45 Folgen

Über 25'000 Menschen in der Schweiz leben mit einer chronisch entzündlichen Darmkrankheit. Was bedeutet das für die Betroffenen und welche Herausforderungen bringt die Krankheit mit sich? Diesen und weiteren wichtigen Fragen geht der Podcast Buuchgfühl mit Gästen auf den Grund. Echte Geschichten und Ratschläge von direkt und indirekt Betroffenen.

Die Podcast-Serie «BUUCHgfühl» (Bauchgefühl) ist eine Initiative der Patientenorganisation Crohn Colitis Schweiz und der Takeda Pharma AG.

https://www.crohn-colitis.ch/
https://www.mein-leben-mit-ced.ch/

Buuchgfühl – der Podcast zum Thema chronisch entzündliche Darmkrankheiten BUUCHgfühl – CED Podcast

    • Gesundheit und Fitness
    • 3.0 • 4 Bewertungen

Über 25'000 Menschen in der Schweiz leben mit einer chronisch entzündlichen Darmkrankheit. Was bedeutet das für die Betroffenen und welche Herausforderungen bringt die Krankheit mit sich? Diesen und weiteren wichtigen Fragen geht der Podcast Buuchgfühl mit Gästen auf den Grund. Echte Geschichten und Ratschläge von direkt und indirekt Betroffenen.

Die Podcast-Serie «BUUCHgfühl» (Bauchgefühl) ist eine Initiative der Patientenorganisation Crohn Colitis Schweiz und der Takeda Pharma AG.

https://www.crohn-colitis.ch/
https://www.mein-leben-mit-ced.ch/

    10 Tipps, die CED-Betroffene beherzigen sollten

    10 Tipps, die CED-Betroffene beherzigen sollten

    Was sollen CED-Betroffene tun, befolgen, lassen und auf was müssen sie besonders achten? Prof. Stephan Vavricka verrät in dieser Buuchgfühl-Folge zehn Dinge, die man als betroffene Person wissen sollte. Er spricht über jährliche Blutentnahmen, das Rauchen, Schmerzmedikamente, Regelmässigkeiten von Abklärungen, Zäpfchen, Rektalschäume, Operationen und vieles mehr.

    Takeda Pharma AG, Thurgauerstrasse 130, 8152 Glattpark (Opfikon), Switzerland

    • 13 Min.
    CED – Unterschiede zwischen Afrika und der westlichen Welt

    CED – Unterschiede zwischen Afrika und der westlichen Welt

    Prof. Benjamin Misselwitz reist seit über vier Jahren regelmässig ins südafrikanische Land Simbabwe. Grund für seine Reisen sind aber nicht die vielfältige Tierwelt oder die bekannten Victoria Wasserfälle, sondern eine Beobachtungsstudie, an der er mit Ärzten vor Ort arbeitet. In dieser Episode führt uns der Gastroenterologe durch die Unterschiede der beiden Kontinente Afrika und Europa in Bezug auf die Behandlung von IBD Patienten.

    Takeda Pharma AG, Thurgauerstrasse 130, 8152 Glattpark (Opfikon), Switzerland

    • 9 Min.
    Ernährungsumstellung – und was sie bei CED hilft

    Ernährungsumstellung – und was sie bei CED hilft

    Vor über 15 Jahren wurde bei Herrn Carlos Bernal Morbus Crohn diagnostiziert. Seine Ärztin empfiehlt nach vielen medikamentösen Therapien eine rigorose Ernährungsumstellung. Der 59-jährige folgt seither einem strikten Diätplan. Dieser beginnt am Morgen mit vielen Früchten, Joghurt, Haferflocken, Flohsamen, Eiern, Orangensaft und Tee. Zu den Hauptspeisen gehören Geflügelfleisch, Kartoffeln, Mungosprossen, Hartgriess-Nudeln oder Endivien-Salat. Seit Bernal weniger arbeitet, nicht mehr raucht und seine Ernährung komplett umgestellt hat, erfährt er einen grossen Zugewinn an Lebensqualität.

    Takeda Pharma AG, Thurgauerstrasse 130, 8152 Glattpark (Opfikon), Switzerland

    • 13 Min.
    Biologika bei CED – und der Weg zu diesen Therapien

    Biologika bei CED – und der Weg zu diesen Therapien

    In dieser Experten-Folge gibt PD Dr. Luc Biedermann einen Überblick über die bestehenden Therapieformen im Bereich der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen. Er geht spezifischer auf die Behandlung mit Biologika ein und erläutert den allfälligen Weg einer Patient:in zu dieser Therapiegruppe. Der Gastroenterologe klärt, wie sich der Umgang mit Biologika im Laufe der Zeit verändert hat und welche Nutzen, aber auch Risiken von ihnen ausgehen.  

    Biologika sind Proteine, die aus lebenden Organismen hergestellt werden. Sie wirken gezielt auf bestimmte Teile des Immunsystems, die zum Beispiel an der Entzündungsreaktion bei chronischen Darmerkrankungen beteiligt sind.

    Takeda Pharma AG, Thurgauerstrasse 130, 8152 Glattpark (Opfikon), Switzerland

    • 15 Min.
    Chirurgische Eingriffe: Die Spezialistin erzählt

    Chirurgische Eingriffe: Die Spezialistin erzählt

    Dr. Daniela Cabalzar-Wondberg kommt als Chirurgin immer dann zum Einsatz, wenn bei einer CED-erkrankten Person ein operativer Eingriff nötig ist. In dieser Experten-Folge informiert die Ärztin darüber, wie sich ein erstes Treffen mit einer Patient:in gestaltet, wie eine Operation abläuft und weshalb sie grossen Wert auf die Nachbetreuung von Patienten legt.

    Takeda Pharma AG, Thurgauerstrasse 130, 8152 Glattpark (Opfikon), Switzerland

    • 5 Min.
    Was ein junges Paar aus der Patientensimulation «In-their-shoes» lernt

    Was ein junges Paar aus der Patientensimulation «In-their-shoes» lernt

    Eva Gutknecht und Janick Müller sind seit fast einem Jahr ein Paar. Von Anbeginn der Beziehung ist die CED-Erkrankung von Frau Gutknecht Thema in der Beziehung. Die junge Frau stellt ihrem Freund beispielsweise eine Liste mit Nahrungsmittel zusammen, die sie gut verträgt. So erhält Herr Müller schnell ein klares Verständnis für die chronischen Leiden seiner Partnerin. 

    Als er von der Patientensimulation «In their shoes» («in den Schuhen des Patienten») hört, ist für ihn sofort klar, dass er daran teilnehmen will. Über 24 Stunden stellt ihm die App regelmässig Aufgaben, die er mittels Beweisfoto quittieren muss. Ein Gurt simuliert Bauchschmerzen, eine Liste schränkt das Essen ein. 

    Das «In Their Shoes» Experiment fördert Empathie und Verständnis im medizinischen Bereich, indem es Fachkräfte und Angehörige die Schmerzen und Unannehmlichkeiten von CED-Patienten simuliert erleben lässt.

    Takeda Pharma AG, Thurgauerstrasse 130, 8152 Glattpark (Opfikon), Switzerland

    • 14 Min.

Kundenrezensionen

3.0 von 5
4 Bewertungen

4 Bewertungen

Top‑Podcasts in Gesundheit und Fitness

Scicomm Media
Dipl. Psych. Franca Cerutti
iHeartPodcasts
Louie Media
RTS - Radio Télévision Suisse
RTL+ / Stefanie Stahl