29 Folgen

Im historischen True Crime Podcast “Früher war mehr Verbrechen” stellen Nina und Katharina jeden Samstag ein historisches Verbrechen vor und diskutieren seine Hintergründe – von Tyrannenmord bis zur mysteriösen Enthauptung.

Dabei besprechen die beiden nicht nur die Relevanz der Fälle für die Gegenwart, sondern schöpfen auch immer wieder aus ihrem großen Vorrat an Humor und (Selbst-)Ironie. Der Respekt vor den Opfern wird jedoch stets gewahrt.

Wenn Ihr auch mehr über vergangene Verbrechen erfahren wollt, hört Euch rein in „Früher war mehr Verbrechen“!

Früher war mehr Verbrechen Nina & Katha

    • Wahre Kriminalfälle
    • 5.0 • 1 Bewertung

Im historischen True Crime Podcast “Früher war mehr Verbrechen” stellen Nina und Katharina jeden Samstag ein historisches Verbrechen vor und diskutieren seine Hintergründe – von Tyrannenmord bis zur mysteriösen Enthauptung.

Dabei besprechen die beiden nicht nur die Relevanz der Fälle für die Gegenwart, sondern schöpfen auch immer wieder aus ihrem großen Vorrat an Humor und (Selbst-)Ironie. Der Respekt vor den Opfern wird jedoch stets gewahrt.

Wenn Ihr auch mehr über vergangene Verbrechen erfahren wollt, hört Euch rein in „Früher war mehr Verbrechen“!

    1913 war mehr Anschlag - Der Amoklauf von Bremen

    1913 war mehr Anschlag - Der Amoklauf von Bremen

    Am 20. Juni 1913 gegen 11 Uhr Vormittags betritt ein bewaffneter Mann die St. Marien-Schule in Bremen-Walle ... und schießt um sich. Das traurige Ergebnis: Fünf tote Schülerinnen, dutzende Verletzte und der erste bekannte Schulamoklauf der Geschichte. Wie die Zeitgenossen mit dieser Tat umgingen und welche Faktoren sie begünstigt haben, diskutieren Nina und Katha in dieser Folge des historischen True Crime-Podcasts "Früher war mehr Verbrechen".



    // Kapitel //

    - 04:00 - Die Geschehnisse des 20. Juni 1913
    - 08:24 - Die Hintergründe: Der Täter
    - 14:20 - Die Hintergründe: Die Epoche
    - 31:12 - Diskussion


    // Quellen //


    - BRUCKNER, J., „Onkel, schieß uns nicht!", SZ.de, 20. Juni 2013, https://www.sueddeutsche.de/bildung/erster-schul-amoklauf-in-deutschland-onkel-schiess-uns-nicht-1.1700721
    - DIE NEUE ZEITUNG, „Grauenhaftes Drama in einer Mädchenschule“, Nr. 168, 21.06.1913, https://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?apm=0&aid=nzg&datum=19130621&seite=5
    - DOBBERT, S., „Die Würde hat keine Priorität“, ZEIT Online, 12.März 2009, https://www.zeit.de/online/2009/12/winnenden-medienkritik-kersten
    - GERLING, A., Amoklauf vor 100 Jahren, 16.06.2013, https://www.weser-kurier.de/bremen/stadtteile_artikel,-Amoklauf-vor-100-Jahren-_arid,593803.html
    - GERLING, A., Die Namen der Opfer sind nicht vergessen, 16.06.2013, https://www.weser-kurier.de/bremen_artikel,-Die-Namen-der-Opfer-sind-nicht-vergessen-_arid,593804.html
    - IMMATRIKULATION von Hans Schmidt an der Universität Rostock, http://matrikel.uni-rostock.de/id/200007815
    - KAHR, R., et al., Mediale Inszenierung von Amok und Terrorismus, Aus Politik und Zeitgeschehen 4/2017, https://www.bpb.de/apuz/240915/mediale-inszenierung-von-amok-und-terrorismus
    - NEUE FREIE PRESSE, Wien, „Schreckenstat eines irrsinnigen Lehrers in einer Mädchenschule in Bremen“, Nr.17538, 21.06.1913, https://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?apm=0&aid=nfp&datum=19130621&seite=9
    - REICHSPOST, Wien, „Der Massenmord in der Mädchenschule“, Nr. 287, 21.06.1913, https://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?apm=0&aid=rpt&datum=19130621&seite=22
    - SAUR, A., 1913 – Amok in der Marienschule, Digitales Heimatmuseum Bremen, https://digitales-heimatmuseum.de/1913-amok-in-der-marienschule/
    - SENG, M., „Onkel, erschieß uns nicht!“, NWZ Online, 19.06.2015, https://www.nwzonline.de/blaulicht/onkel-erschiess-uns-nicht_a_29,0,1835655477.html
    - WIESBADENER GENERAL ANZEIGER, „Der Kindermord von Bremen“, Nr. 142, 21.06.1913, S.1
    - WIESBADENER TAGBLATT, "Zur Bremer Mordtat.", Morgenausgabe vom 25.6.1913 (Nr. 289), S. 4, https://hlbrm.digitale-sammlungen.hebis.de/zeitungen-hlbrm/periodical/pageview/870461


