235 Folgen

Täglich erzählen NZZ-Korrespondentinnen und Redaktoren, was sie bewegt: rund zehnminütige Geschichten aus der ganzen Welt inklusive fundierter Analyse aus dem Hause NZZ, gehostet von Nadine Landert und David Vogel. Das ist «NZZ Akzent» – täglich ein Stück Welt.

Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: probeabo.nzz.ch/akzent

NZZ Akzent NZZ – täglich ein Stück Welt

    • Nachrichten
    • 4.1 • 344 Bewertungen

Täglich erzählen NZZ-Korrespondentinnen und Redaktoren, was sie bewegt: rund zehnminütige Geschichten aus der ganzen Welt inklusive fundierter Analyse aus dem Hause NZZ, gehostet von Nadine Landert und David Vogel. Das ist «NZZ Akzent» – täglich ein Stück Welt.

Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: probeabo.nzz.ch/akzent

    Opa kommandierte Auschwitz – Teil 2

    Opa kommandierte Auschwitz – Teil 2

    Der Nazi-Enkel Rainer Höss ist ein Betrüger – und unser Reporter ist auf ihn hereingefallen.
    Heutiger Gast: Sacha Batthyany
    Weitere Informationen zum Thema: https://nzzas.nzz.ch/kultur/rainer-hoess-ist-ein-betrueger-und-ich-bin-auf-ihn-hereingefallen-ld.1611145
    Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo

    • 17 Min.
    Opa kommandierte Auschwitz

    Opa kommandierte Auschwitz

    Als Enkel eines der wichtigsten NS-Funktionäre engagiert sich Rainer Höss fast pausenlos im Kampf gegen rechts und als Mahner gegen das Vergessen. Sacha Batthyany hat Höss nach Auschwitz begleitet und wollte wissen: Wie geht er mit der Last der Vergangenheit um?
    Heutiger Gast: Sacha Batthyany
    Weitere Informationen zum Thema: https://nzzas.nzz.ch/magazin/auschwitz-ein-besuch-mit-rainer-hoess-enkel-des-kz-kommandanten-ld.1533945
    Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo

    • 21 Min.
    Wie ein Massaker vergessen gehen soll

    Wie ein Massaker vergessen gehen soll

    Das Rabaa-Massaker in Kairo war womöglich blutiger als jenes auf dem Tiananmen-Platz in Peking. Doch geht es nach dem ägyptischen Militärregime, soll dieses Massaker vergessen gehen; mithilfe einer aufwendigen TV-Serie.
    Heutiger Gast: Nahostkorrespondent Christian Weisflog

    Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/international/aegyptische-fernsehserie-das-blutbad-von-2013-wird-zum-heldenepos-ld.1613361

    Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo

    • 14 Min.
    Wieso Trump Grönland kaufen wollte

    Wieso Trump Grönland kaufen wollte

    Die Welt rieb sich die Augen, als Donald Trump 2019 laut über einen Kauf Grönlands nachdachte. Erst jetzt wird klar, was dahinterstecken könnte. Laut Medienberichten soll ein australischer Unternehmer Trump mit einem Fund von seltenen Erden beeindruckt haben.
    Heutiger Gast: Rudolf Hermann, Nordeuropa-Korrespondent

    Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wirtschaft/groenland-warum-trump-den-rohstoff-riesen-kaufen-wollte-ld.1610509

    Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo

    • 13 Min.
    Was Kunstfälscher Beltracchi wohl tut?

    Was Kunstfälscher Beltracchi wohl tut?

    Erst hat der deutsche Maler den internationalen Kunstmarkt vorgeführt. Das brachte ihn geradewegs ins Gefängnis. Heute sucht Beltracchi in der Schweiz nach neuen Wegen, seine Leidenschaft zu leben.

    Heutiger Gast: Urs Bühler, Feuilleton Redaktor

    Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/zuerich/zuerich-wolfgang-beltracchi-setzt-den-stadtheiligen-ein-denkmal-ld.1588744

    Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo

    • 15 Min.
    Plötzlich verwandt! Tücken von DNA-Tests

    Plötzlich verwandt! Tücken von DNA-Tests

    Zwei wildfremde Menschen erfahren durch eine DNA-Analyse von ihrer Verwandtschaft. Ihre Geschichte wirft heikle Fragen auf über Sinn und Unsinn des Millionengeschäfts mit dem menschlichen Erbgut.

    Heutiger Gast: Carole Koch, Redaktorin NZZ am Sonntag

    Weitere Informationen zum Thema: https://nzzas.nzz.ch/hintergrund/wie-ein-dna-test-ein-familiengeheimnis-lueftet-ld.1612484

    Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: nzz.ch/akzentabo

    • 14 Min.

Kundenrezensionen

4.1 von 5
344 Bewertungen

344 Bewertungen

Listening1097533 ,

Stimmen sind teilweise mühsam

Teilweise sind die Stimmen leider nicht angenehm zum Hören. Sonst gutes Format.

luevza ,

Sehr informativ

Danke für die interessanten tgl Beiträge, die ich als Gratispodcast anhören kann auch ohne NZZ-Abo. Die Werbung nehme ich dafür gern in Kauf.

Phoebos02 ,

Eigentlich gutes Format

Die Therapie-Folge mit Angelika Hardegger war jedoch so richtig mühsam. Den Redaktoren-Posten bei NZZ macht man scheinbar auch ohne jegliche Resilienz.

Top‑Podcasts in Nachrichten

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: