296 Folgen

Wir sind zwei Unternehmer aus Hamburg, die von den Möglichkeiten neuer Tools und Methoden, um Arbeit zu verändern, begeistert sind. Bei allen Tools, Cloud, künstlicher Intelligenz und Co. sind wir zudem der Meinung, dass die Frage nach dem Sinn von und die Erfüllung durch Arbeit nie wichtiger war als heute.

Auf einem gemeinsamen Trip nach New York kam uns die Idee, dass wir uns dem Thema am besten mit einem Buch nähern, das alle guten Konzepte, Ideen und Erfahrungen zusammen bringt.

‘New Work’ wäre nicht ‘New Work’, wenn wir den Prozess dahin nicht auch gleich dokumentieren würden. Daher teilen wir auf dem Weg dahin unsere Eindrücke und alles, was dabei hilft, das Buch noch besser zu machen.
Und daher eben ‘On the Way to New Work’.

Michael Trautmann, Gründer thjnk AG und Upsolut Sports GmbH/HYROX
Christoph Magnussen, Gründer & CEO, BLACKBOAT (youtube.com/christophmagnussen)

Produziert von Podstars by OMR.

On the Way to New Work - Der Podcast über neue Arbeit Podstars by OMR

    • Karriere
    • 4.8 • 16 Bewertungen

Wir sind zwei Unternehmer aus Hamburg, die von den Möglichkeiten neuer Tools und Methoden, um Arbeit zu verändern, begeistert sind. Bei allen Tools, Cloud, künstlicher Intelligenz und Co. sind wir zudem der Meinung, dass die Frage nach dem Sinn von und die Erfüllung durch Arbeit nie wichtiger war als heute.

Auf einem gemeinsamen Trip nach New York kam uns die Idee, dass wir uns dem Thema am besten mit einem Buch nähern, das alle guten Konzepte, Ideen und Erfahrungen zusammen bringt.

‘New Work’ wäre nicht ‘New Work’, wenn wir den Prozess dahin nicht auch gleich dokumentieren würden. Daher teilen wir auf dem Weg dahin unsere Eindrücke und alles, was dabei hilft, das Buch noch besser zu machen.
Und daher eben ‘On the Way to New Work’.

Michael Trautmann, Gründer thjnk AG und Upsolut Sports GmbH/HYROX
Christoph Magnussen, Gründer & CEO, BLACKBOAT (youtube.com/christophmagnussen)

Produziert von Podstars by OMR.

    #284 Christian Angermayer, Serial Entrepreneur und Investor

    #284 Christian Angermayer, Serial Entrepreneur und Investor

    Unser heutiger Gast ist Seriengründer und Investor mit Wohnsitz in London. Er begeistert sich für Kryptowährungen und Blockchain-bezogenen Geschäftsmodelle, sowie Langlebigkeits- und Anti-Aging-Technologien und neue Medikamente für mentales Wohlbefinden. Außerdem interessiert er sich für Luft- und Raumfahrttechnologien. Sein Investitionsfokus liegt dementsprechend auf den Bereichen: Biotech, Fintech & Krypto, Deep Tech. Er ist weltweit einer der größten Investoren in der Erforschung medizinischer Psychedelika mit dem Ziel, diese - legal und medizinisch begleitet - kommerziell zu machen. Er ist in der weltweiten Startup und Investoren-Szene vernetzt und gilt als Freund der Silicon-Valley-Ikone Peter Thiel. Die beiden sind gemeinsam in zahlreichen Unternehmen investiert.

    Seit mehr als viereinhalb Jahren beschäftigen wir uns nun schon mit der Frage, wie Arbeit den Menschen stärkt - statt ihn zu schwächen. Wie kann ein Thema, das einen so wesentlichen Anteil in unserem Alltag einnimmt, wieder mehr Sinn in unserem Leben stiften? Was brauchen wir, damit wir aus der Corona Krise gestärkt hervorgehen und die wenigen positiven Effekte wie der verbesserter Umgang mit Remote-Tools nicht wieder verpuffen? Welche Technologien brauchen wir, um die Bedingungen unter denen wir leben und arbeiten weiter zu verbessern? Wir suchen nach Methoden, Vorbildern, Erfahrungen, Tools und Ideen, die uns dem Kern von New Work näher bringen! Dabei beschäftigt uns immer wieder auch die Frage, ob wirklich alle Menschen das finden und leben können, was sie im Innersten wirklich, wirklich wollen. Ihr seid bei On the Way to New Work - heute mit Christian Angermayer.

    • 1 Std. 9 Min.
    #283 Laura Wohlers | Journalistin und Podcast Co-Host bei “Mordlust”

    #283 Laura Wohlers | Journalistin und Podcast Co-Host bei “Mordlust”

    Unser heutiger Gast wusste schon mit 6 Jahren, dass sie Reporterin werden möchte. Nach einem Studium der Medienwissenschaft in Regensburg verwirklicht sie diesen Plan und durchläuft verschiedene Stationen im Fernsehbetrieb. Wir kennen sie als Co-Host eines der erfolgreichsten Podcast-Formate in Deutschland. In Ihrem Genre, das “True Crime” genannt wird, sind sie und ihre Partnerin und langjährige Freundin die Nummer 1 in Deutschland und im gesamten Podcast Markt gehören die beiden seit einiger Zeit zu den Top 5 im Markt. Seit kurzer Zeit haben sie auch ein YouTube Format, das “Schuld und Sühne heißt. Von November bis März gehen sie auf Tour, an 20 Abenden kann man sie zusammen mit Ihrer Partnerin auf der Bühne sehen und was beim Thema Podcast noch wichtiger ist, auch hören. Zusammen sind die beiden “Mordlust”

    Seit 4 Jahren beschäftigen wir uns nun schon mit der Frage, wie Arbeit den Menschen stärkt - statt ihn zu schwächen. Wie kann ein Thema, das einen so wesentlichen Anteil in unserem Alltag einnimmt, wieder mehr Sinn in unserem Leben stiften? Was brauchen wir, damit wir aus der Corona Krise gestärkt hervorgehen und die wenigen positiven Effekte wie der verbesserter Umgang mit Remote-Tools nicht wieder verpuffen. Wie verändern sich heute Berufsbilder und wie setzen junge Menschen ihre Ideen um? Was können wir alle von diesen neuen Wegen lernen? Wir suchen nach Methoden, Vorbildern, Erfahrungen, Tools und Ideen, die uns dem Kern von New Work näher bringen! Dabei beschäftigt uns immer wieder auch die Frage, ob wirklich alle Menschen das finden und leben können, was sie im Innersten wirklich, wirklich wollen.

    Ihr seid bei On the Way to New Work heute mit Laura Wohlers.

    • 1 Std. 4 Min.
    #282 Burkhard Rönnefarth | Director Coworking Deutsche Bahn

    #282 Burkhard Rönnefarth | Director Coworking Deutsche Bahn

    Unser heutiger Gast wuchs zwischen 20.000 Büchern auf. Nach einer Banklehre studierte er BWL, mit dem Ziel Steuerberater zu werden. Heute sagt er, dass er zum Glück für mögliche Mandanten, dieses Ziel nicht erreicht hat. Den Start ins Berufsleben nahm er als Berater für Mergers & Akquisitions, ein Thema, dass ihn auch bei seinem Einstieg bei der Deutschen Bahn begleitete. Es folgten Führungspositionen, unter anderem im Controlling bei DB Schenker und - verbunden mit einem Kulturschock - ein Wechsel zur größten Digital Beteiligung von Axel Springer.

    Nach weiteren Stationen im Finanzbereich ist er mittlerweile ist er zurück bei der Deutschen Bahn und er hat heute das Gefühl, wirklich etwas ändern und beeinflussen zu können. Seine letzten Jahre waren geprägt von der Entwicklung und dem Aufbau von everyworks, so nennt sich das Coworking am Bahnhof der Deutschen Bahn.


    Seit über 4 Jahren beschäftigen uns mit der Frage, wie Arbeit den Menschen stärkt - statt ihn zu schwächen. Wie kann ein Thema, das einen so wesentlichen Anteil in unserem Alltag einnimmt, wieder mehr Sinn in unserem Leben stiften? Was können wir tun, damit wir Arbeit besser in unser Leben integrieren können und welche Rolle kann dabei das Thema “Remote Working” spielen.

    Wir suchen nach Methoden, Vorbildern, Erfahrungen, Tools und Ideen, die uns dem Kern von New Work näher bringen! Dabei beschäftigt uns immer wieder auch die Frage, ob wirklich alle Menschen das finden und leben können, was sie im Innersten wirklich, wirklich wollen.

    Ihr seid bei On the Way to New Work heute mit Burkhard Rönnefarth.

    • 1 Std. 2 Min.
    #281 Wendy Wood | Author, Good Habits, Bad Habits | Provost Professor of Psychology and Business USC

    #281 Wendy Wood | Author, Good Habits, Bad Habits | Provost Professor of Psychology and Business USC

    Unser heutiger Gast ist eine britischer Psychologin und Professorin für Psychologie und Wirtschaftswissenschaften an der University of Southern California. Außerdem ist sie “Distinguished Visiting Professor” an der INSEAD Business School in der Nähe von Paris.
    Zuvor war sie Pro-Dekanin für Sozialwissenschaften am Dornsife College. Sie ist eine der weltweit führenden Wissenschaftlerinnen im Bereich "Gewohnheiten und Verhaltensänderungen". Wir werden heute lernen, dass Willenskraft nicht ausreicht, um gute Gewohnheiten zu praktizieren. Oder wie sie im Interview mit dem deutschen Wirtschaftsmagazin Brand 1 sagte:„Willensstarke Menschen sind gut darin, sich eine hilfreiche Umgebung zu wählen.“

    Seit mehr als 4 Jahren sind wir auf unserem „Weg zur neuen Arbeit“. Wie kann ein Thema, das in unserem Alltag eine so wichtige Rolle spielt, unserem Leben wieder mehr Bedeutung verleihen? Wie bringen wir Menschen dazu, wieder Kraft und Motivation aus ihrer täglichen Arbeit zu schöpfen? Wie kann es gelingen, auch in solch schwierigen Zeiten ein glückliches, gesundes, produktives und erfülltes Leben zu führen? Und warum ist es so wichtig, dass wir über unsere Gewohnheiten nachdenken?

    Wir suchen Methoden, Vorbilder, Erfahrungen, Werkzeuge und Ideen, die uns dem Kern von New Work näher bringen! Uns beschäftigt immer die Frage, ob jeder wirklich das finden und leben kann, was er wirklich, wirklich will. Wie können wir dafür sorgen, dass jeder von uns seinen inneren Antrieb findet?

    Du bist bei „On the Way to New Work“ heute mit Wendy Wood.

    • 1 Std. 6 Min.
    #280 Markus Urban | Architekt und Deep Tech Unternehmer | Gründer von eviday.ai

    #280 Markus Urban | Architekt und Deep Tech Unternehmer | Gründer von eviday.ai

    Unser heutiger Gast hat sein Studium der Architektur an der Hafen-City Universität Hamburg mit einem Bachelor und einem Master Degree absolviert. In seiner Ausbildung hat er eines schmerzlich vermisst, die Perspektive der Menschen, für die gebaut wird.
    Sein Fokus sind Arbeitswelten und nach ersten Berufserfahrungen in der Planung und als Workplace Consultant hat er sich der Frage verschrieben, wie es mit Hilfe von Technologie gelingen kann die Bedingungen von Wissensarbeitern zu verbessern.

    Er nennt es “Employee Experience” und er nähert sich der Beantwortung dieser Frage auf zwei Wegen. Zum einen promoviert er an der “Bartlett School of Architecture” die Teil der UCL in London ist und zum zweiten hat er das Deep Tech Unternehmen Eviday gegründet, das seinen potentiellen Unternehmenskunden folgendes verspricht:

    “Know what employees need. No matter where they are.”

    Seit 4 Jahren beschäftigen wir uns nun schon mit der Frage, wie Arbeit den Menschen stärkt - statt ihn zu schwächen. Wie kann ein Thema, das einen so wesentlichen Anteil in unserem Alltag einnimmt, wieder mehr Sinn in unserem Leben stiften?

    Was brauchen wir, damit wir aus der Corona Krise gestärkt hervorgehen und die wenigen positiven Effekte wie der verbesserter Umgang mit Remote-Tools nicht wieder verpuffen.
    Wie können wir die Bedingungen unter denen Menschen heute arbeiten deutlich verbessern und welche Rolle kann Technologie dabei spielen. Wir suchen nach Methoden, Vorbildern, Erfahrungen, Tools und Ideen, die uns dem Kern von New Work näher bringen! Dabei beschäftigt uns immer wieder auch die Frage, ob wirklich alle Menschen das finden und leben können, was sie im Innersten wirklich, wirklich wollen.