    // Folgt uns auf Instagram //
    https://www.instagram.com/frueher.war.mehr.verbrechen/?hl=de

    // Karte mit allen „Früher war mehr Verbrechen“-Tatorten //
    https://bit.ly/2FFyWF6

    // Mail //: mailto:frueherwarmehrverbrechen@outlook.de

    // Kaffeekasse //: https://ko-fi.com/fwmvpodcast

    GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

    1847 war mehr tragische Herzogin - Der Mord an Fanny de Choiseul-Praslin

    1847 war mehr tragische Herzogin - Der Mord an Fanny de Choiseul-Praslin

    **//Triggerwarnung//**

    In dieser Folge wird Selbsttötung thematisiert.

    Eine berühmte Liebesgeschichte ihrer Zeit endet am 17. August 1847 in einer Tragödie. Die Herzogin Françoise de Choiseul-Praslin wird in ihrem Schlafzimmer brutal ermordet. Sofort fällt der Verdacht auf ihren entfremdeten Ehemann, den Herzog Théobald de Choiseul-Praslin – und das Kindermädchen Henriette Deluzy. Erkundet mit Katharina und Nina in dieser Folge von „Früher war mehr Verbrechen“ wie enttäuschte Erwartungen, Eifersucht und erdrückende gesellschaftliche Zwänge zahlreiche Leben zerstörten und zum finalen Auslöser einer Revolution wurden.

    **// Kapitel //**



    - 03:37 – Im Stadtschloss der Choiseul-Praslins geschieht ein Mord
    - 13:18 – Ein junges Mädchen und eine Liebesgeschichte
    - 18:54 – Die Ehe geht nach und nach zu Bruch
    - 28:40 – Henriette, das neue Kindermädchen
    - 34:32 – Gerüchte machen die Runde und die Ehe zerbricht endgültig
    - 39:34 – Die letzte Nacht der Fanny de Choiseul-Praslin
    - 41:41 – Der Herzog und das Kindermädchen unter Verdacht
    - 48:27 – Eine Selbsttötung und ein neues Leben
    - 55:36 – Besprechung des Falles und eine Ankündigung

    **// Quellen & Shownotes //**


    - Die Briefe und Empfindungen der Herzogin von Choiseul=Praslin, In: Die Ermordung der Herzogin von Choiseul=Praslin, Band I, Leipzig 1847, https://books.google.de/books?id=c9hGAQAAMAAJ&pg=PR8&lpg=PR8&dq=choiseul+praslin&source=bl&ots=_BJV4G6K65&sig=ACfU3U0X6BRcwgyQd4KIksBCrPsGEJ2CCQ&hl=de&sa=X&ved=2ahUKEwjPtqSj1vHvAhXw8LsIHbz-C9E4ChDoATARegQIERAD#v=onepage&q=choiseul%20praslin&f=false

