29 Folgen

Vom Hinterzimmerdeal bis zur Volksinitiative. Wir erzählen Geschichten aus der Schweizer Politik. Alle 14 Tage. #srfeinfachpolitik


Schweizer Politik - das bedeutet politische Vor- und Gegenstösse, geheime Kommissionssitzungen, Referenden, Interpellationen, Vernehmlassungen und vieles mehr. Manchmal superspannend, manchmal aber auch sehr anstrengend. Und für Nicht-Politiker ist nicht immer einfach zu erkennen: Was geht das alles MICH an?


Einfach Politik leistet da Abhilfe. Wir zeigen auf, was abstrakte Themen wie Armeereform oder Globalbudgets im Gesundheitswesen mit eurem Alltag zu tun haben. Und wir stellen euch die Menschen vor, die in der Schweizer Politik Dinge in Bewegung bringen.

Einfach Politik Schweizer Radio und Fernsehen

    • Politik
    • 4.7, 86 Bewertungen

Vom Hinterzimmerdeal bis zur Volksinitiative. Wir erzählen Geschichten aus der Schweizer Politik. Alle 14 Tage. #srfeinfachpolitik


Schweizer Politik - das bedeutet politische Vor- und Gegenstösse, geheime Kommissionssitzungen, Referenden, Interpellationen, Vernehmlassungen und vieles mehr. Manchmal superspannend, manchmal aber auch sehr anstrengend. Und für Nicht-Politiker ist nicht immer einfach zu erkennen: Was geht das alles MICH an?


Einfach Politik leistet da Abhilfe. Wir zeigen auf, was abstrakte Themen wie Armeereform oder Globalbudgets im Gesundheitswesen mit eurem Alltag zu tun haben. Und wir stellen euch die Menschen vor, die in der Schweizer Politik Dinge in Bewegung bringen.

    Das Corona-Schulden-Loch

    Das Corona-Schulden-Loch

    Zuerst der Lockdown, dann die saftige Steuererhöhung? Wer die Milliarden-Hilfs-Beschlüsse des Bundesrats zusammenzählt, dem kann Angst und Bange werden. Ein Schuldenberg, der längerfristig wieder abgebaut werden muss. Die Frage ist nur: Wie genau? Wir sprechen darüber mit Serge Gaillard, dem Direktor der Finanzverwaltung des Bundes. Er erklärt uns, warum die Schweiz vor der Coronakrise in Sachen Schulden Musterschülerin war. Und welche Wege zurück auf diesen Pfad führen könnten.


    Was denkt ihr? WhatsApp: 079 859 87 57 oder einfachpolitik@srf.ch


    Im Studio: Valérie Wacker und Curdin Vincenz
    Produktion: Eliane Leiser
    Community: Marc Allemann
    Ton: Thomas Baumgartner

     

    • 24 Min.
    Die Macht der Wissenschaft

    Die Macht der Wissenschaft

    Von «Seuchendiktatur» war die Rede, in der akuten Phase der Corona-Bedrohung. Gemeint war: Die Wissenschaft habe die Macht übernommen und die Demokratie ausgehebelt. Ist das so? Das fragen wir Marcel Salathé - ein Name, den vor kurzem kaum jemand kannte, und jetzt ist er fast so geläufig wie der eines Bundesrats. Wie gross war der Einfluss wirklich, den Salathé und andere Epidemiologen in der Corona-Krise ausübten? Die gleiche Frage haben wir einem gestellt, der die Mechanismen der Politik bis ins Innerste bestens kennt: Gerhard Pfister, Ständerat und Präsident der CVP. Herausgekommen ist eine Choreographie des Zusammenspiels von Wissenschaft und Politik in mehreren Akten - und mit nicht nur einem Solisten.

    Was denkt ihr? WhatsApp: 079 859 87 57 oder einfachpolitik@srf.ch

    Im Studio: Eliane Leiser und Curdin Vincenz
    Produktion: Marco Morell
    Community: Marc Allemann
    Ton: Remo Panzeri

    • 25 Min.
    Ist der Corona-Armeeeinsatz nur teure Werbung?

    Ist der Corona-Armeeeinsatz nur teure Werbung?

    Nach der grössten Mobilmachung seit dem Zweiten Weltkrieg fragt «Einfach Politik»: Was hat das Militär geleistet? Konnte die Armee wirklich helfen oder war das vor allem Werbung? Soldaten kritisieren ihren Dienst wegen Corona. Sie seien eingezogen worden, um rumzusitzen. Das Militär hätte es im Kampf gegen die Pandemie nicht gebraucht. Anders sieht das die Armeeführung: Der Einsatz sei gut gelaufen. Der Auftrag des Bundesrates sei erfüllt. Fakt ist, dass sich die Armee neu erfinden muss. Und der Corona-Einsatz lanciert die Diskussion neu, welche Armee die Schweiz haben soll.

    Was denkt ihr? WhatsApp: 079 859 87 57 oder einfachpolitik@srf.ch

    Im Studio: Valérie Wacker und Ruth Wittwer
    Produktion: Joël Hafner
    Community: Marc Allemann
    Ton: Remo Panzeri

    • 17 Min.
    Wieder mehr Spitäler wegen Corona?

    Wieder mehr Spitäler wegen Corona?

    Unser Gesundheitssystem soll effizient sein und günstiger werden. Die Politik der letzten Jahre war klar. Viele Spitäler wurden deshalb dicht gemacht. Doch Corona stellt das in Frage. Die Schweiz braucht wieder mehr Pflegebetten – und alte Spitäler sind hoch im Kurs. Das Bruderholzspital im Kanton Baselland war einst der Stolz der Region. Doch der Betonklotz kam ins Alter und die Schweizer Gesundheitspolitik wurde auf den Kopf gestellt. Aus dem Zukunftsprojekt wurde eine Altlast. Doch während der Pandemie zeigt sich: Die Betten des Bruderholz sind bitter nötig. Plötzlich wird das Spital wieder gebraucht. «Einfach Politik» spricht mit Michael Rolaz, der für das Kantonsspital Basel die strategischen Projekte und aktuell auch den Aufbau des Corona-Spitals Bruderholz mitverantwortet. Die entscheidende Frage an ihn: Wie sieht die Spitallandschaft nach Corona aus? Leisten wir uns künftig wieder mehr Spitalbetten in der Schweiz?

    Sprecht mit uns! WhatsApp: 079 859 87 57 oder einfachpolitik@srf.ch

    Im Homestudio: Eliane Leiser und Rahel Walser
    Produktion: Joël Hafner
    Community: Marc Allemann
    Ton: Remo Panzeri

    • 25 Min.
    So viel Macht hat der Bundesrat wegen Corona

    So viel Macht hat der Bundesrat wegen Corona

    Der Bundesrat hat in der «Ausserordentlichen Lage» die Macht, alleine gegen Corona vorzugehen. Die Kantone müssen spuren. Wir fragen: Wie ist es dazu gekommen? Was alles darf die Regierung nun? Und was passiert mit dieser Macht, wenn sich die Lage beruhigt? «Einfach Politik» spricht mit Heidi Hanselmann. Die Regierungspräsidentin des Kantons St. Gallen ist auch die Präsidentin der Gesundheitsdirektorenkonferenz – und verhandelt in dieser Rolle mit dem Bund über die Massnahmen gegen das Coronavirus. Und Staatsrechtsprofessor Felix Uhlmann von der Uni Zürich sagt, wie sich unser Staat mit der Krise verändern könnte.

    Sprecht mit uns! WhatsApp: 079 859 87 57 oder einfachpolitik@srf.ch

    Im Homestudio: Eliane Leiser und Curdin Vincenz
    Produktion: Joël Hafner
    Community: Marc Allemann
    Ton: Remo Panzeri

    • 27 Min.
    Neu: Staffel 5

    Neu: Staffel 5

    Einfach Politik ist wieder da. Nach einem langen Winterschlaf. So lange werden wir nie mehr Pause machen. Es ist ein Wunsch, den wir auch von euch, unseren Hörerinnen und Hörern, häufig gehört haben. Weil die Corona-Epidemie mit Wucht über die Schweiz hereingebrochen ist, haben wir unser Frühlingserwachen noch etwas aufschieben müssen. Aber am Freitag 3. April geht's wieder los. Von dann an gibt's wieder alle zwei Wochen eine neue Geschichte zur aktuellen Schweizer Politik, einfach und spannend erzählt. Einfach Politik eben.

    Hört selber, was euch an Inhalten erwartet. Und übrigens: Bei einigen der Themen, die wir uns vorgenommen haben, habt ihr uns auf die Idee gebracht.

    • 4 Min.

Kundenrezensionen

4.7 von 5
86 Bewertungen

86 Bewertungen

Marcmanutd99 ,

Danke

Sehr guten Podcast

Simso ,

Super Sache

Dank diesem Podcast weiss ich nun was der doppel Proporz istund dass die Parlamentarier*innen immer offenlegen müssen für welche Interessengruppe sie ihre Ansprache halten. Sehr hörenswert!

BeatUsZH ,

So werden Podcasts gemacht!

Sehr gut produzierter Podcast: Lebendige Sprache, witzig, sehr gute Themen, wissenswerte Inhalte. Einfach Top. Da zahle ich gerne Radiogebühren.

Top‑Podcasts in Politik

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von Schweizer Radio und Fernsehen