39 Folgen

Annette Frier und Kai Lüftner sind Freunde.
Sie ist eine sehr bekannte deutsche Schauspielerin, er ist ein nicht ganz so bekannter Kinderbuchautor und Musiker.
Beide mögen sich und haben sogar schonmal zusammen Theater gespielt.
Annette war Gott und Kai ihr Engel. Seitdem sind sie sich auf eine noch andere Art näher. Auf eine spirituell-verherzte vielleicht.
Sie reden gern. Vor allem miteinander. In echt, am Telefon und auf all den anderen vorstellbaren Kommunikationswegen.
Als Kai nun mit seiner Familie auf eine Insel in der Ostsee zieht, müssen sie sich etwas einfallen lassen. Die Idee ist revolutionär: Sie schreiben sich Briefe.
In diesen Briefen geht es um die kleinen und großen Fragen des Lebens, um die Ängste und Sorgen eines Neu-Insulaners und einer Großstädterin und um jene Alltags-Banalitäten, die auch ein Meer nicht zu trennen vermag. Oder eben doch.

Liebe Grüße, Dein Engel! – Annette Frier und Kai Lüftner schreiben sich Briefe Annette Frier und Kai Lüftner / argon.lab

    • Tagebücher
    • 5.0 • 1 Bewertung

Annette Frier und Kai Lüftner sind Freunde.
Sie ist eine sehr bekannte deutsche Schauspielerin, er ist ein nicht ganz so bekannter Kinderbuchautor und Musiker.
Beide mögen sich und haben sogar schonmal zusammen Theater gespielt.
Annette war Gott und Kai ihr Engel. Seitdem sind sie sich auf eine noch andere Art näher. Auf eine spirituell-verherzte vielleicht.
Sie reden gern. Vor allem miteinander. In echt, am Telefon und auf all den anderen vorstellbaren Kommunikationswegen.
Als Kai nun mit seiner Familie auf eine Insel in der Ostsee zieht, müssen sie sich etwas einfallen lassen. Die Idee ist revolutionär: Sie schreiben sich Briefe.
In diesen Briefen geht es um die kleinen und großen Fragen des Lebens, um die Ängste und Sorgen eines Neu-Insulaners und einer Großstädterin und um jene Alltags-Banalitäten, die auch ein Meer nicht zu trennen vermag. Oder eben doch.

    Brief 38 | »Guten Morgen, guten Tag und gute Nacht!«

    Brief 38 | »Guten Morgen, guten Tag und gute Nacht!«

    Annette feiert das echte Leben.

    • 5 Min.
    Brief 37 | »Ich herze dich inniglichst und sende dir Engelsgrüße aufs Festland.«

    Brief 37 | »Ich herze dich inniglichst und sende dir Engelsgrüße aufs Festland.«

    Kai hat Sehnsucht.

    • 6 Min.
    Brief 36 | »Sind wir nicht alle ein bisschen Krull?«

    Brief 36 | »Sind wir nicht alle ein bisschen Krull?«

    Annette wird vom Leben eingeholt.

    • 5 Min.
    Brief 35 | »Ehrlich, Hühner sind … toll!«

    Brief 35 | »Ehrlich, Hühner sind … toll!«

    Kai schaut den Hühnern zu.

    • 6 Min.
    Brief 34 | »Was ist das beste Lied Deines Lebens?«

    Brief 34 | »Was ist das beste Lied Deines Lebens?«

    Annette findet Antworten auf unmögliche Fragen.

    • 6 Min.
    Brief 33 | »Ich wachse. Nicht nur hüftseits über den Hosenbund, auch so. Innerlich.«

    Brief 33 | »Ich wachse. Nicht nur hüftseits über den Hosenbund, auch so. Innerlich.«

    Kai hat Wachstumsschmerzen.

    • 6 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: