44 Folgen

Jennifer, Christoph und Thomas sitzen an der virtuellen Kaffeetafel und reden über Soziales.

Das soziologische Kaffeekränzchen Thomas, Jennifer, Christoph

    • Bildung
    • 5.0 • 1 Bewertung

Jennifer, Christoph und Thomas sitzen an der virtuellen Kaffeetafel und reden über Soziales.

    Freizeit

    Freizeit

    Diesmal sprechen wir über Freizeit, was das eigentlich ist, warum sie ohne Arbeit nicht zu denken ist und was sie für uns so bedeutet.

    • 1 Std. 31 Min.
    Mobilität

    Mobilität

    Diesmal sprechen wir darüber, wie Mobilität uns beeinflusst, soziales Leben formt und bestimmt.

    • 1 Std. 30 Min.
    Gewalt

    Gewalt

    Diesmal geht es um Gewalt und warum es wichtig ist, dass unterschiedliche Qualitäten von Gewalt und ihre Bedeutung unterschieden werden.

    • 1 Std. 30 Min.
    Hedonismus

    Hedonismus

    Diesmal sprechen wir über Hedonismus, wie er als Distinktionsmerkmal und Vorwurf benutzt wird...

    • 1 Std. 31 Min.
    Wissenschaft

    Wissenschaft

    Wir stürzen uns in die Wissenschaft und versuchen zu erklären, was es eigentlich damit auf sich hat und warum...

    • 1 Std. 36 Min.
    gesellschaftlicher Wandel

    gesellschaftlicher Wandel

    Diesmal sind wir irgendwie aktuell und irgendwie auch nicht, dafür aber unheimlich diskursiv. Es geht um den gesellschaftlichen Wandel und warum eher vielleicht doch eher nicht kommt.

    Hinweis, diese Sendung ist im Mai 2020 entstanden und hat diesmal durchaus Zeitkontext.

    Shownotes

    Rudolf Stichweh - Simplifikation des Sozialen
    Armin Nassehi - Das Virus ändert alles, aber es ändert sich nichts
    Spruyt, Hendrik. 1994: The sovereign state and its competitors: an analysis of systems change. Princeton University Press.
    Elisabeth Raether, Mark Schieritz, Bern Ulrich - Konsum, brauch ich das?
    Mehr-desselben Prinzip in Anleitung zum Unglücklichsein von Paul Watzlawick
    Fran Osrecki auf Twitter
    Martha Nussbaum über ihr neues Buch
    Bhutan
    Bruttonationalglück
    ARTE
    taz - Schwerpunkt: Utopie nach Corona
    taz - "Unmöglich ist nichts mehr"
    bpb Thema im Unterricht - soziale Gerechtigkeit
    Dunning Kruger Effekt

    • 1 Std. 33 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

c_hoober ,

Vielfältig, vielstimmig, gemütlich

Doktorin Jennifer, Lehrer Thomas und Christoph "The Brain" unterhalten sich (praktisch nie bei Kaffee, dafür oft bei Tee, Whiskey und schwarzer Schokolade) über die Tiefen und Weiten der soziologischen Themenwelt. Die unterschiedlichen Perspektiven ergänzen sich gut, von anektodischer Evidenz über Zitate aus wissenschaftlichen Werken bis zur postkolonial-poststrukturalistisch inspirierten Kritik an gesellschaftlichen Verhältnissen ist doch schon mal eine gewisse Bandbreite möglicher Sichtweisen abgedeckt. Dank vielmals für eure tolle Arbeit, immer wieder erfrischend, euch zu hören!

Top‑Podcasts in Bildung

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: