8 Min.

Tenor Daniel Behle über seine Strauss-CD „Unerhört‪“‬ Treffpunkt Klassik

    • Musik

„Ich und der Pianist Oliver Schnyder hatten dieses schwere und unbekannte Repertoire für ein Konzert erarbeitet, es wäre verschenkt gewesen, es nicht auch aufzunehmen.“ So der Tenor Daniel Behle. Die Aufnahme seiner neuen CD „Unerhört“ mit Liedern von Richard Strauss ist zwar schon im Jahr 2017 entstanden, wird aber erst jetzt veröffentlicht. Mittlerweile ist Behle unter anderem durch die Auszeichnung „Sänger des Jahres“ ein großer Name in der Klassik und erhofft sich so mehr Aufmerksamkeit für dieses eher unbekannte Repertoire.

„Ich und der Pianist Oliver Schnyder hatten dieses schwere und unbekannte Repertoire für ein Konzert erarbeitet, es wäre verschenkt gewesen, es nicht auch aufzunehmen.“ So der Tenor Daniel Behle. Die Aufnahme seiner neuen CD „Unerhört“ mit Liedern von Richard Strauss ist zwar schon im Jahr 2017 entstanden, wird aber erst jetzt veröffentlicht. Mittlerweile ist Behle unter anderem durch die Auszeichnung „Sänger des Jahres“ ein großer Name in der Klassik und erhofft sich so mehr Aufmerksamkeit für dieses eher unbekannte Repertoire.

8 Min.

Top‑Podcasts in Musik

Mehr von SWR