1 Std. 9 Min.

#13 Competiton Cast -Nachhaltigkeit und Kartellrecht Competition Cast

    • Wirtschaft

Die neue Folge des Competition Cast behandelt das spannende und kontrovers diskutierte Thema Nachhaltigkeit und Kartellrecht unter anderem unter Berücksichtigung des Entwurfs der neuen Horizontalleitlinien der Europäischen Kommission. Hierzu hat unser Gastgeber @Manuel Nagel, Partner für Kartellrecht bei Taylor Wessing, zwei ausgewiesene Experten zu Gast: @Dr. Christian Mayer, Leiter der Rechts- und Compliance-Abteilung der thyssenkrupp Steel Europe AG, und @Christian Miege, Leiter der Compliance Investigations Abteilung des thyssenkrupp Konzerns. Diskutiert werden unter anderem folgende Aspekte:
• Ob und inwieweit sind sog. „wettbewerbsfremde“ Zielsetzungen bei der Anwendung des Kartellrechts zu berücksichtigen;
• handelt es sich speziell beim Klimaschutz wirklich um eine wettbewerbsfremde Zielsetzung;
• wie und wo kann Nachhaltigkeit im Kartellrecht Berücksichtigung finden;
• wie können Nachhaltigkeitsgewinne im Sinne kartellrechtlicher Effizienzen quantifiziert werden und
• müssen solche Effizienzen zwangläufig alle Nachteile für die Marktgegenseite kompensieren.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Zuhören!

In den Shownotes haben wir zudem weiterführende Literaturhinweise zum Thema zusammengestellt.

Shownotes:
• Mayer, Christian (2021): Der Beitrag des Kartellrechts zum Green Deal, WuW 2021, 258-260.
• Mayer, Christian (2005): Ziele und Grenzen des Kartellverbots im Recht der EG und der USA: Zur Rechtfertigung wettbewerbsbeschränkender Vereinbarungen unter Berufung auf wettbewerbsfremde Gesichtspunkte, Nomos Verlag.
• Bundeskartellamt (2020): Offene Märkte und nachhaltiges Wirtschaften – Gemeinwohlziele als Herausforderung für die Kartellrechtspraxis; virtuelle Tagung des Arbeitskreises Kartellrecht, Hintergrundpapier; Link: https://www.bundeskartellamt.de/SharedDocs/Publikation/DE/Diskussions_Hintergrundpapier/AK_Kartellrecht_2020_Hintergrundpapier.pdf?__blob=publicationFile&v=2
• Bundeskartellamt (2022): Nachhaltigkeit im Wettbewerb erreichen – Bundeskartellamt schließt Prüfung von Brancheninitiativen ab, Pressemitteilung vom 18. Januar 2022; Link: https://www.bundeskartellamt.de/SharedDocs/Meldung/DE/Pressemitteilungen/2022/18_01_2022_Nachhaltigkeit.html
• Europäische Kommission (2022): Annex to the communication from the Commission - Approval of the content of a draft for a communication from the Commission - Guidelines on the applicability of Article 101 of the Treaty on the Functioning of the European Union to horizontal co-operation agreements; Link: https://ec.europa.eu/competition-policy/system/files/2022-03/draft_revised_horizontal_guidelines_2022.pdf
• Autoriteit Consument & Markt (2020): Guidelines, Sustainability agreements – opportunities within competition law, Link: https://www.acm.nl/sites/default/files/documents/2020-07/sustainability-agreements%5B1%5D.pdf
• Schley, O. & Symann, M. (2022): Art. 101 Abs. 3 AEUV goes green, WuW 2022, 2-7.
• Seeliger, D. & Gürer, K. (2021): Kartellrecht und Nachhaltigkeit: Neue Regeln für Umweltschutzvereinbarungen von Wettbewerbern?, BB 2021, 2050-2056.
• Dreyer, J.J. & Ahlenstiel, E. (2021): Berücksichtigung von Umweltschutzaspekten bei der kartellrechtlichen Bewertung von Kooperationen, WuW 2021, 76-81.
• Dahlbender, C. (2021): Sustaining both the planet and competition: A call for more guidance, WuW 2021, 392-395.
• Engelsing, F. & Jakobs, M. (2019): Nachhaltigkeit und Wettbewerb, WuW 2019, 16-22.

