14 Min.

#117: Wie wird Mode kreislauffähig‪?‬ O-TON

    • Wirtschaft

Wegwerfmode und Fast Fashion führen zu immer mehr Textilmüll, auch in Deutschland. Schuld daran sind vor allem künstliche Fasergemische, die zwar günstig in der Herstellung sind, aber ein Recycling fast unmöglich machen. Auch weil viele Verwertungsbetriebe nicht wissen, welche Inhaltsstoffe wirklich enthalten sind.

Kreislauffähige Kleidung, sogenannte zirkuläre Mode, könnte die Lösung sein: Dabei werden Textilien von Anfang an so designt, dass die verwendeten Rohstoffe später weitergenutzt werden können. Das schont nicht nur Ressourcen, sondern reduziert auch den Textilmüll drastisch. Warum wird nicht überall längst schon so produziert? Welche Hürden gibt es und welche Ideen, um diese zu überwinden? Kann am preissensiblen Textilmarkt eine nachhaltige Circular Collection, wie OTTO sie derzeit testet, überhaupt bestehen? Wie wichtig ist Kund*innen eine solche Lösung?

Lisa Franke aus dem OTTO-Nachhaltigkeitsteam und Thomas Ahlmann vom Dachverband FairWertung e.V. über Abfallberge aus Altkleidern, Lösungsideen im Handel und eine neue Circularity-Technologie, die das Recycling von Textilien revolutionieren könnte.

Moderation: Ingo Bertram
Produktion: Elena Rasmussen, Michelle Walther
Shownotes: O-TON – Der Podcast von OTTO

Fragen, Anmerkungen, Kritik oder Lob? Schreibt uns auf LinkedIn oder per E-Mail an ingo.bertram@otto.de.

Wegwerfmode und Fast Fashion führen zu immer mehr Textilmüll, auch in Deutschland. Schuld daran sind vor allem künstliche Fasergemische, die zwar günstig in der Herstellung sind, aber ein Recycling fast unmöglich machen. Auch weil viele Verwertungsbetriebe nicht wissen, welche Inhaltsstoffe wirklich enthalten sind.

Kreislauffähige Kleidung, sogenannte zirkuläre Mode, könnte die Lösung sein: Dabei werden Textilien von Anfang an so designt, dass die verwendeten Rohstoffe später weitergenutzt werden können. Das schont nicht nur Ressourcen, sondern reduziert auch den Textilmüll drastisch. Warum wird nicht überall längst schon so produziert? Welche Hürden gibt es und welche Ideen, um diese zu überwinden? Kann am preissensiblen Textilmarkt eine nachhaltige Circular Collection, wie OTTO sie derzeit testet, überhaupt bestehen? Wie wichtig ist Kund*innen eine solche Lösung?

Lisa Franke aus dem OTTO-Nachhaltigkeitsteam und Thomas Ahlmann vom Dachverband FairWertung e.V. über Abfallberge aus Altkleidern, Lösungsideen im Handel und eine neue Circularity-Technologie, die das Recycling von Textilien revolutionieren könnte.

Moderation: Ingo Bertram
Produktion: Elena Rasmussen, Michelle Walther
Shownotes: O-TON – Der Podcast von OTTO

Fragen, Anmerkungen, Kritik oder Lob? Schreibt uns auf LinkedIn oder per E-Mail an ingo.bertram@otto.de.

14 Min.

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Hans-Jürgen Jakobs, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
WELT
Lena Jesberg, Anis Mičijević, Ina Karabasz
Finanzfluss
Mario Lochner
Philipp Westermeyer - OMR