125 Folgen

Zwei Schweizer, ein Minimalist und Frugalist, telefonieren einmal die Woche, um über ein Thema im Bereich des Minimalismus zu reden.

Minimalismus Podcast Selim Tolga & Thomas Leuthard

    • Bildung
    • 4.9 • 22 Bewertungen

Zwei Schweizer, ein Minimalist und Frugalist, telefonieren einmal die Woche, um über ein Thema im Bereich des Minimalismus zu reden.

    Minimalismus & Dienstleistungen

    Minimalismus & Dienstleistungen

    Katrin aus Wien hat uns dieses Thema vorgeschlagen. Natürlich kann man gewisse Dienstleistungen selber ausführen, um Geld oder Zeit zu sparen. Bei vielen Dienstleistungen geht es aber darum, dass man etwas durch einen Spezialisten ausführen lässt, um Zeit zu sparen, eine höhere Qualität zu bekommen und dafür Geld bezahlt. Je nach Ziel im Leben kommt man diesen durch die Nutzung gewisser Dienstleistungen näher. Oftmals als Tausch gegen Geld. Wie viel man sich gönnt, muss jeder für sich entscheiden. Ohne Dienstleistungen wird es wohl etwas schwierig und langweilig im Leben. Ausser man wird zu 100% Selbstversorger, aber das wäre zu aufwendig. Hört am besten selber rein, wenn wir über Minimalismus und Dienstleistungen.

    • 15 Min.
    Minimalismus & Corona Auswirkungen

    Minimalismus & Corona Auswirkungen

    In Krisen besinnt sich der Mensch zu seinen Kernwerten. Während der Corona Pandemie wurde manch einer mit der Realität im Bereich Wohnraum konfrontiert. Manche möchten nun umziehen, weil sie nicht schön wohnen. Manche suchen sich eine grössere Wohnung und manche möchten kleiner wohnen. Es ist interessant, dass es eine weltweite Krise benötigt, damit der Mensch sich im Klaren wird, wie er wirklich leben möchte. So gesehen ist Minimalismus und Corona Auswirkungen etwas positives, was wir aus der Pandemie ziehen können. Und wenn jeder genau so viel Wohnraum mietet, wie er auch wirklich benötigt, dann sind wir auf dem richtigen Weg.

    • 14 Min.
    Das (richtige) Minimalismus Mindset

    Das (richtige) Minimalismus Mindset

    Wir sind der Meinung, dass das (richtige) Minimalismus Mindset wohl der grösste Erfolgsfaktor für Deinen erfolgreichen Minimalismus ist. Denn wenn Du zum Start das richtige Ziel definierst, kommst Du eher an, als wenn Du einfach mal in einer Ecke anfängst. Deine Minimalismus Reise kann nicht direkt geplant werden, aber Du kannst Dich mental schon mal darauf vorbereiten und Dich fragen, warum Du das machst, was Dein oberstes Ziel ist und wie Du da am schnellsten hinkommst. Es hilft, effektiv vorzugehen und sich nicht bei jedem Ding fragen zu müssen, warum Du das benötigst. Das (richtige) Minimalismus Mindset lässt Dich schneller und einfacher minimalisieren.

    • 16 Min.
    Dein Leben ist zu kurz, um alle Deine Dinge zu nutzen

    Dein Leben ist zu kurz, um alle Deine Dinge zu nutzen

    Wenn Du Dir mal einen Plan machst, wann Du welches Deiner Dinge nutzt, wird Dir schnell klar, dass Du gar nicht mehr so viel Lebenszeit hast, wie Du Dinge besitzt. Also versuche auf diesem Weg herauszufinden, was Dir wirklich wichtig ist und betreibe Hobbies er sequential wie parallel. Denn Dein Leben ist zu kurz, um alle Deine Dinge zu nutzen. Sobald Dir das mal klar geworden ist, wirst Du sicher einfacher ausmisten können.

    • 15 Min.
    Minimalismus bei der Partnersuche

    Minimalismus bei der Partnersuche

    Heute möchten wir den Minimalismus bei der Partnersuche ansprechen. Einerseits ist die Partnersuche trotz Internet nicht einfacher geworden, noch ist es nicht einfach, einen passenden Deckel zu einem Minimalisten zu finden. Thomas ist gerade mitten in der Partnersuche und gibt ein paar Tipps, wie ihr euer Dating verbessern könnt. Natürlich bekommst Du sicher auch noch der eine oder andere Tipp für Deine Partnerschaft, wenn Du jetzt nicht auf der Suche bist.

    • 20 Min.
    Warum weglassen schwieriger ist, wie zufügen

    Warum weglassen schwieriger ist, wie zufügen

    Danke Christina, für den Themenvorschlag. Dem Menschen fällt es offenbar einfacher, etwas zuzufügen wie etwas wegzulassen. Gemäss einem Artikel vom Nature Magazin welcher hier zusammengefasst wurde, gibt es einige Beispiele, wo wir gezielt scheitern, eine Reduktion zu erkennen. So wurden beim Kinderfahrrad Stützräder montiert statt die Pedalen wegzulassen. Wir neigen auch dazu, Dinge anzuschaffen, die zu etwas passen statt das Grundprodukt so zu wählen, dass es zu allem passt. Warum weglassen schwieriger ist, wie zuzufügen, darüber reden wir heute.

    • 14 Min.

Kundenrezensionen

4.9 von 5
22 Bewertungen

22 Bewertungen

#Bluestea ,

7 Mulden und eine Leiche

Grüezi Selim und Thomas... mir gefällt euer Podcast Super 👍👍👍 kennt ihr beide den Schweizer Film „7 Mulden und eine Leiche“ ...oder habt schon darüber gesprochen?

DJ CH ,

Minimalismus in Zahlen

Vielen Dank für den sehr interessanten Podcast. Ich höre ihn sehr gern. Angenehme Stimmen und Praxisnahe Themen.
Ihr habt nach Themenvorschlägen gefragt, hier hätte ich einen. Minimalismus in Zahlen: was sind die Erfahrungszahlen anderer Minimalisten. Mit wie viel Geld kommt man pro Monat aus? Wie setzen sich diese Ausgaben zusammen (Essen, Freizeit, etc)? Wie viele Dinge besitzen sie im Schnitt? Was sind realistische Ziele?

saleensuperduty ,

Guter Podcast

Intressanter Podcast, einfach gestaltet und angenehm zum zuhören.
Zum Thema "Horror Vacui": Von der Leere habe ich eigentlich schon lange keine Angst mehr.
Aber manchmal habe ich wie ein schlechtes Gewiessen einen Gegenstand weg zu werfen, weil ja mal dafür sehr viel Aufwahnd betrieben worden ist. (Beispiel Kabel, Kupfer, Aluminium usw.) Klar kann ich ein Kabel wieder kaufen, aber dass ist auch nicht gerade schonend gegenüber den Ressourcen.
Da habe ich noch so meine Mühen.
Ich freue mich auf weitere Folgen von euch.

Top‑Podcasts in Bildung

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: