24 Folgen

In ihrem Podcast macht Beate Recker allen Frauen Mut selbstbewusst, zielgerichtet und authentisch ihr Leben zu gestalten. Als Mutmacherin ist sie persönlich das beste Beispiel für selbstbestimmte Weiblichkeit.

Pink Talk - Der Ratgeber für mehr selbstbewusste Weiblichkeit Beate Recker

    • Wirtschaft

In ihrem Podcast macht Beate Recker allen Frauen Mut selbstbewusst, zielgerichtet und authentisch ihr Leben zu gestalten. Als Mutmacherin ist sie persönlich das beste Beispiel für selbstbestimmte Weiblichkeit.

    Heilung

    Heilung

    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
    Start der 4-teiligen Serie zum Thema mit praktischen Tipps zur sofortigen Umsetzung
    Eine gemeinsame Kindheit verbindet die beiden Schwestern Katie Klug und Beate Recker. Beide arbeiten heute als Coach und beschäftigen sich in einer 4-teiligen Serie damit, dass es nie zu spät ist für eine glückliche Kindheit.
     
    Mach Dir die Welt wie sie Dir gefällt
    Beate Recker und Kathrin Klug sind es beide, echte Pippi Langstrumpf – Fans. „Von dem Kind kann man echt was lernen,“ sagen die beiden Schwestern und zeigen in ihrem neuen Podcast, dass es kein Märchen bleiben muss, ein Leben zu leben, was richtig Spaß macht und für das man jeden Tag gerne aufsteht.
    Wie das genau geht, welche Methoden von Reframing, über „So tun, als ob“ bis zum Storytelling dafür nützlich sind, erklären sie wie immer an spannenden, humorvollen Beispielen aus ihrem eigen leben und laden gleichzeitig dazu ein, mit ihnen einen Tag in Worpswede zu verbringen und sich selbst ein Leben zu designen, dass wirklich passt und gefällt.
     
    Hier erfährst du mehr über Beate Recker: www.beaterecker.com
    Wenn Du Interesse an unserem Event „Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit“ am 7. September in Worpswede bei Bremen mit Beate Recker und Kathrin Klug hast, dann schreib eine Mail an kathrin.klug@aol.com.
    Sie sendet Dir gerne das Programm. Der Preis für den Tagesworkshop beträgt 98 € inkl. MwSt.
     
    Abonniere meinen Podcast, wenn Du die nächsten Folgen von Pink Talk nicht verpassen möchtest.

    • 11 Min.
    Muster durchbrechen

    Muster durchbrechen

    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
    Start der 4-teiligen Serie zum Thema mit praktischen Tipps zur sofortigen Umsetzung
    Eine gemeinsame Kindheit verbindet die beiden Schwestern Katie Klug und Beate Recker. Beide arbeiten heute als Coach und beschäftigen sich in einer 4-teiligen Serie damit, dass es nie zu spät ist für eine glückliche Kindheit.
     
    Musterunterbrechung
    Jedes Leben gleicht einem Teppich, der langsam wächst. Die Grundlagen für unser Webmuster haben wir in der Kindheit in unserer Familie geschenkt bekommen und weben es fort. Manches davon trägt uns ganz wunderbar in die Welt hinein, manches dagegen erweist sich als mehr als hinderlich. Während unsere Krisen uns die Webfehler erleben lässt, gilt es im weiteren Verlauf des Lebens nun selbst Verantwortung zu übernehmen, wie sich unser Lebensteppich weiter webt.
    An gut nachvollziehbaren Beispielen aus dem eigenen Leben, schildern die beiden Schwester Beate Recker und Kathrin Klug, wie es gelingen kann alte Muster zu erkennen und zu unterbrechen. Humorvoll, kompetent und konsequent zeigen sie auf, was es heißt sich von alten Gewohnheiten zu verabschieden und wie neue Gedanken und Impulse langsam und sicher neue passendere Muster entstehen lassen.
     
    Hier erfährst du mehr über Beate Recker: www.beaterecker.com
    Wenn Du Interesse an unserem Event „Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit“ am 7. September in Worpswede bei Bremen mit Beate Recker und Kathrin Klug hast, dann schreib eine Mail an kathrin.klug@aol.com.
    Sie sendet Dir gerne das Programm. Der Preis für den Tagesworkshop beträgt 98 € inkl. MwSt.
     
    Abonniere meinen Podcast, wenn Du die nächsten Folgen von Pink Talk nicht verpassen möchtest.
     
     
     

    • 11 Min.
    Krise als Chance

    Krise als Chance

    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
    Start der 4-teiligen Serie zum Thema mit praktischen Tipps zur sofortigen Umsetzung
    Eine gemeinsame Kindheit verbindet die beiden Schwestern Katie Klug und Beate Recker. Beide arbeiten heute als Coach und beschäftigen sich in einer 4-teiligen Serie damit, dass es nie zu spät ist für eine glückliche Kindheit.
     
    Krisen als Chance
    Genau diesen Satz möchte man auf keinen Fall hören, wenn man gerade mittendrin steckt in der Krise und alles weh tut. Die Schwestern Beate Recker und Kathrin Klug kennen das nur zu gut. Über 50zig Jahre begleiten sie sich schon durch die Höhen und Tiefen ihres Lebens und wissen manchmal mehr voneinander als ihnen lieb ist. Dabei sind alle beide echte Stehaufmännchen, nee -weibchen. Warum in jeder Krise echtes Gold steckt und wie man dies mitten im Schmerzgeschehen zu fassen bekommt, darüber unterhalten sich die beiden Schwester auf ihre unnachahmliche, humorvolle Weise in diesem Podcast.
    Hier erfährst du mehr über Beate Recker: www.beaterecker.com
    Wenn Du Interesse an unserem Event „Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit“ am 7. September in Worpswede bei Bremen mit Beate Recker und Kathrin Klug hast, dann schreib eine Mail an kathrin.klug@aol.com.
    Sie sendet Dir gerne das Programm. Der Preis für den Tagesworkshop beträgt 98 € inkl. MwSt.
     
