99 Folgen

Reporter und Reporterinnen berichten über Themen aus allen Lebensbereichen im In- und Ausland. Ihre Reportage konzentriert sich auf eine Geschichte und lebt von der genauen Beschreibung der Ereignisse und der handelnden Personen. Authentizität und unmittelbares Miterleben sind ihr Markenzeichen.

Die Reportage - Deutschlandfunk Kultu‪r‬ Deutschlandfunk Kultur

    • Gesellschaft und Kultur
    • 4.4 • 13 Bewertungen

Reporter und Reporterinnen berichten über Themen aus allen Lebensbereichen im In- und Ausland. Ihre Reportage konzentriert sich auf eine Geschichte und lebt von der genauen Beschreibung der Ereignisse und der handelnden Personen. Authentizität und unmittelbares Miterleben sind ihr Markenzeichen.

    Die Geschichte einer trans Frau - Elnas Weg

    Die Geschichte einer trans Frau - Elnas Weg

    Elna Rackwitz lebt öffentlich als trans Frau. Der Weg dahin war ein Kampf mit den Behörden und eine emotionale Achterbahnfahrt - nicht nur für sie.

    Von Jana Münkel
    www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 29 Min.
    Gewerbemieter unter Druck - Berliner Buchhandlung Kisch & Co kämpft ums Überleben

    Gewerbemieter unter Druck - Berliner Buchhandlung Kisch & Co kämpft ums Überleben

    Der Buchladen ist gekündigt, aber nicht geräumt: In der Berliner Oranienstraße kämpft die Nachbarschaft um den Erhalt der kleinen Geschäfte im Kiez. Herausgefordert wird eine Milliardärsfamilie, die sich hinter einem anonymen Fonds versteckt.

    Von Ernst-Ludwig von Aster
    www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 30 Min.
    Gold als Anlage - Umstrittene Krisenwährung in unsicheren Zeiten

    Gold als Anlage - Umstrittene Krisenwährung in unsicheren Zeiten

    163 Tonnen Gold – so viel haben deutsche Anleger im Krisenjahr 2020 gekauft. Damit steht die Bundesrepublik auf Platz zwei nach China. Aber das edle Metall ist nicht so lukrativ und krisenresistent, wie viele glauben. Die Herkunft ist oft dubios.

    Von Benjamin Dierks
    www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 29 Min.
    Holocaust-Erinnerung mit "Zweitzeugen" - Wie Geschichte weiterlebt

    Holocaust-Erinnerung mit "Zweitzeugen" - Wie Geschichte weiterlebt

    Bald wird es keine Überlebenden mehr geben, die als Zeitzeugen über den Holocaust berichten könnten. Deshalb bildet ein Verein "Zweitzeugen" aus - junge Menschen, die eine Lebensgeschichte adoptieren und so zum Sprachrohr der Geschichte werden.

    Von Elin Hinrichsen
    www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 28 Min.
    Flucht nach Frankreich - In Turnschuhen über die Alpen

    Flucht nach Frankreich - In Turnschuhen über die Alpen

    Tausende Flüchtlinge passieren jedes Jahr die Alpen zwischen Italien und Frankreich. Je strenger die Kontrollen, desto gefährlicher die Fluchtwege. Freiwillige Helfer auf beiden Seiten geraten immer wieder selbst ins Visier der Grenzpolizei.

    Von Stefanie Otto und Philipp Lemmerich
    www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 29 Min.
    Neuanfang im Katastrophengebiet - Zukunft in Tschernobyl

    Neuanfang im Katastrophengebiet - Zukunft in Tschernobyl

    Rund 1,5 Millionen Menschen sind seit Kriegsausbruch aus der Ostukraine geflohen. Der Staat lässt sie im Stich. Deshalb bleibt einigen nur ein Neustart in einer Region, aus der die Menschen ebenfalls einst fliehen mussten: Tschernobyl.

    Von Lena von Holt
    www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 29 Min.

Kundenrezensionen

4.4 von 5
13 Bewertungen

13 Bewertungen

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von Deutschlandfunk Kultur