299 Folgen

Die Sendungen SWR2 lesenswert können Sie als Podcast abonnieren.

SWR2 lesenswert - Literatur SWR

    • Kunst
    • 4.0, 9 Bewertungen

Die Sendungen SWR2 lesenswert können Sie als Podcast abonnieren.

    Michał Wójcik - Der Aufstand von Treblinka. Revolte im Vernichtungslager

    Michał Wójcik - Der Aufstand von Treblinka. Revolte im Vernichtungslager

    In einem spannenden Buch schildert der polnische Journalist Michal Wojcik den legendären Aufstand der Arbeitshäftlinge im Vernichtungslager Treblinka.
    Rezension von Konstantin Sakkas.
    Aus dem Polnischen von Paulina Schulz-Gruner
    Piper Verlag
    ISBN 978-3-492-07029-4
    416 Seiten
    24 Euro

    • 4 Min.
    Von Schiffspassagen, Ekstatikern und Cowboygräbern – eine Stunde neue Bücher

    Von Schiffspassagen, Ekstatikern und Cowboygräbern – eine Stunde neue Bücher

    Wir lesen den neuen Seethaler und gehen mit Gustav Mahler auf seine letzte Schiffsreise. Wir begleiten den Ekstasewanderer Hans Jürgen von der Wense im Jahr 1943. Wir lernen den asketischen Trudpert kennen, der früh gemeuchelt wurde. Wir lassen uns von Tristan Marquardt etwas Hübsches empfehlen. Wir besuchen Roberto Bolaños Cowboygräber. Und sprechen mit Hennig Lobin über die deutsche Sprache und ihr Museum.

    Robert Seethaler: "Der letzte Satz"
    Hanser Verlag Berlin
    ISBN 978-3-446-26788-6
    128 Seiten
    19 Euro
    (Rezension von Jörg Magenau)

    Christian Schulteisz: "Wense"
    Berenberg Verlag
    ISBN 978-3-946334-67-5
    128 Seiten
    22 Euro
    (Gespräch mit Bernd Künzig)

    Thomas Binder: "Kämpfen. Leiden. Lieben
    Leben im Schwarzwald von den Kelten bis ins 20. Jahrhundert"
    Südverlag
    ISBN 978-3-87800-133-1
    18 Euro
    (Es liest Antje Keil)

    Aras Ören: "Berliner Trilogie: Drei Poeme"
    Verbrecher-Verlag
    ISBN:9783957324009
    22 Euro
    &
    Lea Schneider: "Made in China"
    Verlagshaus Berlin
    ISBN: 978-3-945832-38-7
    17,90 Euro
    (Lesetipp des Autors Tristan Marquardt)

    Roberto Bolano: "Cowboygräber"
    Hanser Verlag Berlin
    ISBN 978-3-446-26557-8
    192 Seiten
    22 Euro
    (Rezension von Martin Grzimek)

    Wie bringt man eine sich wandelnde Sprache ins Museum?
    In Mannheim entsteht das "Forum Deutsche Sprache"
    (Gespräch mit dem Kurator Prof. Henning Lobin)

    • 54 Min.
    Christian Schulteisz - Wense

    Christian Schulteisz - Wense

    Als Hans Jürgen von der Wense 1966 in Göttingen starb, fand man seiner Wohnung über 300 vollgestopfte Mappen mit insgesamt 30.000 dichtbeschriebenen Manuskriptseiten: Essays und Übersetzungen aus sechzehn verschiedenen – teils exotischen – Sprachen. Außerdem geologische Beschreibungen, Landschaftskarten und Noten. Wer war dieser Hans Jürgen von der Wense?
    Das versucht nun Christian Schulteisz in seinem Debütroman zu ergründen. „Wense“ heißt der Band ganz schlicht, und er besucht Hans Jürgen von der Wense im Kriegsjahr 1943. Eine intensive und dennoch leicht klingende Erkundung eines exzessiven Charakters.

    Berenberg Verlag
    ISBN 978-3-946334-67-5
    128 Seiten
    22 Euro

    • 11 Min.
    Aras Ören – Berliner Trilogie: Drei Poeme | Lea Schneider – Made in China

    Aras Ören – Berliner Trilogie: Drei Poeme | Lea Schneider – Made in China

    Lyrik kann Ästhetik. Aber Lyrik kann auch Information. Das findet der Autor Tristan Marquardt. Er empfiehlt deshalb die „Berliner Trilogie“ des türkischen Autors Aras Ören, die ins Berliner Gastarbeitermilieu der 70er Jahre führt. Und den Band „Made in China“ von Lea Schneider, in dem wir mit der Autorin durch das China der Gegenwart reisen. Zweimal Lyrik, die ästhetisch gelingt und die zudem frisches Wissen und neue Perspektiven vermittelt.
    Lesetipp des Autors Tristan Marquardt.


    Aras Ören: "Berliner Trilogie: Drei Poeme"
    Verbrecher-Verlag
    ISBN:9783957324009
    22 Euro
    &
    Lea Schneider: "Made in China"
    Verlagshaus Berlin
    ISBN: 978-3-945832-38-7
    17,90 Euro

    • 2 Min.
    Robert Seethaler - Der letzte Satz

    Robert Seethaler - Der letzte Satz

    Gustav Mahler am Ende seines Lebens, auf der Überfahrt von New York nach Europa. Robert Seethaler legt einen Künstlerroman vor, in dem er versucht, dem großen Komponisten aus dessen Erinnerungen und Gedanken heraus nahe zu kommen.
    Rezension von Jörg Magenau.

    Hanser Verlag Berlin
    ISBN 978-3-446-26788-6
    128 Seiten
    19 Euro

    • 7 Min.
    Roberto Bolaño - Cowboygräber

    Roberto Bolaño - Cowboygräber

    Drei längere Erzählungen aus dem Nachlass und aus verschiedenen Schreibphasen des 2003 verstorbenen chilenischen Schriftstellers.

    • 7 Min.

Kundenrezensionen

4.0 von 5
9 Bewertungen

9 Bewertungen

Top‑Podcasts in Kunst

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von SWR