    Ihr seid bei On the Way to New Work heute mit Markus Urban.
    Episode 280 mit Markus Urban gibt es auf allen gängigen Podcast Plattformen, wie Spotify oder Apple Podcasts (oder direkt auf otwtnw.de). Einfach nach ‘On the Way to New Work’ suchen und abonnieren, um keine Folge zu verpassen. Christoph und Michael veröffentlichen immer montags um 6:00 Uhr.

    • 56 Min.
    #279 Nieky Sarah Ipektchi | Director Of Partnerships, Plug and Play Hamburg at Plug and Play Tech Center

    #279 Nieky Sarah Ipektchi | Director Of Partnerships, Plug and Play Hamburg at Plug and Play Tech Center

    Unser heutiger Gast hat in Paris und Hamburg Jura studiert und sie hat auch ihre ersten Berufserfahrungen vor allem im juristischen Umfeld gesammelt. Seit über zwei Jahren ist sie Director Of Partnerships beim Hamburger Standort von “Plug and Play”. Die US-amerikanische Company betreibt weltweit mehr als 60 sogenannte Accelerator Programme in diversen Industrien, wie beispielsweise Fin- und Insuretec, Brand and Retail, Internet of Things, Energy, Mobility, Health, Media und Sustainability.
    Deutschland, so ist sie überzeugt, habe im Hinblick auf die Digitalisierung „geschlafen“ und sie fasst die aktuelle Situation wie folgt zusammen: „Die Zeit ist zu knapp, um den Innovationsmangel intern aufholen zu können.“ Ihr Ziel ist es, eine Brücke zwischen Hamburg, dem Silicon Valley - wo das das Headquarter von Plug and Play ist - und anderen globalen Standorten zu schlagen.

    Seit über 4 Jahren beschäftigen uns mit der Frage, wie Arbeit den Menschen stärkt - statt ihn zu schwächen. Wie kann ein Thema, das einen so wesentlichen Anteil in unserem Alltag einnimmt, wieder mehr Sinn in unserem Leben stiften? Was können wir tun, damit wir die großen globalen Herausforderungen meistern und welche Rolle können Innovationen und Start-Ups dabei spielen. Wir suchen nach Methoden, Vorbildern, Erfahrungen, Tools und Ideen, die uns dem Kern von New Work näher bringen!

    Dabei beschäftigt uns immer wieder auch die Frage, ob wirklich alle Menschen das finden und leben können, was sie im Innersten wirklich, wirklich wollen. Ihr seid bei On the Way to New Work heute mit Nieky Sarah Ipektchi
    Episode 279 mit Nieky Sarah Ipektchi gibt es auf allen gängigen Podcast Plattformen, wie Spotify oder Apple Podcasts (oder direkt auf otwtnw.de). Einfach nach ‘On the Way to New Work’ suchen und abonnieren, um keine Folge zu verpassen. Christoph und Michael veröffentlichen immer montags um 6:00 Uhr.

    • 1 Std.

Kundenrezensionen

4.8 von 5
16 Bewertungen

16 Bewertungen

Michi_St. ,

Definitiv eine Hörempfehlung

Spannender Gäste-Mix kombinierte mit einer breiten Auswahl an sehr relevanten Themen und einer wunderbaren Gesprächsführung. Top!

Wiseworld ,

Hörempfehlung!

Euer Podcast hat definitiv eine Hörempfehlung verdient. Wie arbeiten wir morgen? Welche Tips und Tricks helfen schon heute durch den Dschungel? Interviews mit interessanten Gesprächspartnern. Immer authentisch und abwechslungsreich. Und sollte es einmal Längen geben kein Problem, Podcasts kann man auch mal vorspulen. 😉

Nina_Johanna ,

Inspirierende Gespräche zur Zukunft unserer Arbeit - Nachholbedarf im Bereich Diversity

Immer wieder inspirierend - insbesondere den natürlichen Flow der Gespräche schätze ich sehr, ebenso euren Fokus auf wirkliche Persönlichkeiten.

Was das Thema Diversity angeht würde ich mir jedoch mehr erwarten - nicht nur bezüglich der Diversität von Interviewgästen sondern vor allem auch bezüglich eurer eigenen Äusserungen und dem Umgang mit diesem Thema. Diese entsprechen nicht dem sonstigen Niveau und Anspruch des Podcasts.

Listeners Also Subscribed To

Mehr von Podstars by OMR