15 min

Zeit ist Geld Der Panzerknacker - DER Finanz Podcast von Markus Habermehl

    • Non-Profit

Wie du deine digitalen Daten organisiert bekommst - Mic 1.wav He he, he!
 
Herzlich willkommen zur neuen Woche! Heute gibt's einen Podcast über ein Thema, das man beim Thema Geld nicht sofort auf der Pfanne hat. Aber wie du weißt. Zeit ist Geld, und damit ist es immer gut, Zeit zu sparen. Das heißt nicht, dass du hektisch und unkonzentriert arbeiten sollst. Das heißt aber, dass du mit Sinn und Verstand arbeiten solltest, um Zeit vernünftig einzuteilen. Und deswegen [00:00:30] ist es unheimlich wichtig, dass du gerade deine digitalen Daten sauber organisiert. Das geschieht nicht nur auf dem Laptop oder auf dem Computer. Nein. Das geschieht auch auf dem Handy. Und wie du deine digitalen Daten gut organisiert bekommst oder wie ich das mache. Das könnte dir über die Wochen, über die Monate und übers Jahr hinweg unheimlich viel Zeit sparen. Und dadurch [00:01:00] möchte ich dir helfen, produktiver zu werden. Und dadurch möchte ich dir helfen, im Endeffekt unterm Strich mehr Geld zu haben. Also das Erste, was ich gemacht habe, ist Ich habe vor. Es sinniert schon ein paar Jahre, vier oder drei. Ich bin mir nicht sicher. Ich weiß es nicht. Aber es ist. Es gab eine Zeit, da ist dann auf einmal mein Rechner platt gegangen. Ich hatte nur ein Laptop [00:01:30] und musste mir neun holen. Was mich immer unheimlich aufregt, ist Apple macht es ja anders. Aber ich bin Windows Freund. Also bei meinen Handys und bei meinem Tablet geht nichts über Apple.
 
Also ich liebe Apple. Bei meinem Desktop hier möchte ich Windows, weil ich akzeptiere einfach nicht die Einschränkungen, die Apple raushaut. Ich arbeite gerne mit mit den STANDARD Windows Programmen, wenn Sie [00:02:00] mal vernünftig aufgehen, die Office und so weiter. Outlook ist ja ein Graus, geht man auf einmal nicht. Aber es ist ein anderes Thema. Und da ist die Daten Präsenz sehr wichtig. Und von daher habe ich bereits vor drei oder vier Jahren meine komplette Festplatte in die Cloud ausgelagert. Die Cloud sollte jedem heutzutage ein Begriff sein. Ich darf aber nichts voraussetzen. Die Cloud ist im Prinzip Speicherplatz im Internet, den [00:02:30] ich kostenlos oder gegen Geld nutzen kann. Dabei unterscheide ich. Ich nutze verschiedene Cloud Anbieter, wie zum Beispiel die Dropbox. Ich bin ein großer Freund der Dropbox. Schon allein da kommen wir gleich auf die Vorteile zu sprechen. Oder auch OneDrive. Ich benutze SkyDrive, und ich habe auch noch mehrere eigene Clouds mit meinem Geschäftspartner zusammen. Das heißt, wir haben einen eigenen Server, und auf dem Server kann man sich [00:03:00] tatsächlich kostenlos Cloud Software installieren. Und diese Cloud Software, die kannst du dir auf meinem Handy und auf dem PC auf dem Laptop überall installieren. Dann hast du deine eigene Klaut und dann hast du auf deinem eigenen Server deine eigene Cloud. Und dann musst du auch keine Angst mehr haben, dass über die Dropbox so jemand daran kommt, wer da mehrere Tipps haben will.
 
Da gibt mein Partner sicherlich gerne mal ein Coaching raus. Wenn das gefordert ist, dann können wir mal ein Live Coaching abends machen. Das [00:03:30] wird nicht so teuer sein. Wer da was haben will, bitte bei mir melden. Also, ich habe alle meine Daten ins Internet gelegt. Ich habe alle meine Daten in der Cloud. Das ist das Erste. Was bringt das für Vorteile? Nun, ich komme weltweit, wenn ich einen Internet-Zugang habe, an meine Daten heran, und zwar in mein Original PC an alle Daten. Was hat es noch für einen Vorteil? Ich kann alle meine Daten mit meinen virtuellen Mitarbeitern teilen. Wenn ich diesen Podcast hier fertig., mache ich WhatsApp [00:04:00] in die Türkei. Hey, kannst du mir bitte meinen Podcast fertig machen? Dann wäre das erledigt. Dann hat meine virtuelle Assistentin Zugriff auf die Audiodateien, auf die Videos, auf die Sprache, auf die schreibt Dateien und so weiter un

Wie du deine digitalen Daten organisiert bekommst - Mic 1.wav He he, he!
 
