8 Folgen

Im Oktober wählt die Schweiz und wir fragen: Was macht dieses Land eigentlich aus? Wir besuchen 7 Menschen aus 7 Regionen. Das sind ihre Geschichten.

NZZ: 7 x die Schweiz Neue Zürcher Zeitung

    • Gesellschaft und Kultur
    • 3.6, 13 Bewertungen

Im Oktober wählt die Schweiz und wir fragen: Was macht dieses Land eigentlich aus? Wir besuchen 7 Menschen aus 7 Regionen. Das sind ihre Geschichten.

    Zippora Marti, die Unterwäsche-Designerin aus Luzern

    Zippora Marti, die Unterwäsche-Designerin aus Luzern

    Zippora Marti fand keine Unterwäsche, die gleichzeitig schön und bequem war. Da gründete sie kurzerhand ihr eigenes Modelabel. Ihre Wäsche soll nicht nur schön sein und den Frauen ein gutes Körpergefühl verleihen: ganz wichtig ist auch Nachhaltigkeit.

    PS: Hörerinnen und Hörer von «7 x die Schweiz» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem. Zum Angebot: probeabo.nzz.ch/schweizer

    • 18 Min.
    Jean-Michel Fellay, der Älpler aus dem Wallis

    Jean-Michel Fellay, der Älpler aus dem Wallis

    Jean-Michel Fellay ist Älpler und praktisch blind. Er betreut zusammen mit seiner Frau und einem Hirten 250 Schafe und Geissen auf einer Alp oberhalb von Sion im Wallis. Felley erzählt im Podcast vom Alltag auf der Alp und sagt, weshalb er trotz Blindheit zufrieden ist mit seinem Leben. Wenn da bloss der Wolf nicht wäre.

    PS: Hörerinnen und Hörer von «7 x die Schweiz» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem. Zum Angebot: probeabo.nzz.ch/schweizer

    • 14 Min.
    Barbara Buser, die Basler Stadtarchitektin

    Barbara Buser, die Basler Stadtarchitektin

    Barbara Buser prägt derzeit die Entwicklung der Stadt Basel. Die Architektin nutzt alte Fabriken und Industriegebäude um und macht damit ein gutes Geschäft. Im Podcast spricht die Architektin über die Basler Pharma-Skyline, Zürcher Bausünden und die Schönheit des Alterns.

    PS: Hörerinnen und Hörer von «7 x die Schweiz» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem. Zum Angebot: probeabo.nzz.ch/schweizer

    • 17 Min.
    Peter Ernst, der fotografierende Briefträger aus dem Berner Oberland

    Peter Ernst, der fotografierende Briefträger aus dem Berner Oberland

    Peter Ernst hat in seinem Heimatdorf Brienz Briefe verteilt, ein ganzes Arbeitsleben lang. Er war aber nie nur Pöstler, er war auch Fotograf: Mit einer Kompaktkamera porträtierte er über Jahrzehnte seine Kunden. Im Podcast spricht der 79-Jährige über die Post und das Verschwinden der Dorfkultur. Und er sagt, warum er findet, dass früher alles besser war.

    PS: Hörerinnen und Hörer von «7 x die Schweiz» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem. Zum Angebot: probeabo.nzz.ch/schweizer

    • 18 Min.
    Romano Strebel, der Ron Orp-Gründer aus Zürich

    Romano Strebel, der Ron Orp-Gründer aus Zürich

    Jeder vierte Zürcher hat seinen Newsletter abonniert: Romano Strebel ist Co-Gründer von Ron Orp, einer Online-Plattform für hippe Städter. Im NZZ-Podcast spricht er über Startups, die Liebe zum Zürcher «Gewusel» und den verbreiteten Irrtum, dass es Kinder auf dem Land besser hätten.

    PS: Hörerinnen und Hörer von «7 x die Schweiz» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem. Zum Angebot: probeabo.nzz.ch/schweizer

    • 18 Min.
    Luisa Poggi, die Stimme aus dem Bleniotal

    Luisa Poggi, die Stimme aus dem Bleniotal

    Luisa Poggi singt alte Lieder aus dem Tessin und rettet sie so vor dem Vergessen. Im NZZ-Podcast spricht sie über Nachbarschaft, das Tabu Menstruation und ein düsteres, aber ehrliches Tessin.

    PS: Hörerinnen und Hörer von «7 x die Schweiz» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem. Zum Angebot: probeabo.nzz.ch/schweizer

    • 22 Min.

Kundenrezensionen

3.6 von 5
13 Bewertungen

13 Bewertungen

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: