6 Folgen

Eine Geschichte wie aus einem Horrorfilm aber sie ist wahr: Ein Zug der BLS rattert durch die finstere Nacht, die Bremsen funktionieren nicht, es geht nur noch bergab. Wenige Minuten bleiben zu entscheiden, wie der Zug gestoppt werden kann. Es kommt zu einem wuchtigen Aufprall – drei Menschen hatten von Anfang keine Chance und verlieren ihr Leben.
Der neue SRF Podcast zur TV-Produktion «Es geschah am…» erzählt diese wahre Geschichte, die sich vor 13 Jahren im Berner Oberland ereignete, aus Sicht der Betroffenen.

Es geschah am… Geisterzug von Spiez Schweizer Radio und Fernsehen

    • Geschichte
    • 4.4, 95 Bewertungen

Eine Geschichte wie aus einem Horrorfilm aber sie ist wahr: Ein Zug der BLS rattert durch die finstere Nacht, die Bremsen funktionieren nicht, es geht nur noch bergab. Wenige Minuten bleiben zu entscheiden, wie der Zug gestoppt werden kann. Es kommt zu einem wuchtigen Aufprall – drei Menschen hatten von Anfang keine Chance und verlieren ihr Leben.
Der neue SRF Podcast zur TV-Produktion «Es geschah am…» erzählt diese wahre Geschichte, die sich vor 13 Jahren im Berner Oberland ereignete, aus Sicht der Betroffenen.

    Folge 6: Der Journalist

    Folge 6: Der Journalist

    Ein Unglück zu recherchieren erfordert viel Feingefühl und Genauigkeit. TV Produzent Rolf Elsener hat das Zugunglück von Spiez zusammen mit seinem Team aufgearbeitet. Warum wollte er die Geschichte erzählen? Was will er mit dem Doku-Drama erzählen? Wie ist er auf die Angehörigen zugegangen? Und wie hat er die Begegnungen mit Betroffenen verdaut? In der letzten Folge der sechsteiligen SRF-Podcast-Serie befragt SRF Produzentin Beatrice Gmünder Rolf Elsener zu seiner Arbeit im TV-Doku-Drama «Es geschah am..».

    Sprecher: Matthias Haemmerly
    Ton: Jonas Weber
    Redaktion/Produktion: Beatrice Gmünder
    Projektleitung: Susanne Witzig

    • 30 Min.
    Folge 5: Die Betreuer

    Folge 5: Die Betreuer

    Sie sind nach dem Unglück die Ersten vor Ort. Der Unfallplatz gibt ein verheerendes Bild ab. Tote und ineinander verkeilte Bahnwagen. Die Rettungskräfte und Betreuer sind auf allen Ebenen gefordert. Auch sie lassen die Erinnerungen an diese Nacht nicht los.

    Sprecher: Matthias Haemmerly
    Ton: Jonas Weber 
    Redaktion/Produktion: Beatrice Gmünder
    Projektleitung: Susanne Witzig

    • 17 Min.
    Folge 4: Die Überlebenden

    Folge 4: Die Überlebenden

    Mit viel Glück können sich 11 Bauarbeiter vor dem ungebremsten Geisterzug retten. Der Bauzug rast mit 90 Stundenkilometer an ihnen vorbei. Einige von ihnen ziehen nach diesem Erlebnis ihre Konsequenzen und denken bis heute an diese Nacht zurück.

    Sprecher: Matthias Haemmerly
    Ton: Jonas Weber 
    Redaktion/Produktion: Beatrice Gmünder
    Projektleitung: Susanne Witzig

    • 24 Min.
    Folge 3: Die Angehörigen

    Folge 3: Die Angehörigen

    Sie hatten keine Chance! Drei Bahnmitarbeiter verlieren im Geisterzug von Spiez ihr Leben, als der Zug ungebremst auf einen stehenden Bauzug prallte. Sie waren Väter, Ehemänner, Freunde. Ihre Angehörigen erinnern sich und zweifeln auch heute noch an der offiziellen Unfallsursache, nach der die Bremsenkontrolle nicht richtig durchgeführt wurde.

    Sprecher: Matthias Haemmerly
    Ton: Jonas Weber 
    Redaktion/Produktion: Beatrice Gmünder
    Projektleitung: Susanne Witzig

    • 23 Min.
    Folge 2: Die Entscheider

    Folge 2: Die Entscheider

    Drei Fahrdienstleiter der BLS müssen innerhalb weniger Minuten über den ungebremsten Zug aus Frutigen entscheiden. Die drei Männer haben fünf Möglichkeiten, aber jede ist schlecht. Erstmals seit 13 Jahren reden sie über diese Nacht und über ihr Leben mit dem Entscheid von damals.

    Sprecher: Matthias Haemmerly
    Ton: Jonas Weber 
    Redaktion/Produktion: Beatrice Gmünder
    Projektleitung: Susanne Witzig

    • 19 Min.
    Folge 1: Die Zugfahrt

    Folge 1: Die Zugfahrt

    17. Mai 2006 kurz nach 3 Uhr morgens: Ein Schockmoment! Wenige Minuten nach der Abfahrt in Frutigen realisieren die Lokführer eines BLS Güterzugs, dass die Bremsen nicht funktionieren. Sie haben keine Chance. 15 schreckliche Minuten für die Lokführer und ihre Kollegen in der Zentrale, die mit Funk in Verbindung stehen.

    Sprecher: Matthias Haemmerly
    Ton: Jonas Weber/Sascha Rossier
    Redaktion/Produktion: Beatrice Gmünder
    Projektleitung: Susanne Witzig

    • 13 Min.

Kundenrezensionen

4.4 von 5
95 Bewertungen

95 Bewertungen

vkgdkjg ,

Super 😊

Sehr gut nachgemacht Geräusche sehr glaubenswürdig. Ich habe den Ganzen Podcast schon 4 mal gehört und habe jedesmal Nervenkitzel bekommen.

AB🇨🇭 ,

Spannend, aber nicht zu gruselig🙃

Es war genau richtig, nicht zu viel Nervenkitzel, aber auch nicht zu wenig.

BeatUsZH ,

Kopfkino par excellence

Toll gemachter Podcast. Hab diesen in einem Zug durchgehört.

Top‑Podcasts in Geschichte

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von Schweizer Radio und Fernsehen