Dürfen? Alternativen zum Müssen

    #062 Müssen, Sollen oder Dürfen? Alternativen zum Müssen

    Ich muss noch Sport machen! Ich muss jetzt erstmal die Kinder ins Bett bringen!
    Ich muss mir jetzt erst einmal einen Kaffee machen!
    Wirklich???
    SInd das nicht Dinge, die du sogar evtl. gerne tust? Wer genau zwingt dich dazu?
    Welche Bedürfnisse erfüllst du dir damit?
    Hast du dich schon dabei beobachtet, wie oft du deiner Meinung nach etwas musst?
    Hör mal genau hin... was könntest du stattdessen sagen?
    Ich darf heute noch Sport machen (weil es mir sooo gut tut!). Ich will mir jetzt erst einmal einen Kaffee kochen (weil ich ihn liebe!)
    Und schwups, ändert sich dein Gefühl, merkst du das?

    Lass dich inspirieren von meinem kleinen Mindset-Quickie mit den Modaloperatoren ;)

    • 7 min

Top podcasts em Educação

Duolingo
Me Poupe!
Juliana Goes
Jader Lelis
Brasil Paralelo | Podcast
BBC Radio

Você Também Pode Gostar de