13 Folgen

Im «Rundschau talk» interviewen Nicole Frank und Dominik Meier viermal pro Jahr Persönlichkeiten wie Bundesräte und Spitzenpolitiker sowie Wirtschaftsführer oder Vertreter internationaler Organisationen. Ergänzt wird die Sendung durch Hintergrundbeiträge zum jeweiligen Thema.

Rundschau talk HD Schweizer Radio und Fernsehen

    • Nachrichten
    • 5.0, 1 Bewertung

Im «Rundschau talk» interviewen Nicole Frank und Dominik Meier viermal pro Jahr Persönlichkeiten wie Bundesräte und Spitzenpolitiker sowie Wirtschaftsführer oder Vertreter internationaler Organisationen. Ergänzt wird die Sendung durch Hintergrundbeiträge zum jeweiligen Thema.

    • video
    «Rundschau talk» mit Daniel Koch vom Bundesamt für Gesundheit

    «Rundschau talk» mit Daniel Koch vom Bundesamt für Gesundheit

    Das Politgespräch aus Bern mit Menschen, die bewegen. Zu Gast ist Daniel Koch vom Bundesamt für Gesundheit. Pausenlos ist der Arzt momentan im Einsatz. Er erzählt, wie er als Krisenmanager Ruhe und Gelassenheit bewahrt. Und wie die Schweiz dem heimtückischen Virus trotzen kann. Jeden Tag ist er in den Zeitungen zu lesen oder live am TV: Daniel Koch vom Bundesamt für Gesundheit. Der Leiter der Abteilung Übertragbare Krankheiten ist das Gesicht der Coronakrise. Pausenlos ist der Arzt und Spitzenbeamte momentan im Einsatz. Im «Rundschau talk» erklärt er die Strategie des Bundes im Kampf gegen das heimtückische Virus. Koch sagt, wie die Schweiz dem neuen Erreger trotzen kann und äussert sich zu den neuesten Entwicklungen in der Schweiz und Europa. «Es ist nicht einfach, mich in Panik zu versetzen», sagt er über sich selbst. Kein Wunder: Daniel Koch hat im Leben schon viel gesehen: Er war 14 Jahre lang für das IKRK unterwegs und war unter anderem während des schrecklichen Bürgerkrieges in Sierra Leone im Einsatz. Koch ist ein erprobter Krisenmanager: Als BAG-Kadermann kämpfte er schon gegen die Lungenkrankheit Sars sowie gegen die Schweine- und die Vogelgrippe. Das neue Coronavirus dürfte jetzt die grösste und wohl auch letzte berufliche Herausforderung für Koch sein. Der Mediziner und Spitzenbeamte feiert diesen Frühling seinen 65. Geburtstag und kommt ins Pensionsalter.

    • 1 Std. 20 Min.
    • video
    «Rundschau talk» mit Bundesrätin Karin Keller-Sutter

    «Rundschau talk» mit Bundesrätin Karin Keller-Sutter

    Die Justizministerin erklärt bei Nicole Frank und Dominik Meier, wie sie die Abstimmung über den freien Personenverkehr gewinnen will und weshalb es neue Massnahmen gegen den Terror braucht. Bewährungsprobe für die Senkrechtstarterin
    Sie hat als Bundesrätin einen Traumstart hingelegt: Nach nur einem Jahr im Amt gilt Karin Keller-Sutter als Brückenbauerin und Leaderfigur in der Landesregierung. Doch nach dem Blitzstart steht der FDP-Bundesrätin die erste Bewährungsprobe bevor: Nächsten Frühling stimmt das Schweizer Volk über die Begrenzungs-Initiative der SVP ab. Für Keller-Sutter steht viel auf dem Spiel: Verliert sie die Abstimmung, droht ein gewaltiger Scherbenhaufen in der Europapolitik.

    Die Justizministerin hat das Zepter im Europadossier an sich gerissen. Sie will den freien Personenverkehr verteidigen. Dabei schreckt sie auch vor für bürgerliche Politikerinnen ungewohnten Schritten nicht zurück: Keller-Sutter zog die Fäden für eine Überbrückungsrente für Arbeitslose über 60 Jahre. Genügt das, um die Skepsis gegenüber offenen Grenzen, dem Druck am Arbeitsplatz und der Angst vor Verdrängung aus der Welt zu schaffen? Macht sich der Bundesrat nicht erpressbar für laufend neue Forderungen von links?

    Neben dem Brennpunkt Europapolitik redet Keller-Sutter auch über den Kampf gegen den Terrorismus. Das Attentat auf der London Bridge hat es vor Augen geführt: Die Gefahr ist noch lange nicht gebannt. Auch das Schicksal mehrerer möglicherweise gefährlicher Schweizer Dschihad-Reisenden ist völlig ungeklärt. Die Justizministerin will der Polizei erlauben, vermehrt gegen potenziell gefährliche Extremistinnen und Extremisten vorzugehen – dies auch dann, wenn diese noch gar keine Straftat begangen haben. Reicht das, um die Bevölkerung zu schützen? Oder geht die Justizministerin gar zu weit? Karin Keller-Sutter stellt sich im «Rundschau Talk» den kritischen Fragen von Nicole Frank und Dominik Meier.