Herzlich willkommen zur neuen Woche! Heute gibt's einen Podcast über ein Thema, das man beim Thema Geld nicht sofort auf der Pfanne hat. Aber wie du weißt. Zeit ist Geld, und damit ist es immer gut, Zeit zu sparen. Das heißt nicht, dass du hektisch und unkonzentriert arbeiten sollst. Das heißt aber, dass du mit Sinn und Verstand arbeiten solltest, um Zeit vernünftig einzuteilen. Und deswegen [00:00:30] ist es unheimlich wichtig, dass du gerade deine digitalen Daten sauber organisiert. Das geschieht nicht nur auf dem Laptop oder auf dem Computer. Nein. Das geschieht auch auf dem Handy. Und wie du deine digitalen Daten gut organisiert bekommst oder wie ich das mache. Das könnte dir über die Wochen, über die Monate und übers Jahr hinweg unheimlich viel Zeit sparen. Und dadurch [00:01:00] möchte ich dir helfen, produktiver zu werden. Und dadurch möchte ich dir helfen, im Endeffekt unterm Strich mehr Geld zu haben. Also das Erste, was ich gemacht habe, ist Ich habe vor. Es sinniert schon ein paar Jahre, vier oder drei. Ich bin mir nicht sicher. Ich weiß es nicht. Aber es ist. Es gab eine Zeit, da ist dann auf einmal mein Rechner platt gegangen. Ich hatte nur ein Laptop [00:01:30] und musste mir neun holen. Was mich immer unheimlich aufregt, ist Apple macht es ja anders. Aber ich bin Windows Freund. Also bei meinen Handys und bei meinem Tablet geht nichts über Apple.
 
Also ich liebe Apple. Bei meinem Desktop hier möchte ich Windows, weil ich akzeptiere einfach nicht die Einschränkungen, die Apple raushaut. Ich arbeite gerne mit mit den STANDARD Windows Programmen, wenn Sie [00:02:00] mal vernünftig aufgehen, die Office und so weiter. Outlook ist ja ein Graus, geht man auf einmal nicht. Aber es ist ein anderes Thema. Und da ist die Daten Präsenz sehr wichtig. Und von daher habe ich bereits vor drei oder vier Jahren meine komplette Festplatte in die Cloud ausgelagert. Die Cloud sollte jedem heutzutage ein Begriff sein. Ich darf aber nichts voraussetzen. Die Cloud ist im Prinzip Speicherplatz im Internet, den [00:02:30] ich kostenlos oder gegen Geld nutzen kann. Dabei unterscheide ich. Ich nutze verschiedene Cloud Anbieter, wie zum Beispiel die Dropbox. Ich bin ein großer Freund der Dropbox. Schon allein da kommen wir gleich auf die Vorteile zu sprechen. Oder auch OneDrive. Ich benutze SkyDrive, und ich habe auch noch mehrere eigene Clouds mit meinem Geschäftspartner zusammen. Das heißt, wir haben einen eigenen Server, und auf dem Server kann man sich [00:03:00] tatsächlich kostenlos Cloud Software installieren. Und diese Cloud Software, die kannst du dir auf meinem Handy und auf dem PC auf dem Laptop überall installieren. Dann hast du deine eigene Klaut und dann hast du auf deinem eigenen Server deine eigene Cloud. Und dann musst du auch keine Angst mehr haben, dass über die Dropbox so jemand daran kommt, wer da mehrere Tipps haben will.
 
Da gibt mein Partner sicherlich gerne mal ein Coaching raus. Wenn das gefordert ist, dann können wir mal ein Live Coaching abends machen. Das [00:03:30] wird nicht so teuer sein. Wer da was haben will, bitte bei mir melden. Also, ich habe alle meine Daten ins Internet gelegt. Ich habe alle meine Daten in der Cloud. Das ist das Erste. Was bringt das für Vorteile? Nun, ich komme weltweit, wenn ich einen Internet-Zugang habe, an meine Daten heran, und zwar in mein Original PC an alle Daten. Was hat es noch für einen Vorteil? Ich kann alle meine Daten mit meinen virtuellen Mitarbeitern teilen. Wenn ich diesen Podcast hier fertig., mache ich WhatsApp [00:04:00] in die Türkei. Hey, kannst du mir bitte meinen Podcast fertig machen? Dann wäre das erledigt. Dann hat meine virtuelle Assistentin Zugriff auf die Audiodateien, auf die Videos, auf die Sprache, auf die schreibt Dateien und so weiter un

15 min

Top Podcasts In Non-Profit