13 Folgen

Die «Sternstunde Religion» ordnet ein, fragt nach und schafft Zusammenhänge – in Form von Dokumentarfilmen oder Gesprächen.

Sternstunde Religion HD Schweizer Radio und Fernsehen

    • Religion und Spiritualität
    • 5.0, 4 Bewertungen

Die «Sternstunde Religion» ordnet ein, fragt nach und schafft Zusammenhänge – in Form von Dokumentarfilmen oder Gesprächen.

    • video
    Corona – Verschwörungsmythen und andere Seuchen

    Corona – Verschwörungsmythen und andere Seuchen

    In Krisenzeiten haben Verschwörungstheoretiker Hochkonjunktur. In den sozialen Medien kursieren Falschmeldungen, religiöse Deutungsversuche oder bewusst gestreute Verschwörungstheorien. Ein Phänomen, das auch schon zu Seuchenzeiten zu beobachten war. Im 14. Jahrhundert forderte die grosse europäische Pestepidemie 25 Millionen Todesopfer, etwa ein Drittel der Bevölkerung Europas. Die Ärzte standen der Krankheit ratlos gegenüber, eine medizinische Erklärung für die Seuche gab es noch nicht. So verbreitete sich das Gerücht, Juden könnten dafür verantwortlich sein. Man unterstellte ihnen, die Brunnen vergiftet zu haben. In der Folge wurden Hunderttausende Juden in ganz Europa ermordet.

    Pest, die Spanische Grippe, Cholera, Aids, Corona: In Krisenzeiten scheinen die Menschen besonders anfällig für irrationales Verhalten zu sein. Wenn die Welt geordnet abläuft, obsiegt die Vernunft, die Ratio. Aber wenn Krisen auftreten – Naturkatastrophen, Kriege, Epidemien – dann kippt es in Richtung Mythos. Apokalyptiker sehen in der Seuche die Anfänge der Endzeit, die Seuche als Sühne für irdische Schuld. Andere sehen in ihr eine geheime, organisierte Dezimierung der Weltbevölkerung.

    Seuchen und ihre Deutungsversuche: Olivia Röllin im Gespräch mit Martina King, Medizinhistorikerin an der Universität Fribourg, und Michael Blume, Religionswissenschaftler und Antisemitismus-Experte.

    • 56 Min.
    • video
    Franziskus: Ein Papst unter Druck?

    Franziskus: Ein Papst unter Druck?

    «Noch nie gab es innerhalb der kirchlichen Hierarchie eine derart starke Opposition gegen einen amtierenden Papst wie jetzt gegen Franziskus», sagt der Journalist und Vatikan-Insider Marco Politi. Was bedeutet das für den Reformkurs der Kirche? Ein Gespräch. Er werde schweigen und beten, versprach Papst Benedikt XVI., als er 2013 zurücktrat. Aber Joseph Ratzinger hielt sich nicht daran. Wiederholt meldete er sich zu Wort. Zuletzt verteidigte er im Buch «Aus der Tiefe des Herzens» des Kardinals Robert Sarah den Zölibat. Nur wenige Wochen bevor sein Nachfolger Papst Franziskus den Forderungskatalog der Amazonas-Synode beantwortete. Einen Bruch mit dem Vorgänger riskierte Franziskus nicht. Auch bei der Frauenthematik wirkt Papst Franziskus zögerlich: Weder die Priesterinnenweihe noch das Amt der Diakoninnen scheinen in Griffnähe.

    Zu stark der Druck rundherum?
    Warum diese Zurückhaltung des Papstes? Wie gross ist die Macht seiner Gegenspieler wirklich? Und was bleibt von seinem Versprechen einer reformbedürftigen Kirche?

    Olivia Röllin im Gespräch mit Marco Politi, einem der bekanntesten Vatikanexperten und Autor des Buches «Das Franziskus-Komplott. Der einsame Papst und sein Kampf um die Kirche».

    • 21 Min.
    • video
    Lorenz Marti: Auf einen Spaziergang durchs Universum

    Lorenz Marti: Auf einen Spaziergang durchs Universum

    Eine Wiederholung vom 30.4.2017 anlässlich seines Todes. Physik und Mystik faszinieren ihn. Seit Jahrzehnten versucht er, Erkenntnisse der modernen Naturwissenschaften mit spirituellen Traditionen zu verbinden. Der Publizist und pensionierte Radioredaktor spricht mit Amira Hafner-Al Jabaji über Sternenstaub, die Angst vor dem Scheitern und die Liebe.

    • 28 Min.
    • video
    Sibylle Lewitscharoff über Gott, LSD und das Jenseits

    Sibylle Lewitscharoff über Gott, LSD und das Jenseits

    Tod und Jenseits sind wiederkehrende Themen ihrer Literatur. Was passiert nach dem Tod? Hölle, Fegefeuer oder gar himmlisches Paradies? Olivia Röllin spricht mit der Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff über Gott, das Sterben und den süssen Trost der Religion.
    Sie bezeichnet sich selber als Todessammlerin, will immer wissen, wie jemand gestorben ist, ob er sich dabei auf die Religion oder sonst was bezieht. Sie wünscht sich einen leichten Tod und ist sicher, dass LSD ihren Blick für andere Dimensionen erweitert hat.

    • 33 Min.
    • video
    Corona und die Psychiatrie – Zwischen Medikation und Meditation

    Corona und die Psychiatrie – Zwischen Medikation und Meditation

    Frühere Krisen zeigen: Die Folgen psychischer und sozialer Leiden treten erst verzögert auf. Die Corona-Pandemie verunsichert alle zutiefst. War die Gesellschaft mental und spirituell auf ein solches Szenario vorbereitet? Amira Hafner-Al Jabaji im Gespräch mit dem Psychiater Thomas Ihde-Scholl. Als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie kennt er sich mit Angststörungen, Depressionen und Burnouts aus. Als Trekkingleiter führt er Gruppen in die Wüste des Omans, um dort beim Meditieren und Wandern Achtsamkeit zu üben. Als Vater eines Sohnes mit einer Autismusstörung weiss er um die Herausforderungen, die sich im Alltag und in der Schule stellen. Seit Wochen ist er wegen der Coronakrise unfreiwillig getrennt von seiner Familie, die in England lebt. Wie geht er persönlich und als Experte mit dieser Belastung um? Wie wirkt sich die aktuelle Situation auf Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen aus? Verstärkt die Coronakrise Ängste und Zwänge? Fördert sie den Suchtmittelmissbrauch? Kann Spiritualität die menschliche Resilienz stärken und ist Religion eine Ressource in Zeiten der Ungewissheit? Amira Hafner-Al Jabaji im Gespräch mit Thomas Ihde-Scholl, Präsident der Stiftung Pro Mente Sana, über die Verletzlichkeit und Stärke des Menschen in Krisenzeiten.

    • 30 Min.
    • video
    Neuer Blick auf alte Schätze: Museumsführung der anderen Art

    Neuer Blick auf alte Schätze: Museumsführung der anderen Art

    Die Sammlung des Bernischen Historischen Museums ist eine Schatzkammer mit Objekten aus aller Welt. Geflüchtete führen durch die Ausstellung und ermög-lichen damit einen neuen Blick auf Altbekanntes. Der syrische Kurde Farhad Haji lädt Olivia Röllin zu einem Rundgang ein.

    • 25 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
4 Bewertungen

4 Bewertungen

Top‑Podcasts in Religion und Spiritualität

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von Schweizer Radio und Fernsehen