Die neue Folge des Competition Cast behandelt das spannende und kontrovers diskutierte Thema Nachhaltigkeit und Kartellrecht unter anderem unter Berücksichtigung des Entwurfs der neuen Horizontalleitlinien der Europäischen Kommission. Hierzu hat unser Gastgeber @Manuel Nagel, Partner für Kartellrecht bei Taylor Wessing, zwei ausgewiesene Experten zu Gast: @Dr. Christian Mayer, Leiter der Rechts- und Compliance-Abteilung der thyssenkrupp Steel Europe AG, und @Christian Miege, Leiter der Compliance Investigations Abteilung des thyssenkrupp Konzerns. Diskutiert werden unter anderem folgende Aspekte:
• Ob und inwieweit sind sog. „wettbewerbsfremde“ Zielsetzungen bei der Anwendung des Kartellrechts zu berücksichtigen;
• handelt es sich speziell beim Klimaschutz wirklich um eine wettbewerbsfremde Zielsetzung;
• wie und wo kann Nachhaltigkeit im Kartellrecht Berücksichtigung finden;
• wie können Nachhaltigkeitsgewinne im Sinne kartellrechtlicher Effizienzen quantifiziert werden und
• müssen solche Effizienzen zwangläufig alle Nachteile für die Marktgegenseite kompensieren.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Zuhören!

In den Shownotes haben wir zudem weiterführende Literaturhinweise zum Thema zusammengestellt.

Shownotes:
• Mayer, Christian (2021): Der Beitrag des Kartellrechts zum Green Deal, WuW 2021, 258-260.
• Mayer, Christian (2005): Ziele und Grenzen des Kartellverbots im Recht der EG und der USA: Zur Rechtfertigung wettbewerbsbeschränkender Vereinbarungen unter Berufung auf wettbewerbsfremde Gesichtspunkte, Nomos Verlag.
• Bundeskartellamt (2020): Offene Märkte und nachhaltiges Wirtschaften – Gemeinwohlziele als Herausforderung für die Kartellrechtspraxis; virtuelle Tagung des Arbeitskreises Kartellrecht, Hintergrundpapier; Link: https://www.bundeskartellamt.de/SharedDocs/Publikation/DE/Diskussions_Hintergrundpapier/AK_Kartellrecht_2020_Hintergrundpapier.pdf?__blob=publicationFile&v=2
• Bundeskartellamt (2022): Nachhaltigkeit im Wettbewerb erreichen – Bundeskartellamt schließt Prüfung von Brancheninitiativen ab, Pressemitteilung vom 18. Januar 2022; Link: https://www.bundeskartellamt.de/SharedDocs/Meldung/DE/Pressemitteilungen/2022/18_01_2022_Nachhaltigkeit.html
• Europäische Kommission (2022): Annex to the communication from the Commission - Approval of the content of a draft for a communication from the Commission - Guidelines on the applicability of Article 101 of the Treaty on the Functioning of the European Union to horizontal co-operation agreements; Link: https://ec.europa.eu/competition-policy/system/files/2022-03/draft_revised_horizontal_guidelines_2022.pdf
• Autoriteit Consument & Markt (2020): Guidelines, Sustainability agreements – opportunities within competition law, Link: https://www.acm.nl/sites/default/files/documents/2020-07/sustainability-agreements%5B1%5D.pdf
• Schley, O. & Symann, M. (2022): Art. 101 Abs. 3 AEUV goes green, WuW 2022, 2-7.
• Seeliger, D. & Gürer, K. (2021): Kartellrecht und Nachhaltigkeit: Neue Regeln für Umweltschutzvereinbarungen von Wettbewerbern?, BB 2021, 2050-2056.
• Dreyer, J.J. & Ahlenstiel, E. (2021): Berücksichtigung von Umweltschutzaspekten bei der kartellrechtlichen Bewertung von Kooperationen, WuW 2021, 76-81.
• Dahlbender, C. (2021): Sustaining both the planet and competition: A call for more guidance, WuW 2021, 392-395.
• Engelsing, F. & Jakobs, M. (2019): Nachhaltigkeit und Wettbewerb, WuW 2019, 16-22.

1 Std. 9 Min.

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Philipp Westermeyer - OMR
WELT
Hans-Jürgen Jakobs, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
Finanzfluss
Philipp Glöckler, Philipp Klöckner
Noah Leidinger, OMR