55 Min.

#100 – Serious Gaming im Recruiting & Corporate Learning Arbeit Bildung Zukunft

    • Bildung

Wie schafft man im Recruiting positive Erlebnisse für Bewerber:innen, die im Kopf bleiben? Wie erhöht man die Motivation für Corporate Learning? Darüber habe ich in der aktuellen Podcast-Folge gesprochen mit Thorben Steenmanns, Leiter Serious Games bei der Erlebnismarke eplayces.

Der Wettbewerb um Fachkräfte ist in den letzten Jahren immer härter geworden und der Trend wird sich angesichts der demographischen Entwicklung weiter verschärfen. Wer bei potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern hervorstechen will, muss am besten über eine authentische Arbeitgebermarke verfügen und darüber hinaus Touchpoints schaffen, die Talente anziehen und Spaß bereiten. Es gibt hier interessante Beispiele aus dem Gaming-Bereich, sogenannte Serious Games, d.h. Spiele die u.a. der Wissensvermittlung dienen. Diese zielen darauf ab, Erlebnisse zu kreieren, die eine arbeitgeberspezifische Story beinhalten und auf eine spezielle Zielgruppe, die der Arbeitgeber sucht, zugeschnitten sind.

Thorben berichtet im Podcast über folgende Usecases:

🔍 „Recutainment“ [Recruiting & Entertainment]: Gamifizierte Kampagne für die Deutsche Bundesbank, mit dem Ziel: Recruiting von IT-Experten.

🔍 Azubi-Lernspiel „Blackout“ in Kooperation mit dem Energieversorger enviaM

🔍 Spaß am (e)Learning bei PWC: „Löse einen Wirtschaftskriminalfall“

Die Beispiele zeigen, dass es interessante, neue Ansätze gibt, die sich durchaus auch in KMU realisieren lassen.

Link zu eplayces: https://eplayces.de/

Wie schafft man im Recruiting positive Erlebnisse für Bewerber:innen, die im Kopf bleiben? Wie erhöht man die Motivation für Corporate Learning? Darüber habe ich in der aktuellen Podcast-Folge gesprochen mit Thorben Steenmanns, Leiter Serious Games bei der Erlebnismarke eplayces.

Der Wettbewerb um Fachkräfte ist in den letzten Jahren immer härter geworden und der Trend wird sich angesichts der demographischen Entwicklung weiter verschärfen. Wer bei potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern hervorstechen will, muss am besten über eine authentische Arbeitgebermarke verfügen und darüber hinaus Touchpoints schaffen, die Talente anziehen und Spaß bereiten. Es gibt hier interessante Beispiele aus dem Gaming-Bereich, sogenannte Serious Games, d.h. Spiele die u.a. der Wissensvermittlung dienen. Diese zielen darauf ab, Erlebnisse zu kreieren, die eine arbeitgeberspezifische Story beinhalten und auf eine spezielle Zielgruppe, die der Arbeitgeber sucht, zugeschnitten sind.

Thorben berichtet im Podcast über folgende Usecases:

🔍 „Recutainment“ [Recruiting & Entertainment]: Gamifizierte Kampagne für die Deutsche Bundesbank, mit dem Ziel: Recruiting von IT-Experten.

🔍 Azubi-Lernspiel „Blackout“ in Kooperation mit dem Energieversorger enviaM

🔍 Spaß am (e)Learning bei PWC: „Löse einen Wirtschaftskriminalfall“

Die Beispiele zeigen, dass es interessante, neue Ansätze gibt, die sich durchaus auch in KMU realisieren lassen.

Link zu eplayces: https://eplayces.de/

55 Min.

Top‑Podcasts in Bildung

Deutschlandfunk Nova
N-JOY
Biyon Kattilathu
Quarks
Deutschlandfunk Nova
Greator – GEDANKENtanken