    - Das Untersuchungsverfahren, In: Die Ermordung der Herzogin von Choiseul=Praslin, Band I, Leipzig 1847, https://books.google.de/books?id=VxZDAAAAcAAJ&pg=PT2&lpg=PT2&dq=choiseul+praslin&source=bl&ots=q51WOTpJwe&sig=ACfU3U2K7-fIDNU9mYmw4PUM34uI4xqBgw&hl=de&sa=X&ved=2ahUKEwjjidzb3PHvAhVVg_0HHae7BUw4FBDoATAFegQICBAD#v=onepage&q=choiseul%20praslin&f=false

    - GW Law, Jewels from the French Collection, Assassinat de Mme. la duchesse de Praslin , Paris 1847, https://law.gwu.libguides.com/JewelsfromtheFrenchCollection/Praslin

    - Strange Company, The Deadly Duke de Praslin, Artikel vom 19. Mai 2014, http://strangeco.blogspot.com/2014/05/the-deadly-duke-de-praslin.html

    - Geri Walton, Duchess de Choiseul-Praslin: Her Murder in 1847, Blogpost vom 19. August 2016, https://www.geriwalton.com/murder-of-duchess-de-choiseul-praslin/

    - Parisian Fields, „A vile business clumsily done“, Artikel vom 29. Oktober 2010, https://parisianfields.com/2010/10/29/vile-business-clumsily-done/

    - Detectives by the Decade Podcast, A noble Affair...Maybe?, Episode vom 1. Oktober 2020, https://open.spotify.com/show/3XfnM2MEZqXxV7z8y3oZRS?si=7WBGay8OS0OvBkPO-yAQKg&nd=1

    - Brief Case, The Dark & Chilling Case of The Duchess de Praslin / Françoise Sebastiani, YouTube Video vom 25.05.2020, https://www.youtube.com/watch?v=_KzHjzZAsLA


    **// Folgt uns auf Instagram //**
    https://www.instagram.com/frueher.war.mehr.verbrechen/?hl=de

    **// Karte mit allen „Früher war mehr Verbrechen“-Tatorten //**
    https://bit.ly/2FFyWF6

    **// Mail //:** frueherwarmehrverbrechen@outlook.de

    **// Kaffeekasse //:** https://ko-fi.com/fwmvpodcast

    GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

    1893 war mehr Doppelmord - Lizzie Borden und die Axt

    1893 war mehr Doppelmord - Lizzie Borden und die Axt

    Zur Feier unseres 25. Falles geht es in dieser Folge um einen berüchtigten Doppelmord und dessen Hauptverdächtige: Lizzie Borden. Am Vormittag des 4. Augusts 1892 werden ihr Vater und ihre Stiefmutter erschlagen aufgefunden. Wenige Tage später wird Lizzie als Verdächtige festgenommen und im Jahr drauf vor Gericht gestellt. Ob Lizzie Borden wirklich eine brutale Axt-Mörderin war, welche Rolle ein blaues Kleid bei den Ermittlungen spielt und warum der Fall noch bis heute so bekannt ist, besprechen Nina und Katha in der neuen Folge des historischen True Crime-Podcasts „Früher war mehr Verbrechen“.

    // Kapitel //

    - 03:14 - Die Geschehnisse des 4. Augusts
    - 12:57 - Die Ermittlungen
    - 21:30 - Das Leben der Lizzie Borden
    - 26:50 - Das Gerichtsverfahren
    - 32:14 - Die Argumente der Anklage
    - 40:00 - Die Argumente der Verteidigung
    - 49:32 - Lizzies weiteres Leben
    - 50:22 - Diskussion


    // Quellen //

    - PEARSON, E., Trial of Lizzie Borden. New York 1937, https://ccbit.cs.umass.edu/lizzie/images/documents/L0014F01.html
    - SMITHSONIAN CHANNEL, Lizzie Borden: The Curious Life and Death Of... (Full Epi-sode), https://www.youtube.com/watch?v=p6VKFYdUrfg
    - STERN.DE, Lizzie Borden mordete mit der Axt – und wurde doch freigesprochen, 23.11.2019, https://www.stern.de/panorama/stern-crime/lizzie-borden-mordete-mit-der-axt---und-wurde-doch-freigesprochen-9011062.html
    - WELLE, F., Das unheimliche Mädchen - Mordverdächtige Lizzie Borden, 26.05.2018, Sueddeutsche.de, https://www.sueddeutsche.de/stil/mordverdaechtige-lizzie-borden-das-unheimliche-maedchen-1.3989093
    - ZEUGENAUSSAGEN und andere Fakten zum Fall: Famous Trials, The Trial of Lizzie Borden, http://law2.umkc.edu/faculty/projects/ftrials/LizzieBorden/bordenhome.html


    // Folgt uns auf Instagram //
    https://www.instagram.com/frueher.war.mehr.verbrechen/?hl=de

    // Karte mit allen „Früher war mehr Verbrechen“-Tatorten //
    https://bit.ly/2FFyWF6

    // Mail //: mailto:frueherwarmehrverbrechen@outlook.de

    // Kaffeekasse //: https://ko-fi.com/fwmvpodcast

    GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

    1660 war mehr Verschwindetrick - Die kuriose Geschichte des Campden Wonders

    1660 war mehr Verschwindetrick - Die kuriose Geschichte des Campden Wonders

    Als am 16. August 1660 der angesehene Gutsverwalter William Harrison während der Ausübung seiner Pflichten verschwindet, führen die wenigen Spuren schnell zu einem Mordverdacht gegen seinen Diener, John Perry. Sein Geständnis und der Verdacht der Hexerei bringen schließlich nicht nur ihn, sondern auch andere Menschen an den Galgen. Recht und Ordnung sind wieder hergestellt. Oder? Gut ein Jahr später wird der Fall durch eine kuriose Wendung, die bis heute verwundert, völlig auf den Kopf gestellt. Geht mit Katharina und Nina in dieser Folge von „Früher war mehr Verbrechen“ einer fantastischen Erzählung von Sklavenhandel, Piraten und der wohl umfangreichsten Glückssträhne der Geschichte auf den Grund.

    // Kapitel //


    - 04:11 – William Harrison verschwindet und die Suche beginnt
    - 08:44 – Der Verdacht fällt auf John Perry
    - 11:04 – John gesteht und beschuldigt seine Familie
    - 17:10 – Raub und ein zweites Geständnis
    - 19:51 – Der Englische Bürgerkrieg
    - 22:40 – Unglückliche Verkettungen führen zu einem unfairen Urteil
    - 25:19 – Die unglaubliche Geschichte des William Harrison
    - 34:41 – Besprechung des Falles

    // Quellen & Shownotes //


    - Overbury, T., Sir, A True and Perfect Account of The Examination, Confession, Trial, Condemnation and Execution of Joan Perry, and Her Two Sons, John and Richard Perry, for the Supposed Murder of William Harrison, London 1676, http://www.campdenwonder.plus.com/Overbury.htm
    - Tyus, Ch., The Power of Witchcraft. The Three Bibles on London Bridge, London 1662, http://www.campdenwonder.plus.com/Pamphlet.htm
    - COTSWOLDS.INFO, The Campden Wonder, https://www.cotswolds.info/strange-things/the-campden-wonder.shtml
    - Zeit und Geister, The Campden Wonder: Nur einer kam zurück, Artikel vom 28. Juli 1896, https://zeitundgeister.de/the-campden-wonder-nur-einer-kam-zurueck/
    - Campdenwonder.plus.com, http://www.campdenwonder.plus.com/Story.htm
    - The Cheltenham Examiner, THE MURDER OF WILLIAM HARRISON, Artikel vom 19. Februar 1862, https://www.britishnewspaperarchive.co.uk/viewer/bl/0002212/18620219/027/0002
    - Chipping Campden History Society, The Campden Wonder, https://www.chippingcampdenhistory.org.uk/content/history/incidents-and-events/the_campden_wonder
    - Historic UK, The Origins & Causes of the English Civil War, https://www.historic-uk.com/HistoryUK/HistoryofEngland/Origins-of-the-English-Civil-War/
    - Historical Blindness Podcast, The Campden Wonder; or, the Supposed Murder of William Harrison, Episode vom 7. August 2018, https://www.historicalblindness.com/blogandpodcast//the-campden-wonder-or-the-supposed-murder-of-william-harrison