    • 38 Min.
    • video
    «Rundschau talk» mit Unia-Chefin Vania Alleva

    «Rundschau talk» mit Unia-Chefin Vania Alleva

    Gast im «Rundschau talk» ist Vania Alleva, Unia-Chefin und Vizepräsidentin des SGB. Im Gespräch mit Nicole Frank und Dominik Meier erklärt sie, warum die Gewerkschaften weder beim Frauenrentenalter noch beim Rahmenabkommen mit der EU gewillt sind, einen Schritt auf den politischen Gegner zuzugehen. Vania Alleva hält bei der Unia, der grössten Gewerkschaft der Schweiz, das Zepter fest in der Hand. In den vergangenen Jahren musste sie viel Kritik einstecken. Es häuften sich Klagen über ihren forschen Führungsstil, Freistellungen und viele Krankheitsfälle. Das Arbeitsklima in der Gewerkschaft sei schlechter als in manch anderem Konzern, den die UNIA anprangert, sagen Kritiker. Am ersten Mai dieses Jahres war Alleva gar mit einer Rücktrittsforderung aus den eigenen Reihen konfrontiert. Das gibt Gesprächsstoff.
    Ausserdem: Welche Zukunft haben die Gewerkschaften, wenn die Digitalisierung die menschliche Arbeitskraft mehr und mehr ersetzt? Und was tun die Gewerkschaften gegen schwindende Mitgliederzahlen? Die Unia-Chefin nimmt im «Rundschau talk» Stellung.

    • 37 Min.
    • video
    «Rundschau talk» mit VBS-Chefin und CVP-Bundesrätin Viola Amherd

    «Rundschau talk» mit VBS-Chefin und CVP-Bundesrätin Viola Amherd

    Zu Gast im «Rundschau talk» ist die Chefin des Verteidigungsdepartements, CVP-Bundesrätin Viola Amherd. Sie erklärt, wie sie eine Bruchlandung des Kampfjets an der Urne verhindern will. Und sie redet über die Zukunft der CVP, die laut SRG-Wahlbarometer nur noch auf 10,6 Prozent Wähleranteil kommt. Sie hat im VBS einen Traumstart hingelegt: Viola Amherd erhält viel Lob für ihre Arbeit im Verteidigungsdepartement. Nach nur sechs Monaten in der Regierung ist sie laut Umfragen die zweitbeliebteste Bundesrätin. Doch nach dem Start folgt die Zeit der Bewährung. Kann Bundesrätin Amherd das Volk überzeugen, dass die Schweiz für sechs Milliarden Franken topmoderne Kampfjets braucht? Nach dem Gripen-Debakel muss Amherd alles daran setzen, ein Grounding der Schweizer Luftwaffe zu verhindern. Und das ist nicht die einzige Baustelle: Auf die Armee kommen mit Cyberangriffen ganz neue Herausforderungen zu. Ist unsere Milizarmee gewappnet für die Bedrohungen der Zukunft? Kritische Fragen an die Walliserin, deren Partei im Umfragetief steckt. Laut neuestem SRG-Wahlbarometer würden aktuell nur noch 10,6 Prozent der Stimmberechtigten der CVP ihre Stimme geben. Was sagt Viola Amherd zum Formtief ihrer Partei? Und muss sich Bundesrätin Amherd sogar Sorgen um ihren Sitz in der Landesregierung machen?

    • 44 Min.
    • video
    «Rundschau talk» mit GLP-Fraktionschefin Tiana Angelina Moser

    «Rundschau talk» mit GLP-Fraktionschefin Tiana Angelina Moser

    Zu Gast ist das Gesicht der neuen Mitte: Tiana Angelina Moser, Fraktionschefin der Grünliberalen. Wie will die Zürcher Nationalrätin das Rahmenabkommen retten? Und wie setzt sich Moser – schwanger mit dem vierten Kind – für Vereinbarkeit von Politik und Familie ein? Mit dem spektakulären Übertritt von SP-Nationalrätin Chantal Galladé ist der Grünliberalen Partei im Wahljahr ein Coup gelungen. Das jüngste SRG-Wahlbarometer zeigt zudem, dass Parteien mit dem Wort «grün» im Namen im Aufwind sind – doch wird Mosers GLP im Herbst bei den eidgenössischen Wahlen von der Klimadebatte profitieren können? Gleichzeitig sind die Grünliberalen gefordert, ihren Wählerinnen und Wählern zu erklären, warum sie sich hinter das umstrittene Rahmenabkommen stellen. Fraktionschefin Moser lässt sich nicht beirren und sieht sich einem gemeinsamen Weg mit der EU verpflichtet – daran könne auch Abschottungsrhetorik nichts ändern. Was aber ist mit dem Lohnschutz? Kritische Fragen an eine einflussreiche Politikerin in der Mitte, die sich auch für Gleichstellung stark macht. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sei immer noch eine zu grosse Herausforderung, sagt Moser. Sie ist mit dem vierten Kind schwanger und fordert: «Die Schweiz muss noch viel familienfreundlicher werden.»

    Moderation: Nicole Frank und Sandro Brotz

    Gast: Tiana Angelina Moser, Fraktionschefin GLP und Nationalrätin ZH

    • 40 Min.
    • video
    «Rundschau talk» mit den neuen Bundesrätinnen Viola Amherd und Karin Keller-Sutter

    «Rundschau talk» mit den neuen Bundesrätinnen Viola Amherd und Karin Keller-Sutter

    Viola Amherd und Karin Keller-Sutter - so heissen die frisch gewählten Bundesrätinnen. Zusammen mit CVP-Präsident Gerhard Pfister und FDP-Präsidentin Petra Gössi stellen sie sich im "Rundschau talk" den Fragen von Susanne Wille und Sandro Brotz.

    • 41 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

Top‑Podcasts in Nachrichten

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von Schweizer Radio und Fernsehen