300 Folgen

Sie sind die akustischen Visitenkarten tausender Dome, Münster, Kirchen und Kapellen in tausenden von Städten, Märkten, Dörfern und Weilern Bayerns - unsere Glocken. Sie haben Schicksale, erhabene, traurige, wundersame. Wer von Glocken erzählt, erzählt immer auch von Menschen-Geschichte, nicht selten zurück über Jahrhunderte.

Zwölfuhrläuten Bayerischer Rundfunk

    • Christentum

Sie sind die akustischen Visitenkarten tausender Dome, Münster, Kirchen und Kapellen in tausenden von Städten, Märkten, Dörfern und Weilern Bayerns - unsere Glocken. Sie haben Schicksale, erhabene, traurige, wundersame. Wer von Glocken erzählt, erzählt immer auch von Menschen-Geschichte, nicht selten zurück über Jahrhunderte.

    Stammham in Oberbayern

    Stammham in Oberbayern

    Der mächtige quadratische Turmstumpf der Pfarrkirche St. Stephanus geht über zwei Geschosse und stammt noch von der gotischen Kirche. Doch statt der hohen Spitze schmückt ihn jetzt eine barocke Doppelkuppel.

    • 3 Min.
    Wurmannsquick in Niederbayern

    Wurmannsquick in Niederbayern

    Die im neuromanischen Stil erbaute Kirche St. Andreas steht stolz hoch über dem Marktplatz. Ihr Innenraum wurde Anfang der sechziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts renoviert, wobei die gesamte ursprüngliche Ausmalung zerstört wurde.

    • 3 Min.
    Meilenhofen in Oberbayern

    Meilenhofen in Oberbayern

    1629 wurde die Kirche zu Ehren des Heiligen Michael konsekriert. Er ist auf dem Hochaltarbild im Kampf mit dem Drachen zu sehen. Und mit der Barockisierung wurde die Kirche zu einem kleinen Juwel.

    • 3 Min.
    Bad Aibling in Oberbayern

    Bad Aibling in Oberbayern

    Fünf Glocken schwingen im barocken Kuppelturm der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt. Trotz unterschiedlicher Gießer und Entstehungszeiten verbindet sich das Geläut zu einem harmonischen Klang. So stammt die große Glocke aus dem Jahr 1894, drei Glocken aus den Jahren 1518, 1668 und 1738 und eine von 2019.

    • 3 Min.
    Biberbach in Schwaben

    Biberbach in Schwaben

    Die Pfarrkirche in Biberbach ist ein echtes Barockjuwel, an dem große Meister ihre Kunst bewiesen: Dominikus Zimmermann als Architekt, Balthasar Riepp als Maler und Franz Xaver Feuchtmayer als Stuckateur. Der markante Turm mit Oktogon, Zwiebelkuppel und Laterne ist weitum zu sehen.

    • 3 Min.
    Nürnberg in Mittelfranken

    Nürnberg in Mittelfranken

    Der Chorraum von St. Johannis ist ungewöhnlicher Weise nach Westen ausgerichtet. Dort beeindruckt die Besucher ein mittelalterlicher Flügelaltar aus der Werkstatt Michael Wohlgemuts. Im Turm hängt ein elfstimmiges Glockenensemble.

    • 3 Min.

Top‑Podcasts in Christentum

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von Bayerischer Rundfunk