100 Folgen

Wale jagen mit ihrer Kotze, Krokodile wollen nur spielen und Mäuse standen schon mal vor Gericht. Solches Zeug weiß Biologe Mario Ludwig und erzählt es uns im Tiergespräch. Neue Folgen jeden Mittwoch.

Tiergespräch - Deutschlandfunk Nova Deutschlandfunk Nova

    • Wissenschaft
    • 4.7 • 3 Bewertungen

Wale jagen mit ihrer Kotze, Krokodile wollen nur spielen und Mäuse standen schon mal vor Gericht. Solches Zeug weiß Biologe Mario Ludwig und erzählt es uns im Tiergespräch. Neue Folgen jeden Mittwoch.

    Leere Städte - Tierarten, die vom Lockdown profitiert haben

    Leere Städte - Tierarten, die vom Lockdown profitiert haben

    Anhand von Tierbewegungsdaten konnten Forschende feststellen, welche Tierarten von der Corona-Pandemie profitiert haben und welchen es durch Distanzregeln und Lockdowns schlechter ergangen ist.

    • 5 Min.
    Bartgeier - Aasfresser in den Alpen

    Bartgeier - Aasfresser in den Alpen

    Nach 100 Jahren kehren die Bartgeier zurück nach Deutschland. Neben ihrem höchst außergewöhnlichen Speiseplan haben die Tiere noch eine optische Besonderheit vorzuweisen.

    • 5 Min.
    Zweifarbenpitohui - Der giftigste Vogel der Welt

    Zweifarbenpitohui - Der giftigste Vogel der Welt

    Von Schlangen, Skorpionen und auch Spinnen wissen wir, dass sie giftig sind. Vögel können es aber auch sein. Unter den insgesamt rund 10.700 Vogelarten ist weltweit etwa eine Handvoll giftiger Vögel bekannt. Der giftigste von ihnen ist der Zweifarbenpitohui in Papua-Neuguinea.

    • 5 Min.
    Glühwürmchen - Sie glühen nicht und sind auch keine Würmchen

    Glühwürmchen - Sie glühen nicht und sind auch keine Würmchen

    Es sind weder Würmchen, noch glühen sie, dennoch nennen wir sie Glühwürmchen. Die Käfer leuchten synchron. Biologe Mario Ludwig, erklärt, weshalb sie das tun.

    • 6 Min.
    Tiere - Wenn Schlangen klettern und fliegen

    Tiere - Wenn Schlangen klettern und fliegen

    Nur kriechen und schlängeln? Von wegen. Es gibt Schlangenarten, die Treppensteigen können, sich als lebendes Lasso betätigen und sogar gleitfliegen können.

    • 5 Min.
    Flussperlmuschel - Muschel droht das Aussterben

    Flussperlmuschel - Muschel droht das Aussterben

    Früher gab es bei uns hunderttausende von Flussperlmuscheln, mittlerweile sind sie stark vom Aussterben bedroht. Da sich die Muschel aber nur auf hochkomplexe Weise fortpflanzt, gestaltet sich die Zucht für die Umweltschützer sehr schwierig.

    • 5 Min.

Kundenrezensionen

4.7 von 5
3 Bewertungen

3 Bewertungen

Top‑Podcasts in Wissenschaft

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von Deutschlandfunk Nova