    // Folgt uns auf Instagram //
    https://www.instagram.com/frueher.war.mehr.verbrechen/?hl=de

    // Karte mit allen „Früher war mehr Verbrechen“-Tatorten //
    https://bit.ly/2FFyWF6

    // Mail //: mailto:frueherwarmehrverbrechen@outlook.de

    // Kaffeekasse //: https://ko-fi.com/fwmvpodcast

    GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

    1910 war mehr maritime Verfolgungsjagd - Das Verschwinden der Cora Crippen

    1910 war mehr maritime Verfolgungsjagd - Das Verschwinden der Cora Crippen

    1910 verschwindet Cora Crippen, die Ehefrau von Dr. Hawley Harvey Crippen, aus dem gemeinsamen Haus des Ehepaars in London. Als Chief Inspector Walter Dew von Scotland Yard Monate später zu einer Befragung des Ehemanns das Haus aufsucht, ist auch dieser wie vom Erdboden verschluckt. Wie sich die nachfolgenden Ereignisse zu einer der aufsehenerregendsten Verfolgungsjagden der Kriminalgeschichte entwickelten und warum Dr. Crippen später des Mordes angeklagt wird, besprechen Nina und Katharina in dieser Folge des historischen True-Crime-Podcasts „Früher war mehr Verbrechen“.


    **// Kapitel //**


    - 03:18 - Das Verschwinden der Cora Crippen
    - 09:17 - Chief Inspector Walter Dew ermittelt
    - 14:49 - Wer waren Cora und Hawley Crippen?
    - 16:58 - Die schaurigen Funde im Keller der Crippen
    - 21:38 - Hawley Crippens Verfolgung
    - 29:15 - Die Gerichtsverhandlung
    - 43:40 - Nachwirkungen und Diskussion


    // Folgt uns auf Instagram //
    https://www.instagram.com/frueher.war.mehr.verbrechen/?hl=de

    // Karte mit allen „Früher war mehr Verbrechen“-Tatorten //
    https://bit.ly/2FFyWF6

    // Mail //: mailto:frueherwarmehrverbrechen@outlook.de

    // Kaffeekasse //: https://ko-fi.com/fwmvpodcast


    **// Quellen & Shownotes //**


    - BRIEF CASE, The Dark & Disturbing Case of Dr. Crippen, 26.10.2020, https://www.youtube.com/watch?v=KQb1rFZjDxc
    - GRIMM, K., Dr. Crippen wurde 1910 hingerichtet - jetzt will seine Familie ihn exhumieren. Und Boris Johnson soll helfen, Stern.de, 05.01.2020, https://www.stern.de/panorama/stern-crime/dr--crippen-wurden-hingerichtet---seien-familie-will-ihn-exhumieren-9073518.html
    - KLEE, R. & TREDE, B.-T., Wo ist Cora Crippen?, Spiegel.de, 29.01.2010, https://www.spiegel.de/geschichte/historischer-kriminalfall-wo-ist-cora-crippen-a-948711.html
    - PROCEEDINGS OF THE OLD BAILEY, Hawley Harvey Crip-pen, https://www.oldbaileyonline.org/browse.jsp?div=t19101011-74
    - THE NEW YORK TIMES, diverse Ausgaben ab 14. Juli 1910
    - WDR STICHTAG, 23. November 2010 - Vor 100 Jahren: Dr. Hawley Crippen als Mörder hingerichtet, 23.11.2010, https://www1.wdr.de/stichtag/stichtag4864.html


    GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

    1874 war mehr Boy Fiend - Die Taten des Jesse Pomeroy

    1874 war mehr Boy Fiend - Die Taten des Jesse Pomeroy

    **//Triggerwarnung//**

    In dieser Folge werden Kindesmissbrauch und Misshandlung sowie der Tod von Kindern thematisiert.

    Als am 22. April 1874 die Leiche des vierjährigen Horace Millen an einem Strand in Boston gefunden wird, fällt der Verdacht sowohl der Bevölkerung als auch der Polizei sehr schnell auf den 14 jährigen Jesse Harding Pomeroy. Schon seit Jahren war der Junge bei den Kindern und Eltern der Stadtteile South Boston und Charlestown gefürchtet und Warnungen machten die Runde. Doch war er auch ein Mörder? Erfahrt mehr über die tragische Geschichte um den „Boy Fiend“ Jesse Pomeroy in dieser Folge von „Früher war mehr Verbrechen“.

    **// Kapitel //**



    - 03:37 – Eine Leiche am Strand, ein verschwundenes Mädchen und Jesse Pomeroy
    - 12:48 – Das frühe Leben des Jesse Pomeroy
    - 21:53 – Brutale Übergriffe auf kleine Jungen schockieren Boston
    - 28:35 – Jesses erste Verhaftung und seine Zeit in der Besserungsanstalt
    - 38:20 – Die Ermittlungen im Fall Horace Millen
    - 45:18 – Was mit Katie Curran geschah
    - 48:47 – Ein Prozess, ein Urteil und eine umstrittene Strafe
    - 54:56 – Besprechung des Falles

    // Folgt uns auf Instagram //
    https://www.instagram.com/frueher.war.mehr.verbrechen/?hl=de

    // Karte mit allen „Früher war mehr Verbrechen“-Tatorten //
    https://bit.ly/2FFyWF6

    // Mail //: mailto:frueherwarmehrverbrechen@outlook.de

    // Kaffeekasse //: https://ko-fi.com/fwmvpodcast


    **// Quellen & Shownotes //**

    - Schechter, H., Fiend, The Shocking True Story of America’s Youngest Serial Killer, Charleston 2015
    - Montillo, R., THE WILDERNESS OF RUIN, A TALE OF MADNESS, FIRE, AND THE HUNT FOR AMERICA’S YOUNGEST SERIAL KILLER, Charleston 2015
    - Pomeroy, J. H., The Autobiography of Jesse H. Pomeroy, Boston 1875
    - Daley, C., MURDER & MAYHEM IN BOSTON, HISTORIC CRIMES IN THE HUB, Charleston 2015
    - Murderpedia, Jesse Harding POMEROY, https://murderpedia.org/male.P/p/pomeroy-jesse.htm
    - The New York Times: JESSE POMEROY DIES; IN PRISON 56 YEARS, Artikel vom 1. Oktober 1932, https://timesmachine.nytimes.com/timesmachine/1932/10/01/105873901.html?pageNumber=34
    - The New York Times, THE SENTENCE OF THE BOY POMEROY, Artikel vom 22. Februar 1875, https://timesmachine.nytimes.com/timesmachine/1875/02/22/82757970.html?pageNumber=2
    - The New York Times, TRYING TO ESCAPE FROM JAIL, Artikel vom 16. November 1880, https://timesmachine.nytimes.com/timesmachine/1875/02/22/82757970.html?pageNumber=2



    GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

Kundenrezensionen

5.0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

Top‑Podcasts in Wahre Kriminalfälle