51 Folgen

Der erste Opernführer als Podcast geht online. Opernsängerin Eleonore Marguerre führt durch die Welt der hohen Töne und erklärt alles von Aida bis Zauberflöte, von Alban Berg bis Zemlinsky. Wer eine schnelle Einführung in die Oper sucht, ist hier richtig. Die bekanntesten Opern von Mozart, Verdi, Puccini, Bizet, Beethoven, Wagner, Strauss werden in kurzen Episoden vorgestellt.

Leonore & Fidelio Eleonore Marguerre

    • Gesellschaft und Kultur
    • 5.0 • 3 Bewertungen

Der erste Opernführer als Podcast geht online. Opernsängerin Eleonore Marguerre führt durch die Welt der hohen Töne und erklärt alles von Aida bis Zauberflöte, von Alban Berg bis Zemlinsky. Wer eine schnelle Einführung in die Oper sucht, ist hier richtig. Die bekanntesten Opern von Mozart, Verdi, Puccini, Bizet, Beethoven, Wagner, Strauss werden in kurzen Episoden vorgestellt.

    Jahrhundertsänger Theo Adam und Peter Schreier

    Jahrhundertsänger Theo Adam und Peter Schreier

    Nach langer Corona-Pause gibt’s heute ein Interview mit Dr. Romy Donath, die Direktorin des Carl-Maria-von-Weber-Museums in Dresden ist. Jahrhundert-Wotan Theo Adam und einer der besten Bach-Sänger Peter Schreier aller tondokumentarisch belegten Zeiten stammen beide aus der Musikstadt Dresden. Beide waren Sängerknaben im Kreuzchor und haben Dresden vor dem Krieg erlebt. Ihre Karriere wurde in der DDR gefördert - einige Exponate des Museums lassen tief blicken, was ihre Sonderstellung in der Diktatur angeht. Kultur-Export und Westgeld waren ein lukratives Modell. 


    Theo Adam als Wotan 1972 
    https://youtu.be/A50xrswRpz8
    Peter Schreier singt Bach BWV 36
    https://youtu.be/eDPEF1Gvwrg


    Carl-Maria-von-Weber-Museum Dresden
    http://www.stadtmuseum-dresden.de/webermuseum
    Ausstellungskatalog Theo Adam & Peter Schreier


    Ausstellungskatalog

    • 18 Min.
    La Belle époque - Manon von Jules Massenet

    La Belle époque - Manon von Jules Massenet

    Eine französische Frauen-Ikone als Oper - Manon Lescaut. In vier Opern wurde sie besungen, die Frau, die alles hat von Lolita über Kurtisane bis hin zur blasphemischen Priester-Verführerin. Jules Massenets hinreissende Musik der Oper, uraufgeführt 1884 an der Opera Comique in Paris ist seit damals ein Riesenhit in Frankreich und auch weltweit eine der am häufigsten gespielten französischen Opern. Die Geschichte der Unschuld vom Lande Manon, die das Luxusleben liebt und dabei sich unsterblich in den adligen Chevalier Des Grieux verliebt, kann natürlich nicht gut enden. Auch ihr Cousin Lescaut, diverse Liebhaber und Konkurrentinnen kommen zum Zug und schaffen ein farbenprächtiges Bild des Paris der Belle Epoque mit seinen Boulevards und vergnügungssüchtigen Salons.


    Mehr Opernführer Podcasts unter https://www.eleonore-marguerre.de/podcasts
    Termine von Manon an der Oper Nürnberg von Januar bis April 2020
    Staatstheater Nürnberg Manon

    • 15 Min.
    Friseur auf Freiersfüßen.Le Nozze di Figaro. Opernführer Episode 47

    Friseur auf Freiersfüßen.Le Nozze di Figaro. Opernführer Episode 47

    Nach Rossini’s „Barbiere“ nun die 10-years-After-Party von Wolfgang Amadeus Mozart. Der Friseur Figaro arbeitet beim Grafen Almaviva, der mit seiner Gräfin Rosina Almaviva in eifersüchtiger Langeweile verheiratet ist. Nun will Figaro die junge, hübsche Dienerin Susanna heiraten. Aber auch der junge Page Cherubino ist in Susanna verknallt. Und ganz Soap Opera Style muss natürlich noch eine Menge an Komplikationen hinzu kommen, bis die beiden glücklich verheiratet sind, denn giftige Konkurrentinnen der Braut, ein grabschender Chef und unbezahlte Schulden stehen dem Jungen Glück im Weg.


    Alle Opernführer Podcast folgen auch unter http://www.eleonore-Marguerre.de/podcast

    • 18 Min.
    Hoch höher Sopran - What the Fach, Folge 46. Opernführer.

