5 Folgen

Im Münchner Dom erinnert heute noch eine Marmortafel mit goldenem Schriftzug an die Neuordnung der bayerischen Bistümer. 1821 wurde sie vollzogen. Nirgendwo führte sie zu so umwälzenden Veränderungen wie im damals neu errichteten Erzbistum München und Freising, die heute noch fortwirken. Ein Podcast über Zollschranken gleich hinter der Münchner Stadtgrenze, der Suche nach einer neuen Kathedrale, starke Katholikinnen und Bauboom in den 1950er Jahren.

12 Momente aus 200 Jahren Münchner Erzbistum mk-online.de

    • Geschichte
    • 5.0 • 2 Bewertungen

Im Münchner Dom erinnert heute noch eine Marmortafel mit goldenem Schriftzug an die Neuordnung der bayerischen Bistümer. 1821 wurde sie vollzogen. Nirgendwo führte sie zu so umwälzenden Veränderungen wie im damals neu errichteten Erzbistum München und Freising, die heute noch fortwirken. Ein Podcast über Zollschranken gleich hinter der Münchner Stadtgrenze, der Suche nach einer neuen Kathedrale, starke Katholikinnen und Bauboom in den 1950er Jahren.

    Tod auf der Firmreise

    Tod auf der Firmreise

    Herbst 1846: Ganz Mühldorf am Inn ist auf den Beinen und freut sich auf den prominentesten Logiergast seit Napoleon: Die Stadt gehört erst seit 25 Jahren zum Erzbistum München und Freising und zum ersten Mal kommt der hochbetagte Erbischof Lothar Anselm von Gebsattel zur Firmung. Und das auch noch zu seinem silbernen Amtsjubiläum! Niemand ahnt, dass er seine letzte Reise angetreten hat und das Ziel seiner Rückkehr die Gruft des Münchner Doms sein wird.

    • 29 Min.
    Neue Kathedrale gesucht

    Neue Kathedrale gesucht

    1802 war ein trauriges Jahr für das Fürstbistum Freising. Es hörte auf, ein eigener Mini-Staat zu sein und verlor auch noch den den über 1000 Jahre alten Bischofssitz. Der Freisinger Dom wurde zur Pfarrkirche herabgestuft. Im neuen Bischofssitz München überlegten die Verantwortlichen, welche Kirche nun zur Kathedrale, zur Bischofskirche erhoben werden sollte.

    • 27 Min.
    Freising - ein prägendes Bistum

    Freising - ein prägendes Bistum

    Das Fürstbistum Freising war ein eigener Staat mit allem was dazugehört: Münzrecht, Gesetzgebung, Wirtschafts- und Sozialpolitik. Allerdings war das Hoheitsgebiet ziemlich schmal. Es begrenzte sich weitgehend auf einen gut 30 Kilometer langen Streifen entlang der Isar. Trotzdem: gleich hinter München stand ein Schlagbaum und begann ausländisches Territorium.

    • 36 Min.
    Wie alles aufhörte und begann

    Wie alles aufhörte und begann

    18 Jahre lang hatten die Katholiken des ehemaligen Fürstbistums Freising keien Bischof. Erst nach zähen Verhandlungen entstand eine neue Diözese, die sich erheblich vom alten Fürstbistum unterschied.

    • 28 Min.
    Ein neuer Podcast

    Ein neuer Podcast

    Dieser Podcast erzählt 2021 monatlich von Menschen, Orten und Dingen aus der Geschichte des Erzbistums München und Freising, das 1821 errichtet wurde. Damit kamen Veränderungen, die noch heute nachwirken.

    • 1 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
2 Bewertungen

2 Bewertungen

Top‑Podcasts in Geschichte