    Abonniere meinen Podcast, wenn Du die nächsten Folgen von Pink Talk nicht verpassen möchtest.

    • 11 Min.
    Blick zurück im Zorn

    Blick zurück im Zorn

    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
    Start der 4-teiligen Serie zum Thema mit praktischen Tipps zur sofortigen Umsetzung
     
    Eine gemeinsame Kindheit verbindet die beiden Schwestern Katie Klug und Beate Recker. Beide arbeiten heute als Coach und beschäftigen sich in einer 4-teiligen Serie damit, dass es nie zu spät ist für eine glückliche Kindheit.
     
    Teil 1 Blick zurück im Zorn
    Wut ist unelegant? So richtig aus der Hautfahren, Zeichen von mangelnder Selbstkontrolle? Die Schwestern Beate Recker und Kathrin Klug kennen und schätzen die kraftvolle Energie der Wut sehr. „Wut ist ein wunderbarer Rückenwind, um sich davon direkt in ein neues besseres Leben treiben zu lassen,“ finden beide.
    Aber auch die Gefahren der kalten Wut, die langsam in Groll übergehen und eine blockierende Energie im eigenen Leben sein kann, ist ihnen nur zu gut bekannt.
    Im Podcast „Blick zurück im Zorn“ gewähren die beiden Schwestern wieder tiefe Einblicke in ihre eigenen Familien mit dem schönen Effekt, dass man lernt, wie man aus heißer Wut, herzerwärmenden Mut schöpft.
     
    Hier erfährst du mehr über Beate Recker: www.beaterecker.com
     
    Wenn Du Interesse an unserem Event „Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit“ am 7. September in Worpswede bei Bremen mit Beate Recker und Kathrin Klug hast, dann schreib eine Mail an kathrin.klug@aol.com.
    Sie sendet Dir gerne das Programm. Der Preis für den Tagesworkshop beträgt 98 € inkl. MwSt.
     
    Abonniere meinen Podcast, wenn Du die nächsten Folgen von Pink Talk nicht verpassen möchtest.

    • 12 Min.
    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit

    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit

    Bist Du der Meinung Du hattest keines schöne Kindheit? Läuft es bei Dir vielleicht deshalb im Leben nicht rund? Ich bin der Meinung: Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit. Es liegt an Dir, was Du aus Deiner Kindheit machst, denn DIE perfekte Kindheit gibt es nicht. Ob richtig oder falsch, zunächst einmal handeln alle Eltern so, wie sie es zu diesem Zeitpunkt für richtig halten. 
    Im Podcast mit meiner Schwester Kathrin Klug zeigen wir Dir, wie unterschiedlich wir beide unsere Kindheit empfunden haben. Ich habe erkannt: es gibt nicht die perfekte Kindheit.
    Erst wenn Du das erkennst, findest Du Deinen ganz persönlichen Schlüssel zu Vergebung und Dankbarkeit. Denn genau das sind die Elemente, wie Du zu Deinem inneren Frieden findest. Der „Zauberspruch“ für betroffene Eltern (Ihren Kindern gegenüber) lautet:
    Es tut mir leid!
    Bitte verzeih mir!
    Danke!
    Ich liebe Dich!
    Möchtest Du mehr von mir lernen?
    Dann komm in meine „Schule des Lebens“ in Form meines neuen Online Kurses „Selbstbewusst und mutig nach dem Principetta Prinzip“:
    https://bildung-fuer-frauen.de/s/Angebot/selbstbewusst-und-mutig

    • 17 Min.
    Wie konzentriere ich mich?

    Wie konzentriere ich mich?

    Meine Schwester Kathrin braucht ganz andere Bedingungen, sich zu Konzentrieren als ich. Während ich mich gerade bei einem hohen Tempo gut konzentrieren kann, ist für sie Ruhe und eine Erwartungshaltung wichtig. Zwei völlig unterschiedliche Reize also, um das Gleiche zu erreichen.
    Dass wir konzentriere Phasen benötigen, um uns beruflich wie privat zu entwickeln ist klar. 
    Ich habe inzwischen festgestellt, dass ich mich am einfachsten auf Dinge konzentriere kann, die ich gut beherrsche. Im Umkehrschluss trenne ich mich von Tätigkeiten, die andere viel besser können als ich. Also empfehle ich Dir, sich so zu organisieren, dass Du Dinge tust, die Du gut kannst und alles andere delegierst. Denn nur mit Konzentration kommen wir in unser Können, das unserem Potential entspricht.
    Physiologisch ist Konzentration nichts anderes als die Anspannung unserer Gehirnmuskulatur. Wie alle Muskeln benötigen diese nach einer Anspannung auch wieder eine Entspannung. Wenn Du jedoch liebst, was Du tust, fällt Dir Konzentration ganz leicht.
    Möchtest Du mehr von mir lernen?
    Dann komm in meine „Schule des Lebens“ in Form meines neuen Online Kurses „Selbstbewusst und mutig nach dem Principetta Prinzip“:
    https://bildung-fuer-frauen.de/s/Angebot/selbstbewusst-und-mutig

    • 19 Min.

Top‑Podcasts in Wirtschaft

The Diary Of A CEO with Steven Bartlett
DOAC
FinanzFabio - let‘s talk about money
FinanzFabio
Alles auf Aktien – Die täglichen Finanzen-News
WELT
Trend
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
A Book with Legs
Smead Capital Management
The Prof G Pod with Scott Galloway
Vox Media Podcast Network