    Hoch höher Sopran - What the Fach, Folge 46. Opernführer.

    In der letzten der sieben Folgen über das spannende Thema der Opern-Stimmfächer widmet sich die Sopranistin Eleonore Marguerre all ihren wunderbaren Kolleginnen von Soubretten wie Ännchen im Freischütz über Koloratursoprane wie Zerbinetta bis hin zu Spinto Rollen wie Madama Butterfly und dramatischen Sopranen wie Wagners Brünnhilde. Ohne Sopran gibt’s eben keine Oper, egal ob jung, leidend, jammernd oder kämpfend bis zum Untergang. denn sehr viele Titelheldinnen in Opern sind für sie geschrieben - und die Ansprüche sind gewaltig und gewaltig unterschiedlich - daher heute auch die längste der Fach-Folgen.


    Hier noch ein paar Beispiele zum Nachhören von französischen Koloratur-Kolleginnen.


    Bsp. Sabine Devieilhe mit Lakmé https://youtu.be/gMO0KFL3E58
    Natalie Dessay als Olympia mit einem hohen G über dem F’’’ der Königin der Nacht..


    https://youtu.be/Vhc9MDQ3PwU
    Mady Mesplé - https://youtu.be/IRK6Hx_zkI4


    Perfektes Beispiel für einen dramatischen Koloratur Sopran Montserrat Caballé als Norma
    https://youtu.be/tqUi1T7hYQw


    Mirella Fredi unvergesslich als lyrischer Sopran Mimi in La Bohème
    https://youtu.be/yTagFD_pkNo


    Ein wunderbarer Spinto Soprane - Leontyne Price als Leonora /Trovatore
    https://youtu.be/_saAIrRxUP8


    Und für das dramatische Stimmfach - hier Birgit Nilsson als Turandot - sensationell
    https://youtu.be/S-GV5t5XLjg


    Mehr Folgen hier oder bei https://www.eleonore-marguerre.de/

    • 23 Min.
    What the Fach? Alt, älter schöner.. Folge 45

    What the Fach? Alt, älter schöner.. Folge 45

    Heute geht’s bei Eleonore Marguerre’s Einführung in die Stimmfächer um die tiefsten Frauenstimmen oder wahlweise die höchsten Männerstimmen, nämlich Altistinnen und Countertenöre. Die Countertenöre vor allem im Barock noch als Kastraten voll gefeatured, aber auch im 20. Jahrhundert voll gefragt bei Benjamin Britten, Aribert Reimann und vielen mehr. Altistinnen in der Oper dagegen sind gern noch böser als Mezzosoprane oder die lustige Alte, aber nicht nur - auch Intrigantinnen wie Annina im Rosenkavalier finden sich hier.


    Hier Links zu Countertenor-Arien des 20. Jahrhunderts:
    Benjamin Britten - Midsummernightsdream
    https://youtu.be/r7m-mmnV4VQ


    Aribert Reimann - „Lear“ - Edgar’s Aria
    https://youtu.be/3PwgpuHUD4k

    • 10 Min.
    Verfemt, verfolgt, vertrieben - Opern im dritten Reich. Opernführer.

    Verfemt, verfolgt, vertrieben - Opern im dritten Reich. Opernführer.

    Viel zu viele Werke jüdischer Komponisten wurden durch die Nazis von Spielplänen gestrichen und haben erst spät den Wiedereinzug in den aktuellen Spielbetrieb geschafft. Sopranistin Eleonore Marguerre stellt einige in Vergessenheit geratene Werke vor, wie zB Schwanda der Dudelsackpfeifer von Jaromir Weinberger oder den „Kaiser von Atlantis“ von Viktor Ullmann. Das sagt dir nichts? Umso mehr ein Grund, sie kennen zu lernen. ..


    Hier noch die Links zu der Oper „Die Passagierin“ von Weinberg https://youtu.be/9_Wv2ol2sdk


    Und zu den wunderbaren Revue Stücken von Paul Abraham
    https://youtu.be/UZJtn0B_q3Y


    Ganz frisch aus der Komischen Oper die Abrahams Fussballoperette „Roxy und ihr Wunderteam“
    https://youtu.be/yXY-9uT9Pyk

    • 15 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
3 Bewertungen

3 Bewertungen

Der_Panzerknacker ,

Weiter so

Hervorragender Podcast, toller Kollege. 👌🏼

Heike Burch ,

Endlich kapiere ich das mal!

Danke für die tollen Tipps! Mach weiter so. Ich freue mich auf jede neue Folge. Liebe Grüsse aus Bern von Heike von "Leben pur! Unterwegs."

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: